Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So bunt, gross und spannend kann Popmusik sein
M.I.A. aus England. Nicht zu verwechseln mit MIA. aus Berlin. Auf Wikipedia und M.I.A.'s Homepage gibt's einiges interessantes über diese bemerkenswerte Musikerin zu lesen, etwa das ihre Alben Arular (2005) und Kala (2007) nach ihren Eltern benannt wurden, dass sie zeitweise in Sri Lanka aufwuchs und unterschiedlichste Musikstile auf innovative Weise vermischt...
Veröffentlicht am 15. Februar 2010 von junior-soprano

versus
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen M.I.A.
Zu der CD Kala.

Beats and Drums passen, gefällt mir recht gut. Lets Shake it! ;)
Was mir fehlt is der Rhythme and Rhyme der mir bei HOMBRE (Arular) so gut gefallen hat. Boyz ist eine Super Nummer, da erkennt man gleich unsre M.I.A.!
Aber ich muss meinen Vorgänger recht geben "Come Down" könnte von Nelly Fortado sein, aber die Nummer ist...
Veröffentlicht am 4. Oktober 2007 von Morla


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So bunt, gross und spannend kann Popmusik sein, 15. Februar 2010
Von 
junior-soprano - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kala (Audio CD)
M.I.A. aus England. Nicht zu verwechseln mit MIA. aus Berlin. Auf Wikipedia und M.I.A.'s Homepage gibt's einiges interessantes über diese bemerkenswerte Musikerin zu lesen, etwa das ihre Alben Arular (2005) und Kala (2007) nach ihren Eltern benannt wurden, dass sie zeitweise in Sri Lanka aufwuchs und unterschiedlichste Musikstile auf innovative Weise vermischt.
Das wenige das ich bisher von M.I.A. gelesen habe bezog sich immer auf ihre Musik. Auf ihrer Homepage berichtet sie, dass sie kürzlich Mutter geworden ist. Wie wohltuend, dass sie bisher nur für ihre Musik berühmt ist, statt für ihr Privatleben!
Kala enthält, abgesehen vom sehr eingängigen, von The Clash inspirierten, Hit Paper Planes und der Timbaland-Kooperation Come around, Musik, die wahlweise genial oder anstrengend ist. Die Schlangenbeschwörer-Musik von World Turn und Birdflu (klingt auch nach Vogelgrippe) werden den nicht aufgeschlossenen Hörer gewaltig nerven.
20 Dollar interpretiert Where is my mind von den Pixies (der Song aus dem Fight Club Finale) auf eine unerwartete Weise.

Vieles an diesem Album hätte scheitern können. Weltmusik? Bei Peter Gabriel ist das oft sehr einschläfernd und langweilig. Bei M.I.A. passt es, ist cool und interessant. Das knallbunte Booklet enthält nicht die kompletten Lyrics, aber dafür ein Wortspiel auf Franky goes to Hollywood mit Homer Simpsons Lieblingsausspruch: Welcome to the terror D'oh. Ausserdem gibt es zu jedem Song eine Illustration.
Die Songtitel sind in der gleichen Schriftart wie das Logo von Iron Maiden geschrieben (im Video zu Paper Planes trägt sie ein Metallica-Shirt).
Mango Pickle Down River bietet Kinder-Rap und Digeridoos.
Viele Lieder klingen nach Bollywood und Indien, passend das Paper Planes für den Soundtrack von Slumdog Millionaire ausgewählt wurde.
Erstaunlich wie gut sich all das zusammenfügt! Gut 45 Minuten Musik die für gute Laune sorgt, den Horizont erweitert (mindestens den musikalischen) und Lust weckt: zu tanzen und, in meinem Fall, auf das erste Album: Arular [Explicit]

Anspieltipps: Paper Planes, Mango Pickle Down River, Jimmy

4,5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Irgendwie anders... aber richtig geil!, 11. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Kala (Audio CD)
Vor einigen Wochen bin ich durchs TV auf M.I.A. und ihre Single "Paper Planes" aufmerksam geworden. Zuerst fand ich den Song irgendwie komisch, nach mehrmaligem Hören entwickelte er sich aber zu einem richtigen Ohrwurm. Schnell im Internet informiert und weitere Songs angehört, ein paar Tage später das aktuelle Album "Kala" gekauft.

Zugegeben, ich war etwas skeptisch als ich es in meinem CD Player legte, weil ich sonst eigentlich gar nicht so eine Art von Musik höre. Aber irgendwie packte mich dieses Album nach und nach mehr, anfangs empfindet man es vielleicht nur als "seltsam" und "hektisch", bei mehrmaligem Hören allerdings fand ich die Songs allesamt toll! Der Sound ist neu und anders, genau das, was ich vielleicht mal gebraucht habe. Die Texte finde ich auch sehr gut, sind meist ironisch bzw. sarkastisch und beweisen, dass M.I.A. auch eine gute Songwriterin ist.

Es gibt natürlich auch ein paar Highlights auf der CD, das wär zum einen "Boyz", welcher von treibenden Beats und Trommeln nur so sprüht und auf jeden Fall zum Tanzen anregt, dann der Song "Jimmy", den ich auch relativ schnell spitze fand. Das Lied ist irgendwie anders als die restlichen Songs, im "Bollywood" - Style, würde ich sagen. Dann gäbe es noch "World Town", welcher so richtig abgeht, weil ab und zu mal Rythmus-Wechsel stattfinden und er manchmal hektisch wird. Außerdem natürlich auch "Paper Planes", der von Sarkasmus nur so trotzt. Auch hat der Song eine tolle Melodie mit ein paar coole Beats, und der Refrain ist absoluter Ohrwurm bei mir geworden. Ist zwar eins der langsameren Lieder des Albums, aber eines der Besten!

Auch muss ich erwähnen, dass das Cover und das Booklet richtig toll gestaltet sind. Kreativ, neu, bunt.

Ich bin froh M.I.A. entdeckt zu haben und hoffe, dass sie mit ihrer Musik bald mehr Erfolg in Deutschland haben wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen H A M M E R, 25. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kala (MP3-Download)
Ich kannte Diese MIA vorher noch nicht. Habe aber das Lied Paperplanes in Slumdog Millionär gehört und mir daraufhin dieses Album gekauft. Normal ist das gar nicht meine Musik. aber seit ich dieses Album habe, gibt es nichts anderes mehr.
Einfach geiler...ja was eigentlich"? Es ist sowas wie Alternativehiphoprapdancetechnoskapunkrock....
Egal...geil
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk, 21. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kala (Expanded Version) (Audio CD)
Was ich noch großartig zum Album sagen soll, weiß ich selber nicht, da meine Vorgänger schon das wichtigste zum Album hingeschrieben haben. Mich fasziniert diese Frau, die Musik ist genauso bunt & schrill wie das Artwork und die Outfits von M.I.A.. Sie verknüpft verschiedene Musikstile (Hip-Hop, Electro & Weltmusik) zusammen.
Schon die Art, wie sie das Album aufgenommen hat ist interessant: Da Maya (so ihr Vorname) damals Schwierigkeiten bei der Einreise in die USA hatte, entschied sie sich um die halbe Welt zu reisen und so ihr Album aufzunehmen. In Chennai, Indien mietete sie sich ein Musikstudio indem gewöhnlicherweise nur Bollywoodlieder aufgenommen werden. Sie heuerte verschiedenen Musiker, die fähig waren die Urumeetrommeln zu spielen und nahm so die Beats auf. Andere Orte an denen sie das Album aufnahm, waren Trinidad, Liberia, Jamaika und Australien. Es war also keine typische Produktion, bei der man sich einfach irgendwo in den USA ein Studio mietet, Produzenten anheuert und loslegt, alles wurde Stück für Stück gefertigt und am Ende kam der Gesang hinzu. Ich finde das ganze Album gut und empfehle allen, die es noch nicht haben, die Expanded Version mit 6 Bonustracks zu kaufen. Ich liebe ALLE Lieder, aber die besten Hörproben wären: Boyz, Paper Planes, Bird Flu, XR2 & 20 Dollar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ra rrra rrrrrrrrrrrrrrrraaaah, 23. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Kala (Audio CD)
Diese CD ist ein Juwel. Konsequent, stark, vibrierend, schwitzend, laut, aggressiv, ironisch, hart und bodenständig.
Aber vor allem konsequent im Durchhalten der Attitüde, die Musik vermittelt eine Haltung. Sie hat was zu sagen, ist authentisch und deshalb so gut. Kaufen bitte und immer wieder mal reinhören, auch wenn die Musi sich nicht sofort in den Gehörgang fräst ? man entdeckt viel darauf und immer mehr, wenn man sich ein wenig Mühe gibt.
Rrrrrra!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen GENIAL, 24. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Kala (Audio CD)
Eine der besten Alben in meinem CD Regal!Anders, schräg, schnell und absolut genial - ich steh drauf!!Partymucke vom feinsten und zum shaken das du ins schwitzen kommst!!!Besser geht nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Spitze........., 24. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Kala (Audio CD)
Die 2.CD von M.I.A. toppt meiner Meinung nach "Arular" noch um Längen. Musik, die sofort in's Bein fährt, den Tänzer in Dir weckt....Musik, die laut zu hören ist, und bei jedem neuen Durchgang interessanter und vertrauter wird.
Ein unbedingtes MUSS für den passionierten "Hüpper"; diese CD zu hören, ohne sich zu bewegen, ist schier unmöglich.
Die Arrangements sind ungewöhnlich und sehr eigen, auch sparsam, aber das macht gerade den Reiz aus: Unbedingt anhören!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für ein Album!, 2. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kala (Audio CD)
Wow, was habe ich denn da Feines entdeckt?

Madonna ist es zu verdanken, dass ich auf die Künstlerin M.I.A. aufmerksam geworden bin, ist diese soch gleich auf zwei Songs auf deren aktuellen Album "MDNA" vertreten. Das führte dazu, dass ich mir zunächst ihren größten Hit "Paper Planes" angehört habe und gleich davon begeistert war.

Einige Monate später habe ich schließlich in das ganze Album reingehört und inzwischen liebe ich es. Es ist mit nichts zu vergleichen, was ich bisher gehört habe. So haben mich Songs wie "Bamboo Banger" und "Jimmy" sofort geflasht, während ich den Zugang zu anderen Songs erst nach und nach fand.
Es ist erstaunlich, was M.I.A. mit diesem Album abgeliefert hat.

Meine Favouriten:

Paper Planes
Jimmy
Bamboo Banger
Boyz
Mango Pickle Down River
Hussel

Klare 5 Sterne dafür, dass ich mit diesem Album meinen musikalischen Horizent mal wieder ein kleines Stück erweitert habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SHAKE WHAT YOU GOT! :D GEIL!!, 17. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Kala (Audio CD)
auf diese cd habe ich ewig gewartet & anscheinend hat es sich gelohnt, denn diese cd ist eine der besten von 2oo7!
alle lieder bekommen gut bis sehr gut, also werde ich nicht alle durchkauen! highlights sind: "bamboo banger", "boyz", "world town", "mango pickle down river", "the turn", "x2r"... also, fast alle! diese cd ist wirklich gelungen! auch wenn m.i.a. nicht allzu bekannt ist, sollten sie sich mal eine ihrer cd's anhören, denn ihr sound ist innovativ!

toll, m.i.a. hat's drauf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen PFFFFF, 29. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Kala (Audio CD)
Ich schreibe diese Zeilen eigentlich nur, weil ich finde, dass mein Vorredner dieser Platte unrecht tut und wahrscheinlich einfach nur ein persönliches Problem in Kombination mit - naja sagen wir - einer gewissen Unmusikalität hat.
Diese Platte ist für mich viel besser als ihr Vorgänger, was natürlich auch etwas mit mehr Eingängigkeit zu tun hat aber das ist für mich eher positiv als verwerflich. Das Timbalandgehate verstehe ich grundsätzlich nicht, weiss aber noch weniger was es im Zusammenhang mit dieser Platte soll. Genau eins von zwölf Stücken ist von Timbaland produziert und featuret ihn halt. Dieses eine Stück geht dabei sehr auf die Künstlerin für die es gemacht ist ein und ist nebenbei ein hervorragendes Lied.

Sicher muss man sich in diese Platte reinhören, allerdings lohnt es sich aus meiner Sicht wirklich. Ich jedenfalls fühle mich durch diese Platte bereichert, ispiriert und toll unterhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kala
Kala von M.I.A. (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen