newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch w6 Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

7
4,0 von 5 Sternen
Der Tod sagt Amen
Format: DVDÄndern
Preis:14,98 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. April 2008
Rezensent Querdenker "haraldx" irrt: Der Film "Der Tod sagt Amen" ist auf der vorliegenden DVD ungekürzt enthalten.

Auf meine Anfrage hin hat Koch Media mit Ulrich P. Bruckner, dem Autor des zitierten Buches Rücksprache gehalten und dabei folgendes erfahren:

Die Informationen im Buch stammen teilweise aus älterer Sekundärliteratur sowie aus Quellen, bei denen die Laufzeit nicht nachgemessen wurde.

Die von Koch Media herausgebrachte DVD enthält die längste noch verfügbare Fassung - direkt abgetastet vom italienischen Negativ bei Technicolor in Rom.

Die tiefere FSK Freigabe kommt aufgrund einer Neubeurteilung zustande.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Februar 2009
Kopfgeldjäger Arizona Colt wird von anderen Kopfgeldjägern angegriffen. Der Grund: es wurde ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt. Dieses bezieht sich auf einen Postkutschenraub, mit dem Arizona Colt allerdings Nichts zu tun hatte. Als die Bewohner einer Kleinstadt Arizona aufhängen, wissen diese nicht, dass er diese durch einen Trick getäuscht hat und Arizona nicht tot ist. Es kommt zu einem bleihaltigen Rachefeldzug.

'Der Tod sagt Amen' ist ein guter Western von Sergio Martino, der hierzulande unter dem Titel, 'An den Galgen, Hombre', auf VHS erschien. Der Film war als Fortsetzung von Michele Lupos 'Arizona Colt' mit Giuliano Gemma, gedacht. Dessen Klasse konnte Martinos Film zwar nicht erreichen, aber dennoch einen unterhaltsamen Genrebeitrag schaffen.

Martinos Film beginnt recht gemächlich und entwickelt sich schließlich zu einer brutalen und bleihaltigen Orgie der Gewalt. Einige Szenen, wie die Folterszenen von Arizona und Bussard sind in ihrer Art ziemlich heftig dargestellt und tun dem Film durchaus gut.

Schauspielerisch gibt Anthony Steffen Alles. Cool, sarkastisch und nicht lange fackelnd unternimmt Steffen einen Rachefeldzug gegen eine Überzahl, den er eigentlich nicht gewinnen kann, allerdings gewinnen wird. Als optisches Highlight zeigt der Film Marcella Michelangeli in der Rolle der Jane.

Fazit:
Ein kurzweiliger Italo-Western, in dem die Colts locker sitzen und einiges an Brutalitäten geboten wird, den Koch Media im schön gestaltetem Digi-Pack veröffentlicht hat. Pflicht für Fans des Genres.

Lieblingszitat: Versprich kein Gold, Chico. Versprich lieber Särge.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. November 2009
Super-Film mit Anthony Steffen! Ähnlich wie bei "Ein Fressen für Django",1972, gehts erstmal fast schon komödian-
tisch zu, aber wie eine Rose erst nach und nach die volle Blüte ihrer Pracht zeigt, entfaltet sich auch dieser,
knallharte Western seinem Betrachter nach und nach. Wem gewisse Szenen bekannt vorkommen: Sergio Martino war einer
der Drehbuchautoren & Produzent von R.Guerrieris"Django-10.000 blutige Dollar". Ein Schelm, wer Arges dabei denkt!
Steffens Kontrahent Aldo Sambrell ist ein Mann der ersten (Italowestern-)Stunde, seit Leones "Für eine Handvoll
Dollar" fast immer dabei und hat hier, neben Corbuccis "Navajo Joe",1966, praktisch die zweite Hauptrolle.
Lohnt sich, weiss Gott(Quien Sabe!)!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Februar 2008
Als Fan von Italowestern kann man mit dieser Edition von Koch Media hochzufrieden sein. Gut bearbeitetes Bild und Ton und als Specials den Trailer, ein Interview mit dem Regisseur Sergio Martino und ein Interview mit dem Schauspieler Dan van Husen.

Warum dann also nur 3 Sterne: Am Soundtrack von Bruno Nicolai liegt es sicher nicht, denn der Italowestern Spezialist zeigt hier wiedermal seine Stärke. Seine Töne passen einfach grandios zu einigen Bildern. An der Schauspielriege angeführt von Ikone Anthony Steffen, dem Dauerbösewicht Aldo Sambrell und der Italoschönheit Rosalba Neri sicher auch nicht. Denn diese und alle anderen Schauspieler (die man natürlich auch in anderen Genrebeiträgen bewundern kann!) leisten durchaus gute Arbeit.
Natürlich wurde der Film billig und minimalistisch produziert, doch auch das wirkt nicht störend. Aber dem Film fehlen einfach die Pointen. Eigentlich fast jede Szene in "Der Tod sagt Amen" hat man schon in anderen Beiträgen gesehen. So kann der Film zwar durchaus unterhalten, aber es gibt halt leider eine Vielzahl von besseren und vor allem interessanten Italowestern. Von einer Perle wie am Cover vermerkt kann wohl nicht ganz die Rede sein. "Der Tod sagt Amen" bietet die Elemente die man in einem Italowestern erwartet, aber leider halt nicht mehr.

Der Gesamteindruck der DVD ist positiv und als Italowesternfan kann man sich über solche Editionen natürlich nur freuen. Der Film selbst ist halt nur Durchschnittsware, kann aber dank der stimmigen Musik, einigen markanten Bildern, jeder Menge Schießereien und den markigen Sprüchen von Anthony Steffen für kurzweilige Zerstreuung sorgen. Fans von Italowestern werden ihren Spass an dieser tollen DVD haben. Achtung: bei den Extras sind 2 Eastereggs (Teile von Interviews) versteckt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. November 2007
guter western zwischen komik und diversen härten schwankend ein typischer musikalischer italosound - italoherz was will man mehr bleibt zu hoffen das koch auch noch weitere perlen des italowesterns veröffentlicht und zwar in dieser guten qualität - volle kaufempfehlung!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Dezember 2007
Allein das Interview mit Dan van Husen
("...ich glaube, in jedem Film bin ich gestorben,
aber was soll man machen!")ist das Doppelte an Dollar wert!
Italo-Freaks: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. März 2008
Als der Film 1970 im Kino lief, dauerte er 101 Minuten und hatte eine Freigabe ab 18. (Informationsquelle: Italo-Western-Lexikon "Leichen pflastern seinen Weg" von Ulrich P. Brucker, Seite 201)
Die hier übrig gebliebenen 87 Minuten mit FSK 16 zeigen zwar noch die Grundhandlung des Films, doch fehlen die harten Szenen, die den Italo-Western ja normalerweise auszeichnen.
Zu schade!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Für einen Sarg voller Dollars
Für einen Sarg voller Dollars von Klaus Kinski (DVD - 2008)
EUR 6,99

Nebraska Jim
Nebraska Jim von Ken Clark (DVD - 2009)
EUR 9,99

Der letzte Zug nach Durango
Der letzte Zug nach Durango von Anthony Steffen (DVD - 2008)
EUR 16,98