Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Informativ und witzig zugleich, 29. Dezember 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein Buch über die Bibel, welches man Gläubigen und Atheisten gleichermaßen empfehlen kann - das gibt es nicht.
Wirklich ? Hier ist es !
Der Autor schreibt nie langweilig, dabei immer informativ und sehr oft witzig über das Buch der Bücher und seine einjährige Erfahrung mit dem Leben strikt nach der Bibel.
So möchte er unbedingt jemanden steinigen, traut sich aber nicht so recht - ein Ehebrecher wäre ihm recht. Er findet ihn auch dann ganz zufällig im Park und fühlt sich nach einem Kieselsteinwurf recht erleichtert ...

Er hat Probleme, mit seinem kleinen Sohn Figuren aus Knetmasse zu machen, da er sich doch keine Ebenbilder von Dingen machen soll; er hat Probleme mit seiner Frau, da er sie an den "unreinen Tagen" nicht anfassen darf und da er den 10. Teil seines Einkommens spenden muß (was er sich aber nicht leisten kann), er wird ob seines wilden Haarwuchses und der Kleidung auf den Straßen New Yorks schräg angeschaut ... und fragt immer wieder bei Gelehrten nach, ob seine Auslegung der Bibel auch wirklich die "richtige" ist oder ganz anders verstanden werden muß.

Besuche bei den Amish, bei orthodoxen Juden und religiösen christlichen Fundamentalisten runden das Buch ab. Der Autor ist nie herablassend oder verletzend, er sucht einfach Antworten auf Fragen und unterhält sich auch mit einem Zeugen Jehovas stundenlang, bis dieser dann von zuhause einen Anruf bekommt, wo er denn bliebe...

Witzig, lehrreich, kurzweilig.
Das etwas andere Buch zum Thema Religion.
Egal, ob man eh schon bibelfest ist oder nur an Weihnachten die Kirche entdeckt - das Buch dürfte eigentlich jeden begeistern.
Fazit: Sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierend, 14. Mai 2008
Ein Mann versucht ein Jahr lang sich an alle Gebote, Verbote, Anweisungen der Bibel zu halten - 8 Monate Altes, 4 Monate Neues Testament.
Heraus kommt eine wunderbar erzählte Geschichte von teilweise seltsamen Übungen sowohl im Judentum als auch bei Christen, aber auch anrührenden Begegnungen.
Es wird plastisch von Augen geführt, warum ein einfaches Wörtlichnehmen der Bibel kein wirkliches Befolgen der Heiligen Schrift sein kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Durchaus unterhaltsam!, 18. Januar 2009
Von 
Parsec - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"The Year of Living Biblically" ist ohne Frage ein launiges Buch geworden, aber ehrlich gesagt habe ich ein bischen das Gefühl, dass AJ Jacobs aus der Idee noch mehr hätte herausholen können.

AJ Jacobs schreibt wie bereits bei "The Know It All" sehr gut, unheimlich witzig und ist in seinen Gedankengängen enorm pointiert - man merkt ihm die jahrelange Routine als Redakteur sofort an.
Die Ausgangsidee von "The Year of Living Biblically" ist ebenfalls ganz großes Kino... die Bibel dürfte zu den Büchern gehören, die andauernd zitiert werden, die aber sehr viele dann doch nur im Schrank stehen haben oder bestenfalls in einzelnen Passagen fragmentarisch kennen. Schon erstaunlich zu erfahren was in der Bibel so alles drinsteht - der Horizont der meisten Leser über die Bibel sollte durch Lektüre von Jacobs Werk drastisch erweitert werden. Hierbei ist grandios, dass AJ Jacobs ein regelrechtes Team aus Priestern und Rabbis zusammengestellt hat, welches bei der Interpretation hilft und die einzelnen Passagen zu erklären versucht... wobei es bei genug Stellen beim Versuch bleibt.
Spannend ist außerdem, dass Jacobs nicht nur versucht nach den Regeln der Bibel zu leben, sondern auch "on tour" geht, Isreal besucht und sich mit Amish-People oder Kreationisten trifft.

Soweit - so gut. Für Entertainment ist also mit Jacobs' neuem Werk sicherlich gesorgt.
Dennoch fand ich dieses Buch nicht 100% rund... was mich gestört hat war in erster Linie, das viele Passagen sehr knapp sind. Beispielsweise werden die erwähnten Besuche bei Amish oder Kreationisten auf ein paar Seiten abgefrühstückt, viele Ideen werden also angerissen, aber es geht sehr schnell von einem Thema ins nächste. Irgendwie wirkt "The Year of Living Biblically" dadurch etwas abgehackt. Ein paar Schwerpunkte und ein bischen mehr Tiefgang hätten für mich nicht geschadet.
Das Buch ist eher als Tagebuch zu lesen, weniger als wirklicher Abriss über den Versuch nach den Regeln der Bibel umfassend zu leben. Ich räume aber gleich ein, dass dies anscheinend ohnehin nur sehr theoretisch möglich ist, zuviele mitunter völlig bizarre Regeln würden jeden Alltag wohl schnell zum Albtraum machen.

Alles in allem ein sicherlich sehr unterhaltsames Buch mit kleineren Schwächen in der B-Note und mit einer phantastischen und spannenden Grundidee - egal wie man zum Thema Religion und Bibel steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Was wohl als nächstes kommt?, 14. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: The Year of Living Biblically (Taschenbuch)
Nachdem er die gesamte "Britannica" gelesen hat, gilt es für Jacobs ein neues Projekt zu finden. Und die Wahl fällt auf die Bibel!
Was das Buch kurzweilig macht, sind Jacobs' Erlebnisse, die daraus resultieren, dass er ein Jahr lang alle Regeln der Bibel so wörtlich wie möglich befolgen will. Aber das Buch ist auch interessant und informativ, weil der Autor sich umfassend informiert, und zwar vornehmlich aus erster Hand. Anstatt sich nur über sie zu belesen, geht Jacobs hin zu den verschiedensten biblischen Gruppen und Menschen - und schafft es sogar mit einem Zeugen Jehowas so lange zu reden, bis dieser schließlich von selber geht!
Man darf gespannt sein, welches Projekt sich Jacobs als nächstes aussucht. Hoffentlich müssen wir nicht zu lange warten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Interessant und wirklich komisch, 26. November 2008
Von 
Wussten Sie dass Sie im Falle eines Faustkampfes die Hand der Frau ihres Angreifers abschneiden sollen, falls diese Sie (so Sie ein ein Mann sind) versucht sie bei ihren empfindlichsten Körperteilen zu packen ? Nein ? Dann lesen Sie das 5. Buch Mose oder A.J. Jacobs My year of living biblically. Es sind aber nicht nur die aus heutiger Sicht völlig absurd erscheinenden Dinge die das Buch so lesenswert machen, sondern die lustigen alltäglichen Geschichten des Autors der versucht die Bibel und alle ihre Regeln wörtlich zu nehmen. Höchst unterhaltsam und lehrreich sich mit dem Thema Religion auseinander zu setzen.
Absolut empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen unbelievably funny, 28. Januar 2013
Von 
fateish (Stockerau, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
if i had not accidentaly read the article in a magazine about this book i just would have thought "this guy cannot be serious!". after reading "the know-it-all" this one's even funnier, especially if you think about some really tricky passages in the bible brought to the 21st century.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen What a year, what a book., 3. Februar 2012
What a year, what a book. It is refreshing and insightful to see A.J. Jacobs approach his year-long project with such an open mind and heart. As a student of the Bible, I found myself gleaning new Biblical knowledge and understanding from his experiences. Jacob's curiosity and willingness to ask perhaps the most important questions about the Bible ('Why?' 'How come?' 'Really?!') are profound in their childlike simplicity, and open the pathway for better insight into Scripture and a closeness to God.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Jahr mit der Bibel, 16. Dezember 2008
Ein großartiges Buch. Man schmunzelt, lacht, und lernt noch einiges über die Bibel und verschiedene Religionszweige. A.J.Jacobs schreibt lebendig und sehr unterhaltsam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen