Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Januar 2012
Also bin seit Jahren sehr zufrieden mit dem Produkt. Verwende sie vor allem in der kalten Jahreszeit wenn die Sonne knapp ist. Sie hinterlässt eine natürliche leichte bräune ohne Streifen etc. Bin bisher auch noch nie darauf angesprochen worden was für mich ein gutes Zeichen ist da es nicht auffällt das ich eine Creme mit Selbstbräuner verwende. Selbst bei meinem 3 Tage Bart keine Verfärbung zu erkennen.
Aber Achtung, eine Richtige Anwendung ist entscheidend für das Resultat. Daher hier ein paar Tips:

1. Gesicht immer vor der Anwendung gründlich reinigen, sie muss komplett Fettfrei sein, am besten verwendest du Garnier Pure wash, scrub & mask
2. eine Haselnuss große Menge in die Hand geben und auf Stirn, Wangen, Hals (vorder und Rückseite) sowie an den Ohren/Ohrläppchen verteilen, du kannst auch die Creme noch etwas weiter runter Richtung Oberkörper verteilen so sieht man keine Ränder beim Tragen von T-Shirt oder Hemden, ein fließender Übergang
3. zügig mit beiden Handflächen verteilen, und dann mit kräftigem Händedruck einmassieren, vor allem wichtig bei 3 Tage Bart sonst verfärbt sich dieser und es könnte auffallen, bei kurzem Haar auch den Haaransatz miteinbeziehen sonst sieht man den Übergang extrem, auch dabei kräftig an den Übergängen einmassieren, Augenbrauen einfach miteinbeziehen dabei auch auf den Druck achten damit die Creme auch an der Haut ankommt und nicht im Haar verbleibt
4. solange einmassieren bis sich durch die Reibung die Haut erwärmt und langsam stumpf wird, das machst du an allen Partien wo die Creme aufgetragen worden ist somit vermeidest du Flecken und die Übergänge sind gleichmässig
5. danach mit Seife wie gewohnt die Hände gründlich waschen, dabei die Fingerspitzen in den Handinnenflächen drehen/reiben, Fingerzwischenräume und Handflächen
6. evtl. bei trockener Haut Handcreme benutzen anschließend

Das enthaltene DHA (Dehydroascorbic acid) hat einen typischen Geruch der sich beim einziehen immer mehr bemerkbar macht, ein Zeichen das es beginnt zu arbeiten ;) Ich finde den Geruch sehr angenehm.
Nach 2-3 Std. merkst du schon wie sich der Teint langsam angenehm verändert ohne dabei übertrieben oder gar künstlich zu wirken. Die Haut ist nicht trocken sondern wird 24h mit Feuchtigkeit versorgt. Bei hellen Hauttypen empfiehlt sich sicher eine weitere Anwendung am nächsten Tag nach wiederholter gründlicher Gesichtsreinigung!!! Danach abwechselnd alle 2- 3 Tage(je nach gewünschter Intensität) anwenden, an allen anderen Tagen eine andere Feuchtigkeitscreme verwenden.

Viel Erfolg und gutes Aussehen Jungs. ;)
0Kommentar|63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2008
Hallo,

nachdem ich mir hier die positiven Rezis durchgelesen habe, habe ich mir gleich auch mal eine Tube "Anti-Blasse-Haut" bestellt.

Wie laut Beschreibung habe ich dann in den ersten drei Tagen morgens die creme angewandt. Am 4. Tag musste ich, und meine Freundin feststellen das mein Gesichtsfarbe leicht Orange/Gelb geworden ist, was schon sehr doll aufgefallen ist. Was habe ich falsch gemacht? Lag es an der Dosierung? Ich bin eigentlich recht sparsam damit umgegangen, etwa Haselnuss großer Klecks.

Nagut, nach etwa 2-3 Tage ohne diese Creme verschwand dann so langsame die künstliche Farbe vom Gesicht. Eine Woche später habe ich es dann nochmal probiert. Allerdings nicht in den ersten drei tagen täglich, sondern nur dann an jedem zweiten Tag. Und dann der nächste schock. Ich muss wohl bei auftragen der Creme irgendwie überm Ohr an meine Haare gekommen sein. Ein tag später stellte ich fest das über meinen kotleten eine große stelle mit Haaren total hell geworden ist. Es sah aus wie bei einem Streifenhörnchen. Waschen und reiben hatten keinen Erfolg. Es musste rasiert werden.

Ich möchte die Creme auf keinen Fall schlecht machen. Wenn man richtig dosiert, in kleinen Mengen ist Sie sicherlich gut. Desweiteren sollte man auf seine Haare aufpassen :-).

Der Bräunungseffekt stellt sich übrigens schnell ein, hällt aber nicht lange.
11 Kommentar|51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2011
Ich bin mit dieser Creme im Großen und Ganzen zufrieden. Sie lässt sich aufgrund ihrer sehr dünnen Konsistenz unglaublich gleichmäßig verteilen und zieht sofort ein. Somit ist sie meiner Meinung nach auch für fettige Hauttypen geignet. Vorher testete ich ein vergleichbares Produkt von NIVEA FOR MEN. Dies war vom sanften Bräunungsergebnis her ebenfalls befriedigend, fühlte sich nach dem Auftragen aber über Stunden fast wie eine Maske auf der Haut an.

Diese Creme von L'Oréal hilft einem schnell etwas Farbe ins Gesicht zu bekommen, ohne dass es künstlich wirkt. Allerdings verflüchtigt sich die Bräune auch sehr schnell. Trotzdem setze ich die Creme nach zwei bis drei Anwendungen für mindestens einen Tag aus, da ich nicht glaube, dass eine ununterbrochene Anwendung zu so etwas wie einer natürlichen stärkeren Bräune führen würde.

Der Halsbereich sollte so wenig wie möglich eingecremt werden, da es dort erfahrungsgemäß am ehsten zu unnatürlichen Orangefärbungen kommen kann.

Um das Risiko eines künstlichen Aussehens am Tage möglichst ganz zu vermeiden, empfehle ich die Anwendung am Abend. Die Creme kann dann über Nacht wirken und man sollte mit dem Ergebnis nach der morgendlichen Gesichtsreinigung absolut zufrieden sein können.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2008
Hier schließe ich mich meinem Vorredner an. Die Creme ist definitiv kräftiger in der Wirkung, als etwas Nivea Sun, Bebe YoungCare Holiday oder ähnliche Produkte. Allerdings auch ungleich schwächer als echte Selbstbräuner. Die Creme lässt sich sehr gut verteilen, weshalb ich da eher weniger Probleme mit Flecken sehe.

Die Feuchtigkeitswirkung selbst ist auch gut. Gefiel mir auf jeden Fall besser als bei den direkten Konkurrenzprodukten. Allerdings gibt es da noch bessere. Wegen der starken Wirkung klappt es bei mir aber gut, dass ich nach der erreichen der gewünschten Bräune, die Creme einfach nur jeden dritten Tag nutze und an den übrigen Tagen, eine reine Feuchtigkeitscreme nutze.
33 Kommentare|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
bin sehr zu frieden damit. kann ich nur empfehlen.
sogar der drei-tage-bart-träger wird zufrieden sein.
werde es mir wieder bestellen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2011
Ich bin von der Lotion/Creme begeistert.
Sie ist angenehm aufzutragen, die Haut fühlt sicht gepflegt und weich an und ein wenig Bräune stellt sich nach einigen Anwendungen auch ein. Die Bräune hält auch bei Anwendungspausen ca. 2-3 Tage, so dass man die Creme nicht jeden Tag anwenden muss.

Verfärbungen an den Fingern/Fingernagelbett etc habe ich, vorgewarnt durch andere Rezenssionen durch sorgfältiges Händewaschen nach der Anwendung vermieden.

Ich bin absolut zufrieden und werde die Creme wieder kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2007
Mein Vorredner hat nicht ganz unrecht, man sollte diese Creme auf jeden Fall sparsam und gleichmäßig auftragen. Ich habe nun meine erste Tube aufgebraucht und mir gleich die nächste bestellt. Zum Vergleich hatte ich eine Zeit lang die Summer Look Creme von Nivea probiert, die ich meinem Vorredner wärmstens empfehlen würde, für mich ist sie aber zu "leicht". Die Bräune baut sich erst nach mehreren Anwendungen auf, man kann sie also jeden Tag benutzen. Also eine Art Bräunungscreme "light". Die von L'oréal würde ich als "medium" bezeichnen, man trägt sie seltener auf. Hält somit länger.

Also immer schon gleichmäßig und mit Bedacht auftragen :-)
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2013
Man sieht den Effekt nahezu sofort. Auch wenn hier Männer mit Bart das Produkt nehmen können würde ich empfehlen, nach der 1. Anwendung mind. 3-4 Tage warten, da ansonsten bei blonden,hellbraunen Bart die Härchen sich rot-braun verfärben und das sieht dann eher weniger natürlich aus. Ansosnten Top, wenn man mal schnell nen bisschen Bräune benötigt, und zu nem wichtigen Termin lieber etwas Farbe mitbringen möchte, als blass zu erscheinen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2011
Zu allererst ist es wichtig zu wissen, wie man die Creme je nach Hautbeschaffenheit individuell aufträgt. Dafür wird es kein Patentrezept geben, ich kann lediglich meine Erfahrungen schildern.

Das Auftragen:

Ich verwende die Creme jeden dritten Abend vor dem zu Bett gehen. Ich beginne an der Stirn und arbeite mich mit großer Sorgfalt Richtung Brust vor. Problemzone Nr. 1 ist beim mir die Augenbrauenpartie. Die Creme soll ja die Farbe der Haare verändern können, daher bin ich zu allererst äußerst vorsichtig gewesen. Mit dem Resultat, dass sich ein scharfer Rand zwischen Stirn und Augenbraue gebildet hat. Hier kann man durchaus etwas mutiger sein und (zumindest bei hellen Haaren)ganz dünn, mit wenig Creme Richtung Augenbrauen gehen. Das ganze mit viel Feingefühl. Mit dieser Vorgangsweise ergibt sich keine scharfe Begrenzungslinie zwischen Brauen und Stirn. Problemzone 2, die Bartgegend am Hals. Hier habe ich bemerkt, dass aufgrund der Rauheit die Bräunung intensiver wird als unter der behaarten Halspartie. Somit wende ich hier eher weniger Creme an, schafft so ein ebenfalls gutes Ergebnis. Und ruhig bis zur Brust runter cremen, damit kein Übergang zu sehen ist.

Die Bräunung:

Die Creme schafft bei mäßiger Anwendung eine frische Farbe. Alle 3 Abende reicht völlig aus, ansonsten siehts man aus wie ein Skilehrer und bei übermäßiger Anwendung leicht orange. Daher sparsam umgehen und sich einer leichten Bräune erfreuen.

Geruch:

Die Creme riecht beim Auftragen nicht nach dem klassischen Selbstbräuner, allerdings am nächsten Morgen kommt der Geruch dann zum Vorschein. Macht aber nichts. Einfach abwaschen und sich an der Bräune erfreuen.

Fazit.
Als Gesichtspflege mit Bräunungsfunktion ein sehr gutes Produkt. Wobei bei mir eher die Bräunungsfunktion als der Feuchtigkeitseffekt im Vordergrund stand.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2010
Ich benutze diese Creme seit über einem Jahr und bin nach wie vor hellauf begeistert! Die bräune macht sich schon nach ein paar Stunden bemerkbar. Ich benutze die Creme nicht nur im Gesicht sondern auch an den Stellen die von einem T-Shirt oder einer kurzen Hose nicht verdeckt werden. Der Grund hierfür ist, dass ich unter der Woche kaum Zeit habe mich in die Sonne zu legen und die Sonne die arbeit machen lasse.

Die Creme ist weiss und lässt sich perfekt auf der Haut verteilen. Der Geruch der mir das erste Mal in die Nase stieg hat mich wirklich umgehauen... im positiven Sinne! :-)
Feuchtigkeit wird den ganzen Tag über gespendet und die Haut wird richtig schön weich! :-)

Hier noch ein paar Tipps für alle die, die diese Creme das erste Mal benutzen

- zu Anfang wenig Creme benutzen

- wirklich darauf achten, das die Creme gleichmäßig verteilt ist (keine weißen Schlieren mehr), wenn nicht gleichmäßig dann habt ihr am nächsten Tag richtig dunkle Schlieren die mit abwaschen definitiv nicht weggehen!

- problematische Stellen sind: zwischen den Fingern (da wo Frösche ihre Schwimmhäute haben), Bereich Fingernägel (unter Nagel, Nagelhaut), Ellenbogen, Kniebereich, Hautfalten (speziell Gelenke an den Fingern, Hornhaut
Begründung: Hier kann sich die Creme sammeln und auch nach mehrmaligem drüberwischen kann genügend Creme zurückbleiben um die Stellen am nächsten Morgen stark zu verdunkeln.

Definitiv nach dem auftragen die Hände waschen!

Bei Beachtung der Tipps vollste Kaufempfehlung meinerseits! :-)
22 Kommentare|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)