Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vorsicht! tagelange Arbeit kann umsonst gewesen sein !
Vorsicht:
das Übertragen der CD-Sammlung auf die Festplatte mit dem WAC ist eine Heidenarbeit,
es dauert etliche Tage (je nach Größe der Sammlung).
Wenn man sich in einigen Jahren ein neues System anschafft/anschaffen muß, fängt die Arbeit von vorne an.
Man kann die mp3-Dateien nicht auf den Computer überspielen (nach...
Veröffentlicht am 3. Oktober 2007 von Claus Bonn

versus
30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vieleskönner mit Schwächen
Die Anlage sieht sehr hochwertig aus. Sie kann sehr viel (CDs rippen, von USB-Speicher abspielen, eigene Festplatte (HD), vom PC Musik empfangen, etc.), hat aber auch Schwächen:
1. Das Display ist sehr klein. Man muss nah dranstehen, um es ablesen zu können (das höherwertige Modell WACS 7000 hat ein zusätzliches Display in der Fernbedienung, das...
Veröffentlicht am 21. September 2007 von Agonoize


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vieleskönner mit Schwächen, 21. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Philips WAC 3500 D Wireless Micro Center Kompaktanlage mit 80 GB Festplatte (WiFi, iPod Anschluss, CD-Ripping, UPnP, USB) schwarz/silber (Elektronik)
Die Anlage sieht sehr hochwertig aus. Sie kann sehr viel (CDs rippen, von USB-Speicher abspielen, eigene Festplatte (HD), vom PC Musik empfangen, etc.), hat aber auch Schwächen:
1. Das Display ist sehr klein. Man muss nah dranstehen, um es ablesen zu können (das höherwertige Modell WACS 7000 hat ein zusätzliches Display in der Fernbedienung, das wäre auch hier nützlich gewesen).
2. Das WLAN lässt sich nur komplett mit der Anlage ausschalten (Stand-by im Energiesparmodus) und ist ansonsten auch im normalem Stand-by oder bei Betrieb mit CD oder von HD an.
3. Die Anlage hat keinen Ausschalter, es geht nur Stand-by (vielleicht, um die Festplatte zu schützen). Dumm ist nur, dass sie im Stand-by immer noch ein leises aber hohes Pfeifen von sich gibt. Steht das Teil im Schlafzimmer, hört man es spätestens in der Nacht, wenn die Umgebungsgeräusche nachlassen.
4. Die Anlage kann kein Internetradio empfangen (wie etwa Terratecs Noxon2, welches selbst aber nur ein Tuner ist).
5. Beim Kopieren der mp3-Dateien vpm PC auf die Anlage analysiert diese den ID3-Tag, um die Lieder nach Interpret, Album, Genre, etc. einzuordnen. Dadurch benötigt das Kopieren eines Liedes 7-10 sec. Um 35 GB zu kopieren, hat es mehr als 16 h gebraucht. Zum Glück muss man das nur einmal machen. Die Auswahl ist jetzt sehr komfortabel und ich kann aus den 7000 Liedern leicht das richtige finden. Die Suchfunktion ist nicht zuverlässig. Es werden auch Lieder angezeigt, die den Suchbegriff nicht enthalten (weder im Dateinamen, noch im ID3-Tag). Gut ist die Möglichkeit, mit einem Knopfdruck alle Lieder des selben Interpreten oder Genres abspielen zu können.
6. Der Klang wirkt mit der Einstellung "incredible surround" deutlich besser, ich empfinde ihn trotzdem nur als mittelmäßig. Das klingt bei Sharp deutlich besser. Sogar meine PC-Lautsprecher von Tevion kommen mir kräftiger vor, obwohl sie flach sind und ihnen deshalb das Volumen fehlt.
7. Die Lautsprecher werden mit eigenem Steckersystem angeschlossen, was eine Verlängerung der Kabel oder den Anschluss anderer Boxen erschwert.

Ein paar der Schwächen könnte eine spätere Firmware abstellen. Man könnte sicher einen Menüpunkt einfügen, um das WLAN abzuschalten, die Suche verbessern und vielleicht Internetradio ermöglichen.
Gegen den fehlenden Ausschalter hilft nur eine schaltbare Steckdose. Um die HD nicht zu schädigen, sollte die Anlage aber immer unbedingt erst auf Stand-by geschaltet werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vorsicht! tagelange Arbeit kann umsonst gewesen sein !, 3. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Philips WAC 3500 D Wireless Micro Center Kompaktanlage mit 80 GB Festplatte (WiFi, iPod Anschluss, CD-Ripping, UPnP, USB) schwarz/silber (Elektronik)
Vorsicht:
das Übertragen der CD-Sammlung auf die Festplatte mit dem WAC ist eine Heidenarbeit,
es dauert etliche Tage (je nach Größe der Sammlung).
Wenn man sich in einigen Jahren ein neues System anschafft/anschaffen muß, fängt die Arbeit von vorne an.
Man kann die mp3-Dateien nicht auf den Computer überspielen (nach Angabe von Philips zum Schutz der Autorenrechte).
In Garantie- oder sonstigen Schadensfällen muß daher das Gerät unbedingt repariert werden,
ein Ersatzgerät würde dazu führen, daß die ganze Arbeit umsonst war.
Als Sicherung auf dem PC dient nur eine image-Datei, die auch nur auf dieses eine Gerät zurückübertragen werden kann.

Weiteres Problem: das Gerät ist zwar leise, aber der niedrige Geräuschpegel stört dennoch bei entsprechenden Stücken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Neuer Nachtrag 2013, 29. September 2008
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips WAC 3500 D Wireless Micro Center Kompaktanlage mit 80 GB Festplatte (WiFi, iPod Anschluss, CD-Ripping, UPnP, USB) schwarz/silber (Elektronik)
Das gerät hat seinen Geist aufgegeben !
Meiner Recherche nach scheint dies mittlerweile bei allen Geräten aus den Jahren 2008 - 2009 geschehen zu sein und es liegt wohl an den Netzteilen.

Meine Anlage leuchtet rot, doch fährt nicht hoch.
Ich suche ein neues Netzteil das passt und werde berichten.

---------------------------------------

Meine alte Rezension wollte ich mal frisch machen, denn diese Anlage wird immer noch verkauft und da sind alte Texte nicht immer HIlfreich.

Also, alle Positiven Punkte von unten bleiben bestehen.

Auch das Streamen vom PC klappt sehr gut !

Leider bleiben auch alle Negativen Punkte bestehen und es gibt noch mehr:
Die Anlage soll in der Lage sein mit der kleinen, Vollverstärkten Bruderanlage zu kommunizieren
(http://www.amazon.de/Philips-12-Wireless-inklusive-Fernbedienung/dp/B001CBZ8KI/ref=pd_sim_sbs_ce_7)

aber sie tut es nicht.
Ich habe siet Jahren alles versucht. Es gab Tage da hat es geklappt, aber nie für länger als 1 Stunde oder so.

Das Internet Radio habe ich auch seit Besitz nicht zustande bekommen, und auch der Philips Mitarbeiter der mit mir am Telefon für 2 Stunden (sehr nett!) alles durchgegangen ist - musste aufgeben.
Auch am kleinen WAS Set habe ich das Internet nicht in Gange bekommen)

WLAN und Netzwerk aller meiner anderen Geräte (Blue Ray, WD TV, TV) klappt eins A -
an Dummehit liegt es also nicht.

Die Software habe gegen eine andere getauscht die man Frei im Internet bekommt.
Sie macht das Handling sehr einfach.
Als reine Lageranlage, ist sie wegen der großen Festplatte voll IO und fast täglich in Benutzung.
Aber kaufen würde ich sie mir nicht nochmal.

Ahoi !

Ich mache es kurz, denn bei dem Preis will man Fix sehen was Phase ist:

Das Gerät tut was es soll und das auch gut !
Boxen sind gut und machen Wumms, Einstellungen wie "incredible sound" machen Spaß ! Das Rippen von Cd läuft einwandfrei und dauert auch nicht übermäßig lange.
Suchen ist einfach und die "same genre/artist" Funktion sehr gut (man muss aber das Genre auch brav pflegen beim anlegen der MP3 Datei!)

Was ich nicht mag:
Die Software:
Ständig kriege ich bei direkter Verbindung angezeigt das keine Verbindung da ist. Es braucht jedes mal mehrere Versuche bis Anlage und PC sich finden und zusammen Arbeiten.

Der Pfeifton wenn das Gerät auf "eco standbye" steht, geht mir auf den Keks. Es vermittelt einem immer das Gefühl das die Anlage läuft.

Das direkte Abspielen von einem USB Stick macht bei mir Probleme.
Immer wieder gibt es Aussetzer wenn die Daten neu eingelesen werden, Nervt Tierisch und ich habe es aufgegeben !

Das Display ist so klein und dann auch noch schräg, das es kaum sichtbar ist, wenn die Anlage wie in meinem Fall auf einem Schrank steht.

Wer keinen Bock hat ständig neue CD zu Brennen weil die Sammlung gewachsen ist, der kann sich über eine fette Festplatte freuen.
Wenn ihr aber eh andauern neu MP3 CD brennt , weil ihr sie fürŽs Auto braucht oder so, dann nochmal überlegen ob diese doch recht teure Spielerei sein muss.
Das Streamen vom PC habe ich noch nicht genutzt - daher keine Info dazu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwere Navigation, aber vielseitige Abspielmöglichkeiten, 11. April 2008
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips WAC 3500 D Wireless Micro Center Kompaktanlage mit 80 GB Festplatte (WiFi, iPod Anschluss, CD-Ripping, UPnP, USB) schwarz/silber (Elektronik)
Einerseits kann die WAC 3500D durch ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten überzeugen. Mein iPod wird ohne Probleme erkannt und lässt sich über die Fernbedienung steuern. Auch CD, USB-Stick, Aux, und Radio gehen einwandfrei zum Abspielen. Die schwächen liegen darin, das sich CD's nur relativ langsam rippen lassen und sie wird dabei nicht abgespielt. Auch besteht nicht die möglichkeit Lieder vom USB-Stick auf die Festplatte zu spielen und so muss immer der Umweg über CD bzw. Computer gehen. Das überspielen mit dem Computer stellte sich auch als langsam herraus (ca. 7 Stunden für 10 GB) und der Computer muss direkt über Ethernet mit der Anlage verbunden sein. Also entweder steht der Computer neben der Stereoanlage oder man braucht einen Laptop. Eine weitere Schwachstelle beim Überspielen ist, dass man Lieder, die einmal auf der Festplatte sind, nicht wieder zurück auf den Computer spielen kann.

Insgesammt hat mich auch die Navigation auf der Festplatte etwas enttäuscht. Schon das kleine Display ist hinderlich bei der Navigation. Es werden zwar sehr schnell ID3-Tags erkannt, aber man kann nur nach Genres, Alben und Interpreten sortieren. Man kann nicht nach Titelnamen sortieren und auch eine Bewertungsmöglichkeit von Liedern fehlt. Die Suchfunktion ist nicht besonders ganu.

Positiv an der Anlage ist der Internetradio, der seit einem Firmwareupdate freigeschaltet ist und problemlos funktioniert. Auch kann der Klang, die Lautstärke und das Design sehr überzeugen.

Fazit: Wer die Festplatte als Hauptmedium nutzen will wird etwas enttäuscht sein, aber sonst ist die Anlage durchaus empfehlenswert.

Nachtrag: Achtung! Bei mir war die Lieferung nicht wie angegeben die WAC3500D sondern die WAC3500 (ohne D). Was das ausmacht weis ich noch nicht, aber nachforschungen sind empfehlenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vielkönner mit geringer Haltbarkeit, 15. Mai 2010
Von 
H. Werner (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Philips WAC 3500 D Wireless Micro Center Kompaktanlage mit 80 GB Festplatte (WiFi, iPod Anschluss, CD-Ripping, UPnP, USB) schwarz/silber (Elektronik)
Sieht man mal über die Schwächen in der Bedienbarkeit des Geräts hinweg - so etwas sollte ein Konzern wie Philips besser hinbekommen - so stecken viele tolle Ideen in dem Gerät. Würde dafür trotz der Schwächen sogar vier Sterne vergeben. Gar nicht geht aber, dass das Gerät kurz nach Ablauf der zweijährigen Garantie anfängt zu spinnen und dann ganz den Geist aufgibt. Schade, das Gerät sieht hochwertig und vielversprechend aus. Leider hält es viel zu wenig davon ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb740b030)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen