Kundenrezensionen


60 Rezensionen
5 Sterne:
 (29)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klein - handlich - gut
Der grösste Vorteil und auch der Grund, warum ich das Schloss gekauft habe, ist seine kompakte Größe, wenn es ztusammmengefaltet ist. Die Gummitasche zur einfachen Montage an Rahmen oder wo immer Platz ist, ist ein weiteres Plus.
Die Tasche lässt sich mit den Klettlaschen überall problemlos befestigen, oder man kann sie am Rahmen...
Veröffentlicht am 14. April 2009 von Amazon Customer

versus
50 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Auf den Schließzylinder achten
Entgegen der Behauptung im Kommentar zu einer anderen 1-Stern-Wertung ist das Lockpicking mittels Schlagschlüssel bei einem sogenannten Zylinder-Stiftschloss sehr wohl möglich.

Nachdem uns ein vor der Haustür angeschlossenes hochwertiges Fahrrad trotz 50 Euro teurem ABUS Faltschloss - ohne jegliche Spuren zu hinterlassen - geklaut wurde, habe ich...
Veröffentlicht am 17. Januar 2011 von Gryphius


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

50 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Auf den Schließzylinder achten, 17. Januar 2011
Entgegen der Behauptung im Kommentar zu einer anderen 1-Stern-Wertung ist das Lockpicking mittels Schlagschlüssel bei einem sogenannten Zylinder-Stiftschloss sehr wohl möglich.

Nachdem uns ein vor der Haustür angeschlossenes hochwertiges Fahrrad trotz 50 Euro teurem ABUS Faltschloss - ohne jegliche Spuren zu hinterlassen - geklaut wurde, habe ich mich mal ein wenig mit der Materie beschäftigt.

So wird z.B. der Vorstand des SSDeV im rad-forum zitiert mit der Aussage, dass sich Schlösser mit normalen Zylinderschlössern (Stiftzuhaltungen) mit der Schlagtechnik öffnen lassen.
Innerhalb des Vereins gilt es als "verpönt" mit Schlagtechnik zu picken, da nur "wenig Übung und mittelmäßiges Geschick" voraussgesetzt wird (Wikipedia Lockpicking).

Leider hat Abus erst sehr spät reagiert und stellt nun im Februar 2011 unter anderem dieses Schloss auf Scheibenzylinder um, erkennbar um Schlüssel mit langem, dünnen und runden Bart.

Man muss dazu sagen, dass das picken mittels Schlagmethode bereits vor dem zweiten Weltkrieg in den USA patentiert wurde. Schade, dass Abus erst 85 Jahre später darauf reagiert - dieser Umstand hat mich vermutlich ein 500 Euro Rad plus 50 Euro Fahrradschloss gekostet.

Noch ein Tipp für alle, die bereits das "alte" Modell von Abus erworben haben:
Der Hersteller Kryptonite hat seine Schlösser mit dem Rundschlüssel kostenlos gegen Modelle mit Drehscheibenschloss getauscht.
Und sollte Abus ein Umtauschbegehren in ein Drehscheibenschloss verwehren: die Schlagmethode ist schwerer anzuwenden, wenn das Schloss möglichst nah am Boden ist und die Schließöffnung zum Boden zeigt.

Nichts gegen Abus, es gibt sicher Hersteller, die weniger qualitative Schlösser bauen.
Andererseits gibt es Hersteller, die Drehscheibenschlösser bereits in günstige 20Euro-Teile ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr mangelhaft, 11. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Video zu dem Schloß ABUS BODORO "öffnen mit einem Schlagschlüssel" ist im Internet ja mittlerweile so verbreitet, dass es ja doch wohl die meisten, die sich für das Schloß interessieren, gesehen haben. (Ich leider vor dem Kauf nicht)
Das Video zeigt eindeutig, dass hier ein Produkt in punkto mangelhafter "Aufbrech-Sichereit" für viel Geld verkauft wird.
Der Knaller ist, in diesem Video wird der Schlüssel für 20.- € gleich mit angeboten und das Schloß wird nicht einmal bei der Verwendung beschädigt und man kann es anschließend wieder mit den original Schlüssel verwenden. Wenn man dann noch will. Sonst hat man einen etwas ausgefallenen "Briefbeschwerer".
Von ABUS fehlt noch immer jeder Kommentar. Mir ist zu mindest keiner bekannt.
Ich habe mir leider auch dieses teure Schloss gekauft, weil ich auf den Namen ABUS vertraut habe. Und jetzt weis ich nicht, was ich damit anfangen soll, denn zum Abschließen und Sichern eines Fahrrades ist es ja ungeeignet.
Auf Grund des Videos unbedingt nicht zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sicherheit gleich Null !!!, 19. März 2011
Ich kann von diesem Abus Bordo 6000 nur abraten!
Mit einem passenden Schlagschlüssel (Polenschlüssel) läßt sich das Schloß in 5 Sekunden öffnen. Das kann selbst ein Laie!
Greift lieber zum Bordo 6500 mit X-Plus Zylinder!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klein - handlich - gut, 14. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der grösste Vorteil und auch der Grund, warum ich das Schloss gekauft habe, ist seine kompakte Größe, wenn es ztusammmengefaltet ist. Die Gummitasche zur einfachen Montage an Rahmen oder wo immer Platz ist, ist ein weiteres Plus.
Die Tasche lässt sich mit den Klettlaschen überall problemlos befestigen, oder man kann sie am Rahmen verschrauben, wenn man dort die üblichen Trinkflaschen-vorichtungen hat.

Beim Fahren fällt das Schloss nun so gut wie nicht mehr auf. Bis auf das zusaätzliche Gewicht vielleicht, aber das hat man bei jedem vernünftigrn Schloss.

90cm ist wohl das Mindeste. Für mich immer noch eine Umstellung nach der 110 cm langen Kette mit ABUS-Disk Schloss.

Der Umgang mit dem Schloss ist, wie von Anderen bereits erwähnt, am Anfang etwas gewöhnungbedürtig, aber das hat man schnell raus und dann ist es kein Problem mehr das Rad schnell irgendwo anzuschliessen.

Die Kunststoffbeschichtung der einzelnen Elemente schützt den Rahmen vorm Verkratzen, auch falls man mal abrutscht oder einem das Schloss runterfällt.

Alles in allem ein wirklich praktisches und innovatives Produkt zu einem akzeptablen Preis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles was ich wollte, 11. September 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit dem Schloss befestige ich Hinterrad und Rahmen gleichzeitig an einem Mast o. ä. - also das Schloss ist lang genug.

Das Schloss ist gefaltet zwar schwer, aber es ist klein und trägt am Rad nicht auf. Auf mich wirkt es (und lt. Testberichten ist es auch) sehr robust.

Es paßt sowohl in jede Fahrradtasche und ist ganz leicht am Rahmen anzubringen.

Für mich trotz des hohen Preises eine eindeutige Kaufempfehlung für jeden, dessen Rad mehr als das 10-fache des Schlosspreises gekostet hat und entsprechend geschützt werden sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kompakt ist relativ, 29. Mai 2009
Kinder-Rezension
Das Schloss ist ansich zwar einigermaßen kompakt, aber um es aus der Tasche zu ziehen benötigt man nochmal so viel Platz wie das Schloss lang ist. Dies sollte bedacht werden, wenn das Schloss zb im Rahmendreick angebracht wird. Vor allem bei kleineren Rahmen ist das nicht ohne weiteres möglich. Eine Anbringung außerhalb des Rahmendreiecks ist nur begrenzt möglich, da hier Seilzüge stören, der Platz zu gering ist oder das Schloss dann dem Dreck der Räder ausgesetzt ist.

+ klappert und wackelt nicht
+ kann anstatt eines Flaschenhalters befestigt werden

- keine Schließautomatik (Schlüssel muss zum schließen stecken)
- Plastikummantelung wirkt hart und somit kratzerprovozierend
- Platzierung im Rahmendreieck schwierig
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen auch die verbesserte Version lässt sich anscheinend leicht knacken., 22. März 2012
Hier mein Brief an Abus:

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit einigen Wochen besitze ich ihr Schloss und heute habe ich das Bordo
6000/90 zum ersten Mal in der Öffentlichkeit benutzt an meinem Fahrrad
(vorher ein Bügelschloss). Und heute ist mir das Fahrrad gestohlen wurden,
In Berlin, am helllichten Tag, in den drei Stunden zwischen 15.30 und
18.30, an einem stark frequentierten Fussweg vor der XXXXXX in XXXXX.
Das Fahrrad war mit Hintergabel und Hinterrad an einem im Boden
verankerten U-Träger angeschlossen. Also habe ich doch eigentlich alles
richtig gemacht.
Bevor ich mir das Schloss kaufte, hab ich den Fahrradhändler auf das auf
Youtube kursierende Video angesprochen, in welchem jemand zeigt, wie er
das Bordo ganz einfach mit einem sog. Schlagschlüssel öffnet. Der
Händler versicherte mir, dass dies hier die neue und verbesserte Version
des Bordo wäre. Das Schloss hat 73 Euro gekostet. Das Fahrrad (1,5 Jahre
alt) hatte einen Wert von 1300 Euro und ich hatte das Fahrrad mit
diversen Bauteilen auf mich persönlich abgestimmt.
Es gibt keine Anzeichen dafür, dass das Schloss dem Dieb in irgendeiner
Art und Weise im Weg gestanden hätte. Selbst das am U-Träger auf der
anderen Seite angeschlossene Rad stand noch genauso da. Der Dieb ist
einfach gekommen und hat das Schloss - so vermute ich - aufgeschlossen.
Für gewaltsames Öffnen ist der Weg zu belebt, andauernd kommen Menschen
und schließen Fahrräder an und ab.
Sie werden sich sicher denken können, dass sich mein Unmut auf ihre
Firma bezieht, denn höchstwahrscheinlich war es das von Ihnen
vertriebene Schloss, die Ursache des Diebstahls.
Ich vermute, dass auch ihre neue verbesserte Version des Bordo mit
bestimmten Tools einfach zu öffnen ist. Ich bin mir sicher, dass sich
jedes Schloss öffnen lässt. Jedoch sollte der Aufwand ein Schloss für 72
Euro in Diebstahlabsicht zu öffnen, so groß sein, dass man dort wo und
wie ich es angeschlossen hatte, als Täter von einem Diebstahl absieht.
Das tat der Täter nicht. Mein Fazit - das Schloss ist nicht nur zu
teuer, es ist auch ein Risiko.

Die Schlüsselnummer ist XXXXX

MfG

Das ist die ganze kurze traurige Geschichte zur neuen Version des Bordo, aus meiner Sicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfektes Fahrradschloss, 25. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ich habe das bordo jetzt einen monat und bin begeistert! es ist sehr viel flexibler als ein bügelschloss - z.b. kann man das rad in jedem fahrradständer am rahmen und am laufrad sichern. auch mit fenstergittern oder treppengeländern geht es einwandfrei. zudem ist die am rahmen montierbare tasche erstklassig (ich habe sie mit schrauben am statt des zweiten trinkflaschenhalters montiert). sie nimmt wenig platz weg und es scheppert nichts.
vor der ersten verwendung sollte man die scharniere mit je einem tropfen fahrradöl oder mos2 schmieren, die quietschen sonst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Defekt nach 10 Monaten, 23. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei meinem ABUS Bordo hat sich der Schließmechanismus nach 10 Monaten verabschiedet, das Schloß ließ sich nicht mehr zumachen bzw. verschließen. Man stelle sich nur mal vor, das passiert, wenn das Fahrrad angeschlossen irgendwo steht:-/ Kommt das Abus mit dem Umsonstflexservice vorbei?
Für ein so teures Markenprodukt schon ziemlich enttäuschend.

Habe es letzte Woche zurückgeschickt....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolles Produkt!!!!, 27. November 2010
Habe seit gut zwei Wochen das Abus Bordo 6000/90 im Einsatz.
Durch den cleveren Faltmechanismus ist das Schloß immer gut und klein verpackt am Fahrrad aufgeräumt und baumelt, wie sonst üblich bei den meisten Schlössern nicht irgendwo am Fahrrad herum.Die Handhabung ist kinderleicht,auch macht das Schloß einen sehr soliden Eindruck.Einzig die Gummierung müsste etwas weicher sein, da das Schloß beim Befestigen doch häufiger ans Rad schlägt und somit der Lack eventuell beschätigt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

ABUS Faltschloss Bordo 6000/75
EUR 49,99
Gewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen