Kundenrezensionen


239 Rezensionen
5 Sterne:
 (193)
4 Sterne:
 (30)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


63 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EgoShooter sind doch nur was für pubertierende PC-Freaks!
Denkste! Meine Frau hat schon recht fragend geschaut, als ich mir nen 40 Zöller FullHD-LCD und ne PS3 zugelegt habe. Natürlich nur wegen blu-ray ... is klar. Schnell dann noch bei Amazon CoD4 gezogen und was soll ich sagen: Allein wegen diesem Spiel lohnt sich die komplette Technikinvestition!!!

Atemberaubende Grafik! Atemberaubender Sound! Super...
Veröffentlicht am 19. Mai 2008 von TOM ATE

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen PS3 Multiplayer unspielbar
Multiplayer ist leider durch Cheater und Cracker verseucht. Der Support wurde offensichtlich aufgegeben, denn nicht nur wird unfair gecheatet, sondern auch fremde Accounts gehackt und wobei deine Fortschritte durch den Beitritt zu preparierten Lobbies überschrieben werden. Lösungen bietet Activiosn/Infinity Ward nicht. Damit fehlt für Multiplayer jegliche...
Vor 1 Monat von JanR veröffentlicht


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

63 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EgoShooter sind doch nur was für pubertierende PC-Freaks!, 19. Mai 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty 4 - Modern Warfare (Videospiel)
Denkste! Meine Frau hat schon recht fragend geschaut, als ich mir nen 40 Zöller FullHD-LCD und ne PS3 zugelegt habe. Natürlich nur wegen blu-ray ... is klar. Schnell dann noch bei Amazon CoD4 gezogen und was soll ich sagen: Allein wegen diesem Spiel lohnt sich die komplette Technikinvestition!!!

Atemberaubende Grafik! Atemberaubender Sound! Super Steuerung! In puncto Waffen bleiben keine Wünsche offen! Packende, wenn auch nicht wirklich schlüssige und durchgängie Story, die leider etwas kurz geraten ist(offline).

Aber das Spiel beginnt eigentlich ohnehin erst nach dem ersten Storydurchlauf im ONLINEMODUS! Monatelanges Online-Vergnügen, dass anfänglich zugegebener Maßen etwas von Frust geprägt ist (mit 35 ist die Reaktionszeit nicht mehr ganz auf dem Niveau eines 16jährigen), aber nach reichlich Hand-Auge-Koordinations-Training blas ich mittlerweile auch die jüngeren Freaks weg!

Neben der unbändigen Sucht nach höheren Ranggraden wird der Spieler online vom Wunsch getrieben, alle Waffen freizuschalten und durch Zusatzleistungen (Meisterschütze usw.) auch noch technisches Equipment wie Laserpunktvisierungen (sabber) u. ä. hinzuzuverdienen. Das Beste: Mit dem letzten Update kamen NEUE MAPS !!!

Vergesst i.Ü. auch das Gelaber von eingefleischten PC-Zockern, EgoShooter könne man nur mit Maus und Keyboard zocken. Quatsch! Spätestens wenn Ihr die Story durch habt, seid Ihr fit für das Onlinevergnügen und der Controller liegt in Eurer Hand, als wäre darin noch nie etwas anderes gewesen!

ABER VORSICHT! So ab einer Spieldauer von ca. 4 Stunden am Stück und der 4. unbeantworteten Nachfrage Eurer besseren Hälfte:"Machst Du das Ding heute nochmal aus?", herrscht mittelschwerer Beziehungs- / Ehealarm. Also: nicht übertreiben ;-)

Fazit: EgoShooter vom Feinsten! Macht süchtig und nicht satt! Auch jenseits der 30er-Grenze mehr als geeignet! Könnte ich doch nur mehr als 5 Punkte vergeben ...
KAUFEN !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Shooter Referenz!, 14. Februar 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty 4 - Modern Warfare (Videospiel)
Bisher war für mich RB6V die Referenz bei Shootern - und dann kam CoD4!

Sowas hat die Welt noch nicht gesehen! Ich spiele seit mehr als 20 Jahren alle Formen von Videospielen und muß sagen, daß es ein solch stimmiges Konzept noch nie gab! Zur Story selbst braucht man nichts mehr zu sagen - das haben meine Vorredner bereits ausführlich getan. Es tut einfach nur gut, wenn mal andere Themen als immer die gleichen geschichtsarmen SciFi Ballereien a la Halo, UT, HL, Doom oder Quake bzw. WWII Stories in einem Ego Shooter umgesetzt werden. @Activision: Überlegt es euch gut, ob ihr in CoD5 wirklich wieder diese alten ausgetretenen Pfad beschreiten wollt, entwickelt lieber die Fortsetzung dieser Story zusammen mit Infinity Ward!

Der Einzelspielermodus ist sehr abwechslungsreich und atmosphärisch einzigartig. Mit ca. 10 Stunden Spielzeit liegt er im derzeit 'normalen' Rahmen. Natürlich dürfen es IMMER ein paar mehr Stunden werden, aber warum sollte man das tun, wenn die Leute auch damit zufrieden sind? Immerhin verschlingt die Produktion jeder Minute einer solchen Kampagne immenses Geld und schmälert den Gewinn! Und diesen kann man gut brauchen um ihn in die Entwicklung des nächsten Teils zu stecken!

Als absolut phantastisch muß man den Multiplayer Modus bezeichnen. Seit dem Patch Ende Januar werden Spiele mit ausreichend Teilnehmern innerhalb weniger Sekunden gefunden - kein Vergleich mit dem behäbigen MP-Modus und den langen Ladezeiten eines RB6V. Mit dem nächsten CoD4 Patch sollen weitere Maps und einige schicke Funktionen folgen. Durch das Rängesystem liefert dieser Modus außerdem Motivation für Monate!

Technisch gesehen, dürfte der Titel für lange Zeit die Shooter Referenz bleiben - vor allem wenn man sich das unsägliche neue Turok, Timeshift und die Demo von Blacksite ansieht. Die CoD4 Grafik darf sich ohne Übertreibung als Next-Gen bezeichnen. Sie ist durchgehend flüssig und kommt ohne große Fehler daher. Der Sound ist über jeden Zweifel erhaben. Um in den vollen Grafik und Audio- Genuß zu kommen, sollte man das passende Equipment in Form einer Heimkinoanlage einsetzen.

Fazit: Ein rundum gelungener Shooter. Wer sich diesen entgehen läßt, ist selber schuld! UNBEGINGT KAUFEN!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlendswerte PS3 Spiele #4, 26. Dezember 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty 4 - Modern Warfare (Videospiel)
Ein Ego-Shooter auf drei Platformen? Kann das gut gehen, denn schon viele Spiele zeigten das doch des öfteren in die Hose ging wenn sich Entwickler zu viel zumuten, sicht nicht genug Zeit nehmen oder schlicht und einfach eine schnelle Portierung ausliefern ohne großartig Geld investieren zu wollen.
Wie oft hat man schon gehört, alle Versionen (PC, 360, PS3) werden gleichwertig, keine Abstriche. PS3 Besitzer können davon ein Lied singen und so richtig hat man es eigentlich nie geglaubt. Infinity Ward wusste das, denn die gleichen Fragen kamen immer wieder auf. Sie erklärten außerdem das CoD4 keine Portierung wird, sondern das ein extra Team CoD4 auf der PS3 von Anfang an entwickelt hat, genau wie auf den anderen Platformen.
Das Ergebnis stellt so ziemlich alles in den Schatten was an Ego-Shootern zu haben ist und zwar Platformübergreifend. Infinity Ward hat es geschafft für jede Platform eine Referenz zu entwickeln. Keine Abstriche, keine Benachteiligung, sei es PS3, 360 oder PC. Infinity Ward hat seine Versprechungen gehalten und wir tauchen ein in eine der mitreißendsten und spektakulärsten Shooter der letzten Jahre.

Für jeden der "Call Of Duty" kennt, wird es keine Überraschung sein, dass ausnahmslos geballert wird. Das führte schon soweit das man in Teil 1 hätte die linke Maustaste festkleben können. Für Story und Abwechslung stand eigentlich immer die "Medal Of Honor" Reihe. CoD Spiele waren bisher groß inszenierte Schlachtengemälde ohne Ansprüche oder Zusammenhang. Das hat schon damals gepackt und war dank der grafischen Finesse immer sehr unterhaltsam. Die Frage ist nur ob es Anno 2007 auch noch reicht. Diese Frage hat sich Infinity Ward wohl auch gestellt und hat vor allem das angestaubte WW2 Szenario ausgetauscht und den Krieg an die momentan sehr aktuellen Krisengebiete geholt. "Modern Warfare", moderne Kriegsführung, vielleicht noch schrecklicher als zu WW2 Zeiten. Aus der doch recht zusammenhangslosen Levelaneinanderreihung früherer CoD Spiele wurde eine sehr informative und packende Geschichte, in welcher man zwei Soldaten (aus verschiedenen Ecken) spielt, und diese zwei Geschichte sich quasi später zu einer Zusammenfügen. Allein die extrem aufwändigen und toll gemachten Missionbriefings zeigen das IW sich wirklich was überlegt haben. Liebevoll und genau recherchiert, unglaublich umgesetzt. Die Reise zu den einzelnen Brennpunkten gestaltet sich als sehr flüssig, zumal die Briefings während der Ladezeiten stattfinden (Wegweisend für spätere Videospiele, bei "Heavenly Sword" auch schon teilweise angewandt) und man direkt und aufwändig per Zoom quasi in den Charakter hineinspringt. Zur eigentlichen Geschichte sage ich nichts, nur soviel, dass diese wirklich mitreißend und teilweise überraschend ist. Klasse Arbeit von Infinity Ward.

Die viel gelobte technische Präsentation müsste eigentlich nochmal gelobt werden. IW hat nicht nur zum modernen Krieg gewechselt sondern auch Topmoderne Grafik zu bieten. Atemberaubend was einem hier geboten wird. Der Hauptaspekt der Grafikengine liegt deutlich auf den Lichteffekten. Manch ein geschultes Auge wird feststellen, dass die Texturen im einzelnen nicht immer so scharf sind, scheinbar hat es IW aber auch garnicht darauf abgesehen. Durch eben diese Lichteffekte wirkt es im Gesamtbild ungeheur plastisch und teilweise fast schon Fotorealistisch. Hier geht es ums Gesamtbild und um nichts anderes und IW zeigt wie man gekonnt Lichteffekte einsetzt um etwas Atemberaubendes zu schaffen. Doch als wäre das nicht schon genug, gibt es in "Call Of Duty 4: Modern Warfare" etwas, dass bisher kein (!) Spiel geschafft hat (zumindest nicht in diesem Ausmaß): Die Animationen.
Waren die Animationen bei "Heavenly Sword" schon klasse, können sie denen von CoD4 nicht das Wasser reichen. Es ist unglaublich was hier geleistet wurde. Homogene und absolut flüssige Bewegungen die einem manchmal daran zweifeln lassen, dass man es mit einem Spiel zu tun hat. Absolute Referenz!

Soundtechnisch gibt es das, was man von der CoD Reihe gewohnt ist. Unglaublich realistische Waffensounds und krachende Explosionen, gepaart mit spannungsgeladenen Soundtracks. Diesmal auf Niveau 2.0! Was hier aus den Lautsprechern kommt (5.1 System sollte für CoD4 wirklich vorhanden sein) ist druckvoll, laut und vor allem präzise. Spätestens im Multi Player Modus wird man merken das man mit einem 5.1 System enorme Vorteile hat, da man den Gegner genau ausmachen kann. Allein mit hinhören habe ich schon so einige Frags gemacht. Ein erneutes Lob müssen sich die Jungs von IW für die englischen Sprecher einfahren. Auch wenn das "Military Englisch" teilweise etwas schwer zu verstehen ist, ist es enorm authentisch und die Sprecher haben einfach eine spitzen Arbeit abgeliefert.

Die Lobeshymnen hören nicht auf und nehmen auch im Multi Player Modus kein Ende. Eigentlich spielt sich dieser schon fast wie eine Single Player Kampagne. Man muss sich Waffen, Boni und Ränge quasi erst verdienen in dem man Level (Ränge) aufsteigt. Nach und nach wird immer mehr freigeschaltet, selbst die Spielmodi werden erst so nach und nach mehr. Mag für schnelle Zocker problematisch sein, ist für mich jedoch ungeheuer motivierend. Man bleibt wirklich lange am MP Modus sitzen. Die enorme Vielfalt an Waffen, Spielmodi, Maps und Abwechslung katapultiert den Multi Player Modus von CoD4 hoch an die Spitze. Der einzige kleine Abstrich den es gibt ist die Klan Verwaltung. Diese wurde leider etwas schlampig umgesetzt und ist keinesfalls mit z.b. "Resistance: Fall Of Men" zu vergleichen. Aber bei soviel Genialität, lässt sich auch das verschmerzen.

Das waren jetzt aber auch schon alle positiven Punkte des Spiels, soviel allerdings das für negative kein Platz mehr ist. "Call Of Duty 4: Modern Warfare" ist ein Meisterwerk. Vom Single Player, über die Technik, durch die Story bis hin zum Multi Player. Es lässt sich ohne Übertreibung sagen, dass Teil 4 bisher zu den absolut besten PS3 Spielen gehört und definitv der beste Shooter auf der PS3 ist. Es lässt sich aber auch sagen, dass Cod4 der momentan beste Shooter auf allen Platformen ist und dazu noch eine referenzverdächtige Technik bietet. Absolute Empfehlung!

Anmerkung: Die dt. Version ist zensiert. Das Review war auf die englische (UK) Version bezogen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz und dennoch ein Muss: abwechslungsreich, fesselnd & auf der Hoehe der Zeit, 22. September 2008
Von 
Mustafa Isik (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty 4 - Modern Warfare (Videospiel)
Call of Duty 4 ist seit knapp einem Jahr erhaeltlich und meiner Meinung nach immer noch ein Muss fuer erwachsene Spieler mit einem Hang zu realistischer Atmosphaere und Darstellung.

Obwohl der Titel in Sachen Darstellung auf Realismus setzt, geht die Spielmechanik andere Wege. Wer actionlastige Scharmuetzel sucht, dabei auf Abwechslung in Ausruestung und Missionsdesign wert legt, wird seine helle Freude mit dem Spiel haben.

Das Gros der Einsaetze wird aus der Egoperspektive und zu Fuss bestritten. Abwechslung bei entsprechenden Einsaetzen bieten der durch die Story begleitete Rollentausch zwischen einem U.S. Marine, einem britischen Vertreter des S.A.S. in der Gegenwart und seines Vorgesetzten in einer Mission in der Vergangenheit. Einsaetze als Begleiter bei einem Helikoptereinsatz im Tiefflug ueber einer dicht bebauten Stadt bzw. als Besatzungsmitglied eines C-130 Gunships (komplett mit makaber realistischer Thermalsicht ueber die gesamte Mission), lassen keine Laengen im Spielablauf verspueren - ganz im Gegenteil.

Im Allgemeinen ist anzunehmen, dass die Rahmenhandlung und Motivation Spielern die Gefallen an Filmhandlungen wie z.B. bei Projekt: Peacemaker finden, zusagen wird.

Es sei allerdings bemerkt, dass die Abenteuer rund um Krisenherde in Russland/Aserbaidschan und dem mittleren Osten nicht in Kinderhaende gehoeren - ich haette kaum gedacht, dass ich so etwas mal von mir geben wuerde (ich bin sicherlich kein unkritischer Freund der BPjS). Dazu ist die Thematik zu aktuell, die Sicht der Story zu undifferenziert und der Grafikstil wohl auch ein wenig zu realistisch.

Der Einzelspielermodus ist nach relativen Masstaeben kurz. Den Abspann, welchen man tunlichst komplett schauen sollte um mit einer lohnenden Ueberraschung im Missionsformat belohnt zu werden, kann man schon nach acht Stunden mit dem Titel sehen.

Dennoch oder vielleicht gerade deswegen lohnt sich Call of Duty 4 - Modern Warfare fuer berufstaetige oder in Studium/Ausbildung eingebundene Erwachsene mit knappem Zeitbudget und dem Wunsch auch mal wieder in den Genuss eines Abspanns zu kommen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwacher Single-Player, starker Online-Modus, 29. Mai 2008
Von 
Lars Haise "Schwoab" (Winterbach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty 4 - Modern Warfare (Videospiel)
Call of Duty (2, 3), Medal of Honor - es gibt mittlerweile unzählige WWII-Shooter, die die historische Geschichten direkt von der Front des wohl bewegensten Krieges der Weltgeschichte erzählen. Mit Call of Duty 4 wagt Activision erstmals einen Abstecher in eine Kriegsführung mit modernen Waffen, in der die Welt von der Superwaffe schlechthin - der Atombombe - bedroht wird.

Ehrlich gesagt begrüße ich den Schwenk in Richtung moderner Kriegsführung in der CoD-Reihe. Der zweite Weltkrieg ist in den vergangenen Jahren genug 'aufgetaut' und 'wiederbelebt' worden.

Die neuen Schauplätze machen CoD 4 deshalb auf jeden Fall zu einem Top-Titel, der sich sehr gut spielen lässt. Allerdings sei hierbei angemerkt, dass die USK kJ-Fassung nicht ganz vollständig ist. Sie wurde um den Arcade-Modus verschlankt, der für die Prüfer der USK scheinbar zu hart für erwachsene Augen schien.

Nichts desto trotz sind die Missionen im Einzelmodus sehr anspruchsvoll aufgebaut. Am Anfang beginnt das Spiel mit einem kleinen Tutorial, in dem der Spieler die Steuerung kennenlernt. Innerhalb weniger Minuten hat man also die Bascis drauf und kann auf 's Schlachtfeld.

Allerdings: So anspruchsvoll die Missionen teilweise sind, geht das Spiel insgesamt leider zu schnell vorbei. Mit 10 Stunden Einzelspieler gestaltet sich CoD 4 als sehr schlanker Single-Shooter im Offline-Modus. Online geht es aber weiter. Hier hat der Spieler nicht nur die Möglichkeit, gegeneinander anzutreten: Nein, der Spieler wird für Online-Begegnungen mit militärischen Rängen und Punkten belohnt. Je mehr man davon hat, desto mehr Spiel-Modi schaltet man im Online-Modus frei.

Grafisch betrachtet gibt Call of Duty 4 auch sehr viel her. Die Levels wurden mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. Wasser-, Schatten- und Spiegeleffekte kommen sehr gut zur Geltung. Passend zur realen Umgebung wurde auch an Soundeffekten nicht gespart. Eine richtige Soundanlage dürfte hier für ordentlichen Knall im Wohnzimmer sorgen.

Fazit:

Call of Duty 4 hebt sich von allen anderen Vorgängern der Serie hervorragend ab. Activision hat das Know-How der vergangenen Jahre - sowohl im Single- als auch im Online-Multiplayer - sehr gut mit den neuen Gegebenheiten kombiniert. Abgesehen von einigen Abstrichen, die man als Käufer der deutschen USK-Version machen muss (sofern man nicht auf Importe zurückgreift, über die man das vollständige Spielvergnügen erhält) ist CoD 4 auf jeden Fall ein Top-Titel, der bei Shooter-Fans sehr gut ankommen dürfte. Allerdings ist der Titel auch nur seinen Kauf wert, sofern man die Onlinefunktionen voll ausreizen will. Nur für den Single-Player ist CoD 4 - vor allem in der USK-Version - sein Geld nicht wert. Daher auch ein Stern Abzug. Für einen Nachfolger wünsche ich mir auf jeden Fall einen längeren Singleplayer-Modus :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut kein Kinderspiel..., 9. November 2007
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty 4 - Modern Warfare (Videospiel)
Eines Vorweg: Ich bin kein Moralapostel, sonder Videogamer seit ca. 25 Jahren und in meiner Sammlung finden sich Games wie "Soldier of Fortune", unzensierte "Mortal Kombat"-Teile und andere der verpönten "Killer-Spiele", wie sie die Presse so gerne nennt. Aber in dieser Zeit ist mir kein genialerer War-Shooter untergekommen. Nicht die pro Körper wegspritzenden 50 Liter Blut machen hier den "Gewaltfaktor" aus, sondern die realistische Darstelung in den Szenarien. Hier spritzt nich viel, es rollen keine Köpfe und quellen keine Gedärme durch die Gegend, aber beim Level mit der Atomexplosion saß ich mit offener Klappe vor dem Fernseher...eine bessere Darstellung kenne ich eigentlich nur aus "The Day after". Auch die Intro-Sequenz hat es in sich...ich bin eigentlich, so weit ich mich jetzt erinnern kann, noch nie exekutiert worden. Ist jetzt auch kein Ziel von mir. Das Intro hat eine Atmosphäre, die im Moment absolut konkurrenzlos scheint. Also abschließend möchte ich damit sagen: Hier handelt es sich nicht um ein Splatter-Game, sondern ein "Spiel", das durch eine beklemmende Atmosphäre besticht, die einem nicht mehr los läßt und schon mal zum nachdenken anregt. Die härte des Szenarios ist, trotz blutarmer Darstellung, echt der Wahnsinn des Krieges...
Wer mal einen echt genialen Shooter mit Hammer-Grafik zocken möchte, und vom WW2-Szenario schön langsam genug hat, der MUSS hier zuschlagen. Aber ich würde hier als Elternteil die Altersfreigabe beachten - das ist kein LaLa-Spiel, sondern spiegelt einen Teil der Realität wieder und DIE kann härter sein als ein überzeichnendes Mortal Kombat...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gibt es eigentlich IRGENDWAS was da rankommt ???, 25. Februar 2009
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty 4 - Modern Warfare (Videospiel)
Ich mache es kurz, seeehr kurz,

Ich habe jetzt schon so ziemlich viele Onlineshooter gespielt,
von Counterstrike angefangen über Unreal Tournament, bis hin zu den kostenlosen guten Shootern wie Americas Army und sogar Combat Arms......
Auch auf Konsole mit Battlefield und Co so ziemlich alles gesehen..

ABER: An diesem sensationellem COD 4 ist KEINER DER TITEL AUCH NUR ANSATZWEISE HERANGEKOMMEN...und JA, ich spiele (just in dem Moment) auch KILLZONE 2..und JAAA auch der Titel ist nicht ganz so gut wie Call of Duty 4 !!

Fazit: Wer online spielt, und dieses Game ignoriert, hat einfach ALLES verpasst was es zu verpassen gibt, besser kann man nicht online zocken...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für eine Keule!!! Hammer!!!, 7. Oktober 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty 4 - Modern Warfare (Videospiel)
Bisher hatte ich nie einen sonderlich guten Draht zu EgoShootern. Die Euphorie eines damaligen Kumpels um F.E.A.R auf PC konnte ich nicht verstehen, was an Halo auf X Box so toll gewesen sein soll, ist mir bis heute schleierhaft (grausame Fahrzeugsteuerung, wer braucht das?). Irgendwan kam dann Anfang des Jahres Meteorid Prime für den Wii, den ich dank der tollen Story und der noch besseren Steuerung recht lange gespielt habe, bis mich der total verhundzte Walkthrough einer Zeitung schier in den Wahnsinn trieb und mir alle Freude nach und nach am Game nahm.
Nun, gut ein 3/4 Jahr später, und um die PS3 bereichert, wollte ich es nochmal mit einem EgoShooter versuchen, und ging vorsichtig an meine Wahl heran, las einige Rezensionen hier, Kritiken dort und schaute auch den einen oder anderen Trailer zum Game, bis ich mich für COD 4 entschied und es bis heute, niemals bereut habe. Allen Schreibern hier, die 7-10 Sterne gegeben haben, pflichte ich uneingeschränkt bei. COD 4 ist Gigantismus pur. Die Grafik ist auch auf einem Non-HD-42-Zoller-Plasma ein absoluter Traum, reaalistisch, flüssig, einfach umwerfend. Der Sound gehört zum Besten, was ich je gehört habe (lässt nur ganz selten etwas Räumlichkeit vermissen), die Spielbarkeit ist Erstklassig. Der Schwierigkeitsgrad ist anspruchsvoll, teilweise anstrengend, aber durch vorbildlich eingesetzte Checkpoints niemals unfair oder frustig (Vorbildlich!!!). Irgendwie, gehts irgendwann immer weiter. Die Story fand ich nun nicht so packend, das macht die irrsinnige Inszenierung der einzelnen Spielabschnitte aber locker wieder wett. Was einem hier geboten wird, kommt Filmen wie Black Hawk Dawn sehr nahe. Mittendrinn, statt nur dabei. Eine Hand voll Männer gegen den Rest der Welt (klingt unsagbar Dumm, trifft es aber auf den Punkt).
Zum Online Modus kann ich noch nichts sagen. Ich bin nicht der große Onlinegamer, werde mich aber demnächst mal der Zockerwelt zum Frühstück vorwerfen.
COD 4 ist nicht nur der erste EgoShooter, der mir richtig gut gefällt, es ist auch das beste Game nach Resident Evil 4 (Wii!!!), das ich in den letzten 10 Jahren spielen durfte und der Beweis für mich, das EgoShooter nicht zwangsläufig irgendwie DOOF sein müssen. Freue mich schon auf den Release von Bioshock.

Grafik: 10 von 5 Sterne
Sound: 9 von 5 Sterne
Gameplay: 10 von 5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer Spiel, packende Story, super Atmosphäre, 4. Mai 2008
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty 4 - Modern Warfare (Videospiel)
Habe das Spiel seit gestern und muss sagen, wahnsinn!!!
Diese Story, diese Grafik, diese Atmosphäre, noch nie war so ein Spiel so ergreifend und fesselnd, dass man glatt die Zeit vergisst.

Die Story ist nicht neu, aber super spannend umgesetzt und an vielen Stellen herzergreifend und tiefgründig (meine beste Szene war in Tschernobyl, als man durch die leeren Häuser läuft und das gelache der Kinder noch hören konnte, Gänsehaut pur) und meinen größten Respekt an all die mutigen Männer und Frauen die da draußen ihr Leben opfern, dieses Spiel zeigt die pure Realität und nahe Atmospäre, und auch wenn man es gar nicht haben will, aber so gut war Krieg im Wohnzimmer noch nie dargestellt wurden.

Sound:
Top, volle 10 Punkte, besonders mit Anlage, man fühlt sich mit im Geschehen, alle Kanäle werden super angesteuert und man hört die kleinsten Geräusche von Wind, über das Knarren im Schiff bis hin zum umherfliegen diverser Flugzeuge und Helikopter.

Grafik:
Nicht ganz 10, aber 9, also 5.
An vielen Stellen hat man doch so seine Treppeneffekte, und kleinere Pop-Ups, aber im großen und ganzen ist vieles sehr gelungen. Vor allem das Wasser, die stimmigen Landschaften, besonders in Russland, die Lichteffekte sei es durch die Nachteinsätze oder durch Leuchtfeuer, Feuer selber sieht fast aus wie echt, man hat schon angst sich zu verbrennen.
Auf viele Kleinigkeiten wurde geachtet, sei es Glühwürmchen, oder umherfliegende Büten und Blättern. Alles in allem wurde viel Wert auf Details gelegt, auch wenn so manches Rad immer noch nicht ganz rund ist...

Physik:
Mal eine neue Kategorie die es bei diesem Spiel mehr als nur Wert ist erwähnt zu werden. Auch wenn nicht alles richtig funktioniert, oder funktionieren soll (kaputt schießen von Lampen), so sind die gewaltigen Explosionen der Autos der pure Wahnsinn welches wahrscheinlich mit nem Rumble-Pad noch super unterstützt werden kann. Auch das doch so manche Kugel durch Holz oder etwas dünnere Wände fliegen kann wurde super bedacht.
Das sinkende Schiff am Anfang lässt einen doch erahnen wie es sein kann wenn so ein Boot untergeht. Dass die Erde bebt wenn ein Panzer vorbeifährt ließ eine Szene in Tschernobyl sehr realistisch erscheinen.

Dieses Spiel bietet alles was man will, Action, eine gute wenn auch kurze Story (man bedenke aber, Kinofilme gehen nur 2h), super Gameplay, Grafik, Sound und Physik und einen Onlinmodus der es in sich hat, vor allem gegen die ganzen Freaks mit zuhalten. Aber auch ich habe es binnen 1h schon mal auf Rang 4 Geschaft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Spiel, ein Erlebnis!!, 3. Januar 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty 4 - Modern Warfare (Videospiel)
Ich bin kein Freund von Kriegsspielen, gerade in Zeiten in denen tagtäglich nur 5000km weiter östlich wirkliche Kriege stattfinden. Zudem habe ich mich nie wirklich für Ego Shooter interessiert; wenn ich dann mal Hand ans Joypad gelegt habe, bin ich kaum mit der Steuerung zurechtgekommen. Aber ich muss gestehen, ich liebe dieses Spiel!!
Nie im Leben hätte ich gedacht, dass mich ein Spiel so einfangen könnte. Ich spiele nun seit 19 Jahren begeistert Videospiele, aber bei Call of Duty 4 bin ich zum ersten mal mittendrin statt nur dabei. Sobald ich meine Kopfhörer aufsetze und eine Mission beginne vergesse ich alles um mich herum.
Man fühlt sich mitten in den Krieg hineinversetzt; die Kameraden kommunizieren ununterbrochen miteinander und mit dem Spieler, so entsteht der Eindruck als ob man wirklich mit diesem Team zusammenarbeiten würde. Überall explodiert etwas, von der Ferne hört man Schüsse, Helikopter und angreifende Flugzeuge. Die Schlachten sehen sehr realistisch aus, aus alle Ecken und Löchern wird gefeuert, Granaten fliegen einem vor die Füße, Helikopter werden zur Verstärkung gerufen, Autos fliegen in die Luft, Teammitglieder fallen neben einem zu Boden..und..und..und.. . Dabei fällt es manchmal schwer Freund von Feind zu unterscheiden, wie in echten Szenarien eben.
Die enorm hohe künstliche Intelligenz sowohl der eigenen Truppen wie auch der Gegner führt zu massenhaft spannenden Kämpfen, die taktisch wohl durchdacht sein müssen.So sieht keine Schlacht aus wie die andere.
Die Missionen des Spiels sind sehr abwechslungreich, mal ruhige Schleich- oder Snipermissionen, Helikoptereinsätze, Rettungsmissionen bis hin zu extrem nervenaufreibenden Massenschlachten.
Was CoD4 wirklich ausmacht, ist die mehr als Kinoreife Inszenierung. Immer passiert irgendetwas, meist etwas mit dem man gar nicht rechnen würde. So stürmt man z.B. mitten in einer stürmischen Nacht ein feinliches Kriegsschiff um an gewisse Informationen zu gelangen. Plötzlich, fast schon aus dem Nichts, wird das Schiff von einer Rakete einer unbekannten Quelle getroffen und das Schiff fängt an zu sinken. Was sich hier einfach nur so herunterliest, ist im Spiel ein wirklich überaschendes und Nervenaufreibendes Ereignis welches direkt von einem 2. begleitet wird. Solche Situationen gibt es massenhaft in CoD4.

Technisch setzt das Spiel Maßstäbe. Die Grafik ist über alle Zweifel erhaben. Gerade auf einem HD Fernseher sieht die Umgebung täuschend echt aus, die Animation der Charaktere wirkt absolut lebensecht. Die Lichteffekte, ob Mündungsfeuer, Leuchtfeuer, Suchscheinwerfer oder einfach nur Tag - Nacht - Darstellungen werden physikalisch korrekt berechnet und wirken auch dementsprechend.

Das gleiche gilt für den Sound: hammerhart, glasklar, sehr realistisch.
Die musikalische Untermalung passt zu jedem Zeitpunkt, die englische Synchronisation ist sehr gut gelungen. Die Soundeffekte machen einen Großteil der Atmosphäre aus. Gerade die direktionalen Soudeffekte erwecken das Gefühl mitten im Gefecht zu stehen. Dabei ist es meiner Meinung nach wichtig, zumindest mit guten Kopfhörern zu spielen, da wie gesagt ein großer Teil der Stimmung durch die herumfligenden Kugeln, der über einem auftauchenden Helikoptern,den vielen verstreuten Explosionen sowie den Zwischenrufen der einzelnen Kriegsgefährten zustande kommt.

Was für das eigentliche Spiel gilt, gilt auch für den Online Modus. Viele Optionen, 12 riesige Areale und ein süchtig machendes Aufbausystem sorgen für extrem lange Unterhaltung mit bis zu 18 Spielern gleichzeitig. Was hier negativ auffällt, ist, dass wie schon bei vielen anderen PS - Online Spielen Probleme bei der Nutzung von Headsets auftreten können, was die Kommunikation im Team natürlich erschwert.

Fazit: Ein wirklich sehr gutes Spiel, welches auf einer HD - Glotze zusammen mit Kopfhörern (oder besser noch Surroundsound) zu einem unvergleichlichen Erlebnis wird. Erwachsene Spieler, die mit der Gewaltdarstelllung umgehen können, kommen meiner Meinung nach nicht um dieses Wunderwerk herum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Call of Duty 4 - Modern Warfare
Call of Duty 4 - Modern Warfare von Activision (PlayStation 3)
EUR 14,45
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen