MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen9
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:16,50 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. April 2008
STAR TREK-Serien tun sich anfangs immer etwas schwerer. Und so quälte sich auch DEEP SPACE NINE über drei Jahre hinweg, bis es mit dem Beginn der Season 4 mächtig bergauf ging. Im Prinzip haben die Produzenten einfach das Friede-Freude-Eierkuchen-Konzept des ursprünglichen STAR TREK über Bord geworfen und zur damals starken Konkurrenz geschielt (BABYLON 5). Action, Weltraumschlachten und gigantische Handlungsbögen sollten von nun an die Serie auf Touren bringen. Zusammen mit der Einführung eines neuen Hauptcharakters - Worf von der Enterprise-D - und einem wiedererstakten, ehemaligen Feind der Föderation, den Klingonen, ging der Plan auch auf. DEEP SPACE NINE mutierte darauf zur bis heute besten und abwechslungsreichsten STAR TREK-Serie!

Passend zur neu konzipierten Serie kam auch ein neuer Vorspann und andersartige, mutigere Geschichten, welche den STAR TREK-Erfinder, Gene Roddenberry, im Grabe rotieren lassen würden. Dennoch vergaßen die Produzenten den Ursprung nicht und sorgten so dafür, dass das STAR TREK-Francise zeitgemäßer wurde.

Die 4.Staffel zeichnete sich vor allen durch ihre große Anzahl an hervorragenden Geschichten aus. Schon die kinoreife Pilotfolge DER WEG DES KRIEGERS (4x01/4x02)präsentierte sich als Doppelfolge mit brachialen Spezial-Effekten, packender Action und einem hervorragenden Handlungsgerüst. Die Einführung von Worf (Michael Dorn) gelang perfekt - der Charakter fügte sich nahezu problemlos in das bestehende Ensemble ein. Sein Auftauchen bildete auch den Auftakt für zahlreiche Klingonenepisoden : DAS SCHWERT DES KAHLESS (4x09), DIE SÖHNE DES MOGH (4x15) und DAS GEFECHT (4x18). Auch die geniale Episode DER BESUCHER (4x03), in welcher der in der Zukunft lebende Jake Sisko die Geschichte von Deep Space Nine aus einer anderen Perspektive erzählte, gehörte zu den Highlights im Jahr 4 der Serie. Natürlich wurden auch die Handlungsstränge vorangegangener Seasons nicht vergessen. In den Folgen DER HIPPOKRATISCHE EID (4x04), DAS WAGNIS (4x08), DIE ABTRÜNNIGEN (4x23) und im finalen DAS URTEIL (4x26) kehrte das Dominion mit seinen gefürchteten Jem'Hadar-Soldaten zurück und legte weitere Grundsteine für den drohenden Krieg, der in der 5.Staffel zwischen dem Alpha- und dem Gamma-Quadranten ausbrechen sollte.

In der Episode DIE ABTRÜNNIGEN arbeitete die Sternenflotte erstmals mit dem Feind zusammen, um zu verhindern, das abtrünnige Jem Hadar in den Besitz des Tornetzwerkes der Iconianer kommen (siehe auch DIE ICONIA SONDEN, THE NEXT GENERATION 2x11). Eine für STAR TREK-Verhältnisse extrem brutal inszenierte Geschichte. Sowohl die deutsche als auch die englische Fassung wurde vor ihrer Erstaustrahlung geschnitten.

Eine andere Episode, die unter Gene Roddenberry nie zustande gekommen wäre ist HOFFNUNG (4x24). In diesem Drama kämpften Dr.Bashir (Alexander Siddig) und Dax (Terry Farrell) ohne Erfolg (!) gegen eine Seuche an, welche die gesamte Bevölkerung einen Planeten auszulöschen drohte. Provokant zeigte sich auch WIEDERVEREINIGT (4x06), eine Folge die das Thema Homosexualität erstmals auf Trek-typische Art verarbeitete. Auch das Geheimnis um den ominösen Ufo-Absturz im irdischen Roswell (4x07, KLEINE GRÜNE MÄNNCHEN) wurde gelüftet. Wer hätte gedacht, dass die Ferengi vom Mars kommen...

In einer Episode gelangte Sisko (Avery Brooks) einmal mehr ins Spiegeluniversum (DER ZERBROCHENE SPIEGEL, 4x20) und in UNSER MANN BASHIR (4x10) musste sich Dr.Bashir als Geheimagent der 60er-Jahre auf dem Holodeck behaupten - ein grandioser Spaß! Auch die Maquis, die Wandlung Dukats (Marc Alaimo) und interne, bajoranische Angelegenheiten wurden weiter thematisiert. Zahlreiche Gastauftritte bekannter Nebendarsteller sorgten zudem für die gewohnte Abwechslung: Majel Barrett (Lwaxana Troi, Ehefrau von Gene Roddenberry), Rosalind Chao (Keiko O'Brien, schon bei TNG dabei), Robert O Reilly (Gowron aus THE NEXT GENERATION), J.G.Hertzler (General Martok), Penny Johnson (als Siskos Freundin Kasidy Yates), Duncan Regehr (Shakaar, spielte eine tragenden Rolle in der V-Serie), Max Grodenchik (als Quarks Bruder Rom), Aron Eisenberg (Nog, Sohn von Rom), Kenneth Marshall (als Maquis-Anführer Eddington), Chase Masterson (Leeta), Salome Jens (weiblicher Formwandler), Jeffrey Chombs (Brunt / Weyoun) und natürlich HELLRAISER-Star Andrew Robinson in seiner Paraderolle als Garak.

Zum Ende hin wurde diese Staffel noch einmal besonders spannend und endete typischerweise mit einem Cliffhanger. Alles in allem ein rundum gelungenes Jahr und der Beginn einer neuen Ära im DEEP SPACE NINE-Universum. Uneingeschränkt empfehlenswert - denn nicht ohne Grund liegt DEEP SPACE NINE direkt hinter THE NEXT GENERATION auf Platz 3 der besten Science-Fiction-Serien aller Zeiten!
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 4. August 2007
Zur Serie: In den 60ern brach das Raumschiff Enterprise mit der Serie Star Trek erstmals zu Abenteuern im Weltraum auf. Nach dem großen Erfolge der "nächsten Generation" des Raumschiffes in den 80er und 90ern wurde 1992 mit "Deep Space Nine" eine weitere Serie in Rennen geschickt, die im "Star Trek Universum" spielt.

Im Mittelpunkt steht dieses mal weniger ein Raumschiff als eine Raumstation, die kürzlich von den cardassianischen Besatzern geräumt wurde und nun unter der Regie der Sternenflotte betrieben wird. Zudem befindet sich ein Wurmloch in der Nähe der Station, das schnelle Reisen in einen bislang unbekannten Sektor erlaubt, den sogenannten Gamma-Quadraten. Geführt wird die Station von Sternenflotten-Commander Benjamin Sisko (Avery Brooks), der mit seinem Sohn Jake (Cirroc Lofton) auf der Station lebt. Erster Offizier ist die Bajoranerin Kira Nerys (Nana Visitor), die einst im Untergrund gegen die Cardassianer kämpfte. Von der Enterprise kommt der Ingenieur Miles O'Brien (Colm Meaney) samt Frau Keiko (Rosalind Chao). Wissenschaftsoffizier Jadzia Dax (Terry Farrell) gehört der Rasse der Trill an. Der Formwandler Odo (Rene Auberjonois) sorgt für die Sicherheit. Der Ferengi Quark (Armin Shimerman) lebt mit seinem Brude Rom (Max Grodenchik) sowie seinem Neffen Nog (Aron Eisenberg) an Bord, leitet die Bar und ist meist in irgendwelche dubiose Geschäfte verwickelt. DoKtor Julian Bashir (Siddig El Fadil) leitet die medizinische Abteilung. Der Schneider Garak (Andrew Robinson) ist einer der wenigen verbliebenen Cardassianern auf der Station, Gul Dakat (Marc Alaimo) regelmäßiger Widersacher auf Seiten der Cardassianer. Neu in der vierten Staffel ist der Klingone Worf, ein bekanntes Gesicht der "nächsten Generation" des Raumschiff Enterprise.

Während Raumschiff Enterprise in beiden Serien vornehmlich auf Einzelfolgen bestand, setzte "Deep Space Nine" auf folgenübergreifende Handlungsbogen, womit die Erzählweise grundlegend verändert wurde. Zudem ist die Serie weit düsterer ausgefallen, zu einem wiederkehrenden Thema wurden Krieg, Besatzung und deren Schrecken.

Zur Box: Die vierte Staffel von "Star Trek - Deep Space Nine" gab es vor längerer Zeit schon einmal in einer Box. Nun veröffentlicht sie Paramount neu aufgeteilt in zwei Boxen. Die vorliegende Box enthält die erste Hälfte der vierten Staffel der Serie. Diese Folgen sind auf den einzelnen DVDs:

*** DVD 1 ***
- Der Weg des Kriegers - Teil 1 (The Way of the Warrior - Part I)
Inhalt: Die Klingonen schicken eine Task Force um angeblich den Alpha-Quadranten zu retten.
- Der Weg des Kriegers - Teil 2 (The Way of the Warrior - Part II)
Inhalt: Fortsetzung der Krisensituation.
- Der Besuch (The Visitor)
Inhalt: Jake Sisko blickt aus der Zukunft auf sein Leben zurück.
- Der hippokratische Eid (Hippocratic Oath)
Inhalt: Bashir und O'Brien kommen hinter das Geheimnis der Kämpfer der Jem'Hadar.
*** DVD 2 ***
- Indiskretion (Indiscretion)
Inhalt: Kira und ihr Erzfeind Dukat auf der Suche nach bajoranischen Kriegsgefangenen.
- Wiedervereinigt (Rejoined)
Inhalt: Dax kommt durch alte Gefühle in eine gesellschaftlich prekäre Situation.
- Kleine grüne Männchen (Little Green Men)
Inhalt: Notlandung einer Delegation der Raumstation im Roswell des Jahres 1947.
- Das Wagnis (Starship Down)
Inhalt: Die Defiant unter Jem'Hadar Feuer.
*** DVD 3 ***
- Das Schwert des Kahless (The Sword Of Kahless)
Inhalt: Dax und klingonischen Freunde als Jäger des verlorenen Schatzes.
- Unser Mann Bashir (Our Man Bashir)
Inhalt: Bashir auf dem Holodeck.
- Die Front (Homefront)
Inhalt: Ist die Erde von Formwandlern unterwandert. Sisko und Odo begeben sich auf die Erde.
- Das verlorene Paradies (Paradise Lost)
Inhalt: Fortsetzung von "die Front".

Bewertung: Mit der vierten Staffel war die Serie um die Station so richtig in Fahrt. Es gibt auf der einen Seite spannende Geschichten wie die zunehmende Auseinandersetzung mit dem Dominion. Aber auch der Humor kommt nicht zurück, wenn die Ferengi der Erde besuchen oder Bashir James Bond parodiert. Es fällt schwer richtige Durchhänger zu finden!

Fazit: Wer die Box zur vierte Staffel der Serie früher schon gekauft hat, hat keinen Grund die Neuveröffentlichung in zwei Boxen zuzulegen. Alle anderen haben hier die Chance eine erfolgreiche Science-Fiction-Serien zu einem günstigen Preis zu erwerben, obwohl es derzeit die Staffelbox auch sehr günstig gibt. Daher: Sci-Fi-Fans: Greift zu!
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2012
Die 4. Staffel ist meiner Meinung nach eine der besten der Serie. Grafik und Sound sind sind für das Produktionsjahr sehr gut. Die Box hat ein paar sehr gute Folgen wie z.B. Der Weg des Kriegers und Kleine grüne Männchen. Insgesamt sind viele weiter sehr gute Folgen auf der Box enthalten. Laut Gerüchten wird ja auch diese Serie in den nächsten Jahren auf Blu Ray erscheinen. Bis dahin kann ich diese Box nur jedem Star Trek Fan empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2011
Star Trek - Deep Space Nine: Season 4, Part 1 (3 DVDs)Finde Star Trek - DS9 neben den Serien Kampfstern Galactica (80er) und den alten Raumschiff Enterprise-Folgen mit die abwechslungsreichste spannenste und kommunikativste Science-Fiction-Serie überhaupt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2014
Vor 20 Jahren lief im Januar 1994 an einem Freitag die Pilotfolge der Serie Star Trek Deep Space Nine auf Sat.1.
Schön das es die Serie auf DVD gibt.Die Qualität vo nBild und Ton ist Wesendlich besser als im TV deshalb werde ich
mir die Vollständige Serie kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2013
DVDs eingeschweißt und pünktlich wie angekündigt eingetroffen. Günstg und Neu Ware. Mehr gibt es nicht zu sagen oder zu schreiben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2014
Klasse guter Film schaue in mir auch wieder an im Fehrnsehen kam alles immer werde mir wieder einen bestellen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2011
Über Geschmäcker kann man sich ewig streiten, wer will darf gern. Aber nicht mit mir bitte. Dazu hab ich wirklich keine Lust.

Verpackung, ist in Ordnung. Ein Kartonschuber mit zwei DVD Hüllen und den entsprechenden DVDs. Trotz "neuwertig" gibt es nix zu bemängeln. Jede Folge läuft ohne Aussetzer und Kratzer auf der Oberfläche der DVD sind auch keine gewesen.

Über den Inhalt der Episoden erfahrt garantiert mehr wenn Ihr einfach googelt ;-)
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2007
Also mann muß schon sagen das die Episoden jetzt so richtig Fahrt aufnehmen.Dazu kommt das der von den Fans so sehr geliebte Michael Dorn endlich auch bei Deep Space Nine dabei ist, in seiner Rolle als Klingone Worf.

Special Effects lastigen Folgen wie "Der Weg des Kriegers" folgen ruhige, nachdenkliche Episoden wie "Der Besuch".Lustige Episoden wie "Kleine,grüne Männchen" wechseln sich mit richtig spannenden Episoden wie "Das Wagnis" ab.Abgeschlossen wird der erste Teil der 4.Season mit dem Zweiteiler "Die Front" und "Das verlorene Paradies".

Und genau da ist der Haken.....Seit Season 2 sind auf der ersten Box jeder Season 12 Episoden, auf dem 2.Teil jedoch 14 Episoden und dazu noch bis zu 2 Stunden Bonusmaterial.Vom Preis her kosten beide das selbe.Ich finde, wenn man schon bei der Ausstattung einer Box Unterschiede macht sollte man diese auch beim Preis machen.Deswegen von den 5 Sternen die ich für die Episoden vergebe, einen Stern Abzug.

Die Discs im einzelnen...

Disc 1:

Der Weg des Kriegers 1+2

Der Besuch

Der hippokratische Eid

Disc 2:

Indiskretion

Wiedervereinigt

Kleine,grüne Männchen

das Wagnis

Disc 3:

Das Schwert des Kahless

Unser Mann Bashir

Die Front

Das verlorene Paradies
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden