Kundenrezensionen


231 Rezensionen
5 Sterne:
 (127)
4 Sterne:
 (52)
3 Sterne:
 (27)
2 Sterne:
 (14)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen +++ sehr unterhaltsam - wie eine längere Serienfolge +++
Hier wird das geliefert, was ich als langjähriger Serienfan auch erwarte. Langes Philosophieren über Sinn und Unsinn erübrigt sich damit. Ich wurde unterhalten - und gut ist's.

Zwei Ärgernisse hätte aber auch ich zu bemeckern: Die Sache mit dem Motorrad in der Kugel haben die Autoren offenbar nicht einmal ansatzweise verstanden. Selbst...
Veröffentlicht am 11. Dezember 2007 von W. Schmidt

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade
Es ist ohnehin schwer, ein Trickfilmformat für 22-minütige Unterhaltung auf ein Breitbildkinoformat zu übertragen. Und es war offen, an welche Phase der Simpsons-Serie der Film anknüpft hinsichtlich seiner Originalität und Witz. Ich erwartete nicht viel, obwohl die Trailer interessant aussahen.

Und damit sind wir schon mitten im...
Veröffentlicht am 25. Dezember 2007 von Weltenmeister


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der lang ersehnte Simpsons-Film, 19. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Simpsons - Der Film (DVD)
Wie kann man nur im Kino Eintritt für etwas bezahlen, das man tagtäglich umsonst haben kann? Itchy und Scratchy - der Kinofilm", wer will so etwas schon sehen? Homer Simpson spricht uns gleich zu Beginn dieses Films allen aus der Seele.

Übrigens, es geht hier um Die Simpsons - Der Film". Den haben sich viele angeguckt, denn täglich im Fernsehen ist halt auch nicht mehr genug. In Deutschland hat er den erfolgreichsten Trickfilm-Kinostart überhaupt geschafft. Und so präsentieren uns Matt Groening und seine Spießgesellen eine 83-minütige Simpsons-Folge. Jetzt auch auf DVD.
Ab sechs Jahren ist er freigegeben - und das, obwohl wir Bart nackt sehen! Von ihm gibt es seltene Aufnahmen von Ausflügen mit Ned Flanders, der für ihn ein wenig den Ersatzvater spielt. Denn der kindsköpfige Homer bringt sogar diesem Schwein, das er großherzig in die Familie aufgenommen hat, mehr Vaterliebe entgegen als Bart. Die Ausscheidungen dieses Schweins sammelt er in einem Silo, gehört sich ja so. Als Marge von ihm verlangt, den Schweinemist loszuwerden, entsorgt Homer das Silo kurzerhand im See von Springfield - und beschwört damit eine ökologische Katastrophe herauf. Ein windiger Berater des US-Präsidenten lässt die Stadt daraufhin kurzerhand unter einer riesigen gläsernen Glocke verschwinden. Bald finden die von der Außenwelt abgeschotteten Bewohner heraus, dass sie diesen Zustand Homer zu verdanken haben. Nur mühsam gelingt den Simpsons die Flucht, sie finden sogar einen Weg, die Glocke zu verlassen. Es muss ein Neuanfang her und den versucht die gelbe Familie in Alaska. Abgeschiedenheit, Frieden, Idylle - bis die Nachricht, dass Springfield endgültig von der Landkarte geputzt werden soll, die Familie entzweit ...
Hat das jemand verstanden? Wenn nicht, macht das gar nichts. Wer hat sich je eine Simpsons-Folge wegen der Handlung angeschaut? Und tatsächlich ist der Film einfach eine aufgeplusterte Episode voller satirischer Seitenhiebe auf die amerikanische Gesellschaft, die Regierung, auf Randgruppen und alles, was in der Serie auch immer wieder im Kakao landet. Interessanterweise ist das genau das, was oftmals kritisiert wird, andererseits, was sollte ein Simpsons-Film sonst bieten?
So muss man über Stil, Humor und die vielen längst bekannten Charaktere nicht viele Worte verlieren: Hier bleibt alles beim Alten. Ausgerechnet das Schwein, das nur eine recht kurze Rolle hat, geht wohl als Spiderschwein in die Geschichtsbücher des Films ein.
Der Look ist ein wenig exquisiter als im Fernsehen, der Film sieht wenig aufwändiger aus, ist natürlich längst computergeneriert. Auch die Musik ist anders, denn der alteingesessene Simpsons-Komponist Alf Clausen musste für die Kino-Version dem namhaften Hans Zimmer weichen. Und der macht seine Sache sehr gut, lebt sich aus und überträgt die musikalische Atmosphäre der Serie hervorragend auf die Leinwand.
Auch zur Synchronisation muss man nicht viel sagen, die ist seit Jahren bewährt und auch die erst kürzlich dazugekommene Anke Engelke als Marge hat sich gut in die Rolle eingefunden, wird allerdings nie die wunderbare Elisabeth Volkmann ersetzen können, die 2007 verstarb. Erstaunlich ist am Ende des Abspanns die Liste der Sprecher, die im Original dank Mehrfachbesetzung sehr kurz und in der deutschen Fassung sehr lang ist.

Was bietet die DVD außer gelber Satire in 2D? Natürlich rausgeschnittene Szenen - auf die meisten kann man auch gut verzichten. Dann eine Reihe Clips wie Homers Monolog bei The Tonight Show" oder Die Simpsons als Juroren bei American Idol". Naja, ganz nett, aber auch schnell gesehen und vergessen. Weiterhin werden sämtliche Trailer zum Film, die je gezeigt wurden, hier aneinander gereiht. Dieses Bonusmaterial ist in Ordnung, aber nicht überwältigend. Interessant und unterhaltsam sind die Audio-Kommentare, einmal von der Kreativ-Crew rund um Groening mit einigen Sprechern - Yeardley Smith, Sprecherin von Lisa, platzt mittendrin herein -, einmal von der Produktionscrew mit Regisseur David Silverman. Beide Crews haben sichtlich Spaß bei den Kommentaren, der kreative Trupp friert auch nach Bedarf mal den Film ein, um eine Szene ausführlicher zu besprechen, aber bisweilen wiederholen sie sich auch.

Da ist also der lang ersehnte Simpsons-Film, größer und weiter und mehr, was sowohl auf die Handlung als auch auf die Gags und die Optik allgemein zutrifft. Gute Musik, gutes Drehbuch, bei Stil und Charakteren alles so, wie es sein soll - ein gelungener Film. Ob es ein Kultfilm ist, wie er hinten auf der Hülle genannt wird, ist wohl Geschmackssache. Spiderschwein jedenfalls sagt: kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die gelbste Familie der Welt im Breitbild..., 4. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Simpsons - Der Film (DVD)
Ausnahmezustand in Springfield: Da Homer es nicht lassen konnte seinen Müll im örtlichen See zu entsorgen, wurde das Wasser konterminiert und die Stadt von der Regierung zum Abschuss freigegeben. Die Stadt wird unter einer riesigen Kuppel eingeschlossen, aus der es kein Entkommen gibt. Einzig die Simpsons finden einen Weg und machen sich aus dem Staub nach Alaska...

Während andere Zeichentrickserien wie "South Park" und "Spongebob Schwammkopf" schnell ihren Weg ins Kino fanden, mussten erst viele Jahre ins Land ziehen, bis die Serie von Matt Groening es endlich geschafft hat. Ich habe mir den Film auch bereits im Kino angeschaut und auf DVD gilt im Grunde das gleiche: er schafft es den Charme und den Humor der Simpsons auf 90 Minuten Länge zu halten, ohne wie eine träge, überlange TV-Episode zu wirken. Ganz im Gegenteil: in meinen Augen hätten einige Passagen ruhig etwas länger dauern können. Dabei wirkt alles etwas größer und schicker gezeichnet als im TV, sodass man das Gefühl hat einen Film zu sehen. Einige Szenen wie etwa das (bereits legendäre) Spiderschwein" sind heute fast schon Kult ;-) Auch finde ich es gut, dass er trotz des Witzes einige ernste Momente aufweisen kann, wenn Homer etwa von seiner Famile verlassen wird und er sich das Hochzeitsvideo anschaut - sowas gehört zu einem guten Film einfach dazu.

Dennoch hat er mich nicht vollständig überzeugen können. Ich hatte den Eindruck dass er teilweise mit angezogener Handbremse fährt. Gleich zu Anfang bei der Itchy & Scratchy-Episode wirkt die Gewalt doch sehr nach unten geschraubt, dabei ist gerade das krasse überzeichnen der Gewalttaten, die sich die beiden immer antun, das besondere daran (auch wenn ich die beiden eh nie leiden konnte). Schade auch, dass gerade der bereits erwähnte ernste Moment durch ein "Fortsetzung folgt" (spaßeshalber) unterbrochen wird. Das ist nicht besonders witzig und stört in den Moment bzw. Erzählfluss. Genauso finde ich es etwas "billig" einfach wieder eine neue Location (hier: Alaska) in die Handlung einzubauen. Die Simpsons waren schon an so vielen Orten der Welt, also warum dann so ein "gewöhnlicher" Ort wie Alaska? Außerdem kann der Film den Gagfaktor der ersten halben Stunde nicht ganz halten und viele Figuren tauchen nur für einen ganz kurzen Moment auf. Auf der DVD ist u.a. eine geschnittene Szene zu sehen, die Marges Schwestern Patty und Selma in der Führerscheinstelle zeigt. Warum schneidet man solche Sachen überhaupt raus? Selbst wenn man alle zusammenaddiert käme man vielleicht auf 1-2 Minuten, mehr nicht. Aber man hätte dafür noch einige Gags mehr im Film gehabt. Insgesamt habe ich vom Film noch etwas mehr bzw. neues erwartet.

Auf der DVD sind z.B. noch einige Ausschnitte aus "Americon Idol" mit den Simpsons zu sehen, die ich aber allesamt nicht witzig fand. Mehr gefallen haben mir hingegen noch die Teaser und Trailer, die ich vor mir vor dem Kinostart auch angesehen habe. Ruft man sich die noch einmal ins Gedächtnis, werden dort quasi die lustigsten Szenen schon gezeigt. Wer diese also noch nicht gesehen hat, sollte sich vorher erst den Film anschauen - dann hat man noch mehr Spaß dabei. Aber auch so ist "Simpsons: der Film" eine gelungene Portierung der Serie auf Spielfilmlänge und Fans der Serie dürfen ihn ohnehin nicht verpassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der lustigste Film des Jahres, 18. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Simpsons - Der Film (DVD)
Seltsam, dass viele den Film so schlecht bewertet haben.
Egal, ich finde diesen Film einfach nur genial.
Zuerst, was mir nicht gefallen hat:
1. gar nichts

Jetzt, was mir gut gefallen hat:
1.Der ganze Rest

Die Gags waren unvorhersehbar, oft ironisch und zum ablachen gut.
Die Story war ebenfalls urkomisch.
Dieser Film ist ein absolutes Muss für alle Simpsons-Fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beim 2 x anschauen kam die Freude, 2. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Simpsons - Der Film (DVD)
Ich bin kein großer Fan von den Simpson, aber trotzdem sehe ich die Serie im Fernsehen ganz gerne, weil doch immer irgendetwas dabei ist, worüber meine Kids und ich lachen können. Meine Tochter hat den Film im Sommer (2007) im Kino gesehen und war ehrlich gesagt doch sehr enttäuscht gewesen und Sie meinte nur, dass die Serien im Fernsehn zigmal besser seien als dieser Kinofilm ! Nun habe ich mir diesen Film auf DVD angesehen und ich muss meiner Tochter zum Teil recht geben...ich hätte mich wohl im Kino über diesen (positiven) Blödsinn geärgert, aber so am heimischen Bildschirm, fand ich den Kinofilm sehr lustig ! Für FANS ein MUSS und den Abzug gibt es dafür...das der Film von einen deutschen nicht hier genannnten Privatsender kommerziell mehr oder weniger ausgeschlachtet worden ist !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Referenzbild plus komplettes Bonus-Material in HD !!!, 7. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Simpsons - Der Film [Blu-ray] (Blu-ray)
Was will man mehr, die Qualität ist 1A, Bild als auch Ton sind sehr cineastisch. Plastischer wirkten die Simpsons noch nie, von der Schärfe der Konturen mal ganz abgesehen... der Soundtrack ist voluminös un die Dialoge immer deutlich zu verstehen (deutsch als auch in englisch). Alle Trailer plus einige nicht verwendete Szenen und Promo-Auftritte der Simpsons bilden das Bonus-Material welches komplett in High Definition vorliegt. Der Film an sich ist übrigens auch Knaller ;) wobei ich hier mehr die Eigenschaften der Blu-ray Disc bewerten möchte. Von mir gibt's daher eine eindeutige Kaufempfehlung - Must Have BD !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nach so vielen Staffeln noch was neues?, 19. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Simpsons - Der Film (DVD)
Ich kann von mir behaupten, dass ich ein relativ großer Simpsons Fan bin. Ich kenne eigentlich jede Episode. Ich weis nicht genau wie viele Simpsons Episoden es schon gibt, aber ich denke es müssten so ca. 400 Stück sein.
Was soll man da noch neues bringen?
Im Film wird Springfield wegen der Verschmutzung im Fluss isoliert, und Homer ist daran schuld. So etwas ähnliches gab's schon mal in einer TV Episode auch, als Homer die Müllbeseitigung übernimmt und das Ganze in Berghölen stopft. Als Konsequenz wurde da ganz Springfield um 5 Meilen verlegt.
Die Geschichte mit Bart und den Flanders gab's auch schon, wie die anderen Rezensionen schon richtig behaupten.
Viele empfinden die Liebesgeschichte mit Lisa etwas unpassend...da muss ich recht geben...ich denke auch dass das nur gemacht wurde um den Film etwas zu strecken, aber wer hätte es gedacht: auch das gab's schon öfter Z.B.: mit Lisa und Nelson oder Lisa und der Typ auf der Pferdefarm (ich hab mir den Namen nicht gemerkt). Auch Bart hat's schon öfter erwischt, zb.mit Laura. Ich kann leider keine Episodennamen nennen, denn ich merk mir meist nur den Inhalt.

Trotz dem Ganzen find ich den Film gut. Klar, er könnte besser sein, aber bei den Simpsons geht's ja weniger um die Handlung, sondern um die ganzen Gags im einzelnen. Das Spiderschwein finde ich einfach genial. Auch toll ist ganz am Anfang das Green Day Konzert auf der schwimmenden Bühne die dann mit der Titanic Musik sinkt.

Aus solchen Serien kann man einfach nicht gut einen Film machen, das hat man auch schon bei den Mr. Bean Verfilmungen gesehen.
Wenn man den Simpsons Film aber als ganz normale Episode betrachten würde, wär sie in sich schon ziemlich gut.
Es wird demnächst noch weitere Simpsons Kinofilme geben, und ich kann nur jedem, der mal wieder ein wenig Spaß haben möchte, empfehlen den Film anzusehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich bin kein Simpsons Fan ..........., 5. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Simpsons - Der Film (DVD)
Habe vielleicht 20 Folgen der Simspsons gesehen

Nun dachte ich Leih mal den Film aus, vielleicht findest
du ihn ja gut, aber richtig gut ist er nicht. Bono ist wohl die
überflüssigste figur aller zeiten, ich habe irgentwie gehofft
das so eine 90min story kommt wie bei Wer hat Mr.Burns erschossen
das wäre besser gewesen für ein Filmabend. Aber so plätschert
der Film zum schluss leider so ein bisschen hin.
Manche Gags Funktionieren, manche überhaupt nicht.
Deswegen 3 sterne.

Bin aber sehr enttäuscht wie hartnäckig hier leute (simpsons Fans)
auf einen draufhauen der nur seine Meinung sagt.

mfg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen D'oh! - leider nur Mittelmaß, 2. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Simpsons - Der Film (DVD)
Achtzehn lange Jahre dauerte es, bis die berühmteste Comic-Familie der Welt es auf die internationalen Kinoleinwände schaffte. Das Ergebnis fällt aber eher ernüchternd aus: "Die Simpsons - Der Film" bewegt sich im Ganzen auf einem relativ durchschnittlichen Niveau - von einigen wenigen Höhepunkten einmal abgesehen.

Verwunderlich ist dies allerdings nicht - eingedenk der Tatsache, dass "The Simpsons" auch im Fernsehen bereits ihre Glanzjahre hinter sich haben. Neunzehn Staffeln sind einfach des Guten zuviel, vor allem wenn man berücksichtigt, dass die originellsten Geschichten schon längst erzählt wurden. Nicht, dass ich kein eingefleischter Simpsons-Fan wäre, aber sobald die Qualität der Serie zu leiden beginnt, sollte man von Seiten der Macher ein Serienende in Erwägung ziehen. Aber höchstwahrscheinlich rangieren auch hier die monetären Interessen - insbesondere der Fox-Studios - vor den inhaltlich-künstlerischen; wie so oft halt.

Was die Story von "The Simpsons Movie" anbetrifft, so kann man diese durchaus als einfallsreich bezeichnen. Der Aufhänger: Aufgrund akuter Kontaminationsgefahr wird dem leidgeprüften Springfield, Heimatstadt der Simpsons, eine gigantische hermetische Käseglocke übergestülpt - seitens des Regisseurs ein gewisser Affront gegen die umweltpolitisch so gar nicht zeitgemäße Bush-Regierung.

Alles in allem ist die Geschichte allerdings kein Geniestreich geworden und wer die Serie über die Jahre verfolgt hat, weiß, dass der Film in punkto Originalität und Komik bei weitem nicht an gewisse Serienfolgen ("Frische Fische mit drei Augen", "Karriere mit Köpfchen", "Homer liebt Mindy" etc.) heranreicht. Trotz allem wird einem beim Anschauen des Leinwand-Ablegers nicht langweilig, da alles "locker flockig" dahinplätschert, ohne durchzuhängen oder Langeweile-Lücken entstehen zu lassen. Was man dem Film ebenso zugute halten muss, sind seine aufwändigen Zeichnungen und die gesamte optisch-visuelle Gestaltung - in diesem Kriterium wird die Serie um Längen geschlagen.

Im Ganzen also ein netter Familienspaß, der mich persönlich aber nicht vom Hocker gerissen hat. Hierzu fehlte mir einfach die gesellschaftssatirische Bissigkeit des TV-Originals, so wie sie insbesondere zu Beginn und Mitte der Neunziger Jahre noch vorhanden war; deswegen leider nur 3|5 Punkten meinerseits.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schwach, 1. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Simpsons - Der Film (DVD)
Mit viel Spannung erwartet und wie meist: je höher die Erwartungen im Vorfeld desto größer die Enttäuschung. Auf mich wirkt der Film wie eine aufgeblasene Folge, aber leider sind die Verlängerungen inhaltlich schwach und nicht oder kaum mit der Haupthandlung verbunden: die Story selbst ließe sich wie sonst in 22 Minuten gut erzählen. ESwurde mit Gags und Nebenlinien aufgefüllt, die weder lustig noch nachvollziebar sind (Spider-Schwein? Hallo??) oder nicht in das Simpson-Universum passen, wie die plötzliche Hinwendung von Bart zu Flanders.

Den Beweis, dass der Simpsons-Humor für 85 Minuten taugt, wurde hiermit jedenfalls nicht angetreten. Der Film ist schlechter als jede einzelne Folge der Staffeln 1 bis 11 (ausgenommen Clip-Shows). Dass sich Matt Groenings Comics auch mit Qualität auf Spielfilmlänge bringen lassen, zeigt der neue Futurama-"Film".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat mir gefallen!, 8. Juni 2009
Von 
Schwalbenkönig - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Die Simpsons - Der Film (DVD)
Ich bin auch seit den ersten Folgen der Serie "Die Simpsons" ein Fan von Homer & Co. Und im Gegensatz zu vielen anderen Rezensenten hat mir der Film von Anfang bis Ende jede Menge Spass gemacht! Den oft beschriebenen, fehlenden einzigartigen Witz der ersten Staffeln habe ich überhaupt nicht zu bemängeln. Es gab mehr als nur ein paar Szenen, die genauso bitterböse und amüsant wie in der Serie waren.
Die Story ist ansich nichts Großes, eher eine ausgedehnte Serienfolge, ist aber sehr unterhaltsam.
Wenn ich einen kleinen negativen Punkt nennen müsste, dann wäre es höchstens das Fehlen einiger populärer Stammfiguren.
Aber großartig tragisch ist das nicht. Der Film macht auch ohne diese Figuren gewaltigen Spass!
Ansehen! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Simpsons - Der Film
Die Simpsons - Der Film von David Silverman (DVD - 2007)
EUR 11,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen