Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


52 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles wieder offen...
...für die Einstürzenden Neubauten. Dieses Album gehört mit Sicherheit zu den besten der Band. Nie zuvor wirkten die Neubauten so konzentriert, so selbstsicher und akzentuiert. Jede Note, jeder Ton, jedes Geräusch sitzt am richtigen Fleck. So entstehen Popsongs (Nagorny Karabach, Ich hatte ein Wort), Rocksongs (Let's do it a DADA), lärmige wie...
Veröffentlicht am 23. September 2007 von D. Niess

versus
5 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die goldne Mitte geht nicht mehr durch die Wände,
fließt brav als Band zwischen Füsse und Hände, mal Rollband mal -treppe in bergrenzter Bahn, in mannigfaltigere Richtung, im neuen Einkaufzentrum -- mehr Kritik, mehr Wahn, wo einstmals Auferstehungen (in Blut und Schweiß) aus Trümmern warn. Herzschlag zwar noch und Rezitat mit Ecken, im ölgeschmierten Rolltreppenpuls, viel zu entdecken,...
Veröffentlicht am 21. Dezember 2007 von Inuoj


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

52 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles wieder offen..., 23. September 2007
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alles Wieder Offen (Audio CD)
...für die Einstürzenden Neubauten. Dieses Album gehört mit Sicherheit zu den besten der Band. Nie zuvor wirkten die Neubauten so konzentriert, so selbstsicher und akzentuiert. Jede Note, jeder Ton, jedes Geräusch sitzt am richtigen Fleck. So entstehen Popsongs (Nagorny Karabach, Ich hatte ein Wort), Rocksongs (Let's do it a DADA), lärmige wie leise. Das Album könnte mit "vom Besten das Beste" bezeichnet werden, denn es hat alles, was man von den Neubauten in der (vermeintlich) "neuen" Besetzung erwartet. Blixa Bargelds poetische Lyrik ist dabei so wenig verklausuliert wie noch nie. So rät er im Song "Weil Weil Weil": "Lass dir nicht von denen raten, die ihren Winterspeck der Möglichkeiten längst verbraten haben!" - und man will verzückt und begeistert sagen: Die Neubauten haben es geschafft. Sie haben die Möglichkeiten, sie haben davon mehr als genug.

Besonders schön finde ich die Tatsache, dass es der Band gelungen ist, die Spielfreude und Spontanität der Webcasts, welche ich als Supporter sehen durfte, auf dieser Platte ebenso wie den enorm hohen künstlerischen und handwerklichen Anspruch an das eigene Material einzufangen.
Boris Wilsdorf, der Produzent und Haustonmeister der Neubauten, hat es außerdem geschafft, den Songs einen glasklaren, ungeheuer dynamischen Sound zu verpassen, der jedes kleinste Sounddetail erkennen lässt.

Allen Kritikern, welche den Neubauten immer wieder "Ausverkauf" oder "Anbiedern an die Hochkultur" vorwarfen, kann man nun nur noch ein "Just you and me my darling
we know what it really means: Let’s do it, let’s do it, let’s do it a Dada!" entgegen bringen, das sie schweigen macht.

Dieses Album ist ein musikalischer Hochgenuss, und der Schlusstitel "Ich warte..." lässt einen ahnen, wohin die Neubauten wollen:
"Ich warte auf die eine
die ihren Namen wohl verdient
immer da war immer recht hat
[...]
das Leben ist kein Irrtum, kein Irrtum und Musik"

Mit diesem Album hat sich das Warten gelohnt.

Zudem muss man die Band am Rande dafür loben, dass sie nach wie vor Promos verschickt, die ohne Wasserzeichen oder Ähnliches auskommen, sondern das Album in seiner vollen Länge beinhalten.

5 Sterne für ein Album, dessen simple Schönheit kaum zu übertreffen sein dürfte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mal ehrlich..., 28. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Alles Wieder Offen (Audio CD)
...saustark!!!

ich bin zugegebenermaßen noch nicht so lange ein fan der neubauten, allerdings schon sehr lange jemand, der sich recht intensiv mit musik beschäftigt.
ich hatte das große vergnügen, die entwicklung dieses albums als unterstützer zu verfolgen, allein das war ein absoluter hochgenuss.
doch zum album:
betrachtet man die entwicklung der einstürzenden neubauten, fügt sich dieses werk nahtlos an das letzte (supporter-)album an, auch als nachfolger meines einsteigers "perpetuum mobile" passt es wunderbar. die band entwickelt sich, das ist toll zu beobachten, immer weiter weg vom puren lärm, hin zu immer atmosphärerischen und komplexeren werken. keine bange, wer metall auf metall krachen hören will, kommt auch hier zu seinem spass, nur eben nicht so wie früher. aber seien wir doch mal ehrlich, würden die neubauten immer noch alben wie in den 80ern produzieren, was wäre das denn. die band steht für mich geradewegs dafür, jedesmal neue wege zu gehen, ohne dabei die vergangenheit aus dem auge zu verlieren. malen wir doch mal ein bild:

zu jedem neuen album wird ein gebäude eingerissen und man beginnt eben auf diesem grundstück einen neubau zu errichten. man verwendet dabei zum teil das alte material, da die zeiten und auch die architekten sich weiterentwickelt haben, fügt man einige neue stilistische elemente hinzu. man will ja nicht stehen bleiben.

ich könnte ja jetzt noch mehr bilder malen, will aber nicht, es geht schliesslich um eine plattenrezension. mein fazit:

atmosphärisch sehr dicht und tief, absolut nahegehend, berührend. für den neubauten-fan, der der band eine weiterentwicklung zugesteht sowieso ein muss, für jemanden, der sich für die band interessiert ein super-einsteiger, denn die songs sind für den hörer (der nicht nur "n-joy" oder "jump" hört) durchaus zugänglich, was keinesfalls als flach oder billig verstanden werden soll.

ich freue mich schon wie irre auf die supporter-cd genau wie auf die, die den nicht supportern zugänglich gemacht wird. die kriegt dann meine freundin...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sie können es doch noch, 1. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Alles Wieder Offen (Audio CD)
Werden die Neubauten jetzt religiös? Da wird vom Sohn des Zimmermanns gesungen oder ein Lied heißt gleich Susej (Jesus). Die Verweise auf die Heilige Schrift sind vielfältig. Vielleicht war es nur eine Frage der Zeit, dass Blixa sich aus diesem Fundus bedient.
Ansonsten? Hut ab vor diesem Album. Ich gebe es zu, viel habe ich nicht mehr von den Neubauten erwartet. Das man nicht jedes Mal ein Album wie „Halber Mensch“ veröffentlicht, ist klar. Aber seit „Ende Neu“ hat mich so richtig nichts mehr vom Hocker gehauen, von einzelnen sehr guten Liedern einmal abgesehen.
Und nun dieses hier. Das Blixa eben gerne mit der Sprache spielt ist bekannt. Manchmal hat er sich auch schon verwurstelt oder es gab bestimmte Metaphern, die sich regelmäßig wiederholten. Doch auf „Alles wieder offen“ schreibt und singt er so klar und doch in einer schönen Bildersprache wie schon lange nicht mehr. Selbst ein Nicht-Germanist kann die Texte verstehen. Ich frage mich, was unsere Herren und Damen Politiker zu einem Lied wie „Weil weil weil“ sagen würden. Das ist, auch von der Melodie her mein Favorit auf dem Album. Ein besseres Abbild der heutigen Zeit hat bisher so deutlich und auch charmant keiner gezeichnet. Allein dafür verdient das Album die volle Punktzahl.
Die Neubauten sind auch ruhiger geworden. Aber das ist bei allen Band so, die schon Jahrzehnte auf dem Buckel haben. Und dennoch wissen die Neubauten immer wieder auch zu faszinieren. „Die Wellen“ rollen noch langsam und es ist eine gute Einführung in das Album. Doch mit „Nagorny Karabach“ legen sie sich dann richtig ins Zeug. Gut, vieles kennt man, hier ein bisschen Gekreische a la Blixa, dann mal wieder ein wenig mehr Perkussion wie in „Unvollständigkeit“. Und immer wieder ruhige Töne mit außergewöhnlichen Instrumenten gezaubert.
„Alles wieder offen“ klingt wie aus einem Guß, sehr homogen und in sich geschlossen. Wie habe ich das bei Alben wie unter anderem „Silence is sexy“ vermisst. Zu lange, so schien es mir, haben die Neubauten von ihrem Status gezehrt. Jetzt haben sie sich wieder auf das besonnen, was sie besonders gut können. Den Zuhörer zu verzaubern mit den Wörtern und der Musik.
Oder die Zeit ist wieder reif für derartige Musik. Ich weiß es nicht. Was ich weiß ist, dass ich dieses Album nicht aus dem Player bekomme. Aber sorry, Neubauten, das Album des Jahres wird es bei mir nicht. Am Debüt der sympathischen Sachsen Polarkreis 18 kommt niemand vorbei. Aber ihr habt sehr eindrucksvoll an deren Thron gerüttelt und mir den Glauben an die Neubauten zurückgegeben. Ich muss jetzt nicht nur Kollaps und Halber Mensch hören.
Und dafür gibt es die volle Punktzahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach (eine) Klasse (für sich), 1. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Alles Wieder Offen (Audio CD)
Hätte mir 1980, nachdem Kauf der "Kalte Sterne"-Doppelsingle jemand gesagt "paß auf, in 20 Jahren werden die so un so musizieren/klingen", hätte ich ihn nicht für voll genommen (und ich bin wirklich so alt und die Single(s) sind immer noch in meinem Besitz).
Nachdem ersten Hören der Platte ist klar: sie waren genial, sie sind genial, sie werden es immer sein, die Naubauten die.

Ich bin inzwischen völlig vernarrt in diese Art der ruhigen Lieder von ihnen, wo man im Hintergrund immer noch das Metall scheppern hört, auch wenn mich Blixas Stimme ab und an wiedermal an Rio Reiser erinnert (wie schon beim Vorgängeralbum), stört es mich diesmal nicht die Bohne, sondern gefällt mehr und mehr.

Diese Platte ist KLASSE.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ende offen ..., 21. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alles Wieder Offen (Audio CD)
Zuerst für die Hitstrophenmitsinger: es gibt auf dieser CD keine "Hymne". Weder "Was ist ist" noch "Dingsaller" und schon gar nicht "ZNS". Was ich Anfangs enttäuschend fand, weiß ich jetzt - nach mehrmaligen Hören - zu schätzen: ein unaufgeregtes Werk zum 28-zigsten Jübiläum. Eine Rückschau gleichsam mit Ausblick auf Zukünftiges: Alles Wieder Offen ... oder Sehnsucht ist die einzige Energie, immer noch! Von welcher Band lässt sich das noch sagen. Ich Warte ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hut ab ..., 8. Oktober 2007
Von 
P. Bauer (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Alles Wieder Offen (Audio CD)
... weil, weil, weil alles wieder offen hervorragend geworden ist!

seit phase 1 des neubauten.org projektes unterstütze ich die band als supporter und konnte so die entstehung dieses albums "hautnah" mitverfolgen.

ich war sehr gespannt, ob die band das leider nicht im handel erhältliche zweite supporter album GRUNDSTÜCK toppen kann - jetzt bin ich schlichtweg begeistert von der eindringlichen, vielschichtigen intensität von alles wieder offen. wahrscheinlich ihr homogenstes, vollkommenstens, schönstes werk in aktueller besetzung - ein feuerwerk an ideen und spielfreude!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Strahlenkrone aufgesetzt, 30. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Alles Wieder Offen (Audio CD)
Das erste mal mit den Neubauten in Kontakt gekommen bin ich vor ca. 13 Jahren. Überwältigt von den Klanggebilden und -welten die ich anfangs auf Tabula Rasa und Ende Neu erleben durfte, verpflichtete ich mich zur Erforschung dieses ständig in sich zusammenbrechenden und gleichzeitig wieder auferstehenden Universums.
Bald hatte ich "KOLLAPS", "5 AUF DER NACH OBEN OFFENEN RS", "ZEICHNUNGEN DES PAT. O.T" etc .etc.... zu Hause
Die Lyrik Bargelds, fremd und unverständlich (ich war an die 17) begeisterte mich. Da ich mir Sachen die ich nicht verstehe genauso gut merken kann (teilweise sogar besser) wie die Gegenteiligen, beherrschte ich dann auch bald 90% der Texte.

Auf Ende Neu schon erhörend, begaben sich die Neubauten mit Silence is Sexy endgültig in neues unbesätes Land, dass nach selbsständiger Erbauung und Zerstörung (Total Eclipse of the Sun; Perpetuum Mobile) eindeutig die Handschrift der Neubauten trug, doch keinesfalls eine Kopie Ihrer selbst- aus früheren Zeiten zu erkennen war.
Wundervoll diese Harmonien und Srukturen! Mittlerweile gaben auch schon die Texte Sinn für mich (war ja dann auch schon ein bisserl älter)

Klarerweise bin ich Supporter seit Phase 1, durfte dadurch BB NU AH JA RM schon persönlich mein unscheinbares Antlitz entgegenhalten..... durch die Internetsessions Einblick in ihre Arbeit finden... Grundstück.....ja und jetzt liefern sie ein Album ab,... so klar, so rein, emotional in jede Richtung sich ausbreitend, ein Klangerlebnis der Superlative.....und Blixa Bargeld in Höchstform. Ich liebe dieses Album.
Angemerkt sei dass die Supporters Edition vier Nummern mehr enthält und glaubt mir.....jeder Song davon ist zuuu Schade ihn nicht zu besitzen

1980 - 1996 wurde mit einen Meisterwerk beendet (ENDE NEU)

ALLES WIEDER OFFEN ist ein weiteres Meisterwerk.....TÜR ZU! WIR TANZEN WEITER
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klasse !!!, 9. März 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alles Wieder Offen (Audio CD)
Wie immer so auch hier wieder frisches aus der Feder von Blixa und dem Rest der Bauten , so wie wir es wollen .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ausdrucksstarke, fesselnde Liedkunst, 24. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alles Wieder Offen (Audio CD)
"Alles wieder Offen" ist voll von Liedern, die in Klang und Ton ausdrucksstark sind. Lieder wie "Unvollständigkeit" und "Die Wellen" sind sperrig, aber von hoher Mitteilungskraft. "Nargorny Karabach" und "Ich Warte" sehr melodisch, fast ein bisschen verzaubert. "Ich hatte ein Wort" und "Von Wegen" sind eine Freude für Anhänger des verspielt-kreativen Umgangs mit der deutschen Sprache. Aber eigentlich sind alle Lieder toll. :-)
Aber auch hier gilt: Die Einstürzenden Neubauten machen trotz ihrer melodischen Phase anspruchsvolle Musik, die einem Anhänger der Popmusik sperrig bis schmerzhaft anmuten muss. Für jeden, der sich mit Pop langweilt und die deutsche Sprache schätzt, ist mit diesem Album bestens bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Neubauten, 1. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Alles Wieder Offen (Audio CD)
Wenn man die Neubauten nicht kennt, kann man sich unmöglich vorstellen, was sie in den letzten Jahrzenten so alles gemacht haben. "Alles wieder offen" ist meines Erachtens gut dazu geeignet, auch Neubauten-Neulingen die Tür zu einer anderen Ebene zu öffnen, auf der sie großartige Klangwelten und Meisterwerke der Poesie erwarten.

Ein weiterer Tipp: "Haus der Lüge"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Alles Wieder Offen
Alles Wieder Offen von Einstürzende Neubauten (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen