Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen36
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-2 von 2 Rezensionen werden angezeigt(1 Stern). Alle Rezensionen anzeigen
am 2. Januar 2011
Einen Punkt gibt es für die letzten 4 Minuten des Film, die innovativ, berührend und kreativ sind. Ansonsten ist das was ich gesehen habe, einfach nur schlecht. Schon in den ersten 5 Minuten (ja Zeit spielt anscheinend eine Rolle) strotzen nur so von Logikfehlern und Übertreibungen. Hier werden die typischen Fehler gemacht die man in den meisten deutschen Filmen sieht. Die Realität muß sich der Geschichte unterordnen, statt umgekehrt.Oder ist das ein besonderer dramaturgischer Kniff? Nur mal ein paar Beispiele:
Die Hauptdarstellerin wird nach einem Ausraster fixiert- auf einer Holzpritsche!! Fixiert wird nur auf Matrazen, aber so wirkt es wohl martialischer.
Die Klavierlehrerin kann sich im Knast völlig frei bewegen, genau wie auch die Gefangenen. Sicherheit, Realismus? Nein, wir drehen uns die Welt wie sie uns gefällt.
Ein Wärter bringt einfach mal seine kleine Tochter mit in den Knast, zum spielen.
Am Ende beim Auftritt kommt eine Hundertschaft (????) Polizisten angerast um die flüchtige Hauptdarstellerin zu verhaften. Geht's bitte noch dramatischer?
Nach dem Vorspielen für den Musikwettbewerb, gehen erstmal alle tanzen am See; die Knastbraut mit Handschellen tanzt mit der Klavierlehrerin.

Das waren nur einige Sachen die mich geärgert haben. Dann kommt noch die völlig überfrachtete Handlung dazu (Homosexualität, sexueller Mißbrauch, Borderline, die einsame Alte, das durchgeknallte Genie, Kriminalität, Nazizeit...). Alles vermischt sich zu einem überwürzten Brei. Einfach mal n Gang runterschalten, dann hätte mich die Geschichte vielleicht auch irgendwie berührt.Eine wirkliche Annäherung der beiden Frauen kann man im übrigen überhaupt nicht nachvollziehen, da dies im Trara der ganzen einzelnen Geschichten unterging.

Ein weiterer Negativpunkt ist die mangelnde darstellerische Fähigkeit von Hanna Herzsprung. Ja sie hat Kickboxen gemacht um ein Gefühl für Stärke zu erlangen, aber das hilft auch nicht bei der Mimik. Einfach nur langweilig, standard-irre, unauthentisch. Einfach schlecht gespielt. Vielleicht lag es aber auch an der Rolle. Ach was sollte Jenny nicht alles sein?

Ich höre jetzt auf.Habe mich auf den Film gefreut und sonstwas erwartet bei den vielen gewonnenen Preisen. Ich war enttäuscht. Wieder ein Beispiel für die Unfähigkeit deutscher Regisseure einfach eine Geschichte zu erzählen.
22 Kommentare|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2008
Wie ein Filmpreis für ein solches niveauloses Machwerk vergeben werden kann, wird mir immer ein Rätsel bleiben.
Kann nur daran liegen, daß Nazis mitspielen dürfen und von allen Reizthemen irgendetwas hineingemischt wurde. Außerdem ein bischen Gewalt, das Wort "Lesbisch" darf erwähnt werden, na ja und Geld war wohl auch genug da.

Die Handlung ist voller Brüche und Ungereimtheiten, bei der Behandlung des Themas "Musikwettbewerbe" wurde grob geschlampt - wahrscheinlich völlig mangelhafte Recherche - ansonsten muß ich von Absicht ausgehen .
Die Hauptdarstellerin paßt nicht im mindesten zur Rolle.

Wer wirklich etwas über Musikwettbewerbe erfahren möchte, von jemand der selbst Musiker ist, sollte eher "Vindings Spiel" von Ketil Bjoernstad lesen: da ist von einem Insider geschrieben, spannend, psychologisch schlüssig und tiefgründig... also alles was dieser Film nicht ist. Schade ums Geld!
66 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,97 €