Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen13
4,5 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:6,77 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. März 2011
Alison, Emma, Spencer, Aria, and Hanna were once the best of friends back in the summer between seventh and eighth grade. They held private sleepovers, passed notes in homeroom, and shared their darkest secrets. Then a tragic incident shook the safe, suburban town of Rosewood: Alison vanished without a trace. Now years later, Alison still hasn't been found and the other girls are now in the eleventh grade, but are no longer friends.

Emma is the sporty teen, obedient, and every parents' dream daughter. Aria is back from Iceland, more mysterious and prettier than ever. Chubby Hanna has lost the weight and has transformed herself into a sexy "It Girl," while Spencer is a smart and preppy overachiever. Perfect lives, huh? Almost.

When strange, threatening messages began appearing from a mysterious "A", the girls must face their past and the dark secrets they thought they had buried forever.

PRETTY LITTLE LIARS is an eerie novel that gave me the chills with every chapter. Well-written and full of suspense, I'm sure it will attract many readers and also make a popular television show. With a cliffhanger ending, I definitely cannot wait for the sequel!

Reviewed by: Safia Abdul
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2010
Großartig! Durch die episodenartige Erzählweise hat "Pretty Little Liars" etwas von einer TV-Serie, vergleichbar mit etwa den Desperate Housewives - ehrlich gesagt wundert es mich gar nicht, dass es PLL bereits ins amerikanische Fernsehen geschafft hat.

Auch charaktertechnisch ist PLL wie eine High-Society-Fernsehsendung aufgezogen: Ein schönes Mädchen nach dem anderen tritt auf die Bildfläche, die männlichen Counterparts sind allesamt zum Anbeißen - und hinter jeder schönen Fassade verbirgt sich ein schmutziges Geheimnis.
Insgesamt drückt einem diese Beschreibung wahrscheinlich den Eindruck eines sehr oberflächlichen Settings auf, doch hat man die vier Protagonistinnen Aria, Spencer, Hanna und Emily erst einmal kennen gelernt, erkennt man, dass dieser Eindruck täuscht.

Ein allwissender Erzähler bringt dem Leser die Geschichte der Mädchen näher, wobei sich aber jedes Kapitel auf jeweils eine der vier konzentriert. Dadurch, dass sie sich in den drei Jahren seit Alisons Verschwinden sehr auseinander gelebt haben, erhält der Leser Einblick in vier sehr unterschiedliche Leben, die nur der Faktor "Alison" als ehemalige gemeinsame Freundin verbindet.

Ich muss mich hier gerade wirklich sehr zurückhalten, es ist schwierig, nichts von der Handlung zu verraten. Man erfährt zwar beinahe gar nichts über das große Geheimnis der Mädchen - die vier nennen die Angelegenheit einfach nur "The Jenna Thing" - das macht aber gar nichts: Ich hatte kaum Zeit, mir dieser Tatsache bewusst zu werden, weil so viel anderes passiert.
Wie die Mädchen hat man irgendwann einen konkreten Verdacht was die Identität von A angeht - doch am Ende ist doch wieder alles komplett anders und jede Theorie über den Haufen geworfen. Das schreit geradezu nach Buch Nummer 2!

-------------------------------------------

Bewertung

Wer sich jede Woche die Desperate Housewives ansieht, kommt um diese Serie sowieso nicht herum. Allen anderen empfehle ich, es trotzdem mal zu versuchen. "Pretty Little Liars" fesselt einen an die Seiten, mit einem schmutzigen Trick nach dem anderen.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2010
I admit that I love chick lit and a wickedly riveting series, such as the Pretty Little Liars Series. These girls drop designer names the way insecure people drop names at social gatherings.

Dramatis Personae

Alison "Ali" DeLaurentis: a bright, popular girl who led a clique of other rich, indulged girls. Alison has social clout, so being accepted by her is a way to ensure a leg up the social ladder. The other girls are more satellites to her sun; they are more subjects to Her Royal Majesty, Queen Alison. The girls live in Rosewood, a suburb of Philadelphia on the Main Line. They drop designer names at the drop of a designer hat. Ali, known for insidious cruelty has plenty of secrets. So do the other girls, all of whom have good reason to want Ali to do a permanent disappearing act.

Aria, an attractive, athletic brunette who was glad to escape Rosewood for Iceland. She has a yak-fur bag to which she is inordinately attached. It is her security blanket. Her father accepts a teaching position there and for 3 years, Aria and her younger brother by 2 years Mike, learn Icelandic and absorb Icelandic culture. Unlike Mike, Aria wants to remain in Iceland. She has a painful non-Ali related secret - she caught her father cheating with another woman. Once back in town, she picks up an older man in a bar and once school starts, discovers that her Ezra is her English teacher! She knows how to play to get an A!

Spencer, the grind. She tends to sputter at the drop of a designer hat. She earns As and other academic plaudits for real. She has long been eclipsed by her favored older sister, Melissa and when she steals Melissa's boyfriend for the second time, her cold-hearted family ostracizes her. Melissa, a pompous Drama Queen has long reveled in her Favored Daughter status and you just want to kick her in the shins.*

Hanna, the former fat girl now turned femme fatale is the weakest link in the chain. Bulimic and insecure, she has now linked forces with another social outcast. Together, they drop designer names and flaunt fashion like it's going out of style. Hanna's relationship with her divorced mother is more like business associates than family. Her father's fiancee Isabel has a daughter Kate who is Hanna's age and Hanna feels that Kate has replaced her. She does not have a good relationship with her father either and engages in illegal activities.

Emily discovers that love comes in the most unexpected places. She discovers her family's true colors of bigotry as she also learns some things about herself.

The girls band together after Ali sets the wheels in motion for the traumatic incident with devastating repercussions they call "the Jenna Thing." Shortly after the Jenna Thing, Ali disappears and the girls as well as the townspeople are determined to find her.

Someone called A knows more about Ali and her satellites than they could ever imagine. A texts and e-mails them, telling them where they've been and what they've done. A also blackmails them. The question is, who is A? One of the girls? Someone close to Jenna? A neighbor? An intrusive officer?

This is a deliciously wicked and riveting read that will keep readers bound to the last page.

The overplayed 1983 song "Every Breath You Take" by the Police could be the soundtrack for this series.

*In the last chapter, Spencer smokes a Marlboro. When that smoking scene is revisited in the next installment, the coffin nail in question is a Parliament. Readers will catch these things.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Jeder hat Geheimnisse, manche sind harmlose, andere können tödlich sein. Spencer, Aria, Emily und Hanna haben beides und es gibt jemanden der bereit ist ihre Geheimnisse zu lüften "A". Doch wer ist "A" und warum möchte sie/er die 4 Mädchen um alles bringen was ihnen lieb und teuer ist?? Doch die wichtigste Frage ist, was geschah damals wirklich als Alison verschwand??

Ich war sehr überrascht wie gut mir das Buch gefallen hat und bin neugierig wie es weiter geht. Meine beiden Lieblinge sind Emily und Hanna. Emily ist sehr sympathisch und ich hoffe wirklich das sie zu dem stehen kann was sie ist und fühlt. Hanna tut mir so leid, keiner liebt sie, dabei versucht sie doch nur es allen recht zu machen!!

Aria und Spencer finde ich einfach nur schrecklich. Spencer muss sich an jeden Typen den ihre Schwester mit nach Hause bringt ranschmeißen und benimmt sich wie eine kleine Schlampe. Kann sie selbst keinen finden und muss immer die benutzen ihrer Schwester nehmen? Melissa ist viellicht nicht die liebevolle große Schwester, aber Spencer ist einfach nur ein Miststück!!

Bei Aria weiß ich einfach nicht was ich von ihr halten soll. Sie lernt einen fremden Typen in der Bar kennen und macht dann einfach mal mit ihm rum und dann stellt sich heraus das er ihr neuer Lehrer ist. Schlimm find ich auch ihre kindlichen Versuche Ezra eifersüchtig zu machen, ich bin mal gespannt was sie noch alles peinliches in Band 2 macht!!

Fazit: Band 1 war sehr spannend, teils sehr verwirrend und doch voller Action. Das Cover find ich sehr hübsch, aber die Mädchen passen nicht zu den Beschreibungen im Buch. In bin mal gespannt ob noch mehr Geheimnisse dazu kommen und vor allem wer hinter "A" steckt!! Band 2 kann kommen!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2014
Ich habe die Vorschau für die Serie das erste Mal im Urlaub gesehen und fand, sie sah toll aus. Ich habe dann auch schnell die ersten Folgen gesehen.
Da man ja aber so lange auf eine Fortsetzung warten muss, habe ich angefangen die Bücher zu lesen.
Ich habe jetzt auch alle erhältlichen Bücher gelesen.
Ich finde diese Reihe einfach super! Es gibt kaum Bücher, in die man so eintauchen kann wie in diese. Die Mädels könnten Freunde sein, die man persönlich kennt, da man so viel über sie erfährt.
Wer die Serie mag, wird wahrscheinlich auch die Bücher mögen. Man muss sich aber darauf einlassen, dass nicht alles von den Büchern in die Serie übernommen wurde und das die Charaktere unterschiedlich sind.
Aber diese Bücher sind der perfekte Begleiter!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2015
Der Schreibstil ist leider nicht sonderlich gut, wer brillante Schreibkunst erwartet wird enttäuscht, für jüngere Teenager aber sicher gut. Das Buch ist sehr kurz, für meinen Geschmack eher in Richtung Kurzgeschichte, ausgeschmückt mit vielen Wörtern, aber sicherlich nur, damit man auch die anderen Bücher zu dem gleichen Preis kauft.

-

The literary style is pretty bad, it's probably great for younger teenagers, but you shouldn't expect great writting. The book itself is pretty short, for my taste it's more like a short story with a lot of extra words added to make it seem longer, but that's probably so you'll buy all the other books in the series for the same amount of money.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2015
Als ich mir ein Buch für mein Englisch-Referat auswählen musste, fiel die Wahl ohne Zögern auf dieses. Als ein riesiger Fan der Serie kam ich leider nie dazu, die PLL-Reihe zu lesen. Außerdem habe ich alle Spoiler dazu schon gewusst. Trotzdem war das Leseerlebnis toll - obwohl ich mir die Charaktere trotz detaillierter Beschreibung im Buch so vorstelle, wie sie in der Serie ausschauen. Manches ist gleich, manches sehr anders. Hier wird sehr viel auf die einzelnen Geschichten der Charaktere eingegangen, ziemlich wenig -A Action. Dennoch: Volle Empfehlung für alle, die Mystery-Bücher mögen, und ein Muss für alle PLL Fans!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2011
Extrem gutes Buch dass ich nur weiterempfehlen kann. obwohl ich schon die erste staffel der serie gesehen hatte fand ich das Buch trotzdem noch spannend da es viele neue ereignisse gibt die in der serie überhaupt nicht erwänt wird. Ich persönlich konnte mich immer gut in die Rollen hineinversetzten und Ich habe mich praktisch in die geschichte verliebt und bin nun dabei das vierte Buch zu lesen ;)
Leuten die nicht so gut Englisch können würde ich das Buch jedoch nicht empfeheln... Wenn man noch ein anfänger im englischen lesen ist würde ich vl doch die deutsche version lesen ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2013
Das Buch ist in englisch, daher sollten es sich nur Leute kaufen die einen gewissen Wortschatz haben bzw. die Serie kennen. Was mich überrascht hat, jetzt aber weder schlecht noch gut ist, ist dass dieses Buch die ganze erste Episode von 40min ist. Ich war wirklich etwas überrascht. Die Kapitel drehen sich immer um ein Mädchen das heißt, einmal geht es zehn Seiten um Spencer, danach kommt Hanna, usw.
Das Buch an sich gefällt mir sehr gut!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2013
Bin auf die Bücher gekommen, da mir eine Freundin von der gleichnamigen Serie erzählte. Hab dann ein paar Folgen geschaut und habe erfahren, dass die Serie auf diesen Büchern passiert. Hab sie mir daraufhin auch bestellt und finde sie super! Sehr verstänlich geschrieben, aber man sollte schon etwas bessere Englisch Kentnisse haben, ansonsten könne man leider den Spaß am Lesen verlieren :) Sehr empfehlenswert, auch die gleichnamige Serie!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden