wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

2,9 von 5 Sternen8
2,9 von 5 Sternen
Preis:6,85 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Januar 2012
Da ich Pro Train Perfect und Pro Train Perfect 2
getestet habe,kann ich mit "meine" Meinung pot.
Käufer helfen.

Mit der 1.Version wollte man bei Blue Sky so ziemlich
alles was beim MSTS nicht funktionierte oder gar nicht
vorhanden war umsetzen.
Das Ergebniss ist allerdings nicht "perfect" !
Der Unterschied zum MSTS fällt relativ nüchtern aus.
Weder die Grafik noch das Rollmaterial haut einen um.
Die Funktionen im Führerstand sind nur teilweise
realistisch zu bedienen.
Der Tür auf,Tür zu Effekt ist ganz nett umgesetzt.

Auch mit der "Lauffähigkeit" und Stabilität des
Programmes ist`s nicht sonderlich weit her.
Um das Problem einigermasen in Griff zu bekommen,sollten
man einen leistungsstarken PC verwenden.

Fazit:
Lieber beim MSTS oder Pro Train Perfect 2 zugreifen !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2010
Hallo!

Ich hab mir dieses Spiel gekauft, weil ich ein echter Bahn Fan bin. Es kam schnell an, habe es gleich Installiert und ich bin sehr zufriden mit dem Spiel. Die Grafik ist klasse, die Züge und die Strecken auch.

Jedoch würde ich zu diesen Spiel gleich ein oder zwei Addons dazukaufen (;

lg
Julian
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2009
Top Spiel

Leider keine Haltestellenansagen und die Grafk ist auch nicht so besonders.
Sonst alles in Ordnung
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2009
Leider hat die Software einen entscheidenden bug, der verhindert, dass man die Add-ons installieren kann. Und leider bietet auch der Patch der PTP-website keine Lösung, denn die Software meldet, dieser Patch sei bereits installiert. Bleibt also nur noch der Weg in diverse Nutzerforen, um Lösungen zu finden, das "trainzutil.exe" zu debuggen (wieso müssen dies eigentlich die Kunden erledigen?) - Lausig!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2008
Hallo!

Ich habe die Produkte "Trainz 2007"(TRS) und "Protrain Perfect"(PTP), bzw. Addons dazu getestet.

Hier das Ergebnis:

1. TRS entspricht dem heutigen Stand der Entwicklung. Der mitgelieferte Content, auch in Deutschland, ist sehr umfangreich.

2. Der CMP (Content Manager Plus) von TRS funktioniert unter Windows Vista problemlos, der von PTP leider garnicht!

3. Wer deutsche Zugleitsysteme wie AFB, PZB oder LZB nutzen möchte, ist derzeit auf Payware-Addons für PTP angewiesen, aber auch diese funktionieren in TRS sehr gut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2008
Also ich habe mir auch sehr lange überlegt ob ich mir nach dem MSTS den PTP zulegen soll. Ich muss sagen habe meine Entscheidung nicht bereut.
AFB, PZB, LZB alles funktioniert. Bremswege sind wesentlich realistischer als bei MSTS. Und aufgrund der besseren Grafik kann man die Signale deutlicher erkennen.

Nachteil ist ganz klar die lange Ladezeit. Das können je nach Strecke bzw. Aufgabe zwischen 5 - 10 Minuten sein.
Zudem fand ich die Aufgabenerstellung beim MSTS wesentlich einfacher. Bei PTP muss man wirklich Ahnung haben um sich eine eigene Aufgabe zu erstellen. Natürlich gibt es wie beim MSTS auch viele Extra Aufgaben zu kaufen.
11 Kommentar6 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2008
Gameplay:
Ich bin mit MSTS in die Zugsimulationswelt eingestiegen, doch mir wurden die beschränkten Möglichkeiten von MSTS bald zu langweilig. Hier habe ich was gefunden, wo der Realismusfaktor deutlich erhöht wird, aber auch erst durch die Add-Ons (Ebula, PZB, LZB, Sifa, Afb). Auch die Möglichkeit einfach die Loks/Führerstände innerhalb einer Lok zu wechseln finde ich genial. Die Grafik liegt natürlich auch deutlich über der von MSTS und mit ein bisschen Gewöhnung will man kein anderes Spiel mehr haben (mal abwarten was MSTS2 bringt). Auch die Karte die man sich laden kann, um eine übersicht über die Weichen/Gleisanlagen zu erlangen ist sehr hilfreich.
Dazu wird jede Aufgabe "bewertetet", man erhält also Punkte (z.B. pünktliches erreichen eines Bahnhofs, durch das Nutzen technischer Unterstützung LZB, PZB...) oder Punktabzug (z.B. beim Überfahren eines roten Signals, Fehlbedienung von LZB, PZB...). Dieses Spiel stellt eindeutig höhere Anforderungen an den Spieler, als alles was ich bisher kannte und das ist gut!

Steuerung:
Es stimmt nicht, dass man nur auf die Maussteuerung zurückgreifen kann. Die wichtigen Kommandos, wie Bremsen / Beschleunigen, Fahrtrichtung, Weichen, Sanden usw. sind alle über Tastatur umsetzbar. Besonders hervorzuheben ist hier die Möglichkeit den Beschleunigungshebel mit "s" einfach von jeder beliebigen Stellung auf "0" zu stellen, so ist ein schnelleres Reagieren möglich wenn Vmax erreicht wird. Wünschenswert wären Tasten für die PZB-Befehle

Realismus:
Wenn jemand, wie hier mein Vorredner, nicht auf seine Geschwindigkeit achtet, ist selbst dran schuld (wäre ja noch mal schöner, wenn die echten Zugführer >>nur<< nach Gefühl fahren würden), denn es gibt 1. Tachometer im Bedienpult und 2. noch mal eine Geschwindigkeitsanzeige am rechten Bildrand mit weiteren Infos (Bremsdruck, Durck im Bremszylinder, Fahrstufe...). Dazu sieht man auf dem Streckenmonitor oder im Ebula (bei Ebula Strekcnkilomter abzüglich aktuellem Streckenkilometer egibt den Betrag der Entfernung) den nächsten Bahnhof/Signal/Langsamfahrstelle und weiß, wann man zu Bremsen hat, dass 100m vorher ein Bremsen von 80km/h nicht mehr möglich ist, sollte jedem klar sein. Zusätzlich zeigt der Streckenmonitor starke steigungen und Gefälle an, so dass man weiß ob es reicht später oder früher zu bremsen. Die Geschwindigkeit wird meines erachtes realistisch "langsam" dargestellt, da aus dem Führtstand selbst bei 300 km/h die Geschwindigkeit deutlich langsamer wirkt (mal bei Youtube nach der NBS Köln-FFM suchen), als es dem Fahrgast am Seitenfenster vorkommt. Ich kann die Züge nach nur 3 Spielphasen à ca. 1,5 Wochen (durch Arbeit+Familie unterbrochen) jedenfalls perfekt am H-Schild halten, ohne vorher am Bahnsteig mit 20km/h entlang zu schleichen. Ebenso empfinde ich die Fahrphysik realisitscher als beim MSTS.

Wer will kann auch nur nach Signalen und Schildern fahren, dazu kann man mit dem Mausrad reinzoomen, um auch die Beschriftung/Leuchte von weitentfernten Schildern/Signalen zu lesen.

Ressourcen:
Was negativ ist, ist dass das Spiel viele Ressourcen benötigt, wobei ich jetzt durch eine Aufrüstung einer ATI X800 GTO auf eine ATI HD3870 gemerkt habe, dass vorallem eine große Prozessorleistung abgefragt wird, denn die Frams haben sich nur marginal verbessert. Bei gleicher Qualitätseinstellungen von 18-20fps (alt: 1280x1024 Auflösung = 1,3Megapixel) auf ca. 25-30fps (bei 1680x1050er = 1,7 Megapixel). Als Prozi ist ein Athlon64 X2 4800+ (2x 2,4Ghz) drinnen und 2 GB RAM. Die geringe Leistungsabfrage an der Grafikarte merke ich auch daran, dass ihre Temperatur nur minimal, deutlich schwächer als z.B. bei Need for Speed, steigt. Ob das Spiel aus zwei Kernen einen Nutzen ziehen kann weiß ich nicht. Witer ist anzumerken, dass es sehrviele einzelne Objekte gibt, besonders Bäume, es gibt regelrechte Wälder im gegensatz zu MSTS und sowas zieht Ressourcen ohne Ende.

Weiter ist anzuführen, dass die Ladezeit ewig lange dauert, obwohl ich zwei WD Raptor X Festplatten im RAID0 habe.

Stabillität:
Es kommt immerwieder aufgrund fehlerhafter Implementierung bei den PtP Addons zu einer nicht Spielbarkeit einzelner Aufgaben, was ich aber von Bluesky durch die MSTS-Addons schon gewöhnt bin. Hinzu kommen gelegentliche Abstürze (ca. 5% aller Sitzungen) des gesamten Spiels, leider kann man dann weder mit Alt+Tab oder Taskmanager das Spiel verlassen, obwohl Windows noch reagiert.

Fazit:
Gameplay und Realismus sind das Beste was zur Zeit zu kriegen ist, aber die Stabilität und der Ressourcenhunger sind mehr als ein Rückschritt.
0Kommentar7 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2007
Wer den Train Simulator mag muß dieses Spiel lieben. Der Realitätsgrad liegt deutlich höher als beim wohl beliebstesten Vertreter seiner Art.
Da erwacht in mir das Kind, das früher gerne mit der Modellbahn gespielt hat.
Pro Train Perfect (das Hauptprogramm) kann nur bedingt überzeugen. Zwar beinhaltet es einige Strecken, allerdings handelt es sich bei den meisten nur um Demoversionen. Eine richtig lange Strecke (wie beim MSTS) sucht man vergeblich.
Erst durch die zusätzlichen Add-Ons bekommt man die Möglichkeiten des Spiels zu spüren. In den neuen Add-Ons der Pro Train Perfect Reihe ist zum Beispiel die LZB integriert, welche beim MSTS immer gewünscht wurde, doch nie umgesetzt werden konnte.
Die Anforderungen an die Hardware sind gewaltig !! Mit meinem Discouter-PC (2,4 GHz, Pentium 4, 1GB Arbeitsspeicher) war das Hauptprogramm noch spielbar, die Add-Ons aber wegen starker Ruckler (sie waren wirklich stark!!) beinahe unspielbar. Genuß kam da nicht auf. Mein neuer PC (C2D E6600 @ 2,4 GhZ, 2 GB, 8800 GTX) läßt das Spiel erst richtig flüssig laufen. Das sollte man beim Kauf des Programms beachten.
Läuft das Programm dann einmal flüssig, dann ist es wohl der beste Simulator, den es zur Zeit gibt.
Und wer das Genre mag, kommt am PTP kaum vorbei.
Die Abstriche in der Bewertung gibt es aufgrund der hohen Hardware-Anforderungen.
0Kommentar21 von 24 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
22,97 €