Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen62
4,5 von 5 Sternen
Preis:34,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. November 2010
Da dies meine erste Rezension ist bitte ich um ein wenig Nachsicht :-) aber da ich selbst sehr viel von Rezensionen halte, vor allem weil ich danach selbst meine Produkte auswähle möchte ich nun dieses Produkt bewerten.

Also fangen wir mal bei der Verpackung an, die alleine ist schon mal perfekt, ich bewahre meinen Drosselmeyer immer dort drin auf, weil es einfach perfekt zum Produkt passt. Eine hochwertige kleine Kartonschachtel mit einer samtüberzogenen angepassten Form damit der Nussknacker nicht verrutscht. Passt perfekt zum Produkt selbst.

Bedienungsanleitung auch vorhanden, obwohl man eigentlich keine braucht, so einfach wie der zu bedienen ist.

Nun zum eigentlichen Produkt, dem Nussknacker, Verzeihung, ich meinte dem Drosselmeyer:
Er macht das was er machen soll, und das einfach perfekt. Er knackt Nüsse. Wir hatten bsi jetzt allerdings nur Walnüsse damit geknackt, hier vor allen die Kleinen. Sogar meine 4 jährige Tochter konnte mit dem Drosselmeyer die Nüsse knacken, so leicht ist er zu bedienen. Durch das geniale Hebelpronzip ist nur sehr wenig kraftaufwand von nöten. Je kleiner die Nüsse sind, desto weiter runter fällt die Nuss ins die "Röhre" und somit wird auch die Hebelwirkung größer, und der Kraftaufwand geringer. Bei den größeren Wallnüssen mussten die Erwachsenen ran, aber es geht trotzdem wesentlich einfacher als mit herkömmlichen Nussknackern.

Und noch einen riesen Vorteil hat der Drosselmeyer: Beim Knacken der Nüsse fallen die "Brösel" in das Gehäuse rein, und man kann alles fein säuberlich dort hinleeren wo man den Mist haben möchte, ausser man lässt eben auch seine Kinder ran, dann kanns schon mal etwas unordentlicher aussehen ;)

Auch die Renigung ist sehr einfach. Einfach alle Teile zerlegen ohne Schrauben oder Kraftaufwand, dann putzen und wieder zusammenstecken.

Wir haben nun nur noch ein Problem: keine Nüsse mehr da die wir knacken können, weil schon alle geknackt wurden ...

Zugegeben, der Preis hat mich anfangs ein wenig verwundert, aber hier zahlt sich unserer Meinung nach jeder EUR aus, den Drosselmeyer werden bestimmt noch viele Generationen in unserer Familie weiterverwenden können, denn es ist absult perfekt verarbeitete Wertarbeit, dafür geb ich gern mal ein bisserl mehr aus!
Schade dass es nicht nur solche Produkte gibt.
Von unserer gesamten Familie gibt's daher eine KLARE KAUFEMPFEHLUNG!
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2011
Habe dieses Gerät meinen Vater geschenkt.
Als erstes will ich sagen das der Knacker sehr viel hermacht. Jeder der ihn sieht fragt nach was das sei.
Er öffnet Nüsse gut ohne den Kern zu beschädigen. Das ist etwas was bei einem Nussknacker wichtig ist aber kaum einer kann.
Durch den Hebelgriff kann man die Kraft sehr genau dossieren.
Die Verarbeitung ist gut und er ist sehr stabil. (Er würde auch mehrere Stürze promlemlos vertragen denk ich mal)
Für den Preis darf man das aber auch erwarten denk ich mal.
Jedoch einen Mackel gibt es doch, weshalb ich einen Stern doch abziehe.
Große Walnüsse kann ich nicht öffnen da sie nicht in die Öffnung hineinpassen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2014
Es ist schon viel Gutes über ihn geschrieben worden, deshalb habe ich ihn bestellt. Ich habe ihn gestern ausgepackt und es ist Liebe auf den ersten Blick und Drücker.

Dieses Jahr habe ich sehr viele Nüsse gesammelt: Walnüsse, "gemeine" Haselnüsse, Lambertnüsse und Baum Haselnüsse. Richtig versorgt (gewaschen, einlagig getrocknet, kühl, trocken und abgedunkelt gelagert) sind Nüsse in ihrer Schale eine perfekte Konserve, MHD 1-2 Jahre. Doch wie kommt man bei Bedarf genussvoll und bei grossem Bedarf in Würde und bei Kräften an die inneren Leckereien? Und wie bleibt die Nuss heile ohne in einem Gebrösel von spitzen Schalensplittern und mehr oder weniger zermatschten Nussfleischstückchen unterzugehen?

Ich habe mich auf die Suche begeben. Bei so vielen Nüssen brauche ich unbedingt eine gut praktikable Lösung, sonst bleiben sie erfahrungsgemäss ungenutzt und unverzehrt liegen und ich hätte sie besser den Eichhörnchen gelassen. Ein Jammer (für mich) denn jeder, der schon einmal frische Nüsse geknackt hat weiss, wie unglaublich lecker sie schmecken. Kein Vergleich zu den wann auch immer geschälten, in Tüten abgepackten, womöglich schon zerstückelten oder geriebenen aus dem Supermarkt.

Beim Stöbern bin ich schnell auf Herrn Drosselmeyer gestossen. Er hat mich sofort fasziniert. Komplett anders als Alle die ich bisher kenne. Wirkt auf mich auf den Bildern wie ein stylischer, superschlanker Kaffeebecher und viel grösser, als er de facto ist.

Ein Rezensent schrieb, dieser Nussknacker sei untauglich, weil er keine grossen Walnüsse fasse. Ich habe regionale, heimische Nüsse gesammelt. V.a. Dingen im Schwarzwald und am Kaiserstuhl. Von ganz vielen unterschiedlichen Bäumen und Sträuchern. Die gesammelten Nüsse variieren von Grösse XS bis XL, ausgemessen bis zu 3,8 x 2,8 cm, was ein recht stattliches Format ist. Die passen gerade noch rein. Vielleicht hat der erwähnte Rezensent XXL Nüsse aus Californien knacken wollen, was der Schwede glatt verweigert hat.

Nicht nur Grösse, v.a. Dicke und Härte der Nuss Schale sind eine Herausforderung für den Knacker. Ich habe von allen drei europäischen Gattungen der Haselnuss gesammelt: Der "gemeinen" oder "gewöhnlichen" Hasel, der Lambertnuss und der Baum Haselnuss. Letztere ist mit ihrem vielfach bestücktem Fruchtbecher und dessen langen, geschwungenen Wimpern äusserst dekorativ, und zudem essbar. Sie hat allerdings eine dicke, sehr harte, holzige Schale. Kein Problem für Drosselmeyer. Er knackt auch sie mühelos und lässt dabei den Nusskern ganz.

Kurz und gut: gemeinsam mit Herrn Drosselmeyer blicke ich sehr zuversichtlich in den kommenden Winter und die herannahende Weihnachtszeit, in der einige meiner Nuss Vorräte zu Verarbeitung und Vernaschung gelangen werden. Er ist nicht nur ein schöner, er ist ein äusserst freundlicher (um sich an/mit ihm zu verletzen, müsste man sich richtig anstrrengen) und sehr hilfreicher Schwede..

Facts in Kürze:
Material: robust, vertrauenserweckend

Design: innovativ, pfiffig, formschön, bestechend schlicht

Funktionalität: handlich, will geradezu in die Hohlhand, wo er perfekt hineinpasst. Eine intelligente Lösung. Durch den Hebel lässt sich der ausgeübte Druck gut dosieren und es gelingt tatsächlich die Nusskerne, ach wie herrlich, ganz zu erhalten. Dass die Schalen nicht überall herumspritzen, sondern im Becher aufgefangen werden, ist ebenso genial.

Farbe: Ich habe mich für rot entschieden. Ein schönes warmes rot. Wenn Herr Drosselmeyer auf einem mit Nüssen gefüllten Korb liegt, sieht die ganze Komposition sehr warm und einladend aus. Eine wunderbare Geschenkidee, für sich selbst und andere Lieben..
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2011
Diese Nussknacker ist der beste, den ich je hatte!

Nach Weihnachten verdichtete sich früher die Nussmischung im Teller zu einer Mandelhalde. Diesmal nicht!
Wie in anderen Rezensionen schon beschrieben: Man kann die Kraft sehr gut dosieren und vorsichtig knacken, sehr sichere Konstruktion. Man müsste sich schon sehr bemühen, sich irgendwo selbst anzuknacken.
Den Walnuss-Springbrunnen, den andere hier beschreiben hatte ich nicht. Zugegeben, eine Haselnuss machte mal einen kleinen Hopser. Das ist aber kein Problem, weil man den Nussknacker gut mit der anderen Hand oben abdecken kann und keine Angst haben muss, sich dabei einzuklemmen.

Wenn das Teil nun noch lange hält, dann ist es sein Geld durchaus wert.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
Der Nussknacker ist jetzt bei uns seit über einem Jahr im Einsatz und er funktioniert auch gut. In aller Regel kriegt man die (Wal)Nuss mit einer Hand geknackt und es fliegt auch nichts durch die Gegend. Einzig bei sehr großen Nüssen (diese passen nicht in den Becher) und sehr kleinen (werden vom Hebel nicht erfasst) gibt es Probleme. Der Becher sollte deshalb noch ein wenig größer und der Hebel noch ein wenig länger sein. Leider ist auch ein guter Teil des roten Lacks innen mit der zeit abgeblättert. Nicht billig, aber für den Preis in Ordnung und ein Fortschritt gegenüber herkömmlichen Nussknackern. Andere Nüsse als Walnüsse haben wir nicht ausprobiert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
Ich war etwas enttäuscht von diesem Nussknacker. Auf grund der vielen guten Beurteilungen habe ich mir den Nussknacker gekauft. Wenn jemand sagt der macht kein Dreck, dann weiss ich nicht wie man die Nüsse knackt, ohne die Schalen irgendwo auf dem Tisch oder den Boden zu. Erstreuen. Jedenfalls klappt es bei mir nicht alles sauber zu halten. Vom Desings macht er was her, doch die Nüsse problemlos knacken funktioniert nicht. Bei Walnüssen wird die Nuss oft nicht gleich geknackt, man muss sie öfters drehen, damit sie kaputt geht. Ich kann den nussknacker nicht weiter empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2015
"Any size or shape of nut will fit into the cone" behauptet der Hersteller in der beiliegenden Anleitung. Mir war klar, dass das nicht stimmen kann. Eine Kokusnuss kann man damit natürlich nicht knacken. Aber selbst unsere großen Walnüsse passen nicht rein (siehe Bild). Allerdings gebe ich trotzdem 4 Punkte, weil das Ding für die kleinen bis mittelgroßen Nüsse wirklich wunderbar funktioniert. Und man kann sich nicht so leicht die Finger einklemmen, wie bei den klassischen "Zangen"-Nussknackern. Es ist eine tolle Idee mit toller, stabiler Umsetzung.
review image
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2011
Dieser Nussknacker ist sein Geld wirklich wert. Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln knackt er mit Leichtigkeit, bei Macadamianüssen liegt unsere 'Knackrate' bei 50%. Manche sind so widerborstig, da bekommt man dann doch Angst, den an sich massiven und gut verarbeiteten Nussknacker seines Hebels zu berauben. Deshalb ein Punkt Abzug. Trotzdem bleibt der Drosselmeyer im Vergleich mit bisher verschlissenen Knackern unterschiedlichster Funktionsweise der Spitzenreiter.
Das Design ist zudem wirklich gelungen, der Knacker wirkt sehr edel.
Die Lieferung erfolgte zügig, der Nussknacker ist in einer hübschen Pappbox verstaut, in der man ihn auch in der nussfreien Zeit gut aufbewahren kann.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2014
Der Nussknacker ist ist mit Abstand der Beste, den ich bisher in der Hand gehalten habe. Er knackt auch kleine Haselnüsse.
Die Nüsse lassen sich sehr leicht öffnen. Wenn man die Hand über die Öffnung hält, bleiben alle zerbrochenen Schalen im Knacker und man schüttet sie dann in einem Behälter.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2014
An Nussknackern im simplen V-förmigen "Zangendesign" haben wir uns gelegentlich auch schon mal die Hand zwischen Daumen und Zeigefinger gequescht und natürlich fliegen konstruktionsbedingt stets die Nussschalen durch die Gegend.
Beide Nachteile sind beim Drosselmeyer nicht vorhanden. Sehr hochwertige Verarbeitung und komfortables Handling.

Daher 100%-ige Kaufempfehlung.

Bei einigen anderen Rezensionen wird bemängelt, dass die Öffnung für Walnüsse manchmal zu klein bzw. zu eng sei. Das kann ich nicht bestätigen. Ich hatte noch keine Nuss, die nicht in die Öffnung des Drosselmeyer gepasst hätte. Allerdings steht der Test mit einer Kokusnuss noch aus.
Besonderes Lob auch an Amazon: Lieferzeit 1 Tag. Schneller geht's nicht, außer vielleicht mit einer Drohne innerhalb von wenigen Stunden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen