Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine der besseren Best Of - CDs von SWEET. Die Anzahl der Rock-Songs ist mir jedoch zu gering ausgefallen !!!, 15. Mai 2013
Von 
Dr. Rock "Alt-Rocker" (Weiden, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Blockbuster (Audio CD)
SWEET - eine Band, an der sich (zumindest anfangs) die Geister schieden ! Sie tauchten 1971 mit seichten Pop-Songs ("Funny, Funny" & "Co-Co") zum ersten mal in den Hitparaden auf und belegten damit gleich die vordersten Plätze. Bei den Mädels waren Sweet sofort voll angesagt, die Anzahl der männlichen Fans hielt sich dagegen (noch) sehr in Grenzen. Auch im Jahr 1972 dominierten Sweet mit Songs wie "Poppa Joe", "Little Willy" und "Wig-Wam Bam" die Charts. Diese Titel tendierten schon etwas mehr in eine rockigere Richtung, aber vom richtigen Hard Rock waren sie doch noch meilenweit entfernt. Aber 1973 schlug die Gruppe dann richtig zu. Mit "Blockbuster", "Hell Raiser" und "Ballroom Blitz" (alle Nummer 1 Hits in den deutschen Charts) verblüfften Sweet vor allem die Boys unter den Anhängern der rockigen Klänge. Was hier aus den Boxen dröhnte hatte mit den Weichspüler-Songs der Anfangsjahre überhaupt nichts mehr zu tun ! Und mit der LP "Sweet Fanny Adams" (1974) überzeugten Sweet dann auch noch den Rest der Rock-Welt und zeigten auf, dass sie sehr wohl in der Lage waren, sehr gute eigene Songs zu komponieren (denn die Hits der Band waren bisher alle vom Komponisten-Team Chinn/Chapman geschrieben worden). Auf diesem Album wurde gerockt, und zwar vehement. Tracks wie "Sweet F.A.", "Set Me Free", "Into The Night", "No You Don't" und "Restless" waren Hard Rock allererster Güte und rockten das Haus ! Als ich diese LP zum ersten mal hörte, hat es mich buchstäblich vom Stuhl gehauen. Nie im Leben hätte ich Sweet ein solches Hard Rock-Meisterwerk zugetraut. Ab diesem Zeitpunkt wurde dann auch ich zu einem Sweet-Fan (wobei ich mit den Songs aus den Anfangsjahren der Gruppe auch heute noch nichts anfangen kann) !
Die DoCD "Blockbuster - The Best Of Sweet" enthält 36 Songs und deckt die Zeit von 1971 - 1977 ab. In diesem Zeitraum veröffentlichten Sweet insgesamt 18 Singles, von denen 16 Songs (= "the A-Sides") auf dieser DoCD enthalten sind. Es fehlen die beiden Titel "Lost Angels" (1976) und "Stairway To The Stars" (1977). Songs, welche nach dem Jahr 1977 herauskamen, sind auf dieser DoCD nicht mehr berücksichtigt worden (deshalb ist auch der Hit "Love Is Like Oxygen" von 1978 nicht mit drauf).
Die anderen 20 Tracks auf dieser DoCD setzen sich zusammen aus:
1. B-Seiten von Singles ("New York Connection", "Rock'n'Roll Disgrace", "Done Me Wrong Alright", "Burn On The Flame", etc.)
2. Songs aus den Anfangszeiten von Sweet ("Chop Chop", "Reflections", Honeysuckle Love", "Tom Tom Turnaround", etc.). Auf diese Tracks hätte man meiner Meinung nach ruhig verzichten können !
3. Harten Rock-Songs von den 4 LPs, welche Sweet in den Jahren 1974-1977 veröffentlicht haben ("Sweet F.A.", Cockroach", "Keep It In", "Solid Gold Brass", "Set Me Free", "Rebel Rouser", etc.)
Alle diejenigen, welche mehr oder minder nur an den Hits von Sweet interessiert sind, können bei der DoCD "Blockbuster - The Best Of Sweet" bedenkenlos zugreifen. Diesen Sweet-Fans kann ich auch die Anschaffung der DoCD ""Hit Singles, A & B Sides" empfehlen (insgesamt 40 Titel, und auch "Love Is Like Oxygen" ist mit drauf). Diese DoCD wird aber zu relativ hohen Preisen gehandelt.
Den Sweet-Fans, die mehr auf die rockigen Songs der Band abfahren (so wie ich), empfehle ich, sich die 4 LPs/CDs von 1974-1977 zu besorgen (1974: "Sweet Fanny Adams" / 1975: "Desolation Boulevard" / 1976: "Give Us A Wink" / 1977: "Off The Record"). Mit diesen 4 Alben kann ein Hard Rock-Fan wirklich nichts falsch machen !
Ich gebe dieser Sweet-DoCD vier (4) Sterne.
Hätte man die Songs aus den Anfangsjahren (1971 & 1972) weggelassen und mehr Titel aus den Jahren 1974-1977 mit draufgepackt, dann hätte es von mir auch die Höchstpunktzahl gegeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Querschnitt der Musik einer vielseitigen Band, 5. Februar 2011
Von 
Jo84 (Minden, Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Blockbuster (Audio CD)
"Sweet" waren eine britische Glamrockband,die sich 1968 gründete,ab 1970 sehr erfolgreich wurde und alleine in den 70er Jahren 20 Top-Ten Hits vorweisen konnte. Die Band bestand aus Sänger Brian Conolly,Drummer Mick Tucker,Gitarrist Andy Scott und Bassist Steve Priest und hielt bis 1981. Ab Mitte der Achtziger Jahre gründeten Conolly,Priest und Scott aber jeweils ihren eigenen Ableger von Sweet mit denen sie weiterhin hauptberuflich Musik machten. Conolly starb 1997,Tucker 2002. Seitdem gibt es die Bands nur noch von Steve Priest(ansässig in Kalifornien) und diejenige von Andy Scott(nach wie vor in England).
Diese grandiose D-CD bietet auf 36 Songs natürlich wieder eine Best-Of,auf der sich allerdings auch die Stücke finden,die andere gleichnamige CDs aus Platzgründen auslassen müssen. Aber jenseits der Charterfolge präsentiert sie auch ein paar unbekanntere Stücke der Band,die sie als unglaublich vielseitig ausweist. Hier hört man Einflüsse von Disco("Reflections") genau wie von Noise("Sweet FA"),Punk("Ballroom Blitz"),Metal("Keep it in") oder Rock,dazu Coverversionen (My Generation/Who,Daydream/Mamas and Papas) und jede Menge anderer Einflüsse. Zwar kann nicht jeder Song höchste Wertungen erreichen,der große Teil der Sammlung begeistert jedoch. Es ist jedenfalls nachvollziehbar,warum die Band damals so beliebt war. Die Discs mit einer Spielzeit von ca 132 Minuten,die wirklich alle großen Hits der Band plus mehr vereint, sind daher sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wer alle Hits braucht..........................., 13. März 2014
Von 
Gerhard Brozek "mbrozek2" (Duisburg, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blockbuster (Audio CD)
........und natürlich ein paar Schmankerl aus den rockigeren Alben, dem sei dieses Album ans Herz gelegt. Und ich möchte wetten, der ein oder andere Sweet- oder soll ich besser sagen, Rockfan, wird sich früher oder später dann doch die kompletten Rock-Alben zulegen. Alt- und auch Neufans, The Sweet hatten nicht nur superschöne Bubblegum-Hits sondern auch richtig geile rockige Abgeh-Nummern. Wie gesagt: Kauftipp
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Blockbuster
Blockbuster von Sweet (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen