Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grandioses Konzert der Veteranen...
Am 18. und 19. Mai 2007 traten OMD im Londoner Hammersmith Apollo auf - vom zweiten Tag stammt dieser Mitschnitt: Ein trotz seiner 50 Jahre noch ziemlich dynamischer Andy McCluskey (der noch immer nicht jeden einzelnen Ton zu 110 Prozent trifft, aber das stört eigentlich so gar nicht!) hatte endlich wieder die Originalbesetzung von den frühen 80ern um sich...
Veröffentlicht am 24. März 2008 von observer

versus
0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Warum London und nicht Hamburg?
Kann mich meinem Vor-Rezensionsverfasser nur anschließen. Da gibt es mit Sicherheit bessere Aufzeichnungen als die Londoner, z.B. Hamburg - da waren OMD sogar zweimal im Mai 2007 - und die Fans waren begeistert! Begeisterung hört man auf der London-Fassung so gut wie gar nicht. Entweder hat man hier ordentlich "nachgeholfen" im Studio oder das Publikum war in...
Veröffentlicht am 8. April 2008 von zipfi


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grandioses Konzert der Veteranen..., 24. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Architecture & Morality & More (Audio CD)
Am 18. und 19. Mai 2007 traten OMD im Londoner Hammersmith Apollo auf - vom zweiten Tag stammt dieser Mitschnitt: Ein trotz seiner 50 Jahre noch ziemlich dynamischer Andy McCluskey (der noch immer nicht jeden einzelnen Ton zu 110 Prozent trifft, aber das stört eigentlich so gar nicht!) hatte endlich wieder die Originalbesetzung von den frühen 80ern um sich versammelt - Malcolm Holmes am Schlagzeug, Martin Cooper an den Keyboards bzw. am Saxofon - und natürlich Paul Humphreys an den Tasten und am Mikrofon. Dazu versuchte sich McCluskey endlich auch wieder als Bassist und - für eine Nummer - als Gitarrist.

Vor allem "Architecture & Morality" von 1981 in seiner vollen Länge live erleben zu dürfen, bescherte einem Gänsehaut. Dazu kamen echte OMD-Klassiker wie "Enola Gay", "Electricity" und als großes Finale "The Romance Of The Telescope". Das ist die Essenz von OMD (nicht der spätere Kommerz-Quark!), das ist früher Synthie-Pop in seiner schönsten Form, in erstaunlicher Würde gealtert.

Unverständlich nur, daß es ein unfaßbar schwacher (bzw. 2007 schon beinahe peinlicher) Titel wie "Locomotion" es auf die CD schaffte, auf "Forever Live And Die" hätte ich auch verzichten können. Wo blieb z.B. "Messages" oder meinetwegen "So In Love"?

Dafür muß ich einen Punkt anziehen, leider.

Trotzdem ich hatte einen schönen Abend...

P.S. DVD dazu nicht entgehen lassen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Warum London und nicht Hamburg?, 8. April 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Architecture & Morality & More (Audio CD)
Kann mich meinem Vor-Rezensionsverfasser nur anschließen. Da gibt es mit Sicherheit bessere Aufzeichnungen als die Londoner, z.B. Hamburg - da waren OMD sogar zweimal im Mai 2007 - und die Fans waren begeistert! Begeisterung hört man auf der London-Fassung so gut wie gar nicht. Entweder hat man hier ordentlich "nachgeholfen" im Studio oder das Publikum war in London wirklich so mies drauf....
Schade...hatte mir mehr von der Scheibe erwartet - nach so langem Warten...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was war denn in London los???, 5. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Architecture & Morality & More (Audio CD)
Habe lange auf die CD gewartet, da ich von dem Live-Konzert in Köln begeistert war. Toller Sound, tolle Stimmung. Aber was ist das auf der CD? War London wirklich um so vieles schlechter?

Gesanglich hört es sich teilweise völlig daneben an, fast schon angestrengt. Klanglich hatte ich mehr erwartet.

Echt schade. OMD hat auf der Tournee wirklich besseres abgeliefert als auf dieser CD zu hören ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Architecture & Morality & More
Architecture & Morality & More von Orchestral Manoeuvres in the Dark (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen