Kundenrezensionen


79 Rezensionen
5 Sterne:
 (47)
4 Sterne:
 (22)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pokemon Diamant - Mein Favorit
Hallo,
ich bin mit dem Pokemon Hype groß geworden und spielte die blaue Version wirklich sehr gerne. Gold/Silber gefielen mir nicht sogut. Die Rubin Version fesselte mich wieder mehr, damit möchte ich nur sagen das ich sogut wie alle Pokemon spiele kenne. Und das war, wie gesagt, war mein Problem, da ich dachte das Perl und Diamant sich nicht...
Veröffentlicht am 12. Februar 2008 von C. Lang

versus
34 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Potenzial nicht genutzt, langwieriger (langweilliger) Spielverlauf
Ich habe bisher jede Edition viele male durchgespielt.
Angefangen von den Anfangszeiten Rot/Blau ... damals war es noch ein richtiger Anreiz die Pokemon zu trainieren, zu fangen etc.
Dieser Reiz verfliegt natürlich mit der Zeit und so musste man sich immer bessere Neuerungen in den Editionen einfallen lassen.
Wo es bei R/B noch gereicht hatte einzig...
Veröffentlicht am 8. August 2007 von C.Kook


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pokemon Diamant - Mein Favorit, 12. Februar 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Diamant - Edition - [Nintendo DS] (Videospiel)
Hallo,
ich bin mit dem Pokemon Hype groß geworden und spielte die blaue Version wirklich sehr gerne. Gold/Silber gefielen mir nicht sogut. Die Rubin Version fesselte mich wieder mehr, damit möchte ich nur sagen das ich sogut wie alle Pokemon spiele kenne. Und das war, wie gesagt, war mein Problem, da ich dachte das Perl und Diamant sich nicht großartig unterscheiden von den Vorgängern.

Ich schaute viele Test's, Bilder, Videos,... durch und kam zum Entschluss das sich an der Grafik nichts geändert habe, dass Kampfsystem das Gleiche sei, usw. Ich wollte es mir eigentlich nicht kaufen, aber um die gute alte Zeit noch einmal aufleben zu lassen hab ich es doch getan ^^.

Nun habe ich mich doch dazu entschlossen es zu kaufen, und ich bin begeistert. Die Grafik der Außenwelt ist hübsch gestaltet, aber nun wirklich kein Meilenstein ;). Die Multiplayer Aktivitäten sind spaßig und man kann mit dem Untergrund sogar ein seltenes Pokemon fangen, man braucht nur ein wenig Geduld ;).

Die Fights sind trotz der Grafik gut gelungen und machen Spaß.

Die Story ist zwar schnell erzählt, besitzt aber ihren Reiz. Der Multiplayermodus funktioniert einwandfrei.

Ich bin wirklich begeistert von diesem Spiel. Die Idee Pokemon ist nun schon fast 10 Jahre auf dem Markt, fesselt aber immer noch wie am ersten Tag. Volle Kaufempfehlung ! :)

Wertung (1-6 Schulnoten):

Grafik: 2
Gameplay: 1
Sound: 2
Pokemon: 2
Story: 2
Langzeitmotivation: 2
Multiplayer: 1

Gesamt: 2+

Fazit: Ein seltsames Spiel, ist es doch genau das Gleiche wie immer - Pokemon sammeln, trainieren, gegen andere Trainer kämpfen, die Welt erkunden, diverse Minispiele spielen,... . Aber es macht einen Heidenspaß. Pokemon ist Kult und die Entwickler haben zumindest mir bewießen das Grafik nicht alles ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pokémon ist zurück - und diesmal umfangreicher und besser, denn je..., 2. August 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Diamant - Edition - [Nintendo DS] (Videospiel)
Als vor knapp 10 Jahren die ersten Editionen Rot/Blau in Deutschland erschienen, konnte keiner mit einem derartigen Erfolg rechnen. Doch selbst heute noch kann die Serie einen schon nach kurzer Zeit wieder in seinen Bann ziehen. So verbindet Pokémon Diamant/Perle alt Bekanntes mit vielen neuen Features.
Zunächst zur Story:
Ihr seid ein junger Pokémon-Fan, doch bisher hattet ihr noch nicht die Möglichkeit ein eigenes Pokémon zu fangen. Eines Tages trefft ihr den Pokémon-Professor Prof. Eibe. Als er nach einem Gespräch mit euch seine Tasche vergisst, geratet ihr in einen Pokémon-Kampf und habt keine andere Wahl als euch eines der 3 Pokémon aus der Tasche zu "leihen" und den Kampf zu bestreiten...
Überrascht von eurem Talent überlässt euch der Professor das Pokémon.
Von nun an seid ihr ein waschechter Pokémon-Trainer und zieht durch die Sinnoh-Region um der weltbeste Trainer zu werden.

Mit den nun insgesamt 493 Pokémon, die es zu fangen und trainieren gilt, ist für viele Wochen Spaß garantiert. Da einige von ihnen zu verschiedenen Tageszeiten zu finden sind, lohnt sich die erneuete Suche an bereits aufgesuchten Orten. Dank den zahlreichen neuen Attacken und Fähigkeiten werden auch Cracks der Vorgänger ihren Spaß haben, trotz des altbewährten rundenbasierenden Kampfsysten.
Neben den Kämpfen gibt es allerdings noch etliche andere Dinge zu tun. So könnt ihr euch der Beeren-/Pokémonzucht widmen, im Untergrund nach Schätzen graben* oder eine Geheimbasis einrichten, an Pokémon-Wettberben teilnehmen* oder eure gefangen Pokémon mit anderen Trainern tauschen*; diesmal sogar mit Spielern aus der ganzen Welt und ohne lästiges Link-Kabel. Wer seine Pokémon auf dem GBA hart trainiert hat, findet nun auch die Möglichkeit diese in eine der neuen Editionen zu transferieren. Und dies ist nur eine kleine Auswahl an Dingen, die ihr machen könnt.
(*auch mit Freunden zusammen spielbar)

Von technischer Seite glänzt das Spiel mit einigen kleinen 3-D Effekten während den Kämpfen und einem bunten 2D/3D-Mix auf der Oberwelt. Auch der Sound von Diamant/Perle ist gelungen und passet immer zum Geschehen. Kleinere Details wie die unterschiedlichen Tageszeiten (Morgen, Mittag, Abend und Nacht) beeinflussen diesmal sogar den Sound.

Alles in allem lässt sich sagen, dass GameFreak mit den neusten Pokémon-Editionen ein Meisterwerk gezaubert hat, das seines Gleichen sucht. Ob Diamant oder Perle: Beide sind gleichwertig und gehören zu einem der absoluten Pflichttitel auf dem DS.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


76 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Pokemon Spiel aller Zeiten!!, 21. Juli 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Diamant - Edition - [Nintendo DS] (Videospiel)
Dieses Spiel ist einfach nur Klasse.

Die Grafik hat sich im Vergleich zu den vorherigen Editionen
drastisch verändert. Nun erscheinen Häuser und Bäume in einer schönen 3D Optik. Auch Details wurden übernommen wie z.B. Wasserspiegelungen oder Fußabdrücke im Sand.

Die Musik: Es wurden wie immer ein paar der alten Melodien übernommen, nun gibt es aber auch eine Vielfalt an neuen Melodien die sehr schön klingen.

Nun zu den Pokemon: Es gibt 107 neue und über 25 alte Pokemon die man in den Editionen fangen kann. Es gibt wie üblich jedoch in jeder Edition 20 Pokemon die man in der anderen nicht fangen kann und somit nur durch Tausch erhalten kann, das gilt auch für die ganzen Pokemon aus den anderen Edtionen.

Die Starter:
Chalast(Typ:Pflanze)sieht aus wie eine Schildkröte und ist das ausgeglichene Pokemon in Sachen Attacke und Defensive. Am Anfang jedoch eher verteidigend.

Plinfa(Typ:Wasser)ist ein stolzer Pinguin(meint er). Er ist der Verteidiger im Bunde, doch wie ich meine)der Schlechteste. Da er die erste einigermaßen gute Wasserattacke erst auf Level 24 erlernt. (Blubstrahl)

Planflam(Typ:Feuer)ist ein Affe der den Angriff mag. Er erlernt schon früh einigermaßen starke Attacken.(ist also Quasi das Gegenteil von Plinfa)

Die Welt: Heißt Shinnoh und ist die bisher Größte: DOCH DAMIT NICHT GENUG!
Es gibt noch dazu eine RIIISIGE Untergrundwelt in der man nach Perlen und Fossilien (auch nach den alten) ausgraben kann. Dort kann man sich auch eine schicke Geheimbasis einrichten.

Extras: Neu ist auch der Poketch der 20 Funktionen hat.

Also ein Must-Have.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das größte Pokémon-Abenteuer für den Nintendo DS, 30. Mai 2007
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Diamant - Edition - [Nintendo DS] (Videospiel)
Auf Grund der zahlreichen Informationen kann ich bereits jetzt sagen,

dass Pokémon Diamant und Perle die bisher besten Editionen sind die es gibt.

Besonders Pokémonfans dürften hiervor sehr begeistert sein.

Man erkundet eine neue Region, fängt über 100 neue Pokémon,

kämpft gegen starke Trainer und versucht das böse Team Galaktik zu stoppen.

Es gibt soviel Neues zu entdecken und zu erleben.

Nicht nur, dass einige der früheren Pokémon neue Entwicklungen bekommen haben, es gibt nun auch neue Möglichkeiten sie zu entwickeln.

Dank der WiFi-Connection kann man weltweit Pokémon tauschen und gegen andere Spieler antreten.

Damit dürfte man wohl keine Probleme mehr haben, seinen Poké-DEX mit allen 493 Exemplaren zu füllen.

Hat man erstmal die Top Vier besiegt,

stehen einem weitere Schauplätze offen.

Unter anderem wartet der Duellturm mit den besten und stärksten CPU-Gegnern die das Spiel zu bieten hat.

Man kann seine Pokémon auch in den Super-Wettbewerben präsentieren und sie mit zahlreichen Accesoires verschönern. In der neuen Untergrundwelt kann man sich in einem Höhlensystem eine eigene Geheim-Basis einrichten und diese ganz nach seinem Geschmack dekorieren.

Das alles und noch viel mehr steckt in einem einzigen Spiel!

Egal ob Pokémonfan oder nicht,

dies ist ein echter Must-Have-Titel

und wer Pokémon mag,

der kauft es sich sowieso.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen beste Pokemon Spiel aller Zeiten?, 1. November 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Diamant - Edition - [Nintendo DS] (Videospiel)
Mal wieder ein Spiel das recht schwer zu bewerten ist. Zum einen schafft es immerwieder einen lange an den DS zu fesseln anderseits gibt es trotz nach so vielen Editionen immer noch Manko's, wofür ich am liebsten noch die Entwickler Verfluchen würde.

Also, Story langweilig eigentlich wie eh und je aufgezogen. Leider gefallen mir die Startpokemon immer weniger, weswegen mir auch die Entscheidung ziemlich schwer gefallen ist. Doof ist ebenfalls am Anfang das einem die Grundlagen erklärt werden und man einfach da nicht drumherum kommt. Eine einfache Frage ob man es hören will hätte doch gereicht. Aber wenn man so viele Pokemonspiele schon gespielt hat, hängen die Grundlagen einem echt nur noch zum Hals raus.

Nun gut, hat man sein erstes Pokemon, kann man schon recht schnell anfangen mit seinen weiteren Poke fangen, mit einen der "weiß-nicht-wie-vielen-verschieden-ball-arten-es-gibt". Allerdings weiß ich noch nicht genau ob man das als Manko nennen sollte oder als Pluspunkt. Nutzen tu ich jedenfalls trotzdem hauptsächlich die "alt bewerten" Pokebälle.

Die Grafik, tjo, besser als alle bisherigen Pokespiele ist es definitiv, ohne Frage. Für die Möglichkeit die der DS bietet ist es einfach nur lächerlich "bescheiden". Schade, dabei sehen doch die Häuser schon recht ansehnlich aus. Nur der Charakter sieht immer noch so fett dämlich aus. Nicht zu vergessen der Arenakampf, bei dem dann mal wirklich am Anfang des Kampfes eine Abartige PIXELGRAFIK gezeigt wird. Da sieht man aber wirklich jeden PIXEL, da machen sogar noch Blau und Rot Konkurrenz. Und die Pokemon machen langweilige Animationen am Anfang eines Kampfes. Ebenfalls haben mir da auch manche "alte" Animation einer Attacke besser gefallen als die "neue", auch wenn die alte vielleicht nicht so bunt war.

Schade ist auch das man immer nur zwischen Mädel und Junge wählen kann. Ja ne Zwitter will ich nicht wählen, aber meine das man sich seinen Charakter bisschen "zusammenstellen" kann, wäre mal eine Abwechslung. Abwechslung bringt da nur ein "Modekoffer" für Pokemon, WAS IS DAS? Ja mein erster Gedanke. Mal ganz ehrlich, ich finde ihn immer noch die dämlichste neue Erfindung der Pokemonreihe.

Womit ich mich wohl nach 10 Jahren Pokemon immer noch nicht anfreunden konnte und werde, sind die nur 4möglichen Attacken. Nicht das ein Pokemon manchmal bis zu 20 Attacken lernen könnte und man dann sie auf 4 runterstutzen darf. Neee, dazu kommen ja noch die ganzen VM's/TM's. Warum können die Entwickler nicht einfach mit steigenden Ordnen mal paar Attacken die man einen Poke beibringen kann hinzufügen, wo ist das Problem?

Soundtechnisch... ich mache dann öfters mal lautlos weil man das gedudel dann irgendwann nicht mehr sich anhören kann.

Und das nervige gedrücke bei einem Kampf, eh man da mal zum Zug kommt ist Weihnachten vorbei... oder die "netten" Zwischeninformationen wie zb. "es regnet stark". Toll, wäre mir gar nicht aufgefallen, nur blöd das man da nicht angreifen kann während der blöde Spruch kommt, hätte man das nicht einfach in einem 2."Informationsfenster" anzeigen lassen können, damit das ganze schneller geht. Und wo wir einmal bei den Informationen sind. Bei den alten Pokemon hat man ihnen ja zu 90% angesehen welchen Typ sie angehören, oder man es wusste es einfach mittlerweile. Jetzt? HAHA. Und welcher Typ war jetzt noch mal gut gegen wen? Ist ja toll wenn jetzt angezeigt wird welcher Typ die Attacke ist. Nur hätte man ja gleich noch irgendwo hinzufügen können welchen Typ der Gegner ist. Bei den vielen Typ die neu sind blick doch niemand mehr durch, ich jedenfalls nicht. Habe aber auch nicht mehr die Zeit mich damit den ganzen Tag zu beschäftigen...

Warum ich nach all dem Schlechten was ich aufgezählt habe, trotzdem eine so hoche Bewertung gegeben habe?

Gute Frage, aber auf alle Fälle haben die Spiele, besonders das Prinzip, nichts an ihrem Reiz verloren und schließlich gibt es auch sehr viele nette oder gute Neuerung. Sehr toll sind da wohl zu nennen der Untergrund, GTS und Poke'tech (Ach da fällt mir ebenfalls ein, Grafisch hätte das Teil auch LEICHT netten aussehen können, auch da hätten es fast Rot/Blau mit aufnehmen können).

Das Spiel hat mich also trotzdem lange Gefesselt, eigentlich viel zu lange. Wer Pokemon noch mag sollte auf alle Fälle zugreifen. Die Pokemon werden zwar immer gewöhnungsbedürftiger aber es macht trotzdem noch viel Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neues, tolles Spiel, nur ein paar Mankos..., 19. Dezember 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Diamant - Edition - [Nintendo DS] (Videospiel)
Diamant&Perl

Ich bin großer Pokemon-Fan und habe schon mehrere Spiele gespielt (Gelb, Gold, Feuerrot, Smaragd)aber diese Editionen waren die ersten für den DS. Ich habe mir die neuen Editionen natürlich gekauft, und habe schon bei den ersten Spielminuten bemerkt,
dass die Grafik gegenüber den Vorgängern erheblich verbessert wurde. Man läuft nun durch eine 3D- statt 2D-Welt. Auch an der Grafik für Kämpfe wurde gefeilt.
Es beginnt wie in den anderen Editionen: Es wird einem grob erklärt worum es geht, und man kann Name, Geschlecht des Spielers festlegen und noch einige andere Dinge. Dann findet man sich in der Spielewelt wieder und das Abenteuer beginnt. Am Anfang bekommt man von einem Poke-Professor eines der drei sogenannten "Anfangspokemon", der Freund im Spiel ein anderes. Zudem erhält man den sogenannten Pokedex und den Auftrag die Daten von so vielen Pokemon wie möglich zu sammeln.
Ein anderes Ziel des Spiels ist es, die 8 Arenaleiter und schließlich die Liga zu besiegen um der größte Trainer aller Zeiten zu werden. Doch dafür muss man genügend gute Pokemon fangen und durch fleißiges kämpfen aufleveln lassen.

Die Pokemon: Es gibt genau 107 neue Pokemon und somit 493 insgesamt, allerdings sehen viele Pokemon so aus, als ob den Erfindern die Ideen ausgegangen wären. Vor allem die Namen sind nicht mehr annähernd so passend wie zuvor. Ein durchschnittlicher Spieler wird im gesamten Spiel wahrscheinlich nur ungefähr 400 Pokemon finden, da nicht alle regulär zu fangen sind.

Der Pokedex: Hier sind wir schon an einer der besten Neuerungen. Es ist nicht mehr so wichtig wie viele Pokemon man gefangen hat, sondern wie viele man gesehen hat, was es schon erheblich vereinfacht den Pokedex zu vervollständigen.
Auch die Suchfunktionen sind ausgefeilter, sodass man scneller ein bestimmtes Pokemon im Pokedex finden kann. Der Touchscreen wird nun natürlich auch ausgenutzt, ansonsten halten sich die Neuereungen in Grenzen.

Die Kämpfe: Auch hier wurde mächtig an der Grafik gefeilt, allerdings sind die Animationen (wie die Namen der Pokemon) nicht
mehr so passend. Mittlerweile gibt es 355 Attacken und natürlich haben besondere Pokemon eigen Attacken, die nur sie lernen können. Es gibt auch wieder Doppelkämpfe, wo sich jeweils zwei Paare, also 4 Pokemon, bekämpfen.

Die neue Region Sinnoh: Die neue Region Ähnelt im Umriss der japanischen Insel Hokkaido. Man kann leider nicht, wie in Gold und Silber, in eine der anderen Regionen reisen, und es gibt auch keine weiter zu erfoschenden Eilands wie in Feuerrot/Blattgrün. Die Region selbst wirkte auf mich nicht mehr so umfangreich wie die anderen. Dafür sind die Orte gewachsen: Die größten Städte bestehen mittlerweile aus 10-15 Gebäuden. Natürlich gibt es auch besondere Gebäude, wie ein Park in dem man mit Pokemon spazieren gehen kann, ein riesiges Kaufhaus, eine Kirche, und sogar eine Mine. Das alles macht die Orte viel interessanter und realistischer als zuvor.

Pokemon-Center und -Markt: Vor allem sind diese beiden wichtigen Gebäude der beste Beweis dafür, wie sehr sich die Grafik gesteigert hat. Wie immer kann man seine Pokemon im Pokecenter heilen lassen, dem großen Gebäude mit dem roten Dach. Dort steht auch wie gewohnt der PC, auf dem die gefangenen Pokemon lagern, die nicht im Team sind (höchstens sechs), Ballkapseln erstellen und den Professor anrufen kann. Von hier aus kann man auch eine Rolltreppe hochfahren, um in den Linkbereich zu kommen und man kann auch eine herunterfahren, um über das Internet (Wi-Fi-Connection) Kontakt mit anderen Spielern aufzunehmen.
Im Pokemarkt kann man wie immer nützliche Dinge kaufen, je mehr Orden man besitzt, desto mehr verschiedene Sachen kann man kaufen. Die meisten Bälle aus Smaragd findet man wieder und auch einige neue. Allerdings gibt es die alten Bälle aus Gold/Silber leider wieder nicht. Wenn man sich Items aus Pokemon Battle Revolution (Wii) herüberlädt bekommt man dieses von einer Person im Pokemarkt übergeben.

Grafik: Die gesamte Grafik wurde überholt in z.B. den Kämpfen, der Umgebung und überall, wo es etwas zu verbessern gab. Neue Grafikeffekte wie Schnee, Nebel, und andere gibt es natürlich auch. Insgesamt gibt es einige kleine Änderung, aber nichts besonderes.

Legendäre und Shinipokemon: Die einmaligen, sehr starken sogenannten legendären Pokemon sind gewohnt schwer einzufangen. Zudem gibt es sehr viele Pokemon, die man nur mit Schummelmodul oder durch Nintendo-Touren bekommen kann, was sehr nervig ist. Zu den Shini-Pokemon: Ich finde, sie sind viel leichter zu finden als in den Vorgängern. In meiner Smaragd-Edition hatte ich 250 Spielstunden und kein einziges Shini-Pokemon. Bei meiner Diamant-Edition habe ich nach ca. 50 Stunden schon zwei Shini gefangen (um genau zu sein hat mein Freund sie gefunden;) ). Leider kann man nur die neuen legendären Pokemon fangen, keins der alten. Vor allem die neuen legendären Pokemon kann man nur mit Schummelmodul oder Nintendo-Ticket bekommen.

Die neue Poketch: Die Poketch ist ein Utensil, das allerlei nützliche Funktionen zur Verfügung stellt. Diese besondere Uhr (Poketch=Pokemon Watch, auf deutsch Pokemon-Uhr) bekommt man relativ früh im Spiel. Von Anfang an besitzt sie nur 4 Funktionen (Uhr, Taschenrechner, Schrittzähler, Teamübersicht), wenn man alle Funktionen gesammelt hat, sind es über 20, von denen manche allerdings ziemlich unnütz sind. Wenn man nicht kämpft, wird die Uhr im unteren Bildschirm, dem Touchscreen angezeigt. Man wechselt die Funktion, indem man den roten Schalter am rechten Rand der Uhr berührt. Fast alle Funktionen werden ebenfalls mit Berührungen ausgeführt. Übrigens gibt es zwei verschiedene Farben: Rot für Mädchen und blau für Jungen.

Die Items: Es gibt wieder einige neue Items, die, wenn sie einem Pokemon zum Tragen gegeben werden, den Träger schneller, den Gegner langsamer, oder bestimmte Attacken oder Pokemon stärker machen. Einige alte Items, die es in Smaragd nicht mehr gab, findet man nun wieder, z.B. den Kampffahnder aus Feuerrot/Blattgrün, mit dem man andere Trainer noch einmal zum Kampf herausfordern konnte. Der Pokenav, der in Smaragd diese Funktion und noch einige andere übernahm ist logischerweise nicht übernommen worden, da er ein ganz besonderes Item ist, und sogar eien festen Platz im Pausenmenü hatte.

Sonstige Neuerungen bzw. Nicht-Neuerungen: Eins finde ich persönlich sehr schade: Personen, die unwichtig sind, und immer am selben Platz bleiben, sagen immer das gleiche wie zuvor. Eine unangenehme Neuerung ist mir ebenfalls aufgefallen: Wenn andere Trainer einen entdecken, kommt ein Ausrufezeichen über ihrem Kopf, dann eine Pause, dann gehen sie auf einen zu, wieder Pause, dann fangen sie an zu sprechen, schon wieder eine Pause, dann kommt erst die kampfeinleitende Animation. Früher ging das schneller und flüssiger. Die Personen sprechen nun auch langsamer, selbst bei höchstem Texttempo.

Übrigens: Die Top4 und die Arenaleiter sind einfacher und einfallsloser als vorher!!!

Fazit: Ein neues, umfangreiches Spiel mit mehr Mankos als die Vorgänger, aber halt trotzdem ein neues Spiel, sogar für den DS. Das kann man nicht schlecht bewerten!

Gesamt:Ich gebe 89/100 Punkten, weil es trotz allem ein wirkliches gutes Spiel ist. Ich kann dieses Spiel wirklich nur empfehlen, und hoffe, dass sie viel Spaß damit haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Spiel, 8. November 2009
Kinder-Rezension
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Diamant - Edition - [Nintendo DS] (Videospiel)
Ich bin ein ganz grosser Pokemon Fan und meine Mama hat mir dieses Spiel gekauft und ich habe gleich den Nintendo angemacht und gespielt.Am Anfang ist es nicht so toll aber dann wird es cool man geht an den See und hat keine Pokemon. Dann trifft man welche und sie gehen weg und sie haben die Tasche vergessen dann greifen einen Pokemon an und in der Tasche findet man Pokemon und muss kämpfen .Die Grafik ist nicht so gut aber alles andere ist eine dicke fünf. Die Arenen sind toll wegen der Rätsel und weil man die Arenaleiter besiegen muss. Viel Spass Justus (6 Jahre alt)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pokemon endlich weltweit, 30. Mai 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Diamant - Edition - [Nintendo DS] (Videospiel)
Ab dem 27. Juli 2007 erscheinen die neuen pokemon-Editionen Diamant/Perle in Deutschland und es darf davon ausgegangen werden, dass es die besten sein werden, die bisher erschienen sind. Die neuen Editionen bieten nicht nur eine komplett neue und vergrößerte Weltkarte und zahlreiche neue Pokemon, sondern auch einen sogenannten "Untergrund" in dem Schätze und Fossilien gefunden werden können, oder, wie bereits in Rubin/Saphir/Smaragd, Geheimbasen eingerichtet werden können, und eine Möglichkeit, über die WiFi Connectionn des Nintendo DS mit Spielern weltweit zu tauschen und Turniere auszutragen. Ein besonderes feature des WiFi ist Voip (Voice over IP), mithilfe derer man sich mit Leuten aus aller Welt unterhalten kann.(Vorrausgesetzt man versteht die jeweiligen Sprachen)

Obwohl die Editionen in Deutschland noch nicht erschienen sind, kann man sagen, dass es mit Sicherheit die bis Dato besten sein werden. Ein echter Must-have-Artikel für Fans und Neueinsteiger
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Potenzial nicht genutzt, langwieriger (langweilliger) Spielverlauf, 8. August 2007
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Diamant - Edition - [Nintendo DS] (Videospiel)
Ich habe bisher jede Edition viele male durchgespielt.
Angefangen von den Anfangszeiten Rot/Blau ... damals war es noch ein richtiger Anreiz die Pokemon zu trainieren, zu fangen etc.
Dieser Reiz verfliegt natürlich mit der Zeit und so musste man sich immer bessere Neuerungen in den Editionen einfallen lassen.
Wo es bei R/B noch gereicht hatte einzig alleine den Sinn des Spiels (Kämpfen, Sammeln) zu haben, ist man nun anspruchsvoller geworden.
Das ist natürlich klar, denn man erwartet, dass die neuen Spiele auch ihren Reiz und Spaß haben.
Gold und Silber kam ebenfalls mit vielen GROßEN Neuerungen:
Farbe, neue Pokemon, neue Typen, neue Attacken, 2 Regionen usw. ...
Nicht anders Rubin und Saphir...
Viel bessere Grafik, neue Pokemon, neue Attacken, Doppelkämpfe etc. ...

Von Diamant und Perl habe ich viel erwartet. Gerade mit der Touch Funktion könnte man doch viele neue Möglichkeiten nutzen...
Leider ist der Spielspaß jedoch relativ gering. Es gibt einfach kaum etwas neues außer einer neuen Karte, ein paar neuen Pokemon (teils kommt es einem vor, als gäbe es gar keine neuen ;-) und neuen Attacken.
Andere Neuerungen sind wirklich überflüssig oder total unter ihrem Potenzial, wie z.B. der Poketech.

Aber nun im Einzelnen, hier die leider lange Kontra Liste:

- Neue Pokemonnamen kann sich wirklich keiner merken, teils sehr sehr exotisch
- Keinerlei Überraschungen im Spielgeschehen (ebenso banal wie die Sendung), man muss Pokemon vor einem Team retten, dass kurz vor Schluss besiegt wird, dann Liga und dann noch neue Pokemon... da gab es auf G/S/K und Smaragd viel aufregendere Storys
- Wieso gibt es immer Pokemon, die man ercheaten muss oder nur per Ticket bekommt?
- WiFi Unterstützung klappt zwar gut, aber das Tauschcenter ist extrem unausgereift. Das macht keinen Spaß, die wohl größte Enttäuschung! WiFi Kampf ist nur möglich, wenn man bereits jemanden und seinen Code kennt mit dem man spielen möchte, wieso kann man sich niemand frei auswählen?
- Der Poketech ist dermaßen nervig, hässlich und primitiv (ich denke aber bewusst so, aber warum?!), dass man am besten nur den Itemradar anhat, da es das einzige ist, was wirklich nützt. Wer in Gottesnamen benötigt ein Tool, wo man mit Zählen kann?! Zudem muss man jedes der 21 Module durcklicken und kann nicht direkt eines auswählen. In Verbindung mit der Tamagotchi Grafik auf diesem Teil ist es einfach nur nervig. Nichtmal ein Traineruf gibt es mehr.
- Männliche und Weibliche Pokemon zu unterscheiden bleibt wohl eine Kunst für das Adlerauge
- Der Riesen Haken an der gesamten Story: Man kann die wirklich netten Pokemon erst nach der Liga mit dem Nationaldex fangen. Vorher gibt es fast nur alte Pokemon die nützlich sind. So kann man sehr früh Kadabra fangen, sogar Stahlos kann man fangen! Meiner Meinung nach zu starke Pokemon, die neuen bleiben wirklich außen vor. Das deprimiert extrem bei Suche und Training.
Vielleicht sind auch zu viele neue Endentwicklungen dazu gekommen, so dass viele Pokemon nicht gefangen werden können... jedenfalls kam es mir wie eine alte Edition vor, durch die wenigen neuen Pokemon.
- Die Trainer sind teilweise noch leichter zu besiegen, als zuvor. Da hofft man, dass ein Arenaleiter mal richtig mit starken Pokemon klotzt, setzt aber wieder die selben ein, die man zuvor bei den Trainern besiegt hat, vielleicht 2 Level stärker.
- Extrem viele legendäre Pokemon, kann man auch als Pro sehen, doch ich finde, dass es spannender ist selbst die stärksten Pokemon zu finden. Die legendären sind einfach nur stark und hoch trainiert.
- Der Untergrund macht alleine ebenfalls vielleicht müde... am besten vor dem Einschlafen spielen ;-) das Ausgraben von Gegenständen ist ziemlich einfach gestaltet. Wirklich Spaß macht das nicht.
- Man kann keine Items mehr im PC lagern und verliert sehr schnell den Überblick über die Gegenstände...
- In der Safarizone ist es quasi leer... die Pokemon die man anfangs dort findet, findet man auch in den Gräsern eine Route weiter.
- Zeitabhängige Events sind viel viel zu wenig... wenn das Spiel sogar das Datum erkennt, könnte man da doch viel mehr mit "rumspielen"?! Wurde leider ebenfalls versäumt.
=> Fazit: Da steckt viel mehr Potenzial drin, als umgesetzt wurde!

Aber es gibt natürliche auch positive Dinge:
+ 2,5D Grafik ;-) die Grafik ist wirklich top. Nicht 3D und nicht mehr 2D ein Mittelding, was den alten Charme behält! Besonders Arenen sind genial gestaltet, es gibt sehr oft sichtbare Höhenunterschiede (sehr bergige Insel)
+ Viele Tageszeiten
+ Passende Musik
+ Doppelkämpfe in Trainerbegleitung, sehr interessant, macht Spaß!
+ Neue Weiterentwicklungen alter Pokemon, die teils wirklich eine benötigten...
+ Letztenendes sehr viele Pokemon zu finden u.a. wilde Tanhel usw (aber ja leider erst sehr spät...)
+ Neue, sehr logische Attackeneinteilung von physisch und speziell. (Nicht mehr typabhängig sondern individuell nach Attacke!)
+ Man kann endlich überall rennen und ist nicht mehr gähnend langsam, zudem gibt es nun ein Fahrrad mit 2 Gängen, auch sehr praktisch

Wenn man Fan der alten Editionen war, sollte man sich dieses Spiel dennoch zulegen, aber man sollte nicht allzu viel erwarten, wenn man alte Spiele kennt und nun ein völlig neues, fesselndes Spiel erwartet.
Daher kann ich nicht mehr als 3 Sterne geben. Ist man jedoch Neueinsteiger bei den Pokemonspielen, würde ich das Spiel direkt mit 5 Sternen weiterempfehlen, aber kennt man alle alten...bietet es nicht allzu viel neues und aufregendes, schade! :-(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Online machts möglich..., 23. Juni 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Diamant - Edition - [Nintendo DS] (Videospiel)
... auch ohne die anderen Spiele zu besitzen den Pokedes passabel zu füllen.

Dank der GTS (Global Trade Station) ist es möglich jedes gesehen Pokémon zu ertauschen. Des Weiteren ermöglicht die Funkrion des "Pal-Pads" einen Onlinetausch mit einem bekannten oder unbekannten Spieler aus der ganzen Welt, so kann man an alle Pokémon kommen (wenn man W-Lan oder Nintendo Wifi-COnnector besitzt).

Auch macht das erneute Auftreten der "Geheimgabe"-Funktion das bekommen von Event-Pokémon möglich ohne auf selbigem gewesen zu sein, denn die Pokémon oder Items um ans Pokémon zu kommen sollen auch Online verteilt werden.

Deswegen verstehe ich dei Kritik nicht in der es heißt "man kommt nicht an Alles und das frustet" ... wahrlich, wer ohne freunde oder ohne W-Lan ist kommt nicht an Alles aber dann braucht man sich auch nicht beschweren. Zumal das auch hinten auf den Spielen steht ^_~).

Der Rest wie Grafik usw ist Präferenzsache aber es stimmt schon, dass man sich häötte mehr mühe geben können aber das Spiel ist auch an sich recht Riesig und die Grafik mehr als zweckmäßig .... zumal 3D-Pokémon in meinen Augen immer hässlich aussehen und das ist auch in Pokémon Battle Revolution nicht anders von daher bin ich ganz froh über die ziemlich hübschen 2D Grafiken .... aber wie gesagt Ansichtssache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Pokémon Diamant - Edition - [Nintendo DS]
EUR 52,29
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen