Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen92
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Dezember 2012
Ich laufe schon lange mit diversen Forerunner Modellen und bin 3 bis 4 Mal pro Woche mit den Laufschuhen (und der GPS-Uhr) unterwegs.

Der Brustgurt gehört beim Forerunner 305 zum Lieferumfang. Die Haltbarkeit ist gut - es dauert SEHR lange, bis die Gummis ausleiern und auch die Batterie hat eine erfreulich lange Lebensdauer. Hält bei mir bei regelmäßigem Einsatz zwischen 2 und 3 Jahren.

Der Gurt lässt sich schnell auf den jeweiligen Brustumfang einstellen und trägt sich gut. Zumindest bei mir ist das der Fall, ich habe mir noch niemals irgendwelche Abschürfungen oder ähnliches durch den Brustgurt eingehandelt. Ganz im Gegensatz zum textilen Brustgürtel Garmin Textil - Brustgurt für Garmin Geräte mit Herzfrequenzfunktion, schwarz, der bei mir beim Laufen starke Abschürfungen bis hin zum Bluten verursacht hat!

Das ist auch der Grund für diese Anschaffung - ich kehre notgedrungen zum alten Modell zurück. Der textile Gürtel wurde mit meiner neuen Uhr (Forerunner 310XT) mitgeliefert und hat sich (bei mir) nicht bewährt. Obwohl bei den von Amazon vorgeschlagenen Ersatzteilen nicht aufgeführt, passt dieser Brustgurt auch zur Forerunner 310 XT! Einfach den aktivierten Brustgurt deaktivieren und dann das Ersatzmodell neu von der Uhr erkennen lassen. Das funktioniert problemlos und ich kann jetzt wieder ohne schmerzhafte Abschürfungen laufen :-)

Hier noch mal kurz alle Modelle, für die der Brustgurt einsetzbar sein soll (ohne Gewähr - Auflistung von Amazon):
Forerunner 50/305/405, Edge 305/705, Colorado 300, Oregon-Serie, Dakota 20, Edge 500, 800, eTrex 30, Forerunner 110, 210, 305, 310XT, 405, 405CX, 410, 610, 910XT, Foretrex 401, FR60, Garmin ANT+ adapter for iPhone, Garmin FitÖ, GPSmap 62s, 62sc, 62st, 62stc, Oregon 450, 450t, 550, 550t, Sony Ericsson Xperia active
Kompatibel zu: ANT Dongle iphone, Colorado 300, Colorado 400c, Colorado 400i, Colorado 400t, Edge 305, Edge 705, Forerunner 305, Forerunner 405, Forerunner 405CX, Forerunner 50, Oregon 300, Oregon 400c, Oregon 400i, Oregon 400t, FR 60, Dakota 10, Dakota 20, Forerunner

Noch ein Hinweis speziell für die männlichen Läufer: Trägt man den Gurt oberhalb der Brustwarzen hat man automatisch einen "Brustwarzen-Spoiler" und muss die Brustwarzen vor längeren Läufen nicht extra abkleben.

Alles in allem: ein bewährtes Modell, das schon länger am Markt und ausgereift ist. Von mir eine klare Kaufempfehlung.
33 Kommentare|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2009
Ich habe den Brustgurt zu meinem Garmin Oregon 300 gekauft. Angelegt, am Oregon eingestellt und schon zeigt das Oregon die Herzfrequenz an. Toll, sehr einfach. Leider ist der Gurt recht teuer. Auch wäre ein Gurt, ähnlich dem Textilgurt von Polar wünschenswert. Hier der Gurt ist zwar funktionell, aber mit seinem großem, starrem Pulsaufnehmer nicht sehr fortschrittlich. Schade auch, dass man auf den Garmingurt angewiesen ist und es keinen frequenzabgleich mit einem Polargurt gibt! Den besitzen schon viele Sportler und würden gerne eine zusätzliche Herzfrequenzmessung zu ihrem sehr viel vielseitigeren Polar-Herzfrequenz-Messgerät haben.
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2011
Ich hab meinen Garmin Oregon 450 komplettiert mit einem Brustgurt zur Herzfrequenzkontrolle.

Der Garmin Brustgurt lässt gut sich auf den Körperumfang einstellen, auch wenn dieser nicht so ganz schmal ist. Der Gurt besteht aus einem Textilmaterial, der eigentliche Sensor aus einem nicht sonderlich atmungsaktivem Kunststoff. Auf längeren Touren mit dem Fahrrad schwitzt man schon recht kräftig unter dem Gurt.

Die Kopplung mit dem Garmin Oregon 450 verlief schnell und unkompliziert. Im Oregon den entsprechenden Menüpunkt aufrufen und schon ist der Herzfrequenzmesser erkannt.

Bedauerlich ist, dass der Garmin Herzfrequenzmesser nicht kompatibel zu den Geräten von Polar ist. Die Polar-Geräte können inzwischen mit vielen Geräten anderer Hersteller in der "Muckibude" synchronisiert werden, mit dem Garmin Brustgurt ist das (in der Muckibude meines Vertrauens) leider nicht möglich. Deshalb ein Punkt Abzug in der Bewertung.

Edit am 7.4.2014: Inzwischen nutze ich auch das gerade erst erschienene Garmin Vivofit-Armband. Auch zu diesem ist der Brustgurt kompatibel und recht problemlos mit dem Vivofit zu koppeln.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2012
Hallo,

ich nutze den Gurt beim Joggen zusammen mit einem Wahoo Stick an einem iPhone. Das Zusammenspiel funktioniert einwandfrei.

Beim Kauf schwankte ich zwischen dem voll flexiblem und diesem Gurt. Mich stört das längere Plastikteil nicht, die Elektroden kann man problemlos nach dem Training abwaschen und Elastikband gibt es als Meterware, wenn man es denn selbst mal tauschen will.

Hatte mal einen ähnlichen Polar Gurt und kam damit auch gut zurecht, bei dem hier kann man die Batterie aber selbst tauschen.

Alles super, voll zufrieden - Fünf Sterne !
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2009
Erst kaufte ich mir den GARMIN Forerunner 405 ohne den Pulsmesser. Eine blöde Idee! Als schnell den Brustgurt bestellt, angelegt und sofort wurde er erkannt. Er ist angenehm zu tragen, auch über deutlich längere Distanzen (20km +). Lange Rede kurzer Sinn, ich sehe da keine Mängel. Für den Einen oder Anderen kann vielleicht die Länge des Sensor insgesamt ein Problem werden. Ich persönlich empfand das aber nicht so und würde ihn mir jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Habe mir diesen Brustgurt zugelegt damit ich beim Mountainbiken meine Herzfrequenz mit aufzeichnen kann. Das funktioniert mit diesem Gerät auch wirklich perfekt. Der Gurt ist beim anlegen natürlich etwas kalt aber innerhalb ein paar Sekunden ist das ganze überhaupt kein Problem mehr und er liegt sehr angenehm an und drückt nicht bzw. zwickt auch nirgends. Das finde ich gerade an dieser Stelle sehr wichtig das man sich nicht eingeschränkt fühlt.
Das Garmin speichert diese Werte anschließend und man kann es dann am PC auswerten und sieht seine spitzen etc. das finde ich wirklich super und man hat einen Überblick.
Zum Mountainbiken benutze ich immer einen Rucksack, hier war ich etwas skeptisch ob es nicht scheuert bzw. Druckstellen gibt aber auch hier bin ich positiv überrascht. Er trägt sich auch hier sehr angenehm. Wenn man ihn ablegt hat man natürlich auf der Haut die Spuren aber es tut keinesfalls weh oder ist rötlich etc.

Es gibt noch ein hochwertigeres Modell aber ich bin mit diesem bestens zufrieden und würde ihn mir wieder kaufen. Preis / Leistung ist perfekt und die Funktion mit meinem Garmin Navigationsgerät ist auch einfach und funktionierte jetzt seit drei Monaten ohne Probleme.
Zur Laufzeit der Knopfzellenbatterie kann ich somit allerdings noch nichts sagen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2014
habe mir vor geraumer Zeit einen Forrunner 310 XT zugelegt, der zum Serienumfang gehörende komfortgurt hatte allerdings einen entscheidenden Nachteil, bei Laufstrecken größer als 5km hatte ich immer einschnitte am Brustkorb, bei Marathons oder längeren Strecken hatte ich regelmäßig zwei blutige Streifen,
hab also gesucht und bei Amazon Kunden Bewertungen gelesen, habe mir dann den Vorgänger bestellt, habe jetzt keine Probleme
mehr und auch das koppeln verlief ohne Probleme,
für mich der bessere Gurt , würde ihn jederzeit weiterempfehlen

P.S. bin eher von schlanker Gestalt (186cm und 84kg) der Gurt musste sich also nicht durch das Fett schneiden
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2012
Ich hab mir diesen (viel zu teuren)Brustgurt gekauft um alles in einem Gerät zu haben.
Mein Garmin Oregon 450 hat den Gurt sofort erkannt, auch die Herzfrequenz wird einwandfrei in der Trackaufzeichung gespeichert!
Bis jetzt habe ich die GPX nur nur ins Garmin Training Center importiert was gut funktioniert.
Ich hatte bis jetzt keine Aussetzer und finde ihn auch angenehm zu tragen.
Was mich stört ist das man leider keinen Maximalpuls Alarm am Oregon einstellen kann, da kann aber der Gurt nix zu.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Ich habe mich für ein "steiferes" Modell mit mehr Plastik entschieden, weil bei den weichen Gurten verschiedenster Hersteller offenbar die Kontakte nach ca 6 Monaten schlapp machen. Mein alter Polar Gurt hat Jahre gehalten, und mich nie gestört, und dieser Garmin schien der Beste in dieser Bausweise.

Das Plastik ist weicher als von meinem alten Polar, liegt auch gut auf, alles bestens.

Der Empfang funktionierte gestern durch 4 Schichten Kleidung, inklusive Windblocker + Jacke.

Nun zur Anbindung: Ich habe ein Samsung Galaxy S4 mit neuester Firmware, die auch Ant+ unterstützt. Für Ant+ braucht man die Plugins, sie wurden beim letzten Update mit installiert, ansonsten im Google Play Store runter laden.

Es haben schon Leute gewarnt, dass es mit Runtastic nicht funktioniert. Das kann ich leider bestätigen. Runtastic hatte zwar 2012 ANT+ eingebaut, aber jetzt geht es nicht, und auf Anfrage sagt der Support nur lapidar: "Nachdem wir eigene Hardware anbieten, geben wir keinen Support mehr für irgendwas anderes." (Meine Übersetzung aus dem Englischen.) Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Runkeeper unterstützt ANT+ derzeit nicht.

Mit Endemondo funktioniert es, aber die App ist im Vergleich zu den anderen leider unausgereift.

Fazit: Gurt ist super, die Apps müssen aber noch nachziehen...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2015
Alle zuvor genutzten Textilgurte, (nur der Gurt NICHT der Sender) ob von Garmin, oder auch der als Geheimtipp genannte Polar Textilgurt gaben nach nur kurzer Nutzungsdauer, kleiner 6 Monate, den Geist auf. Die Herzfrequenzwerte sprangen munter zwischen 0 und 230 hin und her. Das Problem bei den Textilgurten scheint den Herstellern bekannt zu sein! Der Körperschweiß zerstört mit der Zeit die an den Kontaktflächen eingebrachten Kupferpartikel(Drähte). Das reinigen der Textilgurte nach jeder Nutzung, verlängerte die Funktionsdauer nur unbedeutend. Die Textilgurte, sind ein Verschleißartikel. Der hier angebotene Gurt ist kein Textilgurt und das ist auch GUT so. Der Sender und die Kontaktflächen, sind durch die Kunststoff Einfassung vor Schweiß geschützt. Dieser Gurt wird von mir fast täglich zusammen mit dem Garmin Forerunner 410 oder meinem O-Synce navi2coach genutzt. Der Gurt sendet seit Kaufdatum im Februar 2015 bis Heute 27.06.15 immer noch absolut exakte Herzfrequenzwerte an die Endgeräte. Ich bereue den Wechsel nicht. Die nächsten Jahre werde ich nun Ruhe haben und kein Geld mehr für die Textilgurte ausgeben. Schade nur, dass ich nicht früher zu diesem hier angebotenen Artikel gewechselt habe.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 32 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)