Kundenrezensionen


618 Rezensionen
5 Sterne:
 (444)
4 Sterne:
 (89)
3 Sterne:
 (40)
2 Sterne:
 (26)
1 Sterne:
 (19)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


215 von 223 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen auch ohne Rosa Brille eine sehr, sehr gute Konsole
Hallo zusammen,

ich gehörte zu den glücklichen Erstbesitzern, was ich meinem ortsansässigen MediMax zu verdanken habe... aber nun zur Beurteilung:

Vorweg - ich bin voll und ganz von diesem Gerät überzeugt, auch wenn ich in dieser Rezension ein paar negative Dinge anspreche, aber es soll ja informativ und hilfreich werden und...
Veröffentlicht am 12. Dezember 2006 von MrM

versus
74 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nach der Zeit kam das Erwachen
Weil ich eigentlich seit längerer Zeit von den Konsolen weg bin und nur noch am PC spielte hatte ich mal wieder Lust auf eine Konsole. Also stand zur Auswahl die Xbox 360, die Playstation 3 und die Nintendo Wii.

Also musste ich mich selber überzeugen. Da ein guter Freund sich zu Weihnachten eine XBox360 gönnte war seine Wii vorerst auf dem...
Veröffentlicht am 26. März 2009 von Howlin


‹ Zurück | 1 262 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

215 von 223 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen auch ohne Rosa Brille eine sehr, sehr gute Konsole, 12. Dezember 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Hallo zusammen,

ich gehörte zu den glücklichen Erstbesitzern, was ich meinem ortsansässigen MediMax zu verdanken habe... aber nun zur Beurteilung:

Vorweg - ich bin voll und ganz von diesem Gerät überzeugt, auch wenn ich in dieser Rezension ein paar negative Dinge anspreche, aber es soll ja informativ und hilfreich werden und keine Lobesrede an Nintendo.

Hardware - Konsole:

Schon im Laden kam die erste Überaschung - dieses Gerät wiegt eindeutig mehr, als es vermuten lässt.

Das Anschließen war kein Problem, es liegt zwar eine gute Beschreibung bei, aber die ist wirklich nicht nötig.

Der CD-Schlitz ist eigentlich blau-flouriszierend, wurde aber Software-Seitig auf das Einschalten der Konsole bzw. Empfangen von eMails (arbeitet dann bis zum Lesen von dieser) beschränkt, da somit ein Durchbrennen verhindert werden soll - dies wird aber mit kommenden Software-Updates wohl Options-Orientierter werden (dann kann der Benutzer festlegen, wann / ob sein blaues Licht leuchtet).

Von den Maßen ist sie wie erwartet klein. Ein Fuss ist dabei, unter welchen man eine durchsichtige Platte klippen kann, welche nochmal zusätzliche Standfestigkeit verleiht. Alles in allem macht sie einen guten Eindruck.

Hardware - Kontroller:

Sehr ungewöhnlich, sehr hübsch und äußerst angenehm zu halten / bedienen.

Es war kein umständliches Synchronisieren / Anmelden nötig, ein Druck auf den "A" Knopf und die Wii erkannte den Kontroller - eines der 4 blauen Lichter auf dem Kontroller verrät, welcher Spieler man ist.

Die Bewegungssensoren arbeiten ausgezeichnet und genau - Bewegungen in allen 3 Dimensionen werden sofort erkannt und je nach Spiel verwendet.

Nun sollte man nicht denken, dass die ganze Zeit extremes Rumgefuchtel verlangt wird, so reicht es in Zelda aus, wenn man die Wii-Mote (Wii-Remote = Kontroller-Fernbedienung) leicht schüttelt bzw. auf und ab bewegt.

Allerdings verfällt man bei Spielen wie RedSteel oder Wii-Sports doch immer wieder dahin, dass man wie wild den Wii-Mote umherschlägt - es macht einfach mehr Spaß.

Sehr angenehm ist auch, dass das "Steuerkreuz" (Steuerknüppel oder wie immer man es nennen möchte) und 2 Tasten auf ein extra Gerät gelegt wurden (Nunchuck), so ist mir irgendwann bei Zelda (nach 18 Stunden!) aufgefallen, dass ich meinen linken Arm hinter den Kopf gelegt hatte und den anderen auf mein Knie - das ist sehr gut machbar, da die beiden Kontrolleinheiten mit einem langen Kabel verbunden sind - sehr durchdacht! - und fein auf jede Bewegung reagieren).

Der Wii-Mote ist zusätzlich mit Rumble-(Vibrations-)Funktion und Lautsprecher(!) ausgerüstet. Der Lautsprecher hat es mir besonders angetan, so wird in Spielen wie Zelda dieser dazu genutzt, um das Spielgeschehen noch näher an einen zu bringen.

Software:

Das Vornehmen der Einstellungen hat sodann die nächste Überaschung bereit gehalten, so fällt diese sehr einfach aus und es wurde auf Übersichtlichkeit geachtet - hübsch dabei: der Wiimote vibriert über den Button.

Nach vielleicht 5 Minuten (+5 Minuten für Wlan-Einstellungen, aber auch nur da ich meinen Webkey suchen musste ;) ) war die Konsole spielebereit.

Aber man möchte gar nicht gleich spielen, sondern erst einmal einen Mii erstellen, welcher den Spieler repräsentieren soll - das Erstellen ist ebenfalls kinderleicht und nachdem man seinen Mii dann gespeichert hat (für den es noch Optionen wie: an Freund senden, auf Wii-Mote kopieren u.ä. gibt), kann man diesen in Wii-Sport und Wii-Play verwenden. Besonderheit dabei: alle Spielerdaten (Highscores etc.) für eben diesen Spieler werden auch in dessen Mii gespeichert - entfernt man diesen, sind auch gleich die Werte gelöscht)

Das Menü als solches ist sehr übersichtlich - Funktionen sind unter anderem eMail-Option, Mii-Menü, Photo-Album, Shoping- / Wetter- / Nachrichten-Kanal (die beiden letzteren sind noch nicht funktionsfähig, aber auch nicht wirklich von Nöten - hübsches Gimmick, mehr aber nicht)

Den Shoping-Kanal habe ich noch nicht genutzt bzw. mir dort noch nichts gekauft, aber es sind schon ein paar Titel von alten Konsolen verfügbar, die man sich herunterladen kann.

Surfen kann man mit der Wii noch nicht, dazu benötigt man Opera, welches aber noch nicht verfügbar ist (und wohl auch ein paar Wii-Punkte kosten dürfte - Wii-Punkte sind die Währung bei Wii - 100 Punkte entsprechen 1 Euro)

Leistung (vorsicht, Meinung ;) ):

Die Grafik... natürlich kann und möchte sich Nintendo mit der Wii noch nicht in die Reihe der Highend Konsolen einreihen, aber ist das wirklich nötig? Schön und gut, wenn ich fotorealistische Kämpfe austragen kann, aber... hallo... wenn ich wie blöd durch ein Level renn und Leute niedermetzel, interessiert mich nicht, wie toll die der Monét mit einem Blutfleck drauf aussieht.

Die Wii ist durchaus in der Lage schöne Spiele laufen zu lassen, aber es ist eben wichtig, dass der Spaß nicht zu kurz kommt - und da hat Nintendo eindeutig einen wesentlichen Vorsprung vor anderen Konsolen.

Fazit:

Es macht einfach Spaß mit der Wii zu spielen - auch wenn man nicht vor seinen Freunden mit Grafikpower protzen kann, so bleiben doch nur wenige von diesen sitzen, wenn man ihnen einen Wii-Mote in die Hand drückt, wenn Wii-Sports läuft. Titel wie Zelda, RedStell und andere die noch kommen werden, erlösen Nintendo nun endgültig von dem Prädikat: Nur für Kinder, wobei diese aber eindeutig nicht zu kurz kommen (Rayman u.a. Titel) - diese Konsole ist für jung und alt gleichermaßen Spaß-bringend. Wer auf Leistung und Spaß gleichermaßen schaut, wird diese Konsole lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


504 von 524 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Wii mal aus einer anderen Perspektive - Wie ist der Service im Garantiefall???, 6. Mai 2007
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich denke es gibt schon genug Rezensionen, die auf den Spielspass, die Funktionen oder die Ausstattung der Wii abzielen. Deshalb werde ich mich zu einem anderen, für mich nicht weniger wichtigem Thema äußern.

Was passiert, bzw. wie läuft es ab wenn meine Wii mal defekt sein sollte?

Wie gut ist der Service? Wie lange dauert es, bis mein Problem behoben ist? Gehen meine Daten oder Virtual-Console-Spiele beim Austausch einer Konsole verloren?

(Vor allem zur letzten Frage gibt es im Internet viele Spekulationen mit denen ich unter anderem hiermit aufräumen möchte)

Denn vor Kurzem ist es passiert. Ich bemerkte plötzlich Grafikfehler bei der Wii die langsam immer schlimmer wurden...

Also rief ich den Kundenservice an, der zwar leider nur in einer recht begrenzten Zeitspanne erreichbar ist (nämlich Montags bis Freitags von 13-17 Uhr) dafür dann aber keine lästigen Warteschlangen bereit hält. Sofort wurde ich zu einem freundlichen Nintendo-Mitarbeiter durchgestellt, dem ich mein Problem schilderte und welcher mir daraufhin riet meine Wii (nur das Grundgerät) im Originalkarton zur Reparatur einzuschicken, natürlich unfrei, den Versand bezahlte komplett Nintendo. Einen Vordruck für Serviceaufträge findet man zudem auch noch auf der Nintendo-Webseite. Also gesagt getan, ich druckte und füllte das Formular aus, kopierte die Rechnung und legte sie der Wii im Paket bei. Ich schickte alles ab und recht flotte 11 Tage später kam ein Paket zurück. Bevor ich es öffnete machte ich mir Sorgen, denn wie ich kurz vorher feststellte hatte ich vergessen die Wii-Sports-DVD aus dem Laufwerk zu nehmen bevor ich meine defekte Wii einschickte.

Also öffnete ich schließlich den Karton und mir fiel ein Stein vom Herzen. Fein säuberlich verpackt in einer neuen DVD-Hülle mit der Aufschrift "im Laufwerk vorgefunden" befand sich die vermisste DVD. Ich schaute weiter und stellte außerdem fest, dass eine neue Wii im Karton lag (ich hatte mir von der Defekten die Seriennummer notiert), auch auf der Rechnung (über 0,00€) stand, dass meine Wii ausgetauscht und durch eine neue ersetzt wurde.

Nun war ich zum zweiten Mal aufgeregt. Eine neue Konsole! Was ist mit meinen Virtual-Console-Spielen? Was ist mit meinen restlichen Wii-Points? Was mit meinen Mii's? Was mit meinen Savegames? Alles weg?

Ich schloss die Wii sofort an und sah schon einmal als erstes, dass die Grafikfehler verschwunden waren. Als nächstes downloadete ich mir wieder das neueste Wii-Update, woraufhin der Wetter und der Nachrichtenkanal wieder verfügbar waren. Dann ging ich aufgeregt in den Mii-Kanal und siehe da, alle meine Mii's waren noch da. Ich startete kurz Wii-Sports und auch dort die freudige Überraschung: Alle gewonnenen Medaillen, sowie die Statuspunkte der ganzen Mii's, usw. waren noch da. Bei Zelda: TP das gleiche, alles noch da. Ich ging in den Wii-Shop-Kanal und auch dort machte sich Freude breit, denn meine vorher runtergeladenen Spiele konnte ich einfach kostenlos erneut runterladen. Und das beste, selbst die Savegames der Virtual-Console-Spiele waren noch da. Ich konnte sofort überall da weitermachen wo ich aufgehört hatte. Auch meine Profile vom Meinungs-Kanal waren da und ich konnte mir sofort die neuesten Umfrage-Ergebnisse präsentieren lassen.

Das ganze lief also absolut perfekt, besser hätte ich es mir nicht wünschen können.

Ich fasse nochmal zusammen:

- netter Kunden-Service (aber leider nicht immer erreichbar)

- keine Warteschlangen bei der Hotline

- für den Kunden komplett kostenlose Garantieabwicklung

- schnelle Bearbeitung, nur 11 Tage Dauer insgesammt

- wirklich ALLE Daten (VC-Spiele, Wii-Points, Savegames, Mii's, Pinnwandeinträge, Meinungskanal-Profile, ...) wurden auf die neue Konsole übertragen

- selbst meine versehentlich mitgeschickte Wii-Sports-DVD ging nicht verloren und kam mit der Wii zurück

-> unterm Strich konnte ich komplett dort weitermachen wo ich 11 Tage zuvor aufhören musste, als ob meine Wii niemals defekt gewesen wäre. So muss es sein. Bravo, Nintendo!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


434 von 456 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzen-Konsole, 20. Oktober 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Nintendo Wii - Konsole weiß inkl. Wii Sports (Konsole)
Ich besitze einige Spielkonsolen (auch Xbox 360 und PlayStation3) und seit dem ersten Verkaufstag (6.12.06) auch eine Wii. Ich bin - ohne Einschränkung - absolut zufrieden mit der Konsole!!

Anfangs hatte ich Angst, mir einen "Tennisarm" von der Steuerung zu holen, aber ich muss sagen, der "zweigeteilte" Controller (ein Gerät pro Hand) ist das komfortabelste, was ich bisher im Konsolenbereich erlebt habe!!

Bei sehr langen Spielen wie z.B. Zelda kann man bequem, z.B. mit hochgelegten Beinen dasitzen und die Hände einfach bequem auf die Beine oder in den Schoss legen, während man die Knöpfe drückt. Sowas ging bisher ja nicht, da man immer den Controller in beiden Händen halten musste. Auf diese Weise ermüden die Hände auch nie. Das Gerät erkennt die Funksignale des Controllers durch eine kleine Sensorleiste, die vor das TV-Gerät bzw. darunter gelegt wird. Großartig finde ich, dass die Sensorleiste die Signale des Controllers auch dann wahrnimmt, wenn man diesen nicht direkt in Richtung Sensorleiste hält, sondern die Hände z.B. in seinen Schoss legt.

Fast jedes Spiel nutzt die Bewegungserkennung der Controller auf unterschiedliche Weise. Bei Zelda z.B. schwingt Link sein Schwert, wenn man den Controller entsprechend bewegt. Das macht selbst nach 30 Spielstunden noch tierischen Spaß!!

Der Spaßfaktor ist natürlich auch bei Spielen sehr hoch, die komplett auf die Körperbewegungen ausgerichtet sind. Bei dem beiliegenden Wii-Sports handelt es sich um eine Ansammlung von Sportspielen (Bowling, Golf, Boxen etc.), die anhand von Körperbewegungen gespielt werden: Spielt man z.B. Golf, schwingt der Golfschläger auf dem Bildschirm, wenn man den Controller schwingt.

Der Nachteil ist, dass man für den Controller ständig Batterien nachkaufen muss, erst recht bei regelmäßigem Spielen, da er ja per Funk funktioniert. Es gibt mittlerweile aber auch Zubehör, mit dem man den Controller samt Batterien schnell wieder aufladen kann.

Zur Grafik muss man sagen, dass diese bei weitem nicht an Xbox 360- oder Playstation3-Niveau heranreicht. Bei Minispielen wie Wii Sports oder Wario Ware ist sie sogar sehr minimalistisch. Man muss also schon den Spielspaß der Grafik vorziehen, um an der Wii seine Freude zu haben. Selbst Zelda: Twilight Princess hat "nur" etwas bessere Gamecube-Grafik.

Ansonsten lässt sich sagen, dass die Wii sehr platzsparend (eine der kleinsten Konsolen in der Konsolengeschichte) und leise ist. Sie eignet sich jedoch nur zum Spielen, denn sie spielt weder DVD noch Bluray etc. ab. Dafür ist sie voll abwärtskompatibel: Man kann jedes Gamecube-Spiel darauf spielen und auch seine Cube-Memory-Card und mehrere Cube-Controller anschließen.

Schaltet man die Wii ein (das geht sogar mithilfe des Controllers, den man wie eine Fernbedienung verwendet), erscheint ein Menü, das ähnlich aussieht wie die Arbeitsoberfläche eines Computers. In verschiedenen sichtbaren Fenstern kann man verschiedene Dinge erledigen. Abgesehen von den Spielen kann man z.B. im "Mii"-Modus einen "Mii" erstellen - das ist eine kleine Figur, die einem selbst ähnlich sieht. Man kann Frisuren und Gesichtsmerkmale frei wählen, ähnlich wie bei den "Sims", wenn auch nicht in diesem Ausmaß. Mit diesen Miis (man kann soviele erstellen wie man will) kann man dann in Spielen wie "Wario Ware" oder "Wii Sports" spielen. Man kann sie auch auf seinem Controller speichern und diesen dann zu Freunden mitnehmen und seine Miis auf dessen Konsole übertragen bzw. seine Miis mitnehmen.

Außerdem verfügt die Wii über eine Art Kalenderfunktion in der man ablesen kann, wann man welches Spiel wie lange gespielt hat und in welchen Kanälen man wie lange unterwegs war. Außerdem kann man die Wii-Konsolen von Freunden registieren lassen und sich dann gegenseitig Nachrichten in Form von kleinen Briefchen auf die Konsolen schicken. Befindet sich die Wii im Stand-By-Modus, leuchtet der Disc-Einschub blau auf, sobald man eine Nachricht erhalten hat.

Die Online-Funktion der Wii ist einfach großartig und kinderleicht. Wenn man über einen WLAN-Router an seinem PC verfügt, kann man per Funk mit der Wii ins Internet gehen. Das dauert gerade mal 5 Minuten. Man gibt einfach nur den Code seines Routers ein und los geht's. Man verfügt dann über diverse Kanälde: Im "Wetterkanal" kann man dann das weltweite, ortsgenaue Wetter erfahren oder die aktuellen Nachrichten im "Nachrichtenkanal" nachlesen. Das Beste ist jedoch die Funktion "Virtual Console": Ein Online-Shop, in dem man alte Spiele kaufen kann, und zwar in der Vollversion! Es gibt derzeit Spiele für NES, Super Nintendo, Nintendo 64, Sega Mega Drive, Turbografix, C64, Neo Geo und Sega Master System. Es sind einige richtige Knaller dabei, wie z.B. Super Mario 64, Zelda Ocarina of time, Super Metroid, Super Probotector und viele mehr. Die Spiele werden mit sogenannten "Wii-Points" bezahlt, die man im Laden kaufen kann oder man zahlt sie per Kreditkarte. Ein Spiel kostet somit umgerechnet zwischen 6 und 12 Euro. Die Auswahl wächst stetig. Man läd das entsprechende Spiel nach dem Kauf auf seine Wii (ca. 2-5 Minuten Ladezeit) und kann es dann - mithilfe eines Gamecube-Controllers oder einem seperat erhältlichen Wii-Classic-Controller spielen. Die Spielanleitung ist auch in digitaler Form dabei, lässt sich also während des Spiels jederzeit aufrufen und am Bildschirm lesen. Außerdem lassen sich über den Online-Shop weitere Extras, wie z.B. einen Mii-Wettbewerbskanal, einen Umfrage-Kanal und einen Browser herunterladen.

Als Fazit lässt sich sagen, dass die Wii fantastisch für Multiplayer-Spieler geeignet ist. Viele Spiele (z.B. Mario Strikers Charged) lassen sich über das Wii-Internet mit anderen spielen. Die Auswahl an Partyspielen (z.B. Big Brain Academy) ist beachtlich.

Fazit: Die Wii ist eine tolle Konsole, die jede Menge Spielspaß garantiert. Solo-Spieler und Grafik-Fetischisten sind allerdings im Nachteil. Epische Spiele wie Zelda gibt es bisher nur ganz wenige, Minispiel-Sammlungen und Partyspiele dagegen jede Menge. Die Konsole ist also nichts für lange Winterabende, sondern eher für eine Runde Zocken mit Freunden zwischendurch. Spiele, die länger dauern als 20-30 Solospielstunden gibt's eigentlich nicht. Auch Ego-Shooter, Rennspiele, RPGs und generell "Erwachsenen-Spiele" im Allgemeinen sind rar gesäht, vor allem gute. Während es auf dem Gamecube noch viele "Resident Evil"-Spiele gab, wird die Reihe jetzt auf Playstation3 und Xbox360 fortgesetzt. Auf der Wii gibt es "nur noch" "Resident Evil 4", aber das gab's halt schon auf dem Gamecube. Aber wer weiß, vielleicht kommt da ja bald noch was nach... Ich muss allerdings sagen, dass die paar guten Spiele, die es bisher gibt (Zelda - Twilight Princess, Super Mario Galaxy) allein schon den Kauf der Konsole wert sind, weil sie besser sind als vieles, was man auf Xbox360 und PlayStation3 bekommt und ich sie zu den besten Spielen aller Zeiten zähle.
Kleiner Nachteil ist auch die Umweltbelastung: Die Wii befindet sich immer im Stand-By-Modus, d.h. es leuchtet immer ein Lämpchen an der Konsole. Ganz ausschalten kann man sie nur, wenn man den Stecker rauszieht.

P.S. Wer sich fragt, welche Spiele er nach dem Erwerb einer Wii braucht, dem empfehle ich...

...für Solospieler:
The Legend of Zelda: Twilight Princess (Unbedingt!), Super Mario Galaxy, No more heroes, Trauma Center, Okami (Geheimtipp), Metroid Prime 3, de Blob, Wario Land The Shake Dimension und Super Paper Mario. Und Resident Evil 4, wenn man es auf dem Gamecube noch nicht hat.

...für Partyspaß & Internetgamer:
Mario Kart Wii, Wario Ware Smooth Moves, Mario Strikers Charged Football, Super Smash Bros Brawl, Animal Crossing und Big Brain Academy.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spassige Angelegenheit !, 16. Juni 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Seit Start im Dezember besitze ich die Wii Konsole und die Freude darüber ist immer noch da. Keine Konsole versteht es besser soviel Spielspass zu vermitteln, vorallem wenn man mit Freunden spielt.

So rotiert das allerorts bekannte Wii Sports tatsächlich noch immer im Spieleschacht und auch Start Spiele wie Zelda spiel ich immer noch sehr gerne. Tennis und Bowling sind einfach die Partyspiele schlechthin, man möchte sie schon fast als Klassiker für die Wii betrachten.

Dazu beigetragen hat auch das witzige Mii Konzept, in diesem Kanal kann man sich selber als 3D Spielfigur erstellen. Sind alle Freunde als MiiŽs erstellt geht der Spass los. Tatsächlich vermittelt es auch jetzt noch nach gut einem halben Jahr einen ungeheueren Spielspass die WiiFB zu schwingen, Tennisbälle zu schlagen, Pfeile zu schiessen, usw. Dazu die Comicfiguren der Freunde runden das ganze perfekt ab.

Als Partykonsole ist die Wii jetzt schon allen Konsolen (zt. auch den alten) weit voraus und erfreut sich grösster Beliebtheit. Ganz besonders witzig ist das spielen bei 2-3 Bier.... ;-)

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit Wii, das Gerät ist vorallem auch sehr stabil was ich nach einigen harten Schlägen spüren durfte. Beim Tennis kann es dann doch mal vorkommen das man die Wiimote in das Gesicht bekommt oder beim Bowling mal die FB loslässt und diese richtung Fernseher saust.

Das ganze scheint der Fernbedienung aber nicht geschadet zu haben was mich auch sehr postiv überrascht hat. Z.t. wirklich starke Schläge gegen massive Materialen, das Werfen des Controllers in Fensterscheiben (natürlich unabsichtlich), das Schlagen von Mitspielern hält die Fernbedienung quasi folgenlos durch. Die oben genannten Zustände passieren nur wenn mehr wie 2 Spieler auf kleiner Fläche Tennis spielen, da trifftŽs einem gerne mal im Gesicht :-)

Wie man schon merkt hab ich sehr viel Spass mit dem Gerät. Auch Freunde wollen Wii nicht mehr missen und haben sich zt. selber eine gekauft. Ich kann das Gerät nur empfehlen und bin absolut zufrieden damit. Es ist für mich persönlich eine ungeheuer nützliche Ergänzung zu Fernsehen, lesen und Internet.

Man kann relativ viel mit dem Gerät anstellen wie schon einige vor mir beschrieben haben. Von Internet surfen bis Bilder anschauen bietet das kleine Ding sehr viel.

Wie gesagt: Bin sehr zufrieden mit dem Gerät und kann es nur empfehlen, für Menschen die Spass mit Freunden möchten das absolut beste was es derzeit gibt.

lg chri
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


158 von 170 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Wii" - das Gefühl der guten alten Zeit..., 20. November 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Nintendo Wii - Konsole weiß inkl. Wii Sports (Konsole)
Nachdem hier ja schon zu allen möglichen Aspekten Stellung bezogen wurde, möchte ich die Wii mal von der Seite eines Enddreißigers, Familienvaters und technisch nicht besonders versierten Users beleuchten.

Monate-, nein jahrelang habe ich mir den "Konsolenkrieg" angeschaut, mich aber aus verschiedenen Gründen nicht zum Kauf eines solchen Gerätes durchringen können. Neben Frau und Kindern (die eine wollte nicht, die anderen sollten noch nicht...) sei hier als Grund vor allem eine gewisse "Angst", ob ich einer "Next Gen"-Konsole auf Augenhöhe begegnen könnte, genannt. Schließlich hießen meine letzten ernstzunehmenden Begegnungen in Sachen Computerspiele - mit Ausnahme einiger Handyspielchen und zwei oder drei PC-Adventures - Atari und C64... ;-)

Aber was soll ich sagen: die Wii ist wie eine Reminiszenz an die gute alte Zeit! Es ist, wie wenn Du auf ein Bon Jovi- oder Europe-Konzert oder ins Kino in "Krieg der Sterne" gehst. Da ist dieses Feeling aus den 80ern, als Du mit Freunden nächtelang PacMan oder C64-Fußball gezockt hast - nur alles auf einem modernen, souveräneren, grafisch und technisch viel höheren Niveau!

Und das schönste daran ist, dass die Wii in der Tat die ganze Familie begeistert - meine Frau spielt mit, die Kinder spielen mit und wir haben schon Tränen gelacht... Dabei ist die Handhabung der Wii (danke an die Nintendo-Entwickler) wirklich "kinderleicht" - selbst mein 5jähriger Sohn kann sie bereits selbständig bedienen.

Fazit: Junggebliebene, Familien(väter oder -mütter) und technische "Normalos" können mit dem Kauf der Wii praktisch nichts falsch machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Sicht eines "älteren Semesters", 23. April 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Vorab: ich bin 45 Jahre alt und habe vor der Wii noch nie eine "Spielkonsole" in meinem Besitz gehabt. Gameboy,Playstation (und was es sonst noch so gibt), das war für mich immer "Kinderkram". Arbeiten und "Zocken": dafür ist mein PC da ! Was mich dazu gebracht hat mir trotzdem eine Wii zu kaufen? Ich bin begeisterter "Computergolfer" (Tiger Woods) und hörte 2006 im Freundeskreis von einer Konsole, mit der man Golfsimulationen "wohl halbwegs realistisch" spielen könne. Das war die Initialzündung für den Kauf einer Wii im Dezember letzten Jahres und... ich habe meine Kaufentscheidung bis heute nicht bereut: Vater spielt begeistert "Tiger Woods" und "Wii Sports", die Tochter und ihre Clique sind ganz fasziniert von "Zelda" und "Excite Truck"...selbst meine Ehefrau lässt sich ab und zu auf eine Partie Tennis oder Bowling ein. Wir alle freuen uns schon jetzt auf "Mario Party" und "Olympic Games" und können allen nur empfehlen, die Wii mal in Ruhe anzutesten um sich mit der wirklich innovativen Steuerung vertraut zu machen. Auch außerhalb der reinen Spielewelt macht die kleine weiße Kiste eine gute Figur: man kann im Internet surfen (wenn der PC mal wieder von einem Familienmitglied belegt ist), Nachrichten lesen und sogar Mediendaten wie Musik, Videos oder Fotos (gestreamt vom eigenen PC) wiedergeben... und das alles für 249 €. Der alte Werbespruch "Mittendrin statt nur dabei" ist für die Wii wirklich wie massgeschneidert. Von mir bekommt Nintendos kleine Wunderkiste daher eine klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen durchdacht, von gamer für alle, grenzenloser spass, 15. Juni 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
hab die wii jetzt eine woche zu hause und bin fasziniert: in unglaublicher vielfalt an details zeigt sich die wahre qualität der konsole / plattform.

um die wichtigsten zu nennen:

- die controller (wii-mote und nunchuck) sind revolutionär, intuitiv und machen süchtig (alles dabei, der controller klingelt sogar, wenn man an der reihe ist, damit kein unnötiges fragen mehr: wer is jetzt dran?)

- wlan integration ohne zubehör (bei vorhandenem access point)

- schlichtes, modernes design (angesichts der geringen größe problemlos zu verstauen)

- funktionalität optimal (trotz der vielen technik kaum aufwand für die erst-einstellungen)

- wii-sports ist dabei, eines der top-spiele für wii

- volle abwärtskompatibilität zu gamecube (controller, spiele,...) zeugt von sympathie für die benutzer und keinem bis ins letzte ausgereizte gewinnmaximierungsdenken

- man bewegt sich! v.a. wii sports boxen bringt einen richtig ins schwitzen und die agressionen des arbeitstages verschwinden im nichts

- last but not least: der preis! v.a. im vergleich zu ps3 und xbox360

abstriche (im direkten vergleich zu anderen next-gen konsolen wie ps3 oder xbox360) bei der grafik und sound nimmt man so gerne hin.

kurz: echt zu empfehlen, v.a. für leute, deren partner nicht so grosse sympathie für konsolen- / pc-games haben (fifa auf der ps2 war immer ein drama daheim, wii spielen will sie selber!).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wiirklich herrlich, 20. Februar 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Erstmal einen schönen guten Tag.

Die Meinung vom Kollegen zwei unter mir kann ich gar nicht teilen.

Ich habe die Konsole seit dem 5.01, heute ist der 20.02 und Tennis macht mir jetzt viel mehr Spaß als vorher, wobei das damals auch schon richtig viel Spaß gemacht hat. Inzwischen gefallen mir alle Spiele abgesehen von Boxen besser als beim ersten Zocken. Bowling zu viert ist die Spaßgranate schlecht hin, ebenso wie Tennis.

Wobei man sagen muss, dass Tennis auch alleine richtig viel Spaß macht. Des weiteren möchte ich den Begriff Fitness-Test ins Gespräch bringen. Allein das wird mich die nächsten Monate dazu bewegen, die Konsole jeden Tag wieder anzuschalten. Es mag Leute geben, denen der Wii keinen Spaß bringt, deren Meinung tolleriere ich voll und ganz, kann sie sogar nachvollziehen, ist halt auch Geschmackssache mit recht schlechter Grafik. Der Spielspaß macht aber alles wieder wett.

Außerdem möchte ich kurz den Meinungskanal ins Gespräch bringen. Ich finde diesen schier brilliant. Genug Unterhaltung ist mit Sports und den ganzen kostenfreien Kanälen (i.M. Shop-Kanal, Meinungskanal, Internetkanal [Testversion], Nachrichtenkanal, Fotokanal, Wetterkanal, Mii-Kanal)

Ich habe anfangs schon Spaß gehabt, stundenlang Mii's zu bearbeiten. Mii's sind kleine Charaktere, die so aussehen sollen wie man selbst (was sie häufig tun, manchmal kriegt man sich aber einfach nicht hin.. ^^) und mit denen man dann z.B. Wii Sports spielen kann.

250€ ist auch nicht die Welt, von daher würde ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Viel Spaß euch allen. :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden, 15. Dezember 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich habe meinen Wii am 08. Dezember gekauft, nachdem ich mit ca. 100 anderen Leuten um die Wette die Rolltreppen hochgewetzt bin....

So, zu den technischen Daten u.s.w brauche ich ja nix mehr zu sagen.

Ich besitze Wii Sports, Wii Play und Zelda....

Wii Sports macht nach ca. 20 Minuten Eingewöhnung unglaublich viel Spaß, weil die Bewegungen wirlich perfekt umgesetzt werden und man immer wieder die Chance hat, sich stetig zu verbessern, gerade beim Bowlen und bei Tennis. Im Mehrspieler ist das Ganze natürlich ungeschlagen, es macht riesig Spaß.

Naja, zu Zelda, mein Vorgänger ist leider nicht darauf eingegangen, darf man wohl getrost "Bestes Action-Adventure aller zeiten" sagen, so wie es ja auch diverese Fachzeitschriften (Gamepro und Maniac) tuen. Die Grafik ist absolut detailverliebt, die Steuerung perfekt auf den Wiimote und Nunchuk umgesetzt (keine Ermüdungserscheinungen) und man darf sich auf unendlich viele Stunden Spielspaß freuen.

Die von meinem Vorredner angemerkte unschärfe gibt es nur bei LCL bzw Plasmafernsehern, ist aber ganz einfach mit einem Component Cable zu beseitigen, wird auch von Nintendo empfohlen, der Unterschied ist gravierend und das Problem somit gelöst.

Ich kann diese Konsole absolut empfehlen, gerade Leuten, die nicht jeden Tag 4 Stunden zocken, wobei das mit Zelda auch geht :) Xbox 360 und PS3, tja, man kann sich überlegen, diese Konsolen zu holen, aber man sollte nie vergessen, die einzige Neuerung ist dort eigentlich die verbesserte Grafik, die wirkliche Innovation bietet dieses mal Nintendo.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


122 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Spaßkonsole, 5. Oktober 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nintendo Wii - Konsole weiß inkl. Wii Sports (Konsole)
Seit etwa drei Monaten habe ich jetzt eine Wii, und ich muss sagen sie gefällt mir immer besser. Klar meine 360 hat die bessere Grafik aber das ist ja bekkanntlich nicht alles. Mit keiner anderen Konsole (und ich hatte fast alle!!!) hatten wir je soviel Spaß. Kaum einer meiner Kumpels kommt an dieser Kosole vorbei ohne sich gerne auf eine runde Bowling oder ähnliches zu gönnen.
Die Wii ist sehr gut verarbeitet, klein und robust. Da ich gerne mal meine Konsole zu Freunden mitnehme ist das ein wichtiges Argument für mich. Ausserdem hat man Sie innerhalb von Sekunden angeschlossen. Alles in allem sieht und spürt man die 250€ und weiß das Geld hat sich gelohnt.
Inzwischen ist sogar das Spieleangebot ganz ok. Klar wünscht man sich noch etwas mehr für die richtigen Zocker aber alles in allem gibt es für jeden Geschmack sehr gute und spaßige Titel. Alle die wegen der Spiele Bedenken hatten können beruhigt sein. Es gibt schon einige und es werden immer mehr.
Die Steuerung ist das Herz der konsole und vom Grundgedanken echt super, aber vorsicht einige Entwickler haben das leider ziemlich verkorkst, mit dem Ergebnis, dass manche Spiele einfach nur erbärmlich sind und keinen Spaß machen. Also lest euch am besten erst mal einen Testbericht durch oder spielt Probe. Denn es gibt Spiele da will man die Steuerung nicht mehr missen zB. Rayman Raving Rabbids oder Metroid.
Mein Fazit: Für 250€ bekommt man derzeit eine Konsole die einfach Spaß macht und durch die Steuerung noch ein gewaltiges Potenzial hat. Da freut man sich schon darauf was sich die Entwickler zukünftig noch alles einfallen lassen. Mit der Wii könnt ihr nichts falsch machen. Hier wurde endlich mal das wichtigste in den Vordergund gestellt der Spielspaß und da ist die Wii ungeschlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 262 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nintendo Wii - Konsole weiß inkl. Wii Sports
Gebraucht & neu ab: EUR 70,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen