Kundenrezensionen

3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. April 2011
The world of mathematics elicits many different emotions, from fear to reverence, from apprehension to fascination. On a surface this may seem surprising, since mathematics is supposed to deal rational thought, and should be as removed from emotional considerations as it gets. And yet, it is precisely this dispassionate rationality that makes those unaccustomed to mathematical thinking recoil, and those with a mathematical bend of mind rub their hands in glee. For the truth is, mathematical thought relies heavily on emotions, and mathematicians are fascinated with beauty and elegance of mathematical creations.

In the book "Mathematics: A Very Short Introduction" the author Timothy Gowers tries to convey some of this beauty. This is a very readable and intelligent short introduction, and probably the best short introduction to mathematics out there. It takes reader through some basic mathematical problems, and showcases the methods and procedures that mathematicians use in their work. If you are math-phobic, you will not have to deal with any complicated mathematical equations, and all of the problems and proofs that are offered in the book are straightforward and intuitive, and require a very minimal level of mathematical knowledge. The fact that the book attempts to "do" mathematics, as opposed to just tell about it, is one of its more rewarding aspects. It makes this an intelligent read, and rewarding no matter whether you are a complete mathematical "outsider" or someone with an advanced degree in a math-intensive field.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Juli 2011
Oft wird die Freude an Mathematik in der Schule entweder zugrunde gelegt oder vernichtet. Für alle wissenschaftlich interessierten Leute dich nicht das Glück hatten eine gute Lehrerin/ einen guten Lehrer in Mathematik zu haben, aber auch für alle die sich gerne mit grundlegenden Fragen beschäftigen ist diese Büchlein sehr zu empfehlen. Es beschreibt für Laien verständlich mit nur wenigen einfachen Formeln das Wesentliche der Mathematik, beginnend mit den Themen Abstraktion und Modellierung. Allen Lehrern der Mathematik empfehle ich dieses Büchlein als Ferienlektüre. Vielleicht gelingt es dann verstärkt die Faszination an diesem Fachgebiet zu vermitteln.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Mai 2013
nicht anschaulich gemacht, sondern die praktische Bedeutung zB von nicht-euklischen bzw n-dimensionalen Räumen darzustellen, das zeigt schon die Meisterschaft in diesem Fach. Es kommt auch bei Nichtmathematikern wie mir sehr gut an.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen