Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
94
4,1 von 5 Sternen
Version: Standard|Ändern
Preis:29,95 € - 69,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juli 2007
Also ich bin echt begeistert von Mario Strikers Charged Football.
Der Vorgänger konnte mich nicht so überzeugen, da mir dort der Tiefgang fehlte. Alle Charaktere ließen sich ähnlich spielen,
es gab sehr wenig freizuspielen und der Einzelspielermodus war zu schnell durchgespielt.
Der Nachfolger macht hier alles richtig und merzt alle negativen Punkte aus.
Es gibt diesmal 12 Charaktere, davon müssen drei erst freigespielt werden (und bis man den letzten hat, vergehen viele, viele Übungsstunden)
und sämtliche Charaktere unterscheiden sich in ihren Fähigkeiten, wie Passen, Schusskraft und Schnelligkeit.
Abgesehen von dem Pokalmodus gibt es auch 12 Challenges zu bestehen, die gegen Ende wirklich verdammt schwer werden.
Für Gelegenheitsspieler oder jüngere Spieler könnte dies schon Frust aufkommen lassen.
Der hohe Schwierigkeitsgrad zieht den Singleplayer natürlich in die Länge.

Im Multiplayer ist das Spiel natürlich auch ein Hit.
Der Onlinemodus gefällt mir nicht so, da sehr viele Quitter unterwegs sind.

Also abgesehen vom sehr hohen Schwierigkeitsgrad und einigen Frustmomenten kann ich das Spiel nur empfehlen!
22 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2007
Ich habs seit ein par Tagen und muss sagen es ist einfach der Hammer. Selten sowas witziges gesehen. Leicht zu lernen schwer zu meistern sei an dieser Stelle gesagt. Und das ist das schöne. Wenn Freunde da sind lässt ne lustige Partie machen ohne erst 20std die Vor und Nachteile eines bestimmten Abwehrspieler zu erklären und die Steuerung is auch fix drinne. Wenn man aber gegen gute leute spielt muss man sich wirklich anstrengen und alles rausholen was machbar ist. Klar ist es kein Fifa08, aber das will es ja auch gar nicht sein. Die Kritik an der Steuerung, die hier von einigen gebracht worden ist kann ich nicht nachvollziehen. Das würde das Spiel dann wieder komplizierter machen wenn man für spezielle moves den Stick 4mal im Kreis bewegen muss und kein Gelegenheitsspieler hätte mehr lust zu spielen.
Und es sei noch gesagt das es keine Fussballsimulation ist. Wer sowas will muss zu anderen Titeln greifen und die Problematik das man Online auf Profis trifft als blutiger Anfänger, diese Problematik hat jedes Spiel auf
jeder Plattform, sei es nun PC, PS oder sonst was.

Alleine machts nicht wirklich Spass aber dafür hab ichs mir auch nicht zugelegt. Aber das Tunier das wir gamacht haben zu 10 auf einem beamer gestern hat voll eingeschlagen und beim nächsten mal wird unsere Studenten WG sind knallvoll sein;D
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2007
MSCF ist z. Z. eines der besten Spiele für die Wii die es gibt. Gerade der immer höher werdende Schwierigkeitsgrad sorgt für eine hohe Langzeitmotivation. Und die taktischen und spielerischen Möglichkeiten stellen den Vorgänger klar in den Schatten. Ursprünglich wollte ich mir diese Spiel nicht holen, erst auf drängen einiger Freunde hin, habe ich es mir doch geholt und seit dem keine Sekunde davon bereut.
Gerade online weckt es den Ehrgeiz sich immer wieder mit anderen zu messenn Einziger Wehrmutstropfen bei Online-spielen ist, das trotz optimaler Verbindungsqualität manchmal die Verbindung unterbrochen wird.
Dennoch ist MSCF ein must have für jeden Wii-Besitzer.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2007
Da ich schon ein Fan von Mario Smash Football war,wurde nicht lange gezögert und schon war das Spiel gekauft. Ich hatte ja damit gerechnet,dass das Spiel gut wird,aber ich muss gestehen:ES HAT MEINE ERWARTUNGEN SOGAR ÜBERTROFFEN. Mario Strikers Charged Football ist der Wahnsinn. Zwar hat das ganze eigentlich noch kaum was mit Fußball zu tun,aber das macht es ja eigentlich gerade so charmant^^. Du bewirfst deine Gegner mit Bomben,Bananenschalen,zertrampelst sie,rammst in sie rein usw. Dieses farbenfrohe Gemetzel mit der Pille findet in vielen verschiedenen Stadien statt,die das Spiel stark beeinflussen können.
Nehmen wir als Beispiel die Gewitterinsel. In diesem Stadion muss man höllisch aufpassen,da jederzeit ein heftiger Windstoß deine Spieler vom Feld fegen kann und der Ball dann meistens von deinem Gegner eingesammelt wird. Das Thema Steuerung wurde übrigens gut gelöst und somit ist das Spielen dieses Games ziemlich unkompliziert und spaßig. Ausserdem können die einzelnen Spieler Spezialschüsse,die unglaublichen Fun bringen durchführen. Obendrein können die Kapitäne des Spiels die so genannten Megaschüsse machen. Wenn man im richtigen Moment mit der B-Taste den Spieler auflädt(Ballmänge auswählen und Geschwindigkeit) kann man ihn so ausführen. Die Wahrscheinlichkeit,dass dabei mindestens einer reingeht ist sehr hoch. Der Gegner muss sobald der Schuss ausgeführt wird das lustige Torwart-Minnigame spielen. Dieses Spiel kann man übrigens wenn man über den Internetkanal auf der Wii die Homepage von Mario Strikers Charged Football hochlädt ausprobieren. Leider hat das Spiel nen dummen Schwachpunkt:Den Schwirigkeitsgrad. Der ist wirklich frustrierend hoch und somit bringt das Game eigentlich nur im Multiplayermodus 100 prozentigen Fun. Blöd! Dafür ist die Grafik nen Hammer und der Sound sorgt für eine actionreiche Atmosphäre passend zum Spiel. Mario Strikers Charged Football: Das perfekte Schützenfest mit toller Grafik,super Sound und hammer Mehrspielermodus. Nur der Singleplayer is nicht so gut gelungen...na ja egal. Ein Muss für Fans der Serie! Und auch so ein absoluter Kauftipp.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2016
Das Spiel hat einen erhöhten Suchtfaktor. Es macht riesiegen Spaß und viele bekannte Mario Charakter sind dabei. Den 5 Stern bekommt das Spiel von mir nicht, weil der Gegner bei den höheren Stufen einfach immer sehr viel Glück hat und wahlos Tore schießt. Ebenfalls gefällt mir das mit den 6 Toren beim Strike nicht. Beim früheren waren es nur 2 auch wenn man die Tore bei diesem Spiel verhindern kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2007
An und für sich ist das Game ganz spaßig, aber hat extrem nervige Eigenheiten. Mich nervt es extrem dass der Spielfluss ständig von irgendwelchen der unzähligen Dinge unterbrochen werden, die in dem Spiel durch die Gegend fliegen. Nach einem herrlichen Pass-spiel steht man so zB vor dem tor, will schießen und wird vom Blitz getroffen, oder eine kuh fliegt einem auf den Kopf. Ununterbrochen wird man eingefroren, abgeschossen oder in den boden gestampft. Es passiert soviel aufeinmal, dass man nicht dazukommt einen schönen Spielfluss aufzubauen. Des weiteren sind manche Figuren nur schwer voneinander zu unterscheiden. So zB. Joshi (ein grüner Dinosaurier) und Kritter (ein grüner Dinosaurier). Auf dem Spielfeld kommt es dann zu misslungenen Attacken, weil man meinte im Moment mit dem jeweils anderen zu spielen. das nervigste überhaupt sind aber die Megaschüsse. So führt man in der letzten Sekunde 5:0, dann macht der Gegner einen Megaschuss, und schon stehts 6:5. Man kann sich meinen Ärger vorstellen. vor allem wenn es das Pokalfinale ist, und man nochmal 12 (!) Spiele von vorne spielen muss. Hier kommt der nächste Kritikpunkt: man kann nicht individuell speichern. Es gibt nur einen Spielstand, und den kann man nur speichern, wenn man aufhört zu spielen. Dann ist da noch die Sache mit der Mannschaft. Hat man mal eine gewählt lässt sich nichts mehr daran rütteln. Man muss alle Pokale mit ein und derselben Aufstellung spielen. Musste das so sein? zu zweit ist es aber ein echt witziges Game, egal ob miteinander oder gegeneinander. Auch Online kann man zu zweit gegen andere spielen. Dafür gibts noch einen Stern von mir drauf. Für Mario-fans und Freunde extrem hektischer Spiele auf jeden Fall einen Kauf wert. Fifa-Soccer- oder PES-Fans werden sich aber bei diesem Spielprinzip die Haare raufen.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2007
-Mario Strikers Charged Football ist eine gute Erweiterung von Mario Smash Football.Mit Mario Charged kann man über die Nintendo Wi-Fi Connection über das Internet spielen. Dort spielt man gegen andere Leute, hier kann jeder sich nach seinen Leistungen messen. Man spielt Saisons in der Wi-Fi eine Saison geht genau 7 Tage lang (Mo-So). In der Wi-Fi Connection kann man ebenfalls, wie im Dominanz Modus mit zwei Wii- Fernbedienungen nur übers Internet zu zweit spielen. Allerdings braucht man im Internet einen Freundescode den muss man mit seinem Freund der auch eine Wii hat austauschen. Es gibt einen Trainingsmodus mit 10 Trainingseinheiten, dort sollte jeder zuerst trainieren bevor man startet zu spielen. Dann würde ich mich im Dominaz-Modus zur Probe stellen. Es gibt natürlich auch noch Pokale, dieser Modus heißt der Weg zum Strikerspokal. Es geht vom Feuer-bis zum Strikerspokal. Nach und nach schält man dort Diddy Kong, Mutant-Tyranha (sind Kapitäne) und Stadien frei. Freigeschaltet sind schon Mario, Luigi (Bruder von Mario), Peach, Daisy, Yoshi, Donkey Kong, Bowser bzw. Bowser Junior, Wario, Waluigi. Alle Kapitäne können einen Megaball auslösen (ist ein Schuss der mehrere Bälle auslöst)und haben Spezialfähigkeiten, die sie über Items bekommen (z.B Super Mario! Jetzt kann Mario alle zertrampeln und kann leichter einen Megaball auslösen. Mario ist in diesem Moment groß). Es gibt auch Teamkameraden z.B Toad kann ist beweglich und kann über den Towart hüpfen,aber kann nicht gut schießen, Buu Huu ist ein Gespenst, Knochentrocken kann sich hin und her rollen, Monty Maulwurf ist zwar dick und unbeweglich kann aber stark schießen.(es gibt noch weitere Teamkameraden). Es gibt auch noch die Strikers-Challenge dort muss man 12 Aufgaben lösen z.B im Sternepokal kann man nur noch weiter kommen wenn man 5 Tore schießt. Außerdem durch Passen lädt man den Schuss auf. Auch die Teamkameraden haben so etwas ähnliches wie ein Megaball nur eben schwächer, dort nennt man es Trickschuss z.B Knochentrocken hat den Schocker.

-Die Grafik ist der Wii angepasst.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2009
Das Spiel macht Spaß und kann einen wirklich süchtig machen.
Ich denke zu den Inhalten, sowie zu der Spielidee ist jede Menge geschrieben worden. Top Idee - witzig umgesetzt...ABER...
manches Mal war ich schon kurz davor die Wii Fernbedienung in den TV zu schmeissen;).
Wirklich absolut unrealistisch ist, dass der Computer in den entscheidenden Spielen scheinbar IMMER kurz vor Spielende noch ein Tor schiesst,bzw. einen Spezialschuss anbringt.Von diesen Schüssen kann man meistens null halten.Das Team sieht völlig ohne Grund tatenlos dem CPU, wo man vorher noch steuern konnte. Auf einmal reagiert die Steuerung nicht mehr. Ein bisschen unrealistisch und ärgerlich.
Auf diese Art und Weise verliert man also z.B. ein Spiel gegen Diddy Kong, obwohl man bis 1 Sekunde vor Schluss 4:0 geführt hat noch z.B. mit 4:5.
Dann muss man die Saison nochmals beginnen. Das kann auf Dauer sehr unmotivierend sein, wenn es sich beim 20sten Mal immer wiederholt!
Was einen noch mehr ärgert ist eigentlich, dass man die anderen Gegner in der Vorrunde größtenteils im Griff hat. Meistens gewinnt man nach ein bisschen Übung fast jedes Spiel zweistellig.
In den Endrunden wird es dann immer knapper und egal wie hoch man führt, gegen Ende dreht der CPU das Spiel wie aus heiterem Himmel.
Das hat dann zur Folge, dass das Spiel erstmal wieder länger liegen bleibt,da man sich schon wieder schwarz ärgert.
Spielen sollte ja Spaß machen.
Gegen Freunde ist das Spiel der Renner!!Daher 3 Sterne
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2014
Guter Nachfolger zum Gamecube Klassiker. Allerdings ist die Grafik bedingt durch die Steuerung der Wii etwas schlechter ausgefallen. Anders kann ich mit das nicht erklären. Das Spiel macht aber trotzdem Spaß, diesmal lohnt sich das Durchspielen eher um Figuren und Stages freizuschalten. Besonders, wie auch beim Vorgänger, gefallen mir die Einspieler wenn man ein Tor geschossen hat oder zum Superschuß ausholt. Wünsche mir auch einen weiteren Teil für die WiiU, denn Potenzial ist reichlich vorhanden. Der Titel ist nicht nur für Fußballfans eine Empfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2007
Ja, Mario Strikers hat mit Fußball genau so viel zu tun, wie Mario Kart mit der Formel 1 oder Super Smash Bros mit Boxen - es ist ein ur-typisches Fun-Spiel von Nintendo, eines der Spiele, für die man sich eine Wii kauft!

Ich will nicht mehr viel Worte verlieren, nur noch ein paar Details: Mit der neuen Steuerung wurde nicht so übertrieben wie bei anderen Spielen, die meisten Aktionen werden per Knopfdruck und nicht per Bewegungen ausgelöst, die Steuerung wurde grundsätzlich nicht sehr verändert (im Vergleich zu Mario Smash Football). Ein paar neue Funktionen wurden allerdings schon eingebaut: So kann man nun bei Megaschüssen die Bälle per Wiimote abfangen und führt per Schütteln eine Blutgrätsche aus. Beides funktioniert super und wird schnell verinnerlicht.

Die Grafik ist vergleichsweise gut ausgefallen (spiele per komponenten-kabel am hdtv) und Nintendo-Typisch bunt gestaltet.

Es gibt 12 (wirklich nicht leichte) Herausforderungen zu bewältigen und noch einige Pokale zu gewinnen, neue Stadien und Spieler können freigespielt werden. Beide Modi können alleine aber auch zu 2t gespielt werden (wodurch das ganze viel lustiger aber auch schwerer wird!).

Der Schwierigkeitsgrad ist ziemlich fordernd, nach einem recht schnellen, leichten Einstieg kommt es schon zu harten Kämpfen um den Sieg. Hat man allerdings einmal das Grundprinzip verstanden (Ball aufladen und erst dann schießen usw), werden die Erfolgserlebnisse immer mehr.

Alles in allem ein Vorzeige-Wii-Spiel: Purer Spielspaß, eine schnell erlernbare (aber doch auch schwer zu perfektionierende) Steuerung und viele rote Panzer ;-)
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.