Kundenrezensionen


56 Rezensionen
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste CD der Dekade
Ich muß zugeben, ich habe schon immer die "softeren" Lieder von Led Zeppelin gemocht. Thank you, Battle of evermore, Going to california ...
Diese Platte hier ist einfach nur schön. Auch jetzt nach 100 mal hören bleibt sie klasse. In der Jungend hatte man ein paar LPs, die man immer und immer gehört hat. In der heutigen Zeit ist alles viel...
Veröffentlicht am 8. Oktober 2010 von Horst Gehlen

versus
3.0 von 5 Sternen Ist ok
Eine nette Akustik-CD von super Musikern mit Tom Waits-artigen Sounds und Stimmungen.

Ruhige Stücke - gut und schön. Aber warum so langweilig arrangiert? Wo bleiben die musikalischen Einfälle?
Spätestens nach ein paar mal Hören gibt's für's Hirn nichts Neues mehr in dieser Musik zu entdecken.

Fazit: die CD ist nur...
Veröffentlicht am 27. März 2012 von Daniela Messer


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste CD der Dekade, 8. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Raising Sand (Audio CD)
Ich muß zugeben, ich habe schon immer die "softeren" Lieder von Led Zeppelin gemocht. Thank you, Battle of evermore, Going to california ...
Diese Platte hier ist einfach nur schön. Auch jetzt nach 100 mal hören bleibt sie klasse. In der Jungend hatte man ein paar LPs, die man immer und immer gehört hat. In der heutigen Zeit ist alles viel schnelllebiger. Nicht so bei dieser Platte. Sie ist an sich schon sehr nostalgisch im Sound. Gerade der Retrosound der Gitarren ist sehr eingängig.

Robert Plant hat es nicht mehr nötig Geld zu verdienen, Miss Krauss auch nicht. Und für mich bleibt T-Bone Burnett einer der besten Produzenten für handgemachte Musik. Ich denke, die Leute haben sich einfach gefunden, ein paar Coversongs gemacht und ihren Spass daran. Und das Robert diesen Sound liebt, sieht man an seiner neuen CD Band of Joy. Wieder mit Sängerin, wieder american roots sound.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ungewöhnliche zusammenarbeit - funktioniert aber, 21. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Raising Sand [Jewel Case] (Audio CD)
Was zerreißen sich manche Rock-(oder Country- bzw. Bluegrass-)Gurus nicht die Mäuler, um dem Album nichts abgewinnen zu müssen...

Aus meiner Sicht ist es einfach so: zwei (nach meinem Geschmack: gute) Musiker bringen eine ungewöhnliche und teilweise gewöhnungsbedürftige Zusammenarbeit auf die Beine, deren Ergebnis Puristen logischerweise zur Weißglut bringen muss, jedoch Ottonormalverbraucher (besonders mit etwas Ohrenschulung und open minded) jede Menge angenehme Musik genießen lässt.
Robert Plant agiert schon sanfter als man's von ihm kennt, aber natürlich und souverän. Alison Krauss ist zwar nicht mein Fall sonst (Country/Bluegrass allgemein), aber hier passt ihre Stimme (und fiddle erst recht!) sehr gut ins Konzept, finde ich jedenfalls. Von zart-elegisch bis energisch, alles dabei - die Beiden müssen viel Spaß dabei gehabt haben!
Etwas Zeit brauchte das Album schon, bis es mich überzeugte, aber das ist nichts Neues, sowas gibt's einfach immer wieder (und ich sehe darin absolut kein Problem - höchstens für "I want it all and I want it now"-Anhänger, die sofortigen Vollgenuss serviert haben möchten und nicht bereit sind, sich dafür Zeit zu lassen).

Es ist eben etwas Anderes, wer Led Zeppelin erwartet sollte einfach Led Zeppelin-CD's hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen whole lotta love, 17. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Raising Sand (Audio CD)
Wunderbar in die besinnlicheren Stunden des Lebens passt dieses Feuerwerk an schönen Melodien und minimalistischen Arrangements. Als großer Fan von Led Zep und R. Plant solo war ich sehr neugierig auf diese Kollaboration - Alison Krauss war mir vorher nur von 'O Brother where art thou' bekannt.

Das Ergebnis ist ein Stilmix, der sich hören lassen kann - weitgehend unbekannte Coverversionen (zumindest für Laien der amerikanischen Volksmusik) in schönen Gewändern. 'Rich Woman' startet sehr trippig und erinnert an Portishead, während 'Killing the Blues' schwersten Herzschmerz heraufbeschwört-ein tolles Duett. 'Rosetta' ist ein Solo für A.K. - von der Instrumentierung her wie Tom Waits, vom Gesang sehr engelhaft (ohne wie Enya zu würgen, äh wirken).

Sonst gibts noch rockiges ('gone gone gone'), noisig psychedelisches ('nothin', brilliant), Country ('through the morning through the night', 'let your loss be your lesson'), Sachen die von Zeppelin III sein könnten ('Read the letter'), unbeschreiblich schönes ('trampled rose'), komisches ('fortune teller'), schnulziges ('stick with me'), und 'Your long journey', das auch vom oben genannten Soundtrack stammen könnte.

Für Freunde des Spätwerks von Johnny Cash ebenso geeignet wie für Plantfans & alle, die gern von Zeit zu Zeit ruhige Musik mit feinen Melodien genießen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow!, 21. Oktober 2007
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raising Sand (Audio CD)
Plant, Zep, na klar! Krauss, Bluegrass, auch klar!
Aber beide zusammen? Hmmm... hörn' mer mal...
Ergebnis: Ich bin platt!
Die beiden so gegensätzlich scheinenden Stars gehen eine tolle Verbindung ein, ihr Album ist dabei erstaunlich abwechslungsreich und die beiden Stimmen ergänzen sich unglaublich.
"Raising stand" ist kein Country Album, sondern ein Werk, das zwei Superstars ihres Genres zeigt, die sich und niemandem noch etwas beweisen müssen. Gerade deswegen tönt ihr Album so frisch, unbelastet und locker.
Unbedingt reinhören und sich von Plant und Krauss verzaubern lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Scheibe, 20. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Raising Sand (Audio CD)
Ich bin zufällig auf dies Cd gestossen und fragte mich wer ist denn diese Frau ....jetzt weiss ich es( habe es hier nachlesen können ) ...Herr Plant ,klar , den kannte ich schon.
Heute habe ich mir diese Cd gleich 2 mal hintereinander angehört.
ich bin schlichtweg begeistert , wunderschöne Stimmen mit wunderschöner Musik hinterlegt.
Irgendwie komme ich zum träumen , alles fließt langsamer , die Hektik verfliegt. Die einzelnen Stücke möchte ich nicht kommentieren , hier zählt das ganze und das ist supergut.
Ich muss mir unbedingt mal eine Cd dieser Alison Krauss besorgen , denn ihre Stimme geht mir nicht mehr aus meinem Kopf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer und immer wieder ein ruhiger Genuss., 2. Februar 2010
Von 
Happyx - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Raising Sand (Audio CD)
Led Zeppelin hat schon immer auch eine weiche, ruhige, getragene Ader gehabt, die leider oft durch lautere Stücke (in unserem Hörbild von dieser Gruppe) überdeckt waren.

Diese CD ist einfach wunderschön auf ihre stille, ruhige getragene Art.

Mir völlig gleichgültig, in welche Stilrichtung das geht oder warum man dafür einen Grammy erhält.

Ich höre diese CD immer und immer wieder, seit ihrem Erscheinen.

Sie tritt tief in meiner Seele etwas, das man in dieser so schnellen Zeit so selten findet: Beruhigung und Gleichmaß.

Wundervoll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Schöne und der "alte Wolf" - zauberhafte Musik, 5. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Raising Sand (Audio CD)
Zwei unterschiedlichere Stimmen gibt es wohl kaum.Hier der alte Fahrensmann und Rock and Roll Schöngeist und dort die Bluegrass Elfe..ein perfektes Duo. Die Stimmen ergänzen sich auf wunderbare Weise...eine Traum, diese CD und ein wirkliches Juwel, eine CD, die in keinem Koffer für "die Insel"
fehlen darf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwermut, die Spaß macht, 23. Oktober 2007
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raising Sand (Audio CD)
Über Robert Plant muss man nicht viel sagen: Er hat als Led Zeppelin-Sänger die Rockgeschichte beeinflusst wie kaum ein anderer, wobei es sehr unfair wäre, ihn für viele seiner Nachfolger verantwortlich machen. Plant ist inzwischen 59 und wahrscheinlich der einzige (Rock-)Sänger seiner Generation, der sich immer wieder neu erfindet. Alison Krauss kannte ich vorher nicht, aber sie hat als Country und Bluegrass-Sängerin im Alter von 36 bereits unglaubliche 20 Grammys gewonnen. Auf "Raising Sand" präsentieren beide 13 Covers, v.a. aus den 50ern und 60ern.

Der schnoddrige Opener "Rich woman" ist eine Uptempo-Nummer, die neugierig macht. Das anrührende "Killing the blues" kommt etwas leichter daher als es ist. Bei dem wunderschön melancholischen, fast chanson-artigen "Sister Rosetta gets the blues" (von Sam Phillips) übernimmt Krauss die Leadstimme, bevor Plant in dem verzögerten "Polly come home" wieder zu hören ist und und bei dem rhythmischen "Gone gone gone" mit den Tempi spielt. "Through the morning, through the night" und "Stick with me baby" singen beide so melancholisch im Duett wie ein Paar, das Jahrzehnte miteinander verbracht hat. Das eher mittelgute "Please read the letter" kennt man von dem Album "Walking into Clarksdale", das Plant 1998 mit Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page aufgenommen hat; hier bekommt es eine schwermütige Country-Note. Zu Slide-Guitar-Klängen sorgt Krauss in "Trampled Rose" (von Tom Waits und Kathleen Brannan) für eine ausgedehnte Gänsehaut, während sie ihrem eigenen Gesang hinterherheult. "Fortune Teller" (von Noami Nelli) lässt durch Plants Sprechgesang den Wahrsager bildhaft vor einem erscheinen, um am Ende akustisch ins Reich der Mythen zu entschweben. Ähnlich, aber etwas rockiger und mit den Geigen und Banjo mittelalterlicher ist das grandiose "Nothin'" (von Townes van Zandt). In "Let your loss be your lesson" klingt es bei Krauss wieder bodenständiger, ehe das irisch anmutende Volkslied-Duett "Your long journey" einen schönen Abschluss bildet.

Plant hat sich durch die Techniken eines Rocksängers die hohen Töne gründlich kaputt gesungen, was den Vorteil hat, dass er seit etwa 15 Jahren eine einzigartiges Timbre in den Tieflagen hat, nach dem in süchtig bin. Wo Plant für die Erdung des Blues zuständig ist, sorgt Alison Krauss für glockenklare Höhen. Die weitgehend sparsame Instrumentalbegleitung erfüllt tadellos ihren Zweck, die beiden Stimmen zu unterstreichen.

Krauss und Plant zeigen eine musikalische Reife und Abgezocktheit, die einen auf höchstem Niveau dahinschmelzen lässt. Auf dem Album sind mindestens vier Lieder der allerhöchsten Kategorie und der Rest klingt auch nicht eben schlecht. Selten hat Schwermut soviel Spaß gemacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Respekt vor alten Hasen !!!, 22. Oktober 2007
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raising Sand (Audio CD)
Eine wirklich gelungene Scheibe von zwei alten Hasen aus zwei total unterschiedlichen musikalischen Welten. Roberts zarter Schmelz lässt nicht nur im Country/ Bluegrass- Lager aufhorchen, sondern überrascht auch seine alten Fans.
Alison war mir vorher nicht vertraut, aber eine perfekte Partnerin für dieses ungewöhnliche Team. Die Musiker sind ebenfalls top abgestimmt. Die Produktion ist ebenfalls mehr als gelungen. Kurzum ein Meisterwerk.

Herausheben möchte ich nur die Songs " Trampled Rose" und " Polly Come Home ", da hier Alisons Stimme am besten wirkt.
" NothinŽ", meines Erachtens der beste Song der CD. Rockig und frech, toll gemacht.
Und auch " Please read the letter " ist super instrumentiert und gesungen. Der Song wirkt hier besser als auf der Page/ Plant- CD "Walking into Clarksdale ".

Klare Empfehlung auch für Leute wie mich, der kein Country- und Bluegrass- Fan ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Krauss meets Plant, 28. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Raising Sand (Audio CD)
Bluegrass-Star Alison Krauss (21 Grammys) und Rocklegende Robert Plant, sehr gut abgestimmte Musiker und 13 Covers, großteils aus den 50ern und 60ern. Ein geglücktes Experiment. Herausgekommen ist eine perfekte Folk-Roots-CD zum Chillen, eine völlig neuartige, variantenreiche Komposition. Der dezente Einsatz der Instrumente hebt die beiden kontrastreichen Stimmen virtuos hervor. Ich würde mir allerdings mehr Duette und die eine oder andere Eigenkomposition wünschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa7672624)

Dieses Produkt

Raising Sand
Raising Sand von Robert Plant (Audio CD - 2007)
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Auf Lager. Zustellung kann bis zu 2 zusätzliche Tage in Anspruch nehmen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen