Kundenrezensionen


289 Rezensionen
5 Sterne:
 (78)
4 Sterne:
 (64)
3 Sterne:
 (67)
2 Sterne:
 (35)
1 Sterne:
 (45)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


161 von 189 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein würdiger Nachfolger, dem leider die Freie Fahrt fehlt!
Der erste Teil von Mafia war damals ja so etwas wie eine Revolution in Sachen PC-Games. Sehr gute Grafik, diese unglaublich lange, tiefe Story. 8 Jahre später, folgt nun endlich der von vielen Fans geforderte 2. Teil. Ob Mafia 2 wieder ein Ausrufezeichen setzen kann, werde ich nun berichten.

Die Stadt und die Menschen:
Man befindet sich in Empire Bay,...
Veröffentlicht am 27. August 2010 von Florian

versus
205 von 225 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen DIe Vorfreude war mal wieder die schönste Freude.
Da ist er also nun. Der lang und heiss ersehnte Nachfolger zu einem Meilenstien der Spiele-Geschichte.
Solche Nachfolger haben es immer schwer, denn sehr gutes noch besser machen ist ein schwieriges und häufig unmögliches Unterfangen.
Aber da sich C2K nun einmal entschieden haben es zu versuchen, müssen sie auch mit den Meinungen leben die dieser...
Veröffentlicht am 27. August 2010 von Artie Fischl


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz Ok, 26. März 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Mafia 2 ist ein Spiel das ich eigenltich ganz okay fande, aber es doch einige Mängel besitzt. Zuerstmal das was ich Positiv fande.

Generell spielt man als Vito und ich fande die Story doch sehr Interessant, zu jedem Zeitpunkt wollte ich Wissen wie es weiter geht. Was ansonsten auch gefallen hat war die Abwechslung im Spiel. Mal hat man Abschnitte mit Shooter einlagen, mal hat man einige Prügel einlagen wo man Boxt. Auch Schleich einlagen gibt es. Dazu natürlich das Fahren mit dem Auto durch die Stadt mit Verfolgungsjagten.

Was hat mir letztendlich nicht gefallen? Einerseits gab es bei der Story manchmal Punkte wo ich mich fragte "Was ist eigentlich mit Person X passiert?" Ich möchte von der Story nichts Spoilern daher erwähne ich auch nicht direkt Personen. Aber es gibt im Spiel schonmal einige Momente die ich als "Lückenhaft" bezeichnen würde die man auch noch gut ausbauen hätte können. Ansonsten fehlte mir persönlich noch etwas die Freiheit im Spiel. Ein paar Entscheidungsmöglichkeiten im Spiel hätten defenitiv gut getan. Ansonsten hat Mafia 2 eine große Stadt jedoch kam sie mir irgendwie "leer" vor. Damit meine ich nicht das dort keine Charactere herum gelaufen sind, sondern das die Stadt selber irgendwie Bedeutungslos ist. Sie dient eher mehr dazu nur von Punkt A nach B zu fahren. Man kann ehrlich gesagt nicht besonders viel neben den Hauptmissionen machen. Auch gibt es irgendwann den Punkt wo man einfach nur denkt das das Fahren nur noch nervig ist da man das Gefühl bekommt es wird nur Zeit geschunden mit dem Herum fahren. Man soll zu Punkt A fahren. Danach fährt man Quer durch die Stadt um eine Person/Gegenstand abzuholen und dann fährt man wieder Quer durch die Stadt zurück.

Man kann zwar rein theoretisch Autos klauen im Spiel und diese verkaufen um immer mehr Geld zu verdienen, nur stellt sich die Frage: "Wozu?". Waffen bekommt man genug einfach so im Spiel, und im grunde genommen kann man mit dem Geld nichts machen. Leider verkommt so etwas die große Stadt und sie dient nur dazu die Spielzeit etwas zu strecken weil man ständig durch die gegend Fahren muss.

In der Regel wird man wohl einfach die Haupt-Story selber verfolgen, weil es abseits davon einfach nichts interessantes gibt. Die Story fande ich ganz interessant und wollte immer wissen wie es weiter geht. Trotzdem hatte ich immer das Gefühl "Da kommt jetzt noch was ganz großes" aber dann passierte doch nichts, und nach knapp 13 Stunden Spielzeit sah ich auch schon das ende.

Ich bereue jetzt nicht das Spiel gespielt zu haben, es ist eben einfach mal ein "Durchschnittsspiel". Kein Punkt den ich wirklich überragend finde aber eben auch nichts was wirklich schlecht war. Das Spiel hinterlässt irgendwie das Gefühl nach einem: "Es hat Potential das nicht genutzt wurde".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Story Top, Aber zu kurzlebig, 19. Oktober 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Nun ich habe mir das Spiel über Amazon.co.uk bestellt.
Wie von Amazon.de bekannt funktionietrte alles prima-

Spiel kam an.

Eingelegt.
Das nervige Steam installiert etc. und losgelegt.

Von Anfang an von der Story gefesselt, man fühlt sich wirklich als Teil eines Films.

Dialoge: Top
Grafik: super
Spielspass: Klasse (aber mit Einschränkungen)
Spieldauer: Grauenhaft

Dialoge: Ich kann zwar über die Dialoge im deutschen nichts sagen, im englischen sind sie jedenfalls super. Es gab einige Momente wo ich lachend oder schmunzelnd vorm PC saß.
"Realismus pur".

Grafik:
Nun habe das Spiel auf höchsten Einstellungen durchgespielt.
Auch wenn es stellenweise Grobschlächtig aussah wars doch stimmig und hat spass gemacht selbst wenns nur beim zuschauen war, also bei den Zwischensequenzen.

Spielspaß:
Wie eingangs schon geschrieben.
Von Anfang an fesselnd.
Man muss einfach weiterspielen.
Die Mischung aus Action und Story sind klasse.
Bisschen mehr Schiessereien etc. erreicht man nur wenn man von der Storyline abweicht und Geschäfte überfällt oder Passanten zusammenschlägt.
ABER das bringt einem nicht wirklich viel. Da sich an einem Punkt im Spiel etwas gravierend ändert. Was verrat ich aber nicht. Und vor allem hat es nur einen nebensächlichen Einfluß aufs Spielgeschehen.

Getrübt wird all die Freude, der Spaß, die Spannung, ja das gesamte Spiel dadurch das man es wirklich sehr sehr schnell durchgespielt hat.
Waren bei mir ca. 8 Std auf normal.
Das ist der größte Knackpunkt. Deshalb auch nur 3 Sterne.

Fazit:

Etwas mehr Freiheit, die Möglichkeit Shops zu erpressen, einfach mehr zu dem was zur Mafia gehört wäre eindeutig empfehlenswert.

Ansonsten ist ein wirklich super Spiel dazu verdonnert, kurzweiligen Spaß zu bieten und schnell wieder im Schrank zu landen.
Deshalb werde ich es mir bei einem evtl. 3. Teil sehr gut überlegen ob ich es mir nochmal gönne.

Denn das Spiel hat keinen Langzeitspielspaß- oder Wiederspielfaktor.

Es gibt zwar content den man dazu kaufen oder Freispielen kann, aber nochmal werd ich es wohl nicht spielen.

Auch wenn die letzten Zeilen kritisch sind, von mir eine Kaufempfehlung für Spieler die wenn auch kurz in eine spannende Geschichte abtauchen wollen, auf derbe Sprüche stehen, und einfach mal für einen Moment in eine spannende und abwechslungsreiche Welt abtauchen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mafia 2, 1. Oktober 2010
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Also um es kurz und schmerzlos zu sagen: Grafik is echt gut! Story is in ordnung aber viel zu kurz und nicht sonderlich herausfordernd. Außerdem ist alles mit zu viel Fahrerei verbunden. Wenn die letzte Mission beendet is kann man sich nicht frei in der Stadt bewegen was sehr ärgerlich ist da man während der Story quasi von einem Auftrag zum nächsten spurtet ohne groß die Stadt zu erkunden.

Alles in allem n nettes Spiel..allerdings nur für wenige Stunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mafia 2 Das nicht gelungene Comeback, 23. September 2010
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Groß war die Freude zu lesen das es einen Nachfolger für Mafia geben soll. Daher war es auch nicht schwer immer wieder auf die Veröffentlichung des Nachfolgers zu warten. Leider muß ich nun das Fazit abgeben das, das Spiel sämtliche Erwartungen untertrifft. Von der Handlung her ist es so ähnlich aufgebaut wie sein Vorgänger. Man fährt mit dem Auto durch die City und erledigt ein paar Aufträge. Jedoch kommt jegliche Selbsthandlung zu kurz. Man wird durch das Spiel gejagt und bevor man sich versieht ist alles schon vorbei. Ich habe das Game innerhalb einer Woche ohne grossen Zeitaufwand ( max 2 Std. pro Tag) durchgehabt.Viele Filmsequenzen helfen dabei.Auch ist das Ende offen.Wahrscheinlich wird ein Add-On erscheinen. Hoffe das dies dann besser ist und für mehr Spielvergnügen sorgt. Das Spiel ist für seine Grafikeffekt zu loben jedoch kommt das Vergnügen zu kurz.
Fazit: Teil 1 war gelungen, Teil 2 naja nur bedingt empfehlenswert und zu preisintensiv wenn man bedenkt das zukünftige Erweiterungen auch noch was kosten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht besser als Teil 1, 16. September 2010
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Wie viele Andere hab ich Mafia 1 geliebt und mehrfach durchgespielt. Deshalb ging für mich auch kein Weg am zweiten Teil vorbei.
Das Spiel als solches macht schon Laune, sodaß ich meistens mehrere Missionen am Stück spiele. Folgendes ist mir aufgefallen:

Pro:
- läuft auf Standart-Pc's flüssig (ohne PhysX und AA)
- die Grafik ist sehr schön gemacht, stimmungsvoll, schöne Autos
- die Sprecher und das Radio tragen unheimlich viel zu Atmosphäre bei
- Ladezeiten sehr kurz
- die Geschichte ist gut inszeniert

Contra:
- die Ansätze des ersten Teils (Freie Fahrt,Nebenmissionen,moralische Entscheidungen z.B. töten oder fliehen lassen) wurden nicht weiterentwickelt bzw. fehlen
- Radiomusik wiederholt sich sehr bald (innerhalb der ersten halben Stunde 5mal das gleiche Lied)
- Stadt wirkt nach einiger Zeit wie eine Kulisse (wie ein Modell mit Fußgängern)
- Zivilisten-KI immernoch bescheuert (laufen blind auf die Straße, verursachen Staus, springen vors Auto u.v.m)
- Gegner-KI dürftig (verhalten sich wie Schießbudenfiguren, kommen immer an der gleichen Stelle aus der Deckung)
- Steam-Zwang

Fazit:
Wer die GTA-Reihe, besonders GTA4, gespielt hat, wird, ich muss es leider sagen, enttäuscht sein. Man wird das Gefühl nicht los das sich so gut wie Nichts weiterentwickelt hat bei Mafia2. Der Umfang des zweiten Teils ist mit dem des ersten Teils gleichzusetzen, und das nach 8 Jahren!
Man muß dem Entwickler 2k czech zu Gute halten das sie eigentlich alles gut umgesetzt haben, die Autos, die Charactere, die Musik, die Geschichte. Die Atmosphäre kommt wirklich gut rüber. aber abseits der Hauptmission hat Mafia 2 eigentlich Nichts zu bieten.
Auch hat mich die Story enttäuscht weil Vito von Anfang an skrupellos ist. Als Joe ihm zu Beginn ein Auto besorgen will indem er es stiehlt findet Vito das vollkommen in Ordnung. Selbst nachdem er wirklich einschneidende Erfahrung mit den Konsequenzen seines kriminellen Verhaltens macht kommt es ihm nicht in den Sinn mal darüber nachzudenken was er da eigentlich tut, und dem Spieler bleibt keine andere Wahl als es hinzunehmen. Schade! Zu den Zwischensequenzen muß ich noch sagen das mir die ewigen Großaufnahmen der Gesichter mit ihrer Schmalspurmimik nach einer Weile auf den Zeiger gingen, Gott sei Dank gibt es aber auch wirklich hervorragende Szenen. Auch erwähnenswert finde ich das schöne Glas in Türen und Fenstern, das sah noch nie so echt aus wie hier.
Alles in Allem bietet es nicht mehr und nicht weniger als Mafia 1.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Warum Überhaupt noch Mafia im Titel ?!, 28. August 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Ja ich frage mich warum man das Spiel überhaupt Mafia genannt hat 80% Der Missionen haben rein garnicht mit der Mafia und deren auseinandersetzungen zu tun.

Hauptsächlich geht es darum das man irgendwie ein angeblicher Mafisoi ist aber auf der anderen seite auch doch nicht und mit seinem Kumpel sein eigenes ding durchzieht (ich sehe die eigentliche Bindung zur "Familie" nicht.

Für mich eine echte entäuschung es Jahres, die Story ist zwar gut und Dramatisch aber unter Mafia verstehe ich was anderes als sich irgendwie aufnehmen zu lassen und dann mit einen kumpel sein eigenesding zu machen.

Es gibt Insgesamt 16 kapitel von den ersten 10 sind 5 wo man im Auftrag der Mafia unterwegs ist (allerdings eher als Bewährungsprüfung) erst ab dem 10 Kapitel wird bzw. ist man Vollwertiges "Familien Mittglied und bekommt eine Ganze Mission als Richtiger Mafioso, ab Kapitel 11 Zeiht Vito + Sein Kumpel wieder sein eigenes ding durch

einfach nur entäuschend. Mafia 3 für mich nicht sry.

Wer Hier ein Spiel sucht wo man als Mafioso Ilegalen geschäften nachgehen kann ist Absolut falsch, leider war ich so Blöd und hab das spiel sofort zum release gekauft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen BItte nicht kaufen - Bei Amazon ein anderes Spiel erwerben, 31. August 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Hallo!

Ich möchte jedem ans Herz legen, dieses Spiel nicht zu kaufen und das Geld hier bei Amazon lieber anders auszugeben... Denn was hier mit uns Kunden abgezogen werden soll, ist an Dreistigkeit und Abzocke nicht mehr zu überbieten! Das Spiel ist am 27.August als Vollpreisspiel veröffentlicht worden (und man bekommt dafür recht wenig Inhalt - warum wurde heute klar) und heute wurde für den 7. September - also gerade mal 11 Tage später(!!) der erste KOSTENPFLICHTIGE Downloadinhalt angekündigt; ein Inhalt, der - wie hier in einer anderen Rezension bereits beschrieben -, ursprünglich im Spiel enthalten war, d.h. hier wurde aus einem fertigen Spiel Teile entfernt, um sie keine zwei Wochen später seperat zu verkaufen! Dreister geht's nicht! Meine 45 Euro bekommt jetzt eben ein anderer Hersteller (R.u.s.e. ist schon bei Amazon geordert). Ich hoffe, es gibt genügend Spieler, die sich auch nicht alles gefallen lassen....

Gruß, gunair
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super jedoch viel zu Linear und viel zu Kurz !!, 27. August 2010
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
um es kurz zu machen :

+ Die Story ist Super. (kaum hat mich ein andere Spiel so gefesselt in die letzen Jahren)
+ Die steuerung ist toll (mit ein xbox360 Controller lässt sich das Spiel super bedienen und ähnelt GTA4)
+ Die Grafik/Der Sound esrte Sahne. (1920x1200 alles High sieht fantastisch aus)

jedoch :

- das Spiel ist viel zu Kurz. ich habs an einen Abend durchgespielt und das auf Expert Level !
- das Spiel ist viel zu Linear und man hat keinen Wahl, man kann z.B. nicht sich entscheiden ob man Personne X umlegen möchte
oder eifach freilaufen lässt. man hat keinen einfluss auf die Story !
- Es fehlen Nebenmissionen und kleine Minigames, man fährt ungebremst von ein Kaptitel zu den anderen !
- wenn man in Stadt rumläuft sieht man viele Clonen vorbeilaufen, mich hat das gestört, besonders ein bestimmte Frau die immer
wieder im Spiel vorkommt !!
- nach Story-Ende ist auch wirklich Ende ! kein weitere Fahrt oder sonstiges möglich.

Fazit :

Super Spiel, Super Story, viel Liebe zum Details, jedoch zu kurz und zu linear, ich kamm mir wie ein Zuschauer vor, ich hatte keinen einfluss auf die Story, das spiel war für mich auch auf Expert Level viel zu einfach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unglaublich gut!, 27. August 2010
Von 
Chaz0r - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Nach einem grandiosem ersten Teil und einer langen Entwicklungszeit ist Mafia 2 nun erschienen. Ich habe bereits die Importversion gespielt und kann somit schon etwas zum Spiel sagen.

Mafia 2 wird von den meisten als GTA 4 Konkurent bezeichnet. Das ist so direkt aber falsch, auch wenn das Gameplay ähnlich ist. Man würde hier Äpfel mit Birnen vergleichen. Beides eine Frucht, schmeckt aber vollkommen anders.

Im Gegensatz zu GTA 4 ist Mafia 2 kein Sandbox Spiel. Es ist eher eine lineare Geschichte in einer offenen Welt, denn Nebenmissionen oder Kleinigkeiten wie den aus GTA bekannten Taximissionen fehlen komplett. Mafia 2 legt genau so wie der grandiose erste Teil Wert auf die Geschichte, die Charaktere und Dramaturgie. Und in diesem Bereich schlägt es GTA 4 um Längen. Ohne viel von der Story zu verraten: Sie ist grandios. Ich hab selten solch dramatische und packende Momente in einem Spiel gesehen. Einzig und allein (achtung: minimaler Spoiler) der Cliffhanger am Ende ist nicht zu 100% zufriedenstellend. Aber da bereits angekündigt wurde, dass DLCs erscheinen werden, wird es Storytechnisch wohl noch weitergehen.
Die Charaktere sind allesamt sehr Glaubhaft. Durch die absolut genial inszenierte Story fühlt man förmlich in jeder Situation mit den Protagonisten mit. Wut, Verzweiflung, Freude, Spaß und trauer. Man fühlt es quasi mit.

Das Setting ist eine fiktive Stadt in Amerika, Empire Bay, um das Jahr 1950. Erst spielt man etwas früher, dann etwas später. Der Hauptcharakter Vito Scarletta bekommt mehr oder weniger zufällig die Möglichkeit Jobs für die Mafia zu erledigen, wobei er immer weiter in deren Gefilden versinkt. Sowohl negativ, alsauch positiv.
Empire Bay selbst ist mit Abstand die detaillierteste Stadt in einem Spiel, die ich je gesehen hab. Hier wurde wirklich auf jedes Detail geachtet. Passanten agieren auch untereinander, man stößt beim betreten oder verlassen von Häusern immer wieder auf neue Situationen zwischen den Bewohnern der Stadt, hier stimmt einfach alles!

Wie schon gesagt, das Gameplay selbst ist GTA sehr ähnlich. Autos klauen, Schiessereien und dergleichen. Hier wagt Mafia 2 nichts großartig neues. Die Inszenierung der einzelnen Missionen ist aber derartig gut gelungen, dass jede einzelne Mission fesselt.

In der Welt selbst kann man neben den Storymissionen lediglich Kleidung und Waffen kaufen, Läden ausrauben und Chaos stiften.

Mafia 2 bietet weitere gute Ideen. Essen für einen Gesundheitsschub, man kann sich von bestimmten Leuten die Schuhe putzen lassen, das Auto wird in der Waschanlage sauber, man muss Autos, sofern man zu lang fährt, tanken. Das Problem: All das braucht man nicht. Man wechselt die Autos z.B. so oft, dass man sie selten reparieren muss oder eben tanken muss.

Das Fahndungssystem ist etwas anders als in den GTA teilen. Polizisten erkennen einen entweder an der Kleidung oder merken sich das Kennzeichen. Sofern die Polizei also nach einer Person in beschriebener Kleidung sucht, hilft nur umziehen um nicht aufzufallen. Beim Kennzeichen eben ein neues Auto suchen, oder alternativ in der Werkstatt ein neues anbringen lassen. Die Buchstaben-Zahlen-Kombination könnt ihr euch dann sogar selbst aussuchen. Auch ist dieses System wesentlich realistischer als in GTA. Bei kleinen Delikten wie Geschwindikeitsbegrenzung nicht eingehalten, kleinerer Unfall und dergleichen, gibt es lediglich einen Strafzettel, den man bezahlen muss. Wenn man in einer Prügelei erwischt wird, geht die Polizei dazwischen und schlichtet den Streit. Sie können ja nicht unbedingt beurteilen, wer angefangen hat. Wenn sie jedoch sehen, dass ihr angefangen habt, gibts entsprechend Ärger.
Für die Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt es im übrigen einen Tempomat. Einfach eine Taste drücken und ihr faht immer nur in der Geschwindigkeit, die erlaubt ist.

Das Fahrzeugverhalten ist gut gelöst. Hier gibt es zwei Modi: Einmal arcade und realistisch. Im Arcademodus lassen sich die Autos leicht steuern. Im realistischen ist das schon schwerer, ganz ohne ABS, Servolenkung und dergleichen. Da fahren sich die Fahrzeuge eben so, wie sie damals gefahren sind.

Technisch ist Mafia 2 grandios. Grafisch steht es GTA 4 in nichts nach. Der Vorteil: Es läuft wesentlich besser. Ich habe einen Intel Core2Duo e6400 (2,13 Ghz pro Kern), 4 Gb Arbeitsspeicher und eine Geforce 9600GT mit 512mb Ram. GTA 4 läuft auf mittleren Details akzeptabel. Mafia 2 hingegen auf maximalen Details sehr gut! Die Engine wurde für den PC wesentlich besser angepasst. Zusätzlich kann man noch PhysX aktivieren. Dazu benötigt man aber eine ziemlich High-End-Grafikkarte. Die Physikspielereine, die dadurch entstehen, sehen aber sehr gut aus!
Auch an den einzelnen Objekten wurde sehr genau gearbeitet. Bei einem LKW mit Holzfrachtablage bewegen sich beim Fahren die einzelnen Bretter. Ist Schnee auf dem Dach und man fährt etwas schneller, weht der Schnee vom Dach. Details wie Sand am Meer. Klasse! Die Synchronsprecher machen ausnahmslos top Arbeit. Somit wird die Story noch intensiver!

Fazit: Mafia 2 ist kein GTA, kein Sandkastenspiel. Es fehlen Nebenmissionen und allgemein ist neben der Story nicht viel zu tun. Aber in Punkto Geschichte punktet Mafia 2 ganz klar. Dieses Spiel ist ein absolutes Storymonster. Wer eine dramatische, mitreißende und Spannende Geschichte möchte, der ist bei diesem Spiel mehr als richtig. Hier haben die Entwickler verdammt gute Arbeit geleistet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nett zum Durchballern..., 13. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Ich hatte wirklich einen Wow-Effekt, als ich anfangs durch die verschneiten oder verregneten Strassen fuhr. Die spiegeln wie echt. Auch die Beleuchtung ist fantastisch und ich kann mich daran anfangs echt freuen. Die Autos sind nett zu steuern, und das Schadensmodell ist realistisch. Aber das ist ja dann nach 1-2 Stunden mal durch, danach wünsche ich mir Story-Atmosphäre, Emotionen, Handlungsfreiheit und Nebenmissionen. Doch diese Elemente kommen leider nicht vor.

Die Polizei ist dümmer, als sie selbst erlaubt. Man kann sie locker mal an einem Rotlicht überholen und einfach weiterbrettern. Und hat man sie mal auf der Pelle, reicht einmal Gas geben um den Block, um an gleicher Stelle weiter zu fahren. Die Polizei ist aber (wohl unfreiwillig) auch die, die etwas Spass ins Spiel bringt. Man schaue einfach nur mal nach hinten was so abgeht, wenn sie einem zu zweit oder zu dritt verfolgen. Sie bauen reihenweise Unfälle und überkarren sich gegenseitig oder Passanten, wenn sie es denn an den Lichtmasten vorbeischaffen. Echt zu dämlich aber eben für ein paar Lacher gut!

So und was mache ich jetzt mit dieser riesigen Stadt? Die Wanted Posters suche ich doch nicht selber, das dauert ja Jahre, wenn ich das noch mitdokumentieren will, um nicht am selben Ort zweimal zu suchen. Die Läden sind mir sowas von egal, es sei denn ich möchte aus Spass oder Sammelwut ein paar Errungenschaften freischalten wie "überfalle 5 Läden in 5 Minuten" (null Problemo wenn man sich an die Waffenläden hält). Schade um die aufwändig erstellte Stadt, Potential voll verballert. Auch spielt das Geld absolut keine Rolle, ausser wenn man es für die Story braucht. Es ist mir völlig Wurst, wie viel ich davon habe, denn Kleider kaufen ist sicher schick gemacht aber völlig belanglos, und Munition kaufen ist ebenfalls überflüssig. Diese liegt bei jeder Schiesserei genügend herum.

Wenn wir grad von Schiesserei reden, besonders (un)realistisch fand ich die Burger und Cola-Flaschen, die bei der Schrottplatz-Mission plötzlich vor mir auf einem Betonklotz standen, um mich wieder aufzupäppeln. War aber nicht nötig, denn obwohl ich immer mit Schwierigkeitsgrad Schwer unterwegs bin und mich nicht als Superzocker bezeichnen würde, ist das ganze doch sehr einfach. Taktieren ist nicht, einfach Kopf einziehen und gut getimed draufhalten.

Und was ist mit der Story, den Emotionen, den Personen? Vito mag ich nicht, Jim ist mir egal und an die anderen Personen kann ich mich nicht mehr erinnern. Ach doch, an Leo natürlich, der während seiner Zeit im Knast in einer Luxus-Suite wohnte. Einer dieser vielen Momente im Spiel wo ich denke "aber natürlich, voll echt!". Im Film "Der Pate" wuchsen mir die Gauner echt ans Herz, weil sie selber irgendwo auch noch Herz hatten, zumindest für ihre Familie. Aber diese Typen hier sind einfach nur fad, keiner wird sich an sie erinnern.

Vieles andere wurde bereits gesagt und muss hier nicht wiederholt werden, aber als Mafia 1-Fan hatte ich mir mehr erhofft, viel mehr. Alles in allem ist die Story nur belanglos. Jetzt bin ich echt am Zögern, ob ich mir mit DLCs das Potential freischalten soll, das da noch schlummern soll...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mafia II (uncut) - [PC]
Mafia II (uncut) - [PC] von 2K Games (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen