Kundenrezensionen


40 Rezensionen
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


44 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumhaftes RPG
Ich habe das Spiel jetzt 20h gespielt. Es liegen noch 3 Kapitel vor mir.
Bisher gefällt mir das Spiel sehr gut.

Das Kämpfen macht einfach riesen Spaß. Nach meinem Emfpinden eine Mischung
aus Final Fantasy und Star Ocean. Anders gesagt ein rundenbasiertes Action
Kampfsystem, mit einem Hauch von Vagrant Story -_-
(deswegen der...
Veröffentlicht am 10. September 2007 von S. Schwarz

versus
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geteilte Persönlichkeit...
Wie die Hauptfigur dieses Spieles, habe ich zwei Persönlichkeiten in mir, wenn es um dieses Spiel geht. Die eine Seite ist geradezu entsetzt, vom dem extrem hohen Schwierigkeitsgrad, die andere Seite fordert aber genau dieses heraus! Man muss wirklich viel probieren und für entsprechenden Gegner entsprechende Gruppen zusammenstellen. Manche Waffen oder Zauber...
Veröffentlicht am 21. Oktober 2007 von Bjoern Wueste


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

44 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumhaftes RPG, 10. September 2007
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Valkyrie Profile 2: Silmeria (Videospiel)
Ich habe das Spiel jetzt 20h gespielt. Es liegen noch 3 Kapitel vor mir.
Bisher gefällt mir das Spiel sehr gut.

Das Kämpfen macht einfach riesen Spaß. Nach meinem Emfpinden eine Mischung
aus Final Fantasy und Star Ocean. Anders gesagt ein rundenbasiertes Action
Kampfsystem, mit einem Hauch von Vagrant Story -_-
(deswegen der Link^^)

Wem die Spiele nix sagen, kaufen! ;-)

Also die Gegner bewegen sich wenn man die Gruppe bewegt. Es gibt keine Zufallskämpfe sondern man sieht den Gegner auf dem Bildschirm.

Ab Kapitel 3 gibt es in jedem Dungeon Siegelsteine die das Kämpfen beeinflussen. Trägt man einen Siegelstein mit sich so beeinflusst er die Gruppe. Beispielsweite Abwehr +150%. Steckt man einen Siegelstein in ein Podest so beeinflusst er die Umgebung sprich Monster. An Quellen kann man
erworbene Siegelsteine mit Kristallen(die man in jedem Kampf erhält) kaufen um sie in nachfolgenden Dungeons wieder zu benutzen.
Dadruch entsteht eine gewissen taktische Tiefe. So erleichtert es ungemein
wenn man das Eissiegel(+150 % Eissschaden, 1/2 Feuerschaden)mit in die Vulkanhöhle nimmt und das Feuersiegel(+150 Feuerschaden, 1/2 Eisschaden) gegen das Eissiegel ausstauscht. Oder gar beide Siegel mitrumschleppt.
Da man früher oder später mehrere Siegel mit sich tragen kann.

Das Kämpfen macht spaß, die Story ist bisher ganz gut, und sehr gut Inszeniert. CG Filme a la Square Enix. Das ganze wird durch eine
melancholisch verträumte Musik unterstrichen.

Anfangs dachte ich das ein Sidescroller(z.B. Super Mario, Donke Kong Country) irgendwie nicht zu einem RPG passt, aber falsch gedacht. Es stört mich überhaupt nicht in einer Stadt, auf vorgegeben Pfaden zu wandern.
Und im Kampf gibts ja ansehnliche 3D Kost.
Ich habe den Kauf bisher nicht bereut, ganz im Gegenteil zu Xenosaga II.
Ein weiterer großer Unterschied ist das man den ersten Teil nicht gespielt haben muss. VR:2 ist quasi die Vorgeschichte zum ersten Teil. Bei Xenosaga II hatte ich das Gefühl(trotz DVD Film Xenosaga) irgendwie keinen richtigen Bezug zu den Charaktern zu haben...

Beinahe vergessen. Das spiel ist in Deutsch mit englischen Synchronstimmen.
Die Übersetzung ist auf jeden Fall gelungen. Keine Pal-Balken.

Ganz klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Silmeria, 4. Januar 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Valkyrie Profile 2: Silmeria (Videospiel)
Nachdem ich das Spiel nun endlich auch durchgespielt habe, möchte ich hier meine Meinung zu "Valkyrie Profile Silmeria" preisgeben.

Graphik: Einwandfrei! Viel besser geht es auf der PS 2 wirklich nicht mehr.

Kampfsystem: Für mich war es am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich erst einmal eingespielt hat, offenbart es seine ganzen taktischen Möglichkeiten. Jedoch ist mir aufgefallen, dass man beim sprinten in der Kampfarena relativ leicht an den Rändern der selben hängen bleiben kann, was dem Spielspaß aber nur sehr bedingt schadet.

Story: Von der Story her ist es meiner Meinung nach das beste PS 2 Spiel. Die Geschichte wird sehr schön erzählt und hält etliche überraschende Wendungen bereit.

Schwierigkeitsgrad: Das Spiel ist nicht leicht, aber so schwer, wie in älteren Rezensionen behauptet wird, finde ich es nicht. Allerdings wird man es ohne gelegentliches Aufleveln schwer haben das Spiel durchzuspielen. Ich war froh, dass ich nach eher leichten Spielen wie "Final Fantasy XII" endlich einmal wieder gefordert wurde.

Trotz meiner Begeisterung für das Spiel kann ich keine uneingeschränkte Kaufempfehlung geben. Vor allem jüngere Spieler dürfte die eingeschränkte Bewegungsfreiheit, die daher rührt, dass man sich nur nach links und rechts bewegen kann, stören. Für mich macht zwar gerade dass einen Teil der tollen Atmosphäre von ?Silmeria? aus, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Des Weiteren ist das Spiel auf Grund seiner Komplexität nicht unbedingt für Anfänger geeignet.

Fazit: Trotz einiger kleinerer Schwächen ist "Valkyrie Profile 2" für mich das beste Spiel für die PS 2.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geiles Rollenspiel, 20. März 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Valkyrie Profile 2: Silmeria (Videospiel)
Ich glaub ich muss mal ein bisschen aufräumen.

Ich will nicht näher auf die Story eingehen, da ich das Spiel erst 5 Stunden spiele.

Meine Rezension dient der Beschreibung des Kampfsystems das hier viel gescholten wurde.

Also an alle die mit dem Kauf zögern weil sie denken das Kampfsystem ist kompliziert, lest diese Rezension.

Wei hier schon beschrieben ist es eine Mischung aus Rundenbasiert und Echtzeit.

Du kannst dich auf dem Kampffeld frei bewegen. Die gegner bewegen sich nur wenn du dich auch bewegst. Wenn du einen Gegner in deiner Angrifsszone hast, wird er automatisch als ziel erfasst, bei mehreren kannst du dir das Ziel aussuchen.Jeder Charakter ist einem Knopf zugeordnet also X, Kreis, Quadrat und Dreieck.
Wenn du den Knopf drückst greift der jeweilige Charakter an.
Zauber und Objekte werden aus einem Menü eingesetzt.

Dein Team besteht aus vier Charakteren die alle zusammen laufen. Du kannst die Gruppe aber auch in zweimal zwei Charaktere teilen um separat anzugreifen.

Ihr seht das Kampfsystem ist taktisch, ist aber kein Problem wenn man gelernt hat wies geht. Es gibt da doch einen Knopf der sich R1 schimpft und sehr wichtig ist. Wenn du den drückst legt deinen Team eine Sprint ein. Aussehen tut das aber ehr wie ein schneller Vorstoß. Beherrschst du diesen Knopf bis DU der King im Ring. Du kannst dich damit ohne Probleme über das Spielfeld bewegen und die Gegner kommen gar nicht hinterher.ZACK bist du hinterm Gegner und greifst an. In einem Effektgewitter nimmst du den Gegner auseinander, schlägst gezielt Körperteile ab um mehr Gegenstände zu bekommen und besiegst den Anführer und der Kampf ist vorbei ohne das ein einziger Gegner dich in seiner Kampfzone gesehen hat.
Wichtig ist dabei die Einstellung der Kamera:In Grundeinstellung siehst du die Gegner von vorn was die Übersicht sehr verschlechtert. Da hab ich am Anfang auch Probleme gehabt. Drückst du aber den rechten Stick nach oben zoomt die Kamera weg und du hast ab jetzt eine tolle Übersicht auf das Kampffeld von schräg oben. Im Zweikampf mit einem Gegner zoomt sie automatisch ran damit du die Effekte genießen kannst.(und die sind echt heavy)
Danach zoomt sie automatisch wieder zurück und bleibt auch in einem neuen kampf in dieser Position damit du sie nicht jedesmal umstellen musst.

Wenn du das Beachtest macht das Kampfsystem mit ein bisschen Übung RIESIG Spaß. Ich hab eine Spielstunde gebraucht und habe dann im ersten Dungeon alles plattgemacht was laufen konnte.

Für mich das beste Kampfsystem aller Zeiten. Ich mag kein reines rundenbasiertes System (wie Dragon Quest) und kein reines Echtzeitkampfsystem (Rogue Galaxy), mein Lieblingslkampfsystem war bisher Active Time Battle aus Final Fantasy 4 - 9. Aber jetzt ist es das Kampfsystem von Valkyrie denn es verbindet Rundenkämpfe mit Echtzeit und Taktik und krasse Effekte.

Dazu super Sound und geile Grafik ( SquareEnix eben ) also ein klarer Pflichttitel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderschönes Japano-Rollenspiel für Fortgeschrittene, die nicht vor Auflevel-Orgien zurückschrecken, 18. März 2008
Von 
Stefan Lehmler (Rheinland-Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Valkyrie Profile 2: Silmeria (Videospiel)
Entwickler Tri-Ace hat es geschafft, an die hohe Qualität des ersten Teils anzuknüpfen und mit Valkyrie Profile 2: Silmeria ein rundum gelungenes Japano-RPG mit frischen Ideen und einer außergewöhnlichen Spielbarkeit abzuliefern. Allerdings nur, wenn man sich selbst zu den hartnäckigeren und geduldigen Rollenspielern zählt. Das Game erfordert im Gegensatz zu seinem Vorgänger nämlich weitaus mehr Sitzfleisch und Zeit zum geduldigen Aufleveln. Einsteiger und ungeduldige Zockernaturen sollten dies also im Hinterkopf behalten, bevor sie den Händler ihres Vertrauens aufsuchen. Wer die hohe Schwierigkeitsgrad-Hürde allerdings nimmt und sich ins komplexe Spielsystem einarbeitet, wird mit einem grandios inszenierten und grafisch wunderschönen Rollenspiel-Erlebnis belohnt, welches wohl eines der letzten großen Abenteuer auf der altehrwürdigen PlayStation 2 bleiben wird. Alle die allerdings etwas leichtere RPG-Kost bevorzugen, sollte sich zunächst an den Vorgänger oder andere Alternativen wie die Shadow Hearts- oder Final Fantasy-Reihe wagen.

+ Sehr gutes Kampfsystem
+ Toll inszenierte Geschichte
+ Großer Umfang
+ Geniale Grafik
+ Atmosphärischer Sound

- Zu hoher Schwierigkeitsgrad erfordert exzessives Aufleveln
- Kantenflimmern
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verdammt Geiles Game, 26. Dezember 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Valkyrie Profile 2: Silmeria (Videospiel)
Dieses Spiel muss man einfach mal gespielt haben. Also erstmal die Grafik ist Super Schön, die Landschaften alles supi gemacht und das obwohl es ein PS2 Game ist,einfach Top.

Ich habe die Geschichte zwar noch nicht durchgespielt, aber ich muss sagen das mich das Game von anfang an begeisterte.
das Spiel ist ein wenig schwer, aber man kann durch gutes Üben und durch ein bisschen denken alles hinbekommen.

Es kommen auch viele Zwischensequenzen wo man dann nach dem ganzen gekämpfe entspannen kann und sich drauf freuen kann was die Charaktere so erzählen. Die Story ist klasse und die sequenzen sind Hammer.

Einfach ein Spiel das einen in eine Welt voller Magie und Fantasy mitnimmt und verzaubert.

5 Sterne mehr gibts dazu nicht zu sagen *Daumen hoch*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must Have RPG, 9. September 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Valkyrie Profile 2: Silmeria (Videospiel)
Wo soll ich anfangen diese Spiel zu loben? Zu aller erst, ich spiele das Game auf der PS3, und es sieht einfach nur fantastisch aus,wohl grafisch das beste Rollenspiel auf der PS2.
Die Story in der Nordischen Mythologie sehr interresant, und mahl was anderes.
Die Charaktere - perfekt. Vom zierlichen Mädchen bis zum harten Krieger alles dabei, nur keine Närvensägen.
Die Menüs - einfach nach zu vollziehen und nicht zu verschachtelt.
Das Kampfsystem ist für mich eines der besten die es gibt, in etwa eine Mischung aus Final Fantasy 12 und Spielen des Tales of ... Reihe.
Sehr schön ist auch das die Menüs, Texte und Untertitel alle auf Deutsch sind, zum glück hat man auf eine Deutsche Synchronisation verzichtet - wir wissen ja was dabei meistens raus kommt.
Normalerweise schreibe ich keine Kunden-Rezensionen, allerding finde ich das dieses Spiel einfach gepusht werden muss, es hat es einfach verdient.
Jeder der auf Japanische Rollenspiele steht sollte keine Minute zögern, und sich das Spiel zulegen, vor allem bei dem "günstigen" Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das etwas andere RPG - aber besser !!, 22. Oktober 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Valkyrie Profile 2: Silmeria (Videospiel)
wer abwechslung im RPG einerlei sucht , hier ist sie.

die grafik ist ähnlich der von FF 12 , kein wunder bei der herkunft.

die "verwaltung" von items zaubern waffen rüstungen usw sehr komplex , dadurch am anfang nicht ganz einfach,dafür später aber auch nicht langweilig.

das spiel ist ein sidescroller,was aber überhaut nicht stört.
hat sogar den vorteil,dass man die kamera nicht ständig selbst nachziehen muss.
die level-vielfalt ist trotzdem gegeben,da jeweils etliche ebenen hinterreinander (in die tiefe) gelegt sind,so dass man sich quasi doch räumlich bewegen kann.

damit man sich nicht verläuft,gibts im menü jeweils eine 3-D karte,die wend- und drehbar ist,was für so manches andere spiel auch eine gute idee wäre.
ich hasse es nach 2 stunden in irgendeinem erdloch ohne speicher nicht mehr rauszufinden. das kann man hier vermeiden.

das rumlaufen funktioniert anders als sonst und zwar interessanter.
gegner tauchen sichtbar (wie gespenster) auf und man kann entweder kämpfen, oder sie durch beschuss mit photonen versteinern und dann auf sie klettern oder mit ihnen den platz tauschen.
das ist ganz knifflig gemacht, weil man es geschickt einrichten muss um an
höher gelegene stellen zu kommen.

will man hingegen kämpfen, muss man den gegner nur berühren.
das kann man machen wie man will,ausser den bosskämpfen kann man hier jedem kampf aus dem weg gehen.
das ist tatsächlich die abschaffung der zufallskämpfe , anders als zb bei ff 12, wo man an vielen monstern ja ohne kampf nicht vorbei kommt.

entscheidet man sich für kampf, kommts zum absoluten highlight des spiels.
die kämpfe machen spass wie bei keinem anderen RPG !!

diese finden in 3-D statt , mit voll beweglicher kamera und voller bewegungsfreiheit.
sie sind aber gewissermaßen rundenbasiert,als es nicht auf schnelligkeit oder buttonsmashing ankommt sondern wirklich auf taktisches geschick und planung.
wie bei rein rundenbasierten systemen gibts allerlei angriffe, zauber und andere aktionen.
das tolle hier ist aber,dass man sich auf dem schlachtfeld mit und um die gegner bewegt,um sie zb von hinten anzugreifen bzw um angriffen auszuweichen.
dazu braucht man actionpoints,die verbraucht und wieder aufgefüllt werden können.es gibt auch unterschiedlich schnelle bewegungsmethoden.
die gegner bewegen sich jeweils auch ,wenn man selbst es tut,aber auch nur dann.
klingt evtl. verwirrend, ists aber nicht, sondern macht wie gesagt riesen laune.
wer ff 10 kennt :kämpfe wie dort, nur auf 3-D kampfplatz mit wechselseitiger bewegung unter beachtung jeweiliger reichweiten.

die kämpfe gewinnen dadurch unheimlich an taktischer tiefe und sind selbst gegen gleiche gegner jedes mal anders.

ist ja eigentlich witzig : da kann man mal völlig frei kämpfen oder es seinlassen und gerade da machen die fights so spass,dass man gar nicht genug bekommen kann.

story gibts natürlich auch, ebenso square-enix typische rendersequenzen.

insgesammt ein super spiel, sehr komplex, aber wer erst mal angefangen hat,wird begeistert sein.

das so oft strapazierte wort "innovativ" passt hier wirklich.

(dieses kampfsystem für FF 13 und alles wäre bestens.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr sehr schön, aber irgendwie kein tiefgang, 29. Dezember 2007
Von 
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Valkyrie Profile 2: Silmeria (Videospiel)
Ich habe mir das Spiel eher aus Neugier zugelegt, aber das nur so am Rande.

Die Grafik ist auf jeden fall wunderwunderschön! Wenn man sich durch die Levels oder Häuser bewegt, dann ist es wie in einem Märchen: flatternde Seiten eines Buches, Hin und her wehende Gardinen, alle Pflanzen und dere Blätter bewegen sich im Wind... echt hübsch gemacht.
Die 2D steuerung stört eigentlich auch nicht.

Das einzige was mir irgendwie fehlt, ist der spielerische Tiefgang. An der Story mag das nicht liegen - die ist eigentlich relativ ok. Es liegt eher daran, dass man einfach durch die ganzen Areale, wen man will, durchrennen kann - mission erledigen, und ab zum nächsten Ort. Viel Verpassen oder Übersehn kann man dabei auch nicht.

Nun eine Sache noch, zur Beruhigung all jener die jetzt vielleicht bischen skeptisch sind; und zwar der Schwierigkeitsgrad!
Also ich bin kein sehr guter RPG-Spieler. Ich bin bei vielen Final Fantasy Teilen wesentlich öffter gestorben, oder hängengeblieben als bei V.P.2

In meinen Augen ist V.P. sogar ziemlich einfach. Man kann die Gegner einfrieren, wenn man keine lust auf Kämpfen hat. Die Endgegner sind relativ einfach (relativ im Vergleich zu F.F. ^^ ) Klar, ab und zu stirbt man schon, aber es ist alles recht gut schaffbar!
Noch dazu wird man übersäht mit neuen Kämpfern, die man stellenweise finden kann. Wenn man diese bis zum "freisetzungslevel" levelt, und dann freiläst, dann bekommt man echt gute extras ich glaub das beste war "300 000 exp" die man auf einen Schlag bekomen hat ^^
Ab und zu neue Waffen kaufen, und alles ist OK.

So meine Meinung =)

------------------

was ich mich schon immer gefragt hab bei amazon: was soll diese frage mit "wie lustig ist dieses spiel" eigentlich immer??? oO
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geteilte Persönlichkeit..., 21. Oktober 2007
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Valkyrie Profile 2: Silmeria (Videospiel)
Wie die Hauptfigur dieses Spieles, habe ich zwei Persönlichkeiten in mir, wenn es um dieses Spiel geht. Die eine Seite ist geradezu entsetzt, vom dem extrem hohen Schwierigkeitsgrad, die andere Seite fordert aber genau dieses heraus! Man muss wirklich viel probieren und für entsprechenden Gegner entsprechende Gruppen zusammenstellen. Manche Waffen oder Zauber zeigen bei bestimmten Gegner überhaupt keine Wirkung (versorgen diesen Teilweise sogar mit frischer "Lebensenergie"), andere Waffen wiederum treffen den Gegner von Schwach bis Stark. Man muss sich immer wieder genau überlegen, was man nimmt, denn manche Waffen können nur 1 Schlag ausführen, andere wiederum können 2 oder 3 Schläge ausführen (wobei die Möglichkeit 3 Schläge auszuführen, nicht immer die beste ist, da es, je nach Waffe, auch noch "Spezialangriffe" gibt). Man ist immer wieder gefordert Talente, Ausrüstung etc. neu zu verändern. Ebenso wichtig ist, dass man die Siegelsteine benutz. Diese haben einen merklichen Einfluss auf den Spieler und/oder die Umgebung. Wobei man darauf achten muss, nicht jeden Siegelstein zu nehmen und/oder zu behalten (was ohnehin Magiekristalle kostet, die man nur in geringen Mengen bekommt). Auch sollte man die Talente der Figuren erweckt und/oder den einen oder anderen Begleiter Freisetzen, um spezielle Kristalle zu erhalten, mit welchen man z.B. seinen "Lebensenergieleiste" um 100LP dauerhaft erhöhen kann. Die Talente zu erwecken, gestaltet sich jedoch etwas nervig, denn nur bestimmte Symbolkombinationen ermöglichen die Freisetzung von Talenten. Auch kann man nicht alle Talente anwenden, denn auch hier gibt es wieder Einschränkungen. Ähnlich ist es mit der Freisetzung von Begleitern. Dieses ist nur dann möglich, wenn ein bestimmtes Level erreicht wird. Ein Großes Manko, denn es Level nur die Figuren auf, mit welchen man gerade spielt. Nach der Freisetzung einer Figur, sind alle anderen Figuren, die sich nicht in der Gruppe befanden, immer noch genauso stark oder schwach.
Die Funktion "Gruppe aufteilen" ist zwar ganz nett, aber nicht wirklich hilfreich. Im Gegenteil, ich sterbe deutlich öfters, wenn ich die Gruppe aufteile.
Zur Graphik sei gesagt, dass die Zwischenfilme sehr schön gemacht sind. Beim Spielen selbst ist die Graphik auch recht sehenswert, jedoch erinnert das Gesamtbild an ein 2D-Spiel, da die Figur nur vor- und zurückgehen, bzw. rein- und rausgehen kann. Bei Kämpfen kann man zwar in alle Richtungen(???) gehen, in Städten etc. kann man von Bewegungsfreiheit jedoch nicht sprechen.
Wie gesagt, das Spiel ist verdammt schwer und hat sicherlich einen Hohen Frustfaktor. Man muss sich wirklich lange und ausführlich damit auseinander setzen und es ist definitiv kein Spiel, wo man sich Mal für eine halbe Stunde dran setzt. Wer sich davor habe nicht scheut und eine Herausforderung sucht, ist mit diesem Spiel sicherlich gut bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein klassisches Rollenspiel, 5. Juni 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Valkyrie Profile 2: Silmeria (Videospiel)
Da mir die "Star Ocean"-Reihe von Entwickler tri-Ace und Publisher Square Enix sehr gut gefallen hat, habe ich mir auch "Valkyrie Profile 2: Silmeria" von eben dieser Entwickler/Publisher-Combo angeschafft und war hier dann aber doch etwas zwiegespalten.

Zunächst einmal beeindruckt "Valkyrie Profile 2" durch die wirklich fantastische Grafik. Die gerenderten Zwischensequenzen sehen überwältigend aus und müssen sich meiner Ansicht nach bis heute nicht vor den Grafiken der NextGen-Konsolen verstecken, da sie einfach wunderschön in Szene gesetzt wurden.

Das Charakterdesign ist gewohnt überzeugend, die Figuren sind gut ausgearbeitet und auch die englische Synchronisation (mit deutschen Untertiteln) ist äußerst anspruchsvoll. Auch die Story ist interessant und wird nicht langweilig.

In punkto Musik muss ich dem Komponisten zugute halten, dass er hier mal völlig andere Pfade beschritten hat und für ungewohnte Klänge gesorgt hat, die wohlgemerkt sehr gut zum Spiel passen. Meines Erachtens hätten für die "Dauerbeschallung" in Städten etc. allerdings etwas dezentere Tracks gewählt werden dürfen, da sie zumindest mir dann nach einer Weile doch auf die Nerven gingen. Nichts desto trotz ein grandioser Ausnahmesoundtrack.

Das Kampfsystem erscheint aufgrund seiner Komplexität zunächst einmal etwas kompliziert, bringt aber viel Spaß, sobald man den Dreh heraus hat - auch die Spezialangriffe sind hier sehr schön animiert, welche allerdings nur mit bestimmten Waffen ausführbar sind.

Bis hierhin ein super Rollenspiel, nun aber zu den gewöhnungsbedürftigeren Aspekten:
Im Spiel selbst bewegt man sich per 2D Side-Scrolling fort, was sonst eher aus Jump'n Run-Titeln á la Super Mario und weniger aus Rollenspielen bekannt ist. In diesem Modus ist Geschicklichkeit gefragt, da hier gesprungen und mit sogenannten Photonen geschossen werden muss, um ans Ziel zu gelangen oder bestimmte (optionale) Gegenstände zu erreichen. Der Schwierigkeitsgrad dieser Geschicklichkeitsmannöver nimmt im Laufe des Spiels stark zu und kann einen so ein ums andere Mal auch zur Verzweiflung treiben.
Ich habe mich mit diesem für Rollenspiele eher untypischen Gameplay-Element zwar nach einer Weile arrangieren können, könnte mir aber gut vorstellen, dass dies für einige Rollenspieler ein Manko darstellen könnte.

Weiterhin ist der Schwierigkeitsgrad der Kämpfe in diesem Spiel doch etwas überproportional ansteigend angelegt. Während man auf der einen Map in allen Dungeons nach einigem Aufleveln hervorragend und problemlos jeden Kampf besteht, so steht man den Gegnern auf der nächsten Map plötzlich als kleines kraftloses Würstchen gegenüber und hat das Gefühl, wieder bei Null anfangen zu müssen.
In meinen Augen ist dies auch der größte Kritikpunkt an "Valkyrie Profile 2", da das Spiel ohne aufwendige Auflevel-Aktionen nur sehr schwer oder gar nicht zu meistern ist. Da man in diesem Spiel über sehr viele Kampfgefährten verfügt (neben den regulären Gefährten schließen sich einem immer wieder sogenannte Einherjar an, die aufgelevelt werden müssen bzw. sollten), kann dies zum echten Kraftakt werden und fordert eine Menge Durchhaltevermögen.

Mich hat die Motivation leider nach etwa 60 Stunden Spielzeit verlassen, da ich den Fokus auf das Erhalten der bestmöglichen Waffen gerichtet hatte und die Erreichung eben dieses Ziels sich bei "Valkyrie Profile 2" für meinen Geschmack zu aufwendig gestaltet, da man hierfür wirklich zahllose Stunden ins Aufleveln buttern muss - dies aber nur am Rande, fließt auch nicht in meine Wertung ein.

Fazit: bei "Valkyrie Profile 2: Silmeria" sollte man sich vor einem Kauf ganz klar vor Augen halten, dass es sich hierbei nicht um ein klassisches Rollenspiel handelt, sondern auch anspruchsvolle Jump'n Run-Elemente beinhaltet. Weiterhin sollte man sich bewusst machen, dass der Schwierigkeitsgrad dieses Spiels überdurchschnittlich hoch ist. Wer sich daran jedoch nicht stört, kann hier ruhigen Gewissens zugreifen, da "Valkyrie Profile 2" zweifelsohne in Sachen Story, Grafik, Musik etc. ebenfalls überdurchschnittlich viel zu bieten hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Valkyrie Profile 2: Silmeria
Valkyrie Profile 2: Silmeria von Koch Media GmbH (PlayStation2)
EUR 48,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen