Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach traumhaft
Ich habe wochenlang mit mir gerungen und hin und her überlegt, ob eine so große Uhr für mich überhaupt tragbar ist. Da mir aber das Design so gut gefiel, ich unzählige positive Berichte im Netz über diese Uhr gelesen habe und auch mit meiner Seiko SKX009 außerordenlich zufrieden bin, habe ich den Schritt gewagt und mir diese Uhr hier...
Vor 5 Monaten von avluede veröffentlicht

versus
0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gangabweichung nicht tolerierbar zu hoch
sorry, aber bei einer tolerierten Gangabweichung vom + 25/-15 Sec in 24 Std. kann ich jedenfalls nicht von einer gelungenen
Extraklasseuhr sprechen. Auch wenn sie sonst sehr gut daher kommt.
Vor 5 Monaten von H.R. veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach traumhaft, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seiko Herren-Armbanduhr XL Analog Automatik Edelstahl SBDC003 (Uhr)
Ich habe wochenlang mit mir gerungen und hin und her überlegt, ob eine so große Uhr für mich überhaupt tragbar ist. Da mir aber das Design so gut gefiel, ich unzählige positive Berichte im Netz über diese Uhr gelesen habe und auch mit meiner Seiko SKX009 außerordenlich zufrieden bin, habe ich den Schritt gewagt und mir diese Uhr hier bei Amazon zu einem sehr günstigen Preis bestellt.
Und was soll ich sagen. Ich hätte nicht gedacht, dass eine Uhr mit einem Durchmesser von 45mm ohne Krone gemessen an meinem relativ dünnen Arm (ca. 18 cm HGU) so tragbar ist. Bisher war für mich eigentlich bei höchstens 41mm Durchmesser Schluß. Aber diese Uhr lehrt mich eines Besseren. Aufgrund der gebogenen Hörner schmiegt sie sich geradezu um das Handgelenk und ist dadurch außerordenlich bequem zu tragen.
Die Qualität des Gehäuses ist über jeden Zweifel erhaben. Die unterschiedlichen Schliffe und abwechselnd satinierten und polierten Oberflächen sehen phantastisch aus. Das Blau des Zifferblattes und der Lünette wechselt je nach Lichteinfall die Intensität und ist ein Traum. Das Hardlex Mineralglas ist zwar nicht entspiegelt, aber die Spiegelungen halten sich trotzdem in Grenzen und sind absolut nicht störend. Die Ablesbarkeit des Zifferblattes mit den umrandeten Indexen und den präsenten Zeigern ist somit hervorragend. Der Sekundenzeiger ist einfach schön und zieht gleichmäßig seine Bahn. Das Datum ist wunderbar in das Zifferblatt integriert und lässt sich sehr gut erkennen. Die einseitig drehbare Lünette rastet butterweich mit 120 Klicks. Dadurch, dass die Gehäuseflanken rechts und links über die Lünette gezogen sind, baut die Uhr auch nicht zu hoch und kann problemlost unter der Hemdmanschette verschwinden. Hier stört nichts. Die Krone ist verschraubt und lässt sich aufgrund ihrer relativen Größe sehr gut bedienen. Das massive Edelstahlband wirkt trotz seiner im Vergleich zum großen Gehäuse der Uhr relative geringen Anstoßbreite von 20mm überhaupt nicht zu schmal und passt perfekt zur Uhr. Von der Qualität her gibt es auch hier nichts zu meckern. Es ist halt das normale Seiko Standardband mit der nicht besonders massiven Blechfaltschließe mit Tauchverlängerung.
Aber Achtung: Die einzelnen Bandglieder werden bei dieser Uhr nicht mit den üblichen Spaltstiften, sondern mit Stiften gehalten, die durch klitzekleine Hülsen fest im Band sitzen (die berüchtigten Seiko Hülsen). Beim Austreiben der Stifte (geht mit dem entsprechenden Werkzeug sehr leicht) fallen die Hülsen mit heraus. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass sie nicht verloren gehen. Am besten, man nutzt zum Bandkürzen ein Tablett als Unterlage. Das Befestigen der Glieder erfordert etwas Geduld, aber mit entsprechendem Werkzeug und etwas Übung geht das relativ einfach und schnell. Hierzu gibt es im Netz auch entsprechende Anleitungen. Einfach mal "Seiko Hülsen" googeln.
Alles in allem ist die Uhr von einer zu diesem Preis sagenhaften Fertigungsqualität und braucht sich keinesfalls von den wesentlich teureren Schweizer Explaren zu verstecken. Meine Longines Hydro Conquest jedenfalls kommt da meiner Ansicht nach nicht mit, zumal deren Krone absolut fummelig zu bedienen ist, was mich beim Stellen der Uhr jedesmal ärgert. Sie wird wohl erstmal für längere Zeit in der Box verschwinden. Ich habe im Moment überhaupt keinen Bedarf eine andere Uhr als diese Seiko Sumo zu tragen, zumal sie zu jeder Gelegenheit passt, ob zum Anzug oder zur Jeans. Auch das Gewicht ist nicht zu hoch. Sie ist zwar jederzeit präsent am Arm aber absolut angenehm. Und die Leuchtkraft im Dunkeln ist grandios wie bei Seiko üblich.
Für einen Preis von ca. 500 Euro gibt es für mich nichts besseres, daher: absolute Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Schöne Uhr mit mäßigem Band, 21. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seiko Herren-Armbanduhr XL Analog Automatik Edelstahl SBDC003 (Uhr)
Die Uhr ist bestens verarbeitet und geht - soweit ich das im Vergleich mit einer Funkuhr beurteilen kann - genau. Die Lünette rastet weich im Halbminutenschritt; kein Wackeln, kein Blockieren, alles greift sehr präzise ineinander. Die Krone ist gut zu schrauben, drückt nicht auf den Handrücken (weil auf vier Uhr), und die Sekunde stoppt bei der Zeiteinstellung. Gestaltung, Farbe und Formgebung sind natürlich Geschmacksache, mir gefällt das Design, sonst hätte ich die Uhr ja nicht gekauft.
Das Kunststoffglas ist hart und unempfindlich. Es hat bei Taucheruhren, die im Wasser starkem Druck ausgesetzt sind, aufgrund seiner Flexibilität durchaus Vorteile gegenüber einem Saphirglas (weshalb Firmen wie Seiko oder Citizen es gern in ihren international vielfach bewährten Divern verbauen). Einen ersten Tauchgang hat die Uhr bereits gut überstanden.
In Sachen Funktionalität ist die "Sumo" beste japanische Wertarbeit.
Das Armband habe ich ausgetauscht. Es ist zwar solide, aber die Glieder sind mit zuviel Abstand montiert, und dadurch wirkt das Ganze klapperig und irgendwie billig. Auch das Kürzen ist eine sehr fummelige Angelegenheit, weil die Stege mit winzigen zusätzlichen Röhrchen im Band montiert sind (das habe ich schon besser erlebt).
Ich habe mich für ein Kautschukband entschieden, das ist für eine Taucheruhr ohnehin typisch. Beachten sollte man dabei, dass die "Sumo" wie alle Seiko-Taucher dickere Armbandhaltestege am Gehäuse hat. Also entweder ein Seiko-Band nehmen (für Diver) oder ein Durchzugsband, oder "normale", dünnere Stege montieren (geht ohne Probleme).
Insgesamt nur wegen des Armbandes ein Stern Abzug; die Uhr ist wirklich klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Seiko !! Kaum mehr zu sagen, 3. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seiko Herren-Armbanduhr XL Analog Automatik Edelstahl SBDC003 (Uhr)
Haptisch Hochwertig,Lünette mit 120 Klicks Linksdrehend.Optisch ein Genuß.
Uhrwerke von Seiko sind seit Jahren bewährt,auch hier kein Ausreißer.
Leuchtkraft auch gewohnt sehr gut.Ein kleinen Kritikpunkt hat es aber doch,verschmerzbar,aber erwähnenswert.
Die Verschraubare Krone dreht nicht geschmeidig,es ist gelegentlich Schwergängig.
Das Trübt aber die Qualität in meinen Augen nur gering.Das Metallarmband sucht in dieser Preisklasse seinesgleichen.
Zwar durch das Pin/Collar System ungewohnt,aber auch für Laien,Werkzeug vorausgesetzt, machbar. (Bin Laie)
Stiftausdrücker langt.
Sie hinterlässt einen Hochwertigen Eindruck.Klare Empfehlung von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gangabweichung nicht tolerierbar zu hoch, 10. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Seiko Herren-Armbanduhr XL Analog Automatik Edelstahl SBDC003 (Uhr)
sorry, aber bei einer tolerierten Gangabweichung vom + 25/-15 Sec in 24 Std. kann ich jedenfalls nicht von einer gelungenen
Extraklasseuhr sprechen. Auch wenn sie sonst sehr gut daher kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen