weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen469
4,4 von 5 Sternen
Preis:11,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Juni 2009
Das Produkt macht einen hochwertigen Eindruck, das Gehäuse ist aus Kunststoff, die Vorderseite ist metallisch, an der Rückseite befindet sich ein Magnet, mit dem der Timer beispielsweise an Kühlschranktüren befestigt werden kann. Desweiteren kann das Gerät aufgestellt werden und hat dazu eine Art ausklappbaren Fuß.

Der Timer ist sofort nach Einlegen der Batterie einsatzbereit, die Zeit wird mittels Minuten- und Sekundentaste eingegeben, der Countdown beginnt natürlich mit der Start-/Stop-Taste. Mit Druck auf beide Zeittasten ist die eingestellte Zeit gelöscht.

Nach Ablauf der Zeit ertönt ein typischer Wecker-Piepston, wie er in sehr vielen preiswerten Funkweckern identisch verbaut ist.

Die eingestellte Zeit bleibt erfreulicherweise nach Ablauf des Countdowns erhalten und muss nicht nochmal neu eingestellt werden, wenn die gleiche Zeit erneut abgezählt werden soll.

Ein Manko ist der billig wirkende Signalton, der mitunter irritiert, weil man glaubt, einen Wecker klingeln zu hören.

Pluspunkt ist das große Display, das auch aus einiger Entfernung oder für Menschen mit Sehschwäche gut ablesbar ist.
33 Kommentare|172 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2009
Also nach dem Kauf mehrerer Analoger Küchenuhren die eigentlich alle nur kurzzeitig funktionierten, habe ich mich dazu entschlossen mal einen Digitalen auszuprobieren und bin sehr angenehm überrascht. Die Uhr sieht sehr gut aus, funktioniert super zuverlässig und ist einfach zu bedienen. Der Signalton ist sehr laut, ich habe die Uhr aber nicht mit dem Magneten befestigt denn dafür ist er eigentlich zu schwach und möglicherweise ist daher der Alarm so gut zu hören. Die Verarbeitung ist hervorragend (die Front besteht aus Edelstahl (!) und mit dem Batteriefach hatte ich keine Probleme. Eine AA Batterie liegt bei, also klare Kaufempfehlung.
11 Kommentar|113 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2012
Sicher ist es Ansichtssache einen Artikel zu bewerten und hängt bei vielen Wahrscheinlich auch von
den Erwartungen ab die man an ein Produkt stellt. Betrachtet man nicht nur den Artikel selbst
sondern auch das was man für einen Artikel bezahlt, dann fällt es mir bei diesem Artikel nicht schwer
5 Sterne zu vergeben.

Der Timer ist hochwertig verarbeitet. Hat ein sehr ansprechendes Design mit gebürstetem Metall.
Die Anordnung der Tasten sowie die Bedienung sind Optimal gelöst und sehr einfach.
Das Display ist gut ablesbar. Die maximale Countdown Laufzeit beträgt 99 Minuten und 59 Sekunden.
Es gibt eine Memory-Funktion, so dass die letzte Timer Einstellung wieder zur Verfügung steht.
Den Magneten finde ich stark genug um den Timer an eine geeignete Fläche zu heften.

Meine Erfahrung ist das der Timer dort gut haftet und auch mit den Leichtgängigen Tasten bedient
werden kann. Das Alarmsignal ist gut hörbar auch über mehrere Meter Entfernung. Mit im Lieferumfang
ist auch eine 1,5V Batterie AAA. Es gibt demnach also nichts an diesem Artikel von TFA auszusetzen
und verdient somit meine absolute Kaufempfehlung. Den einzigen Wunsch den ich dabei noch hätte,
wäre das der Timer nicht nur die Minuten, sondern auch die Stunden zählen könnte.
Aber wann braucht man das wirklich?
review image review image review image
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2009
Dieser Timer ist nach einigen Fehlkäufen mal wieder ein richtig gutes und praktisches Teil.
Die Anzeige ist schön groß und auch von weitem gut ablesbar. Der Piepton nach Ablauf ist ein richtiger Warnton, den man auch im Nebenzimmer noch hört.
Die Bedienung ist intuitiv und klappt auch ohne Bedienungsanleitung sofort.
Dieser Timer erfüllt die Aufgabe, nach Ablauf einer eingestellten Zeit zu warnen, perfekt und ist nicht überladen mit tausende Funktionen, die nur über kryptische Tastenkombinationen zu erreichen sind.
Durchdacht ist auch der Ständer: er wird von oben nach unten geklappt und rastet ein. Wenn aus versehen was drauffällt, klappt der Ständer wieder ein.
Würde er von unten nach oben gegen einen Anschlag hochgeklappt, bricht er ab, wenn was drauffällt.
Ein rundum gelungenes Produkt.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2009
seit ca. 1 jahr habe ich mich mit meinem ikea 4,-- € teil herumgeärgert: magnet im durchmesser einer erbse (das heißt der hielt so gut wie nirgends), katastrophaler druckpunkt (entweder wurde die uhr nicht ativiert oder versehenetlich beim ausschalten wieder aktiviert), kleines display usw.....
irgendwann reichte es mir, durch fehlerhaft ausgelöstes wiederholungspiepen mein frühstücksei nicht in ruhe essen zu können, weil nach 4 1/2 minuten das ding ungewünscht erneut losfiepte. wäre es nicht elektromüll, ich hätte es schon längst in die tonne geknallt....

hier bei amazon ein wenig geschaut und aufgrund der positiven bewertungen diesen artikel beestellt.
ich bin sehr zufrieden. die verarbeitung ist gut, die front in edelstahl, großes display, sehr gute druckpunkte.

natürlich wäre es schön, wenn man evtl. eine zweite uhrzeit stellen könnte oder den ton in seiner lautstärke oder melodie ändern könnte. das wäre technisch für weniig mehraufwand realisierbar.
andererseits braucht man das nicht unbedngt und für den preis ist der gelieferte artikel wirklich in ordnung. und sollte ich eine zweite "laufzeit" brauchen, hab ich ja irgendwo im schrank noch mein ikea-stück....

ich würde den artikel sofort wieder kaufen.
0Kommentar|50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 6. September 2012
Ich habe mindestens drei manuelle Kurzzeitwecker zum aufziehen in den letzten Jahren "verschlissen". Entweder ist mir der Wecker aus Unachtsamkeit heruntergefallen oder das Gerät wies einen anderen Defekt auf (z.B. defekte Klingel).

Es musste also ein digitaler Kurzzeitwecker her!

Dieses Modell von TFA erwies sich dabei als besonders geeignet. Der Wecker kann dank Magnet an einem beliebigen metallischen Gegenstand in der Küche angebracht werden (die Dunstabzugshaube oder Kühlschranktür eignet sich sehr gut).

Das Signal bei Ablauf der Zeit ist ausreichend laut, sodass man es auch noch in anderen Räumen gut wahrnehmen kann und die Batterie hält bei mir schon seit über 18 Monaten bei fast täglichem Einsatz.

Es gibt also nichts zu bemängeln, das Gerät macht genau das, was es soll und das sehr gut, hier mann man bedenkenlos zugreifen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2014
(Diese Sterne beziehen sich auf den TFA Elektronischer Timer 38.2013)

Inzwischen habe ich drei Kurzzeitmesser/wecker mehrfach getestet und komme (für mich) zu folgendem Ergebnis:

1. SILIT Digital Kurzzeitmesser (AMAZON NR: B00BUP28O0)
schwache Magnete, sehr tast-empfindliche Bedienung, übliche Lautstärke, 2 AAA Batterien => für mich und meine Finger zu empfindliche Bedienung, da man sehr leicht bei Start/Stop die Parameter ungewollt verstellt => würde ich deshalb nicht nochmal kaufen; aber es mag Leute geben den das schöne Design wichtiger ist.

2. Lantelme Edelstahl Digital Küchentimer (AMAZON Nr.: B00BW1FRB8)
extrem schwacher Magnet - hält das Eigengewicht fast nicht (!!!), gute Bedienung, bei einigen bestellten Exemplaren extrem leiser Alarmton, 1 AAA-Batterie => m.E. unbrauchbar

3. Diesen TFA Elektronischer Timer 38.2013 (AMAZON Nr.: B000SIU66M)
starker, also ausreichender Magnet, perfekte Tasten (groß und belastbar), etwas lauterer Ton als beim SILIT-Modell, 1 AAA Batterie => Kaufempfehlung
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2012
Hi,

hatte erst einen von meiner Schwester geschenkt bekommen. Nach einiger Zeit gingen dann sukzessive die Anzeigeelemente kaputt. Z. B. fehlte erst der Querstrich bei der Acht, bis fast nichts mehr ging (trotz Batteriewechsel) und das Ding unbrauchbar wurde. Eigentlich war ich mit dem Produkt ansonsten zufrieden, sodass ich in der Hoffnung zuvor ein Montagsmodell erwischt zu haben, mir einen neuen gekauft habe. Die Rezessionen hier gaben dieser Hoffnung zusätzlich Nahrung.

Das zweite Modell war aber schon zu Anfang je nach Blickwinkel kaum abzulesen (im Gegensatz zum Erstem) und nun ist das Display nach weniger als zwei Monatem komplett ausgefallen. Noch schneller als zuvor.

Zurücksenden lohnt leider nicht.
Daher ist das Teil für mich leider absoluter Schrott und 2 *10 rausgeworfene Euros.

VG Michael
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Servus,
wir haben das Teil schon länger und es läuft sehr zuverlässig. Das große Display hilft die Zeit quer über die Küche abzulesen.
Gehäusefront ist Aluminium.
Das Teil ist völlig simpel zu bedienen.
Kleines Manko: Wenn man nun von 8:00 Minuten auf 7:00 Minuten umstellen möchte, dann kann der Wecker nur aufwärts zählen. Dauert halt, aber wenn der Finger auf der Taste bleibt, geht's genügend schnell. Oder aber man drückt die beiden linken Tasten und fängt gleich von 0 an aufwärts zu zählen, geht auch. Der Ton ist laut; von dem wollte ich früh Morgens nicht geweckt werden ... typisches Tüüt-tiit-ti-tiit halt. Und der Magnet, der gut hält und ein Standbügel muss auch noch erwähnt werden.
Das Teil hat sein erstes Vollbad überlebt - im kochend heißen Salzwasser. Das dauerte, bis der Timer wieder draussen war.
Erstmal war Schicht im Schacht, keine Anzeige mehr aber das Display aus Glas ist nicht gesprungen (durch den abrupten Temparaturwechsel). Batterie raus. Ich habe ihn zerlegt, läßt sich gut mit einem winzigen Kreuzschlitz öffnen, innen dann nochmal 4 Schrauben, um die Hauptplatine mit den Bauteilen abzuschrauben. Alles mit 'nem Tempotaschentuch getrocknet und wieder zusammengeschraubt - geht.
Da kann man ja nur 5 Sterne geben - oder?

(update 2011-07: neuen gekauft. 3x ins kochende Wasser geplumpst, nach und nach verschwanden die Segmente der Ziffern, danach die Käse-Sahne-Sauce - dann war's aus ... - neuen gekauft - auf geht's)

Gruß, Rounder6
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2011
Der Timer hat eine angenehme Größe, fühlt sich hochwertig an, hat eine schöne metallische Oberfläche und die Ziffern der Anzeige sind sehr gut zu lesen. Mir gefällt auch, dass ich Minuten und Sekunden separat einstellen kann. Die Bedienung ist einfach. Gut finde ich auch, dass eine "normale" kleine Batterie hineinkommt.

Punktabzug erhält dieser Timer aus folgenden Gründen:
- der Magnet auf der Rückseite ist nicht besonders stark
- der Aufstellbügel auf der Rückseite wird von oben nach unten ausgeklappt. Im praktischen Gebrauch habe ich festgestellt, dass der Bügel schnell wieder einklappt, wenn ich die Knöpfe auf der Vorderseite drücke. Ich muss immer besonders acht geben, wie ich den Timer anfasse, damit der Bügel nicht einklappt. Dies finde ich sehr unpraktisch.
- befestige ich den Timer an meiner Magnet-Messer-Leiste, ist leider das Signal nur noch sehr schwach zu hören. Das finde ich schlecht durchdacht.

Ich würde diesen Timer wahrscheinlich nicht noch mal kaufen, trotz seiner Vorzüge. Mein alter "Billigtimer" war deutlich praktischer.

!!! Nachtrag nach über 4 Jahren Verwendung:

Dieser Tage wurde die Anzeige schwächer und mir kam die Idee, dass die Batterie vielleicht fast leer ist. Ich habe also eine neue Batterie eingesetzt... und war absolut überrascht, denn die Anzeige war wesentlich kräftiger und der Piepton sehr laut. Insofern möchte ich meine Rezension aus 2011 ein wenig ergänzen:

- Thema Magnet: Ich habe den Timer immer an meiner Magnet-Messerleiste hängen und dadurch hat sich anscheinend der Magnet des Timers aufgeladen, so dass er nun sicher an der Dunstabzugshaube hält.

- Thema schwacher Piepton: Durch die neue Batterie ist der Timer deutlich lauter. Möglicherweise war die alte (mitgelieferte?) Batterie schon recht schwach...

Insgesamt habe ich nun einen Stern hinzugegeben, das mit dem Klappmechanismus finde ich immer noch schlecht durchdacht. Ich verwende den Timer sehr gerne, auch weil er groß und robust ist.
44 Kommentare|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)