Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abwechslungsreich und neu.
Man hat lange gewartet und der Termin des Albums wurde dauernd verschoben. Doch nun ist es endlich am 24.08.2007 so weit. Das Album kommt und man kommt auf der HBLX Myspace Seite schon im Genuss des neuen Albums.
Was soll man da noch groß sagen, außer das es wieder einziegartig ist? Die Band hat sich diesmal nicht reinreden lassen und hat etwas 100%...
Veröffentlicht am 17. August 2007 von Timo Löbnitz

versus
8 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Niedergang der alten H-Blockx
Ich hatte in den letzten Jahren die H-Blockx aus den Augen verloren, nur noch sporadisch hörte ich etwas von ihnen und wenn ich etwas hörte, dann bekam ich schon eine Vorahnung, wohin die Reise dieser eigentlich tollen Band gehen würde. Auch wenn das Wort "Mainstream" heutzutage doch inflationär verwendet wird, hier passt es definitiv.

Das...
Veröffentlicht am 15. September 2007 von M. Heger


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abwechslungsreich und neu., 17. August 2007
Von 
Man hat lange gewartet und der Termin des Albums wurde dauernd verschoben. Doch nun ist es endlich am 24.08.2007 so weit. Das Album kommt und man kommt auf der HBLX Myspace Seite schon im Genuss des neuen Albums.
Was soll man da noch groß sagen, außer das es wieder einziegartig ist? Die Band hat sich diesmal nicht reinreden lassen und hat etwas 100% H-BLOCKX geschaffen. Es sind rockige und harte Songs drauf. Und es hat wieder seinen eigenen Stil. Zum Teil auch zurück zu den Wurzeln und es klingt ein wenig wieder nach Crossover, aber ihren neuen Style a la "No Excuses" sind sie hier auch treu geblieben. Es ist abwechslungsreich und wieder ein Stück ehrliche Musik, die es heut zu tage leider nicht bei jedem gibt. Na zum Glück gibt es dafür aber noch die H-BLOCKX die ihre Musik zu 100% ehrlich machen. Auf jedenfall ist es wieder vielseitig und es ist für jeden etwas dabei. Es sind wilde, mittlere und ruhige Songs. So wie wir es von den H-BLOCKX nicht anders kennen.
Die DVD ist auch ein Hammer. Das Viedeo "Countdown To Insanity" und der Roadtrip. Kleine Vorgeschmäcker gibt es auf "You Tube" zur DVD.
Es lohnt sich auf jedenfall dieses Album zu kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die H-Blockx rocken!!!, 27. August 2007
Ich kenne die H-Blockx schon seit ihrer Anfangszeit mit z. B. "Risin High". Ich war früher kein Fan, aber das ein oder andere Lied hat mir trotzdem gefallen. Als ich hörte, dass sie wieder eine neue Platte machen, wusste ich noch nicht was mich erwartet, da die H-Blockx auch schon etwas rap-lastige Songs hatten, die mir persönlich nicht so gefallen. Als dann die Single "Countdown to Insanity" veröffentlicht wurde, war ich gleich begeistert, denn der Song geht gut ab. Und so bleibt es auch auf dem Album. Die Leute, die "Leave me alone" oder "Celebrate Youth" super fanden, werden von diesem Album bestimmt begeistert sein. Dieses Album ist echt stark, es sind auch ein paar ruhigere Songs darauf, die aber auch gelungen sind. Ich kann es nur weiterempfehlen. Das Album klingt wirklich stark und wenn die H-Blockx sagen, dass sie nur die Musik produzieren, die sie auch wirklich machen wollen, dann glaube ich ihnen das. Denn ich denke, dass die H-Blockx wirklich ehrliche Musik machen und nicht abhängig von irgendwelchen Leuten sind, die ihnen den Stil vorschreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Comeback!, 24. August 2007
Lange haben Fans auf ein neues Album der H-Blockx gewartet. Nur so nebenbei: Ich war nie ein großer Fan der Band. Klar, sie hatten ihre großen Hits, aber insgesamt tendierte ich doch immer zu anderen Bands. Nun, als die neue Single "Countdown To Insanity" erschien, wurde ich regelrecht umgehauen: Sehr melodisch und einfach mal ein ganz anderer Stil.

Kurz und knapp möchte ich meine Meinung zu dem neuen Album schriftlich festhalten: Es ist wirklich gelungen. Sicher gibt es auch hier wieder einige Songs, die erst nach mehrmaligen Hören ihre volle Pracht entfalten, aber fast alle Lieder gehen sofort ins Ohr und bestechen durch ihre unterschiedlichen Stile.

Nie waren die H-Blockx abwechslungsreicher, auch wenn Fans der ersten Stunde bei so manchem Song das "Feuer" vermissen werden. In diesem Sinne kann ich dem neuen Album "Open Letter To A Friend" guten Gewissens 5 von 5 Sternen (also die volle Punktzahl) geben.

Apropos zufrieden: Mehr als zufriedenstellend ist der Inhalt der beiliegenden Bonus-DVD. Wer diese nicht ansieht, hat echt was verpasst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das reifeste Werk!, 3. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Open Letter to a Friend (Audio CD)
Die H-Blockx haben zu sich selbst gefunden, indem sie sich (wieder einmal) neu erfunden haben! Trotzdem gibt es noch jede Menge Referenzen an ihr bisheriges Werk. Here I Go Again ist ein Rocker in bester H-Blockx-Tradition, und die Single Countdown To Insanity ist die neue Partyhymne. Dagegen brauchen Sachen wie der Opener Cliché, das losbretternde I Don't Want You To Like Me oder das mit Radiosprecher-Samples belegte Selfconversation ein paar Durchläufe mehr, sind aber im Endeffekt umso wirkungsvoller. Crossover-Elemente mit Hip Hop-Breitseite sucht man hier eher vergeblich, aber dafür rockt es umso gewaltiger. Aber mit Leaving und dem Titeltrack (und heimlichen Höhepunkt) des Albums haben die H-Blockx auch ruhige Töne im Programm, die einem einfach nicht kalt lassen können!

Nicht nur Rückkehr zur alten Form, sondern ihr bisheriges Meisterwerk! Dieses Album wird auch jene überzeugen, die bisher mit nur einigen H-Blockx-Songs was anfangen konnten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht überragend aber gut., 30. September 2007
Also, wer alle Alben der H-Blockx kennt sollte spätestens bei No Excuses gemerkt haben, dass sich Ihr stil verändert hat. Von dem früheren Crossover wie er z.b. auf Time To Move zu hören ist, ist nicht mehr viel übrig. Trotzdem ist Open Letter To A Friend für mich kein schlechtes Album. Im Gegenteil, zum Beispiel YESTERDAY gehört für mich zu einigen der besten Songs die von den H-Blockx gemacht wurden. Weiter ist der Stilwechsel meiner meinung nach gut nachvollziehbar. Schließlich sollte eine Band nicht ewig auf der Stelle treten nur weil die Fans oder die Plattenfirma dies erwarten. Viel wichtiger ist, dass die Band tut worauf sie Lust hat und genau das tun die H-Blockx mit diesem Album.

Insgesamt ist Open Letter To A Friend ein gutes und recht modernes Rock-Album was eigentlich alles hat was ein gutes Album braucht.

Anspieltipps: YESTERDAY, HERE I GO AGAIN, BRING IT ON
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfrischender Rock von den H-Blockx, 3. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Open Letter to a Friend (Audio CD)
Das Album ist echt spitze.
Es beinhaltet sowohl ein paar tolle Rock-Songs als auch schöne Balladen.
Der Stil des Albums ist schwer zu beschreiben, die H-Blockx haben eben ihren ganz eigenen Stil; er geht jedoch so Richtung Die Happy.
Meine Anspieltipps sind Cliché, Yesterday und Selfconversation.
Letzterer Song wurde auch bereits auf dem Big Day Out 4.0 (vielleicht dem einem oder anderen ein Begriff) live gespielt - phänomenal.
Von mir 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders ... aber gut!!!, 4. Dezember 2007
Von 
mai (Ingolstadt, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
Ich verfolge die Musik der H-Blockx seit zwischenzeitlich etwa 12 Jahren, habe alle Alben und war auf etlichen Konzerten. Auch wenn es in den letzten Jahren etwas ruhiger um die Jungs aus Münster geworden ist, so ist für mich der Erscheinungstermin eines jeden Albums doch immer wieder ein Highlight. So auch diesmal.
Allerdings muss ich zugeben, dass ich beim ersten Anhören von "Open letter to a friend" etwas enttäuscht war. Die eingängigen Melodien früherer Alben (schienen zu) fehlen und auch der Sound (insbesondere der Gitarren) ist nicht mehr so wuchtig produziert. Obwohl mir das neue Album nach mehrmaligem Hören sukzessive besser gefallen hat, hielt sich meine Begeisterung weiterhin in Grenzen.
Bis zum 19.11.07. An diesem Abend fand das Konzert der H-Blockx in München statt. Eine super Show, bei der neben den Klassikern insbesondere auch die neuen Songs ihre Power entfalten konnten. Seitdem höre ich "Open letter to a friend" rauf und runter und weiß zwischenzeitlich auch die zunächst etwas schwer zu "verdauenden" Songs zu schätzen. Die H-Blcokx sind einfach eine Live-Band!!! Schon alleine aus diesem Grund hat sich das neue Album 5 Sterne auf alle Fälle verdient. Jedem der sich das neue Album kauft kann ich also nur empfehlen, sich die Songs in Live-Atmosphäre vorzustellen.
Meine Favourites auf "Open letter to a friend": "Countdown to insanity", "Here I go again" und insbesondere "Yesterday" (!). Besonders hervorheben möchte ich zudem die zweite Single "Open letter to a friend" mit einem für die H-Blockx ungewöhnlich nachdenklichen Clip (auch Henning & Co. werden älter ...).
Ich freue mich schon auf das nächste Album (beim Songwriting ist dann auch Gudze wieder dabei), das hoffentlich nicht wieder so lange auf sich warten lässt ... und natürlich die nächsten Konzerte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das reifeste Werk!, 3. September 2007
Die H-Blockx haben zu sich selbst gefunden, indem sie sich (wieder einmal) neu erfunden haben! Trotzdem gibt es noch jede Menge Referenzen an ihr bisheriges Werk. Here I Go Again ist ein Rocker in bester H-Blockx-Tradition, und die Single Countdown To Insanity ist die neue Partyhymne. Dagegen brauchen Sachen wie der Opener Cliché, das losbretternde I Don't Want You To Like Me oder das mit Radiosprecher-Samples belegte Selfconversation ein paar Durchläufe mehr, sind aber im Endeffekt umso wirkungsvoller. Crossover-Elemente mit Hip Hop-Breitseite sucht man hier eher vergeblich, aber dafür rockt es umso gewaltiger. Aber mit Leaving und dem Titeltrack (und heimlichen Höhepunkt) des Albums haben die H-Blockx auch ruhige Töne im Programm, die einem einfach nicht kalt lassen können!

Nicht nur Rückkehr zur alten Form, sondern ihr bisheriges Meisterwerk! Dieses Album wird auch jene überzeugen, die bisher mit nur einigen H-Blockx-Songs was anfangen konnten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden, 30. August 2007
Bislang fand ich immer nur einzelne Lieder der H-Blockx ok
(z.B. Celebrate Youth), von daher stand bei mir bislang nie ein Album
der Band. Aufmerksam geworden durch die erste Auskopplung 'Countdown
To Insanity' habe ich diesmal, ein wenig unsicher wegen den anderen
Songs, zugeriffen. Aber...astrein, schönes Album - es rockt wirklich gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen großartig, 26. August 2007
Von 
Habe mir das Album gleich zur Erscheinung geholt und finde es sehr gelungen. Es ist sehr abwechslungsreich und klingt einfach toll. Ich persönlich halte countdown to insanity für den vielleicht "schwächsten" Titel der platte. Songs wie Here i go again und bring it on sind einfach so voller Energie dass sie einen einfach mitreissen. Der Crossover-Zeit trauere ich nicht wirklich nach. Die songs von damals sind zwar auch gut aber trotzdem hat sich die Band meiner Meinung nach in die richtige RIchtung weiterentwickelt.
Das Bonusmaterial ist ganz nett anzusehen, die Soundqualtität ist insgesamt gelungen. Einziger kleiner Kritikpunkt wäre vielleicht, dass die Namen der Songs auf meinem pc nicht erkannt wurden ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Open Letter to a Friend
Open Letter to a Friend von H-Blockx (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen