Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elling
Hmm - was soll man über einen Film sagen, den man zufällig auf Arte gesehen hat? Großartig, faszinierend, inspirierend, vieleicht märchenhaft. Jedenfalls hat mich Elling und nachhaltig beeindruckt.
Elling ist DAS perfekte Gegenstück zum "Hollywood Einheitsbrei". Elling ist der unbekannte Bruder von "die fabelhafte Welt der Amelie", mit...
Veröffentlicht am 8. Oktober 2007 von Frederic Pietsch

versus
2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett, muss man aber nicht unbedingt sehen
Zur Story: 2 vermutliche Psychiatriepatienten werden in den Alltag entlassen. Der Staat stellt ihnen eine Wohnung zur Verfügung, dafür müssen sie sich nur an ein paar Abmachungen halten, wie z.B. das Haus regelmäßig zu verlassen, ans Telefon zu gehen und an die Tür, wenn jemand läutet. Elling, der Hauptcharakter hat vermutlich so etwas...
Vor 16 Monaten von Intuition veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elling, 8. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Elling (DVD)
Hmm - was soll man über einen Film sagen, den man zufällig auf Arte gesehen hat? Großartig, faszinierend, inspirierend, vieleicht märchenhaft. Jedenfalls hat mich Elling und nachhaltig beeindruckt.
Elling ist DAS perfekte Gegenstück zum "Hollywood Einheitsbrei". Elling ist der unbekannte Bruder von "die fabelhafte Welt der Amelie", mit genauso viel Romanze und umso mehr Feingefühl und der intelligente und zynische Vater von "Forrest Gump" . Per Christian Ellefsen ist mit Elling schlichtweg ein Meisterwerk gelungen.

Meine Empfehlung: anschaun und genießen.!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lang lebe Elling!, 2. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Elling (DVD)
Was? Dies soll die erste Rezension zu diesem großartigen Film sein? Ich muß hoffentlich keine Inhaltsangabe verfassen. Ich denke, hier reichen einige Worte völlig. Wer Erzählkino mag ist mit diesem Meisterwerk perfekt bedient. Herz, Verstand und Ironie bestimmen die Filmwelt Ellings. Eigentlich möchte ich nicht viel verraten. Dieser Film muß wirken. Es geht um Schüchternheit, große Gefühle und Liebe. Wir erfahren auch, was man aus Streichhölzern so alles machen kann. Es sind kleine Geschichten in einem großen Film. Gefühlvoll erzählt. Man kann nicht anders: Der Zuschauer leidet, lacht und fühlt mit Elling. Zusammen mit Elling erkundet der Betrachter die Welt, erlebt sie mit seinen Augen. Alltagsprobleme werden für Elling zu großen Hürden. Ellings Probleme werden die unseren, der Film zwingt auch dazu eingespielte Handlungsweisen und Gesten die wir täglich erleben zu überprüfen. Elling ist das verzerrte Spiegelbild eines ganz normalen Menschen. Immer spannend und ein Stück verrückt. Auch die Fortsetzung (Elling geht mit Mutti auf große Tour) lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hinaus ins Leben., 26. Dezember 2007
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Elling (DVD)
Der sehr introvertierte, fast schon autistisch veranlagte, Elling wird nach dem Tod seiner Mutter in eine psychiatrische Anstalt gebracht. Nach zwei Jahren wird er mit dem befreundeten Zimmergenossen Kjell in die Gesellschaft entlassen. Sie bekommen eine Sozialwohnung in Oslo und einen Betreuer, der nach ihnen schaut. Ansonsten sind sie sich selbst überlassen. Den Errungenschaften der Zivilisation wie Telefon und Haustürklingel stehen die beiden Anfangs noch skeptisch gegenüber. Doch sie lernen schnell vorteilhafte Einrichtungen wie zum Beispiel ein Restaurant zu nutzen.

Im dem Wohnhaus lernt Kjell eine alleinstehende schwangere Frau kennen und Elling freundet sich bei einem Dichterabend mit einem Buchautor an. Die Dinge entwickeln sich. Kjell repariert das alte Auto des Dichters und alle vier machen eine Spritztour zu dessen Landhaus am Meer. Elling fühlt sich zu einem Gedicht inspiriert und veröffentlich dies auf eine ganz eigenwillige Weise.

Die Geschichte der Resozialisierung zweier Heiminsassen wird humorvoll und einfühlsam erzählt. Nervige Dialoge und pfiffige Argumente von Elling sind das Salz in der Suppe. Eine angenehme Filmunterhaltung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neurose meets Reality, 10. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Elling (DVD)
Herrlich,dieser Film ! Wer selbst einmal in der Psychiatrie 'einsaß',der wird schmunzeln,wenn die beiden Hauptdarsteller ,mit ihren Neurosen und diversen anderen Mechanismen ins kalte Wasser des norwegischen Stadtlebens geschmissen werden.Der Staat hat die Aufgabe,langjährig hospitalisierte Psychiatriepatienten,in den Alltag zurückzuführen. Mit einem Betreuer und dem Sozialamt,so glaubt er,wird es zu meistern sein...Und so kommen Elling und sein hünenhafter Freund in die neue Umgebung einer Dreiraumwohnung.Diese passen sie erst einmal dem Abiente des bisherigen Domizils,Psychiatrie an...So,mehr verrate ich nicht..Sie schaffen es,immer wieder neue Alltagsfragen zu bewältigen, auf so eigene und liebevolle Weise, daß mir beim Film die Tränen kamen.Dieser Streifen macht die Situation seelisch erkrankter Menschen ein Stück weit deutlich. Ein Stück weit, denn ganz so einfach, wie die beiden ihren Weg finden,ist es im realen Leben ,zwischen Neurose und Psychose nicht.Egal, denn der Inhalt konnte so zu einem Kinofilm geformt werden, der nicht aus den amerikanischen Horror-Psychiatrie-Filmproduktionen stammt.Ich vermute, daß Norwegen sich der Problematik, der Eingliederung von seelisch Erkrankten,mehr Gedanken gemacht hat,als viele andere Fortschrittsländer,in denen das Leben ausserhalb der Psychiatriemauer nicht gerade einfach gemacht wird...

Elling ist klasse und lohnt sich anzuschauen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt im Originalton (mit dt. Untertitel) sehen/hören!!!, 28. Februar 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elling (DVD)
Elling ist einfach ein genialer Film, urkomisch mit einem Hauch von Tragik und dennoch mit Tiefgang und einem besonderen Gespür für die besonderen Probleme und Anliegen von sozialen Außenseitern in der Gesellschaft. Diese neue DVD-Ausgabe von Elling verzichtet aber laut Beschreibung leider auf den norwegischen Originalton, und das ist ein großer Fehler!!! Denn der ganze Charm der Verfilmung erschließt sich dem Zuschauer erst, wenn er die überzeugenden Schauspieler in ihrer ausdruckvollen Orginal-Sprache hören kann! Deshalb unbedingt auf die erweiterte Fassung mit Originalton + deutschem Untertitel zurückgreifen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wohltuend anders ..., 14. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Elling (DVD)
Der Film stimuliert die Sinne des feinen Humors. Insbesondere in Originalsprache jagt ein Schmunzler den nächsten. Absoluter Tipp für Freunde der tiefgründigeren Unterhaltung. Auf deutsch blieben leider viele Lacher auf der Strecke. Sehr unterhaltsam und absolut realistisch. Sehr gute Alternative zu seichter Hollywood Unterhaltung. Kultverdächtig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abenteuer Alltag, 20. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Elling (DVD)
Nach der warmherzigen Komödie "Italienisch für Anfänger" legt jetzt Norwegen jetzt mit "Elling" nach, der als nicht englisch-sprachiger Film mit einer Oscarnominierung bedacht wurde.

Elling erzählt von zwei liebenswerten Typen, die sich nicht ganz normal verhalten und voller Skurrilität in das Abenteuer Leben starten.

Zwei Jahre teilten sich Elling und Kjell Bjarne ein Zimmer in der Psychatrie, dann werden sie in den normalen Alltag entlassen, erhalten eine Sozialwohnung und einen coolen Sozialarbeiter Frank zu Seite gestellt. Nun müssen sie beweisen, dass sie selbstständig ihren Alltag meistern können. Und dies ist gar nicht so einfach.

Elling, klein, schmächtig, hat über vierzig Jahre bei seiner Mutter gelebt, ohne nennenswerten Kontakt zur Außenwelt. Obwohl er durchaus gerne spricht, ist er absolut kommunikationsunfähig. Mit einen Leben in den eigenen vier Wänden ist völlig zufrieden, schon allein der Gedanke daran die Wohnung verlassen zu müssen treibt ihm den Angstschweiß auf die Stirn. Elling: "Da gibt es die einen, für die ist eine Expedition zum Südpol etwas Alltägliches, und es gibt die anderen, für die ist schon ein Gang quer durch ein Restaurant ein großes Abenteuer" .

Kjell Bjarne, groß und stämmig, denkt dagegen hauptsächlich an zwei Sachen: 1. Essen, 2. Frauen, genauer Sex. Während er mit Essen allerdings durchaus Erfahrung hat, fehlt ihn diese gänzlich bei Frauen. Von Natur aus wortkarg bringt er in der Gegenwart von Frauen, die ihm gefallen praktisch kein Wort heraus.

Schritt für Schritt tasten sie sich in die Alltagswelt voran. Selbstverständlich wie der Einkaufsgang, Telefonieren, der Besuch eines Restaurant werden für das ungleiche Duo zu großen Herausforderungen. Ihr langsames Eingewöhnen und der Abbau ihrer Hemmungen wird liebevoll skizziert. Niemals lacht man über Elling und seinen Freund, sondern immer mit ihnen. Man freut sich mit ihnen über jeden Erfolg und mag er darin bestehen, dass Elling eines Morgens in seiner eigenen Kotze erwacht. ;)

Elling und Kjell Bjarne werden überzeugend von Per Christian Ellefsen und Sven Nordin dargestellt. Minimale Gesten wechseln mit temperamentvollen Erregungsausbrüchen ab. Skurrile, aberwitzige Szenen mit leisen, rührenden Szenen. Erfrischend wie Elling trotz seiner Schüchternheit immer wieder sagt was ihm bedrückt.

Letztlich erzählt Elling davon, wie man seine eigenen Grenzen überwindet und nicht zu vergessen von der Freundschaft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein herrlicher Film, 13. August 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Elling (DVD)
Sehr zu empfehlen ist dieser Film, der sich wohltuend von der sonst vorherschenden Hollywodd-Pampe abhebt. Der feine Humor, der aus den Alltagsszenen entsteht, erinnert stellenweise an Loriot. Ein echter 'Wohlfühlfilm'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse!, 12. Juli 2013
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elling (DVD)
Dieser Film war ein Geschenk, und Volltreffer.
Der Film ist witzig aber auch nachdenklich. Eine Kombination die ich eigentlich nur aus den skandinavischen Ländern kenne.

Die "Helden" der Geschichte wachsen einen schnell ans Herz und die Story ist simpel aber ungewöhnlich.

Fazit: Gucken!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Skurriles kann so schön sein, 7. März 2012
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elling (DVD)
Haben Sie Schwierigkeiten mit den Skurrilitäten Ihrer Mitmenschen ? Sind Sie bereit, die Absurditäten der Nachbarn oder Verwandten zu ertragen ? Sollten Sie diese Fragem mit einem klaren Nein beantworten, dann sollten Sie den 'Elling'-Film aus der Hand fallen lassen. Acht geben sollten Sie dabei jedoch, dass die DVD keinen Schaden nimmt. Schliesslich gibt es Zeitgenossen, die eine ungeheure Freude an den Narren der Zeit haben.
Kjell und Elling sind die Verrückten, die den Film Elling bestimmen. Sie lernen sich in der psychiatrischen Klinik kennen und wahrscheinlich auch schätzen. Elling zeigt sich als Muttersöhnchen, der es offenbar nie geschafft hat, mit beiden Beinen auf dem Boden zu stehen. Kjell ist ein körperlicher Hüne, der von der Entwicklung ein kleiner Junge geblieben ist. Kjells Leben hat aber wenigstens zwei Ziele: Essen und Sex.
Die beiden Psychopathen finden den gemeinsamen Weg in eine Wohngemeinschaft. Sie fremdeln an vielen Orten des Alltags. So erleben sie den kostspieligen Telefonsex als vorläufige Bedürfnisbefriedigung. Elling findet den Weg in den Supermarkt nicht, da er doch an einer sozialen Phobie leidet. Stattdessen hockt er eingenässt und hilflos vor dem Einkaufsladen.
Sie finden trotzdem ihren Weg in die Normalität. Elling sucht seinen sehr eigenwilligen Weg als Dichter in die Normalität. Seine Werke veröffentlicht er in Sauerkrautpackungen. Die Slam Poetry- Veranstaltung nutzt er, um sich mit einem älteren Herrn in der Literaturkritik wiederzufinden. Dass dieser ältere Herr einer der bekanntesten zeitgenössischen Gedichtautoren ist und Elling dessen Bekanntschaft geniesst, ist die eine Seite der Medaille. Die andere Seite der Medaille ist, dass dieser ältere Herr die Verrückten Elling und Kjell ertragen möchte. Und noch mehr: er gibt den beiden Jecken Lebensraum, in dem sie sich entwickeln können.
Kjell schafft es sogar, den Weg zu einer Frau zu finden. Dieser Weg wirkt genauso skurril wie Elling und Kjell selber. Erst rettet er die Nachbarin betrunken auf der Treppe. Dann nimmt er den Werkzeugkasten immer wieder in die Hand, um sie zu besuchen. Als er dann einen Oldtimer, der jahrelang verstaubt in der Garage gestanden hat, wieder zum Leben erweckt, scheint der Gipfel der Geschichte erreicht.
Es ist einfach ein grosser Spass, sich den Film 'Elling' anzuschauen. Per Christian Ellefsen und Sven Nordin, aber auch sämtliche anderen Schauspieler, spielen ihre Rollen sympathisch. Egal, in welche verrückten Situationen sie kommen, sie wirken authentisch. Sie überzeugen den Zuschauer einfach davon, dass Skurrilitäten zum Leben gehören. Sie zeichnen das Bild psychisch kranker Menschen, die einfach als sympathisch erscheinen, die einfach nur eine Schwäche zu haben scheinen.
Wer die Psychiatrie von innen kehrt, der wünscht sich mehr solcher Darstellungen psychisch kranker Menschen. Kjell und Elling sind Figuren, die man sich mehr wünscht. Sie machen sympathisch, dass der ein oder andere eine Macke hat. Wenn die Macken ihre Berechtigung haben dürfen '..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9991960c)

Dieses Produkt

Elling
Elling von Petter Næss (DVD - 2007)
EUR 8,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen