Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen60
4,9 von 5 Sternen
Preis:36,10 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. April 2008
Update: Nur für folgende Kameras kompatibel - EOS 40D, EOS 50D und EOS 60D.

Bessere Bilder sind immer ein Ansporn auch die Technik dabei mitwirken zu lassen. So gibt es gerade für Architekturaufnahmen oder aber auch für Aufnahmen in denen eine exakte Ausrichtung des Motives mit der Kamera sehr wichtig ist, die berühmten Gittermattscheiben. Für die EOS 40D wurden insgesamt drei verschiedene Lasermattierte Vollmattscheiben angefertigt. Eine davon ist die Mattscheibe Ef-D mit einem Gitter.

Mit der Ef-D Gittermattscheibe können sie ihre Kamera an Kanten oder Linien eines Motives ausrichten. Gerade wenn Sie Häuser in der Architekturfotografie exakt im Kamerasucher ausrichten wollen, geht kein Weg an dem Gitter vorbei. Aber auch der Horizont bei Landschaftsaufnahmen ist damit perfekt ausgerichtet.

Da die Standardmattscheibe die Ef-A ist, muss die Gittermattscheibe zusätzlich gekauft werden. Geliefert wird sie in einer länglichen Box die aus sehr hartem Kunststoff ist. Die Scheibe liegt dabei in äußerst weichen Schaumgummipolsterungen, die von oben und unten, die Scheibe bei geschlossener Box unbeweglich fixieren. Das deutet bereits schon auf sehr empfindliches Material hin. Und das ist es auch. Berühren sie nie die Scheibe mit Fingern, auch wenn sie sie nicht beschädigen (sie ist schließlich nicht aus Zucker) doch der Fingerabdruck im Sucher wird sie jedes Mal an dieses Ungeschick erinnern.

In der Box finden sie eine gut bebilderte und beschriebene Anleitung sowie ein Greifwerkzeug. Damit gelingt diese doch etwas fummelige Arbeit. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden sie aber danach Fusseln im Sucher sehen. Sollte sie bisher noch keinen Blasebalg besitzen, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen dies nachzuholen. Dieser Blasebalg ist sowieso PFLICHT wenn sie mit mehr als einem Objektiv arbeiten. Auch wenn die meisten Kameras bereits eine Staubreinigung integriert haben. Keine ist so effektiv wie diese kleinen 'Blasehelfer'. Aber Vorsicht, kaufen sie keinen billigen für 1 Euro, die Überraschung wird groß sein, wenn sie sehen das das Innere mit einer Art Gummipulver behandelt ist und danach dieses Zeugs im Kamerainneren ist. Hier empfehle ich entweder den Blasebalg in einer meiner weiteren Rezensionen oder gehen sie ins Fotofachgeschäft, es lohnt sich! Nochmal, der Blasebalg ist wichtig; so oder so gehört er in jede Spiegelreflexkameraausstattung.

Kamera mit abgenommenen Objektiv auf ein Tisch legen und mit der Prozedur beginnen. Sie können idealerweise den Raum vorher präparieren oder vorher aussuchen. Möglichst kein Raum mit Teppich, am besten die Küche oder das Bad, eine halbe Stunde vorher den Raum lüften und danach nicht mehr betreten.

Wenn sie nun tatsächlich noch Fussel haben, können sie die Prozedur wiederholen in dem sie die Mattscheibe mit dem Zangenwerkzeug greifen und in der Luft mit dem Blasebalg eventuelle Fussel fortblasen.

Ich empfehle die alte Mattscheibe in die nun leere Box zu legen, das ist der sicherste Platz, falls sie irgendwann nochmal zurücktauschen wollen.

Es kann vorkommen das sie nun im Sucher erkennen, dass die Linien der Gittermattscheibe nicht exakt auf die Autofokusfelder ausgerichtet sind, das ist sehr ärgerlich aber im Rahmen der Toleranzen, gerade ist die Mattscheibe auf jeden Fall, nur leider nicht perfekt symmetrisch ausgerichtet. Ich habe es bei meiner nicht geschafft, auch nach mehrmaligen Versuchen. Es stört mich nun nicht mehr und ich freue mich über dieses zusätzliche Hilfsmittel. Abschließend sollten sie die Customfunction IV 5 auf den Wert '1:Ef-D' setzen, dies ist auch im Benutzerhandbuch empfohlen. Hiermit wird die Belichtungskorrektur auf die spezielle Eigenschaft der Mattscheibe optimiert. Zu guter letzt möchte ich betonen, dass die Sucherhelligkeit sich nicht verändert! Das trifft nur auf die Mattscheibe Ef-S zu und auch nur mit Objektiven ab Blende 2,8 und höher.

Eine klare Kaufempfehlung von mir.

Ich bedanke mich - haben Sie Fehler gefunden? Ist Ihnen noch etwas unklar? Kennen Sie weitere Fakten? Dann nutzen Sie bitte die Gelegenheit und schreiben Sie mir.
33 Kommentare|100 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich habe erst hier gelesen und hatte danach echt Bammel die Scheibe einzubauen. Aber zu meiner Verwunderung geht es spielend einfach.Nur ein paar Sekunden und alles ist erledigt.
1. Verriegeung hoch drücken
2. Alte Scheibe mit der mitgelieferten Pinzette entnehmen
3. Neue Gitternetzscheibe mit der Pinzette einsetzen
4. Verriegelung einrasten
5. Ins Kameramenue gehen und auf die neue Scheibe umstellen, fertig.
Also wenn jemand nicht wirklich zwei linke Hände hat ist es spielerisch einfach diese Scheibe zu wechseln.Ich kann sie nur empfehlen.
Gruß Michael
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2008
Nach meiner Ansicht gehört die Gittermattscheibe unbedingt zur EOS 40D. Für mich war die Möglichkeit des Mattscheibenwechsels der Kaufgrund für die 40D.
Die Mattscheibe erleichtert die Bildkompostion (Goldener Schnitt, gerader Horizont usw.) und hilft bei der Vermeidung stürzender Linien.
Der Tausch geht ganz einfach, ein Werkzeug liegt bei.

Ergänzung: die Gittermattscheibe ist auch für die EOS 50D geeignet.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2008
Ich habe mir die Gittermattscheibe für meine neue 50D gekauft, auch dort passt sie.
Die Montageanleitung ist gut und leicht verständlich, die eigentliche Montage war nach ca. 1 Minute erledigt. Anschliessend noch die Kamera über die Individualfunktion "C.FnIV-5-1" auf die neue Mattscheibe eingestellt-fertig!
Und jetzt kann ich mit Hilfe der Gitter die Kamera bedeutend besser an waagerechten bzw. senkrechten Kanten ausrichten, wofür ich vorher die AF-Punkte benutzt habe.
Darum meine klare Kaufempfehlung und 5 Sterne!
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2009
Mit der Rastereinteilung dieser Einstellscheibe ist es deutlich leichter die Aufnahmen am Horizont oder anderen Motivlinien auszurichten. Der Scheibenwechsel ist wirklich extrem einfach und verlangt eigentlich nur eine ruhige Hand und gutes Licht. Die Plastikbox, in der die Einstellscheibe und das Werkzeug geliefert werden, bietet zudem einen sicheren Aufbewahrungsort für die ausgebaute Originaleinstellscheibe.

Ergänzung: Diese Einstellscheibe ist nicht nur für die EOS 40D sondern auch für die EOS 50D!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2008
Mit der normalen Mattscheibe hatte ich öfters mal Fotos mit stürzenden Linien oder Bilder die etwas in Schieflage geraten sind. Darauf hat mir mein CANON Fachhändler zu der EOS Ef-D Gittermattscheibe geraten.
Der bevorstehende Austausch verursachte bei mir zunächst einen Schweißausbruch. Nach genauem Lesen der Bedienungsanleitung war es mit dem mitgelieferten Werkzeug dann aber wirklich relativ easy und das ganze war mit der Umstellung im Menü innerhalb von 2 Minuten erledigt.
Ich wollte sie erst mal testen und ein wenig ausprobieren beim Fotografieren. Nun ist die Scheibe drin und bleibt auch drin. Ich kann sie mir wirklich nur noch schwer wegdenken. Man kann sich bei Bedarf einfach beim Knipsen an den waagerechten oder senkrechten Linien orientieren, muß man aber auch nicht unbedingt. Das heißt die Linien sind relativ dünn und stören auch nicht, wenn mann das Gitternetz mal nicht braucht!
Die Scheibe hilft bei Landschafts-, Architektur- oder Stadtaufnahmen wirklich weiter. Ich finde es gut, dass CANON diese Möglichkeit für die EOS 40 D bietet und kann die Mattscheibe wirklich nur jedem empfehlen!
11 Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2008
Der Einbau war mit der Anleitungen und den Hinweisen der Amazon-Rezensionen ganz einfach (hätte mich ohne die Rezensionen wahrscheinlich nicht an die Arbeit gewagt). 1 Minute und die Scheibe war drin. Die alte Mattscheibe liegt jetzt im Plastikgehäuse und wird wohl nie wieder das Licht der Welt erblicken.

Die feinen Linien geben eine sehr gute Orientierung. Schiefe Säulen sind passé (habe gerade noch ein paar alte Bilder eines Konzerts in einer Kirche nachbearbeitet, musste über die Hälfte um ein paar Grad rotieren, jetzt fällt das weg). Auch die Proportionierung des Bildes wird einfacher. Die Linien sind so fein, dass man sie sich bei gewollt schiefen Bildern auch gut wegdenken kann.

Die Linienführung auf dem Produktbild gibt nicht ganz die Realität wieder, das Bild auf der Produktseite täuscht zum Negativen hin. Die wirklichen Linien auf der Mattscheibe reichen weiter über die Querlinien hinaus und sind dünner. Zusammen mit dem Kreis in der Mitte und den Vierecken für die Sensoren ergibt sich ein stimmiges Bild.

Habe eine ganze Zeit gedacht, ich komme mit dem eingeblendeten Gitter bei Live-View (Anzeige vor Aufnahme auf LCD auf der Kamerarückseite, im Mneü unter 2. Einstellungsmenü, Punkt "Livebild Funktionseinstellungen -> Netzgitter 'Ein'") aus. Denkste! Da ich kaum mit Live-View arbeite, gerade bei "Schnappschüssen", ist die Ef-D-Mattscheibe eine wirkliche Erleichterung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2011
Laut Bedienungsanleitung zur EOS 60D lässt sich die Mattscheibe auch bei dieser Kamera einbauen. Und da das Gitter bei der Bildgestaltung im Sucher doch durchaus eine große Hilfe ist, habe ich sie montiert.
Nach einer schnellen Lieferung durch Amazon ließ sich die Mattscheibe entsprechend Anleitung mit dem mitgelieferten Werkzeug problemlos wechseln.
Schade, dass dies ein Zubehörteil ist, eigentlich sollte diese Scheibe Standard bei der Auslieferung der Kamera sein.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2009
Ein absolutes Muß - und dennoch nur vier von fünf Sternen?

Ja: Denn eigentlich sollte Canon diese Einstellscheibe als Standard verbauen und nicht als (je nach Bezugsquelle teures) Zubehörteil vertreiben.
Die Gitterlinien erlauben eine deutlich schnellere und präszisere Ausrichtung, vor allem bei Hochformataufnahmen. Gerade Kameras mit APS-C Sensorgröße sind von Sucherbild und Sucherhelligkeit her gegenüber Vollformatkameras im Nachteil, und da hilft das Gitterlinienmuster sehr.
Die Gitterlinien sind nicht zu dominant, aber doch gut erkennbar. Der Ausbau der Standardmattscheibe und der Einbau der Gittermattscheibe gehen dank des mitgelieferten Spezialwerkzeugs und der sehr klaren Anleitung leicht vonstatten, auch wenn man zuerst gewisse Skrupel überwinden muß, an der Kamera "herumzubasteln".
Entgegen der (veralteten) Produktbeschreibung paßt die Scheibe auch für die Canon EOS 50D.

Ein "cave" bleibt aber: Der Austausch sollte in einer möglichst staubfreien Umgebung erfolgen. Nach erfolgtem Austausch eine Vielzahl von Staubpartikeln im Sucherbild zu haben ist nicht wirklich erstrebenswert. Auch sollte man nicht vergessen, die Gittermattscheibe nach erfolgtem Austausch im Kameramenü unter dem entsprechenden Menüpunkt "anzumelden".
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2009
Früher machte ich meine Digitalfotos mit einer Casio EX-P 600. Die blendete bei mir immer ein Gitternetz auf den Monitor, den ich zum Ausrichten benutzte. Die Folge waren Bilder, die immer gerade waren. Der "Goldene Schnitt" war mir da nicht so wichtig.

Dann stieg ich in die unterste DSLR-Klasse mit der EOS 400D ein, um mal DSLR Luft zu schnuppern. Ab da waren alle meine Bilder schief. Die Ursache lag darin, daß man eine DSLR ganz anders in der Hand hält, wie eine Kompakte. Die Kompakte hält man mit beiden Händen am "Body" fest. Die DSLR mit einer Hand meistens am Objektiv. Damit fällt ein wichtiger Sensor, die Parallelität der Hände am Body weg.

Jetzt habe ich eine EOS 40D und bin froh, daß man die Mattscheibe tauschen kann. Also rasch die Ef-d gekauft und heute kam sie an.

Der Einbau ist ganz einfach:

1.) Body ohne Objektiv im staubfreier Umbgebung positionieren
2.) Plastikkarton der Ef-D öffnen und Zange entnehmen
3.) VORSICHTIG über dem Spiegel die Klammer lösen
4.) Ein Rahmen lässt sich nach unten klappen, auf dem die Scheibe liegt
5.) Mit der Zange die alte Scheibe entfernen und in der Schachtel hinstellen
6.) neue Scheibe mit Zange entnehmen und einlegen
7.) Rahmen hochklappen
8.) Die Ef-D in der Kamera anmelden, weil die Belichtungsmessung DURCH die Scheibe erfolgt

Ich habe zum erhöhten Staubschutz den Body hingestellt. Dann klappt (pfällt) der Rahmen aber nach unten (bleibt dann knapp aber sicher über Spiegel stehen) und die Scheibe fällt heraus. Das ist etwas dumm von mir gewesen. Aber auch da ist nix passiert.

Legt also besser den Body hin.

Jeder, der schonmal mit einer Fingernagelschere gearbeitet hat, wird genug technisches Know How haben, um die Scheibe zu wechseln!!

Bei mir passen die AF-Felder zu 100% !! Diese Ef-D Scheibe ist also der volle Bringer und wie andere schon gesagt haben, ist das Gitter fein genug, um es auch zu ignorieren, wenn man es nicht braucht!
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)