Kundenrezensionen

12
4,3 von 5 Sternen
Katadyn Wasserfilter Vario
Preis:105,00 €+Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

56 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Oktober 2011
Ich habe den Wasserfilter von Katadyn vor 3 Monaten gekauft, und bin damit sehr zufrieden.

Die Anwendung ist kinderleicht, auch wenn man zwei linke Hände hat.

Der Filter hat einen Keramikvorfilter, Glasfaserfilter, und die Aktivkohle, um sauberes Wasser zu garantieren.
Weiters besitzt der "Schwimmer" (das feine Sieb am Anfang des Schlauches) ein enges Metallgeflecht, in welchem bereits vor der Filterung göberer Schmutz entfernt wird.

Es gibt die Möglichkeit "Faster Flow" zu aktivieren, wobei der Keramikvorfilter umgangen wird, und das Wasser schneller fließt.
Hierbei wird jedoch der Glasfaserfilter sehr belastet. Ich habe meinen Filter immer auf "Longer Life" eingestellt, da die Wasserqualität am Besten ist, und eine längere Lebensdauer des Glasfaserfilters gewährt ist. Die Zeit, in welcher das Wasser abgepumpt wird, ist meiner Meinung nach unwesentlich länger.

Falls die Filterelemente nach langem Gebrauch getauscht werden müssen, gibt es diese bei Amazon zu folgenden Preisen:

Glasfaserfilter 52 €
Keramikvorfilter 16,49 €
die Aktivkohle für den Katadyn Vario ist derzeit nicht verfügbar. Allerdings nehme ich an, dass jene des Katadyn Combi nicht stark davon abweicht. Diese kostet 15 €

Kommen wir zum Einsatz des Katadyn Vario:

Ich war ein paar Tage campen, und habe mir das nötige Wasser aus einem See abgepumpt.
Der See war alles andere als sauber, besonders Algen schwammen ausreichend darauf.

Ich habe einen Kanister (15 Liter) herausgefiltert. Es war sauber, und ich habe es täglich getrunken. Nach anfänglichem Misstrauen, hat auch mein Bruder davon getrunken.
Es hat nicht schlecht geschmeckt, jedoch war auch ich anfangs skeptisch, davon zu trinken.

Die 15 Liter waren auch schnell aufgebraucht, und ich habe es gut vertragen. Weder Durchfall, noch Übelkeit oder sonstige Beschwerden entstanden dadurch.
Ich habe eine empfindliche Verdauung, aber der Filter scheint einwandfrei zu Funktionieren.

Der Schwimmer, und der Keramikvorfilter waren komplett grün, der Glasfaserfilter dafür kaum schmutzig.

Es wird für den Keramikfilter ein grober Schwamm mitgeliefert, welcher absolut notwendig war.

Mein Bruder meinte, man könne Wasser auch einfach abkochen, wovon ich aber strengstens abrate.
Ein guter Freund hat mir berichtet, dass er und ein paar Freunde, dies während eines Campingausflugs machten, und sich alle über Nacht im Zelt übergaben.

Klare Kaufempfehlung für diesen preiswerten Wasserfilter der Schweizer!
77 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. März 2014
Ich hatte diesen Filter ursprünglich gekauft, weil mir die nachfüllbare Aktivkohle gefiel und die Pumpleistung gut sein sollte.

Beim den ersten paar Benutzungen war ich hellauf begeistert, die Pumpwirkung war wirklich gut, das gefilterte Wasser klar und wohlschmeckend.

Nach einiger Zeit stellte sich aber Ernüchterung ein: Der Keramik-Vorfilter war permanent verstopft, auch das Abbürsten mit dem mitgelieferten Reinigungsschwämmchen half irgendwann nicht mehr. Das Ergebnis war, dass sich im Pumpengehäuse ein hoher Druck aufbaute, sodass das Dreckwasser überall herausspritzte und am Filter herablief. Das gefilterte Wasser war damit natürlich kontaminiert und unbrauchbar. Zum Glück ist dieses Problem bei mir zum ersten mal auf einer kurzen Wochenendtour in heimischen Gefilden aufgetreten, sodass die Folgen nicht so schlimm waren. Nach einigen Testungen zu Hause habe ich den Filter dann schließlich zu Katadyn eingeschickt. Ich bekam einen komplett neuen Filter zum Austausch, was zumindest schonmal für den Katadyn-Service spricht. Trotzdem war mein Vertrauen dahin, also habe ich den fabrikneuen Vario verkauft. Vor kurzem las ich jetzt in einem Reisebericht des Käufers, dass dieser genau das selbe Problem hatte und sowohl er als auch ein Mitreisender nach Benutzung des Filters an Brechdurchfällen litten, sodass die Reise abgebrochen werden musste.

Wer den Filter nur kurz testet, bekommt einen falschen Eindruck. Bei den ersten paar Benutzungen funktioniert der Vario tadellos und tut genau was er soll. Irgendwann kommt aber der Punkt, wo er versagt und dann wird es gefährlich. Sauberes Trinkwasser ist lebenswichtig, je nach Reisegegend kann man durch einen (möglicherweise unbemerkt) versagenden Filter wirklich in brenzlige Situationen kommen.

Katadyn genießt ansonsten sicher nicht zu unrecht einen ausgezeichneten Ruf. Mit diesem Filter haben sie sich aber einen Griff ins Klo geleistet und gefährden das Vertrauen ihrer Kunden, wenn sie ihn nicht aus dem Programm nehmen.

Ich habe dann auch zu einem Konkurrenzprodukt gegriffen. Der hat eine etwas geringere Filterleistung, dafür arbeitet er seit langem vollkommen problemlos und zuverlässig.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. August 2012
Ich habe den Filter für einen Aufenthalt in Schweden gekauft und damit Wasser aus einem See getrunken, der (a) mit Anwohnern versehen war, (b) auf dem viele Boote fuhen, (c) in dem regelmäßig Menschen badeten und (d) in dessen Nähe auch Landwirtschaft stattfand. Das Wasser wollte ich unbehandelt nicht trinken. Über eine Woche Wasserkonsum bereitete mit dem Filter keine Probleme. Da wir unser Wasser meist vom Ufer aufgenommen haben, hatte es auch nach dem Filtern noch einen leicht torfigen Geschmack, eine weitere Behandlung erfuhr das Wasser nicht. Das ist schon interessant, was sich vor dem Keramikfilter sammelt, obwohl das Wasser den Augen nach "klar" ist.

Lieferumfang: Der Filter wird mit ausreichend Zubehör geliefert, z.B. Ersatzdichtungen, Silokonfett für Dichtungen oder das Aufziehen der Schläuche. Ein Schwamm für die Reinigung des Keramikfilters liegt bei, ebenso wie eine separate Tasche für den Nutzwasserschlauch - der soll ja auch unter Bakterienreichen Umgebungen nicht in Kontakt mit dem schmutzigen Ende kommen.

Bedieung ist einfach, es braucht ein wenig Zeit um größere Mengen Wasser zu filtern. Für eine Gruppe von mehr als 10 Personen wird die Zeit dann auch eine Rolle spielen - hier empfehle ich, sich mit der Frage der Dimensionierung auseinander zu setzen. Das tatsächlich jemand die "Faster Flow" Einstellung verwendet, bei welcher der Keramikfilter umgangen wird, kann ich mir kaum vorstellen.

Fazit: Ich bin zufrieden, seinen Zweck hat er erfüllt, insgesamt macht alles einen hochwertigen Eindruck.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Dezember 2012
Beim ersten Gebrauch funktioniert das System ganz gut. Allerdings ist die Fläche des Keramikfilters zu klein, was häufige Reinigungsgänge notwendig macht. (Mitgelieferter "Schleif-" Reinigungsschwamm). Das ist nur bei trockenem Filterelement gut möglich! Dass gereinigt werden muss merkt man übrigens daran, dass beim Pumpen Wasser austritt und außen am Filter herunterläuft. Vorsicht, es handelt sich dabei selbstverständlich um NICHT gefiltertes Wasser!

Einmal kippte der Filter - am Boden stehend - um, wobei der Zulaufstutzen abbrach. Das sollte nicht möglich sein!!! Provisorisch habe ich es damals mit einer Unterlegscheibe angeklebt und mit Silikon abgedichtet. Aber ich wollte nicht, dass mein Leben von so einem windigen Plastikteil abhinge.

Fazit: Es gibt keinen Katadyn außer dem Katadyn Pocket - und der kostet rund 150 Euro mehr. Alles andere ist, bis zum Beweis des Gegenteils, schlichtweg Schrott. Auch wenn Katadyn draufsteht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Januar 2014
Der Katadyn Vario erledigt seine Aufgabe im Prinzip sehr gut, das Wasser ist gereinigt und trinkbar, die Handhabung sowie Auf- und Abbau funktionieren relativ einfach und unkompliziert.
Ich persönlich verwende den Wasserfilter hauptsächlich bei meinen Reisen ins Ausland und auf dem Segelboot um das Tankwasser trinkbar zu machen.
Für eine Person liefert der Vario meiner ausreichend Wasser, eine kleine Gruppe kann man aber meiner Meinung nach damit nicht ausreichend versorgen. Meine Vorredner haben es ja bereits erwähnt, die Filterfläche des Keramikfilters setzt sich zu schnell zu, man muss selbst bei klarem Wasser spätestens nach 1,5 Litern wieder reinigen.
Fazit: Nichts für die Hard-Core Tropenreise, für normale Touren aber durchaus sehr gut geeignet und sein Geld wert.

Update: Den Vario packe ich nur noch ein wenn wirklich verschmutzte Wasser zu erwarten ist, ansonsten benütze ich eine Kombination aus Kaffeefilter zur Vorfilterung von Schwebeelementen und den Sterilen für die Entkeimung. Mit dem Pen mache ich auch das Leitungswasser in Hotels in Südeuropa trinkbar. Aber an dem Filter gibt es nach wie vor nichts auszusetzen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. Februar 2015
Ich bin sehr zufrieden damit. Das Produkt hat keine Mängel und funktioniert gut. Die Ausmaße sind für den Transport im Rucksack akzeptabel. Der Aktivkohlefilter filtert zusätzlich Chemikalien. Wird das Wasser im Vorfeld mit Chlor o. ä. zur Virenbeseitigung behandelt, kann man damit auch den Geschmack wieder verbessern. So eignet er sich ebenfalls für schlecht schmeckendes Leitungswasser. In Verbindung mit UV-Licht oder Wasseraufbereitungsmitteln (gegen Viren) findet man hier eine umfassende Lösung.

Für den normalen Einsatz würde ich z. B. einen Sawyer Wasserfilter (nur gegen Schwebstoffe und Bakterien)nehmen, da er kompakter ist und wesentlich länger hält.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 19. Mai 2015
Nachdem mein Mann nach einigen seiner Wanderung mit ziemlich schlimmen Magenverstimmungen nach Hause kam, habe ich ihm den Wasserfilter gekauft. Seit dem ist Ruhe. Das Gerät hat ein gutes Preis- Leistungsverhältnis und selbst wenn man meint, das in der tiefsten Natur das Wasser sauber und trinkbar sein muss, sollte man sein Trinkwasser filtern. Selbst in einem Naturschutzgebiet hat er sich eine sehr schlimme Magengeschichte zugezogen weil dort eine Fluglinie drüber flog. Handhabung ist auch sehr gut. Absolut kaufbar.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. August 2014
Habe den Wasserfilter in Finnland getestet und hat meine Erwartungen voll erfüllt. Die Wasserqualität war nach der Filterung stets einwandfrei. Der Zusammenbau sowie das Abtrocknen des Wasserfilters nach dem Gebrauch geht mit der Zeit recht schnell und einfach.
Kleinere Mängel gibt es lediglich beim Keramikfilter, welcher sich nur schwer reinigen lässt und das auch etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt.
Hat aber nach einer größeren Putzaktion wieder gut funktioniert, deshalb Kaufempfehlung von mir.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Oktober 2013
haben den wasserfilter für eine 14tägige schweden-solotour angeschafft und bin unterwegs sehr zufrieden damit gewesen. klar, man kann die grundfarbe des wassers nicht völlig entfernen, aber der geschmack/geruch wird sehr gut beeinflusst. es ist zugegeben ein bisschen kniffelig, da das setup manchmal nen bisschen wackelig ist. habe aber auch eine normale 1,5 liter pet wasserflasche mit dem filter befüllt, kann gut sein, dass eine, an das filtergewinde passende flasche die sache doch einfacher macht. immerhin entfällt dann der extra schlauch für das saubere wasser.
einzige wirkliche kritikpunkte von meiner seite, die hier aber auch schon bekannt sind: der keramik-vorfilter verstopft, je nach schwebstoffgehalt relativ schnell (bei mir nach ca 4-5 tagen) und dann drückt immer etwas wasser seitlich aus dem gehäuse. das reinigen mit dem beiliegenden schwämmchen hat (auf tour) nicht so richtig gut funktioniert und musste öfters als gedacht wiederholt werden.
zweiter und auch letzter kritikpunkt: der anschluss des schmutzwassereingangs schaut etwas aus dem gehäuse hervor. scheint der einzige "knackpunkt" zu sein, an dem etwas kaputt gehen könnte. ansonsten eine "saubere" sache, die man weiterempfehlen kann. gerade, wenn man sich nicht sicher ist, ob das wasser wirklich bedenkenlos trinkbar ist, kann man mit dem filter schnell an sicheres trinkwasser gelangen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2012
Echt Tolles ding.Er hält was er ferspricht,filtert einwandfreies sauberes Wasser kann ich nur Empfehlen.Tolle Sache beim Wandern wenn mal zuwenig Trinbares mitgenommen wurde,Als auch im SURVIVAL bereich jederzeit Unferzichtbar.Katadyn Wasserfilter Vario
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
zum Tiefpreis. Außerdem leckere und praktische Notvorrat Pakete.
  -  
seit 1952. Unser Neuer 2015 sichtbar,fühlbar,meßbar