Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine kleine Zeitreise in die 70er, 15. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: The Alchemist (Audio CD)
Die Schweden Witchcraft sorgten 2004 mit ihrem gleichnamigen Debüt für ein wenig Aufsehen in der Doom Metal Szene. Die Jungs erinnerten mit Ihrem Sound sehr stark an die alten Black Sabbath und ließen nicht nur die Herzen alter Sabbath Jünger höher schlagen. Ein Jahr später folgte mit Firewood schon das 2.Album wo man erneut Klassischen Doom Hard Rock ala Black Sabbath zelebrierte. 2007 folgte mit The Alchemist der 3Longplayer.Im Gegensatz zum Debüt haben die Jungs um Magnus Pelander den Doom Anteil deutlich nach unten gefahren und spielen jetzt herrlichen, melodischen (Retro) HardRock wie er in den späten 60er und Anfang der 70er Jahre zu hören war. Durch diese leichte Stilrichtungsänderung und dem nicht mehr ganz so eintönigen Gesang ala Ozzy Osbourne ist die Platte deutlich abwechslungsreicher geraten als die beiden Vorgänger. Auf Remembered gesellt sich, zu den wiederum sehr tief gestimmten Gitarrensound noch ein recht dominantes Saxophon hinzu, das dem Track soagr einen Schuss Jazz Feeling verleiht ... hört sich richtig klasse an. Für Leute die gerne die alten Black Sabbath, aber auch Led Zeppelin und Cream hören, kommen auf The Alchemist voll auf ihre Kosten und sollten sich diese kleine Retro Perle nicht entgehen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kurzer Höhepunkt der Band, 5. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: The Alchemist (Audio CD)
Ich kann gar nicht sagen wie begeistert ich von der Platte bin! Abgesehen von dem schon von der vorherigen Cd( Firewood)bekanntem "If Crimson was your colour" befinden sich sechs absolut hochwertige Lieder auf THE ALCHEMIST.
Besonders hervorzuheben sind (außer natürlich ALLE stücke) "The Alchemist", "Leva" und "Samaritan Burden". Geniale Lieder voller kalt schwedischer Emotionen. Das sollte vieleicht noch dazugesagt werden: Es handelt sich hier zwar um eine Zeitreise in die 70er aber nicht in die "happy birthday"- Welt von Led Zeppelin sondern in die sumpfig düsteren Wälder Black Sabbath`s. Also die Musik ist melanchonisch und drückend aber auf diesem Gebiet absolut Meisterklasse! Man wird mir jetzt entgegenhalten, dass doch "Witchcraft" das beste Album sei und sie auf "The Alchemist" weit von ihrem Ursprung weggerückt sind aber dem kann ich nur erwiedern: Ich bin froh dass die Band einen guten Sound, mehr kreatives Songwriting und abwechslungsreichen Gesang für sich entdeckt hat. Das tut nicht nur der Band sondern ganz speziell uns als Fans gut. Also wer "Firewood" besitzt und dieses Album liebt, MUSS auch hier zugreifen! Danke an die Band für diese wundervolle Musik, die speziell dem mommentanem Winter einen eigenen Charme verleiht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Alchemist
The Alchemist von Witchcraft (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen