Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
5
4,2 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,93 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. April 2009
Mouth to Mouth ist ein Film über Drogen , Jugendbanden und deren Reize , aber vor allem deren Gefahren. Dieser Film schreckt ab , schafft es aber trotzdem ein Verständnis zu schaffen. Kein Verständniss gegenüber Drogen oder Gewalt.
Aber Verständniss gegenüber der Jugendlichen und deren Einstellung. Eine Art Verständniss also , die zeigt wieso jemand solche Wege beschreitet , einen selbst jedoch davon abhält.
Juno war DER Erfolg für Ellen Page. Mouth to Mouth alleine hätte ihr diesen Status wohl nicht beschehren können.Was aber eher am unkommerziellen Thema liegt. Denn die Schauspielerrische Leistung ist beachtlich und das nicht nur bei Ellen Page.
Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Werk , dass es nicht verdient hatt unter zu gehen.
22 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
Der Film ist krass und eindrucksvoll, also auf jeden Fall sehenswert. Allerdings hieß es, dass es auch eine Deutsche Sprachauswahl auf der DVD gibt, aber es gibt noch nicht mal deutsche Untertitel. Das finde ich etwas nervig und recht schade, deswegen nur 3 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2012
Nur kurz - für Neugierige: Angegeben wird, die Filmsprache sei "Englisch, Deutsch, Portugiesisch". Ist aber fast ausschliesslich Englisch! D.h. ich zB müsste ihn 2-mal sehen, um alle Details mitzukriegen. Ist aber nicht so wichtig, weil es auf die Dialoge ohnehin weniger ankommt.

Sonst ist mein Resüme: Interessant, eine eher fremde Kultur. Über die man aber im Bild sein sollte, weil man so lernt, dass nicht alle auf die gleiche Weise leben (oder auch leiden), auch direkt bei uns und in unserer Nachbarschaft nicht.

Künstlerisch: Eher was experimentelles, ganz bestimmt nicht Mainstream oder Hollywood. Emitional leicht stressig ... (für mich)
MOUTH TO MOUTH
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2011
Drama um eine jugendliche Ausreisserin, die sich in ein Hilfsprojekt für drogenabhängige Obdachlose flüchtet. Die schöne, neue Welt entpuppt sich als sektenähnliche Strafkolonie unter dem Psycho-Terror eines Egomanen, die schliesslich ein Todesopfer fordert. Während die Mehrheit in der neuen Abhängigkeit verharrt, wagen nur die Protagonistin und zwei weitere Mitstreiter den Ausstieg in die Selbstbestimmung.

Die Hauptrolle wird von Ellen Page souverän ausgefüllt, sie ist allerdings nicht besonders dialoglastig und nimmt stellenweise die Position eines Beobachters ein. Neben ihrem und Maxwell McCabe-Lokos' Charakter bleiben jedoch nahezu alle anderen Figuren in der Darstellung leider etwas zu sehr im Hintergrund. Motivationen und Hintergründe muss man daher mehr erahnen, als sie erfahren zu können. Tempo, Schnitt und Photographie sind durchaus gut; lediglich Licht und Schatten kommen stellenweise ins Ungleichgewicht. Auch die vielgescholtenen Choreographien mögen zwar ungewöhnlich sein, stellen aber keinesfalls irgendwie anorganische Elemente dar. Der Soundtrack ist nicht nur in diesem Zusammenhang als gelungen zu bezeichnen. Die bedrückende Thematik findet zu einem hoffnungsvollen, aber dennoch kitschfreien Ende.

Da ich mir die kleine Kanadierin in noch so winzigen oder absurden Rollen ansehe, war ich von "Mouth to Mouth" ehrlich überrascht. Angesichts teils vernichtender Kritiken erwartete ich einen Beinahe-Totalausfall. Stattdessen wird ein anspruchsvolles Thema glaubwürdig und zugänglich behandelt. Im Debüt der Regisseurin muss man kein Meisterwerk sehen, es liegt aber weit über dem Niveau der meisten Studio- oder Independent-Produktionen.

Die DVD enthält als Bonus ein paar Minuten "Behind the Scenes", sie zeigen die Schauspieler beim Proben der Choreographien sowie die private Reaktion der Hauptdarstellerin in einer Schlüsselszene.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2012
Kurz und knapp:
Der beste Film den ich je gesehen habe !!! (und ich habe nicht gerade wenige gesehen)
Mehr will ich garnicht schreiben. Einfach kaufen. Es lohnt sich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
3,75 €