Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen2.744
4,4 von 5 Sternen
Preis:29,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 50 REZENSENTam 25. Juli 2015
Nachdem mein alter Bartschneider ausgedient hatte, habe ich mich aufgrund der weiteren guten Rezensionen für den Remington MB320C entschieden. Nachdem ich dieses Gerät nun über 2 Jahre in Betrieb habe wurde es Zeit für eine ausführliche Rezension, mit welcher ich Ihnen hoffentlich bei Ihrer Kaufentscheidung helfen kann.

Das Gerät arbeitet nun nach 2 Jahren und 7 Monaten, immernoch wie am ersten Tag. Die Klingen haben nicht merkbar an Schärfe verloren und der Akku hält nach wie vor über mehrere Wochen hinweg. Ich benutze das Gerät zum 3 Tage Bart trimmen und wurde bisher nicht enttäuscht.

#Betrieb:

Dank flexibler Längen Einstellung, lässt der Rasierer sich problemlos auf die Gewünschte Haarlänge einstellen, dies geschieht über drehen des gummierten Verstellungs Rades. Auf der niedrigsten Stufe 1 sind das laut Herstellerangaben 1,5mm - ohne Aufsatz ca. 0,5mm. Auch ohne Aufsatz rasiert der Remington MB320C ohne Verletzungsgefahr, wie es z.B. bei anderen Herstellern der Fall ist. Wenn man den Aufsatz abnimmt, hat man ebenfalls die Möglichkeit den Konturentrimmer auszuklappen, welcher wunderbar zum Einsatz kommt um scharfe Bartkonturen zu trimmen, lästige einzelne Häärchen zu entfernen oder aber um die Kotletten zu stutzen.

Der Remington MB320C gleitet auch mit Aufsatz problemlos über die Haut und auch bei festerem Ansetzen, verstellen sich die Längestufen nicht, dies war bei meinem alten Rasierer der Fall, was manchmal zu unterschiedlichen Längen und einem unsauberen Ergebniss geführt hat. Dies ist hier wie gesagt nicht der Fall so dass ein sauberes Rasier Ergebniss gewährleistet ist. Der Akku hat eine unwahrscheinlich lange Lebensdauer. Ich benutze den Rasierer ca. 3x in der Woche, was zu einer Akkulaufzeit von mehreren Wochen führt bzw. sogar zu mehreren Monaten. Anschliessend wird der Rasierer einfach an das mitgelieferte Ladegerät angeschlossen und läd innerhalb von wenigen Stunden komplett auf. Dies macht sich durch die integrierte LED Leuchte bemerkbar, welche während dem Laden rot leuchtet und bei voller Akkuleistung auf grün wechselt. Die Lautstärke des Geräts während dem Betrieb ist vollkommen ok und fällt mir nicht negativ auf, er macht zwar Krach aber nicht mehr oder weniger als meine elektrische Zahnbürste oder vergleichbare Geräte.

#Wissenswertes:
Der Remingron MB320C ist übrigens auch geeignet um weitere Körperbehaarung zu trimmern oder zu entfernen. Aus Erfahrung heraus kann ich ebenfalls sagen dass der Remington MB320C auch als Handgepäck im Flieger mitgeführt werden darf, wenn man z.B. geschäftlich oder privat nur mit Handgepäck verreist und nicht auf den Rasierer verzichten möchte.

#Zur Reinigung:

Im Lieferumfang enthalten ist ein kleiner Haarpinsel mit welchem sich anheftende Bartstoppeln problemlos entfernen, bzw.weg pinselnlassen. Einfach den Aufsatz abnehmen, Konturentrimmer ausklappen und bis zum gewünschten Reinigungsgrad pinseln bzw. bis alle Stoppeln entfernt sind. Wenn man dies nach jeder Raus druchführt hat man ein dauerhaft sauberes Gerät.

#Pro / Contra:

+ Günstiger Preis
+ Super Qualität
+ Lange Akku Laufzeit
+ Sauberes Ergebniss

- Muss manuell gereinigt werden
- Komplett in Plastik gehalten

#Abschliessendes Fazit:

Alles in Allem bin ich auch nach fast 3 Jahren immernoch sehr zufrieden mit dem Gerät und kann von daher nur eine klare Kaufempfehlung ausprechen. Mit dem Gerät kann man nichts falsch machen und preislich gesehen bekommt man für den vergleichbar niedrigen Preis eine Qualität an der es nichts zu beanstanden gibt. Über die wenigen Minuspunkte wie z.B. ein komplett in Plastik gehaltenem Äusseren, kann man getrost hinweg sehen, dies wird durch den unschlagbaren Preis ausgeglichen. Mein vorher genutztes Markengerät, welches wesentlich hochpreisiger war, hat trotz edlerem Design, wesentlich schlechter gearbeitet und hatte eine wesentlich kürzere Lebensdauer, sowie schnellere Abnutzung der Klingen. Der Reminton MB320C ist super verarbeitet, macht einen soliden Eindruck und auch nach fast 3 Jahren wackelt nichts und es gibt keine Spuren von Abnutzung. Weder an den Klingen, noch an Aufsätzen, Rädern oder weiteren Verschleissteilen welche man fast täglich betätigt. Das Gerät liegt super in der Hand und macht genau das was es soll, er schneidet und schneidet. Ich bin sehr zufrieden und kann dieses Gerät aufgrund meiner Erfahrungen, reinen Gewissens und uneingeschränkt weiter empfehlen.

Falls diese Rezension Sie bei Ihrer Produktentscheidung unterstützt hat, würde ich mich über einen Klick auf "Hilfreich" freuen. Danke und bei Fragen einfach in die Kommentare schreiben, ich helfe gerne weiter.
11 Kommentar|318 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2008
****[Update 14.11.2014]****
läuft und läuft. Und das schon seit über 6 Jahren.

****[Update 01.11.2013]****

Vor über einem Jahr habe ich mein letztes Update zu meiner Rezension geschrieben.
Ich kann nur sagen, mein Gerät läuft und läuft.
Augfrund eines Kommentars zu meiner Rezension habe ich mal wieder reingeschaut und mich überraschten die 36 1-Sterne-Rezensionen. Die Qualität des Produktes scheint ja wirklich schlechter geworden zu sein. Ich nehme den Schneidkopf auch häufig zum säubern ab und danach kann ich diesen problemlos wieder einsetzen und da wackelt nix - passt alles 1a.

Da ich den vielen "Hilfreich's" zu meiner ReZension entnehme, dass sich viele Käufer auf meine Rezension verlassen, suche ich jemanden, der mir seinen "Fehlkauf" zusendet. Ich würde den Bartschneider dann mit meinem vergleichen, per Update rezensieren und auch gerne ein paar Detailbilder einstellen. So würde die von mir in 2008 geschriebene Rezension auch wieder den von Kaufinteressenten gewünschten Gehalt bekommen.

Was meint ihr? Sendet mir doch bitte eine Nachricht, ich würde dann meine Adresse per Mail zur Verfügung stellen.

****[Update 30.08.2012]****

Weil immer wieder nachgefragt, hier die Schnittlängen:

ohne Aufsatz ca. 0,5 mm (eher weniger) - ich rassiere damit auch Konturen. Obwohl der Barttrimmer einen kleinen ausklappbaren Konturen-Rasierer integriert hat, nutze ich diesen so gut wie nie. Ich rassiere immer mit der großen Klinge. Konturen ohne Aufsatz, Bart mit Aufsatz.

und lt. Bedienungsanleitung:
Einsetllung
1 - 1,5 mm
2 - 2,5 mm
3 - 4 mm
4 - 5,5 mm
5 - 7 mm
6 - 9 mm
7 - 11 mm
8 - 14 mm
9 - 18 mm
Je nachdem, wie stark man den Barttrimmer gegen die Haut drückt, kann die Schnittlänge entsprechend kürzer sein. Da aber so viele Einstellmöglichkeiten vorhanden sind, ist sicher für jeden die richtige Schnittlänge dabei. Eben einfach mal probieren.

****[Update 27.06.2012]****

läuft und läuft.....
Ich bin immer noch höchst zufrieden!!! Absolute Kaufempfehlung!!!

Noch ein Hinweis: Sorry, wenn ich nicht auf die Kommentare geantwortet habe, ich hatte die Option für Benachrichtigungsmails ausgeschaltet.

**** Anfangsrezension ****

Ich habe diesen Barttrimmer gekauft, da ich mit meinem alten Haar-/Bartschneider (von Tchibo) nicht zufrieden war.
Das Problem bei den meisten Kombigeräten ist meiner Meinung nach, dass man Sie weder zu dem Einen noch zu dem Anderen wirklich gebrauchen kann.

Nach dem ich nun schon mehrere Geräte ausprobiert habe, kann ich nur folgende Empfehlung geben:
Wenn man seinen Bart schneiden oder Trimmen will, sollte man sich für einen reinen Barttrimmer entscheiden.

Mit diesem Gerät hier treffen Sie sicher eine gute Wahl.
Die Schnittlänge fängt bei 1,5 mm an, wobei ich das Gefühl habe, dass es sogar 1 mm ist. Die meisten Haar-/Bartschneider fangen bei Bartlängen von 3 mm an. Dies ist zu lang, wenn man einen 3 Tagebart tragen will. Mit diesem Gerät ist es aufgrund der sehr kurzen Schnittlängenwahl wirklich kein Problem. Die Haare werden gleichmäig geschnitten und der Schnitt sieht sehr gepflegt aus.

Man kann den Barttrimmer per Akku oder Netz betreiben. Ich ziehe es vor, das Gerät ans Netz zu stecken, denn so hat man immer eine konstante Leistung und Schnittgeschwindigkeit. Außerdem glaube ich, dass man auch Strom spart, denn man hat das Gerät dann immer nur kurz am Netz. Man muss also nur das mitgelieferte Kabel per Klinkenstecker unten ins Gerät stecken und schon kann es losgehen.

Der Bartrimmer wurde bei mir in einem praktischen Aufbewahrungstäschchen geliefert. So ist er stets aufgeräumt und man hat nicht den ganzen Schrank voller Barthaare.

Die Lieferung bei Amazon war wie immer sehr schnell. Danke!

Der Preis ist sicher noch verträglich. Wenn ich mal die ganzen Fehlkäufe zusammenrechne, komme ich auf einen weit höheren Betrag. Ich hätte eben gleich investieren sollen. Aber es ist eben oft so: Billig gekauft ist doppelt gekauft.
2727 Kommentare|780 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2016
Zur eigentlichen Funktion wurde hier bereits alles gesagt, deshalb fasse ich mich in diesem Punkt kurz indem ich sage der Rasierer erfüllt seinen Zweck.

Was ich hier allerdings noch vermisst habe ist die Klärung, wie einfach es ist, bei diesem Rasierer die Akkus auszutauschen, sollten diese Schlapp machen. Hierzu habe ich das Ding einfach mal auseinander genommen. Einfach ist allerdings relativ, da dieser Rasierer mit Nasen zusammengehalten wird und es mir nicht ganz gelungen ist, ihn zerstörungsfrei zu öffnen.

Hier kurz das vorgehen:

* Das silberne Plastik auf beiden Seiten ist mit Nasen rundum befestigt, diese Plastikstücke gilt es als erstes zu entfernen. Dabei ist noch zu beachten, dass diese mit Doppelseitigem Klebeband fixiert werden. Die Abdeckung über der Ladeanzeige muss nicht extra beachtet werden. Achtung, die Nasen tendieren dazu, abzubrechen!
* Danach können die vier schrauben entfernt werden.
* Im Rasierer Kopf befindet sich ein Metallteil zur Fixierung des Scherwerks. Dieses wird mit vier Nasen des Metallteiles fixiert und ist zu entfernen.
* Nun kann das untere schwarze Plastikteil von dem Oberen getrennt werden.
* Der Rest sollte selbsterklärend sein.

Bei den Akkus handelt es sich Letzt endlich um handelsübliche Ni-MH Akkus mit Lötfahnen. Kapazität habe ich nicht gemessen und war auch nicht erkenntlich.

Der Rasierer funktioniert nach dem Zusammenbau noch wie vorher. Einzig das Metallteil zum fixieren des Scherwerks sitzt etwas lockerer als zuvor.
Es sollte möglich sein, ein solches Gerät so zu konstruieren, dass sich die Akkus einfach austauschen lässt. Das dies nicht unbedingt im Herstellerinteresse ist, liegt auf der Hand. Ein verantwortungsbewusster Hersteller sollte es dennoch tun!

Da der Rasierer offensichtlich nicht zum Austausch der Akkus ausgelegt ist, gibt es einen Punkt Abzug. Ansonsten bin ich zu Frieden und wenn der Akku den Geist aufgibt, kann dieser mit etwas handwerklichem Geschick ausgetauscht werden.
review image review image review image
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
Den Remington benutze Ich nun über ein Jahr.

Ich trage 3-Tage Bart - plus Glatze mit Stoppelhaarschnitt beim Resthaar.
Beides trimme Ich mit dem Bartschneider.

Die Lieferung war generell flott, die Ware wie beschrieben.

Mit den Ergebnissen bin Ich sehr zufrieden.
Bei der Nutzung ist das Gerät robust, es verstellt sich nichts wie gerne mal bei einem vorherigen Gerät.

Das Gerät liegt gut in der Hand.
Trotz des Plastikgehäuse finde Ich Anmutung/Optik ganz schick.
Die Lautstärke ist absolut erträglich, auf dem Niveau z.B. der Braun Rasierer.

Reinigung ist simpel. Ein Reinigungspinsel liegt bei.
Die Akkukapzität finde Ich sehr angenehm und kann bisher kein Nachlassen bemerken.

Die Haarlängensteinstellung (laut Anleitung 1,5; 2,5; 4; 5,5; 7; 9; 11; 14 und 18 mm) finde Ich perfekt.

Manko:
Ein Stern Abzug, da das Netzteil nicht für Reisen geeignet ist (kein 110Volt)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2014
Ich habe den Bartschneider nun schon zum 2. mal gekauft.

Den ersten kaufte ich vor etwa 3 Jahren. Ich habe ihn ohne Aufsatz zum trimmen/rasieren meines Bartes benutzt und war bis dato super zufrieden. Leider fiel er eines Tages runter und der ohne empfindliche Scheerkopf ist abgebrochen.

Da ich so zufrieden war, dachte ich, ich bestelle das gleiche Modell noch mal.

Leider scheint Remington etwas am Scheerkopf geändert zu haben. Das erkennt man schon daran, dass dieser bei der alten Version beim Aufklappen ganz abnehmbar war und nun bei der anderen Version (2. Bestellung) an einer Art Scharnier hängt und sich nur nach hinten klappen lässt.

Das Ärgerliche ist aber, dass die Klingen scheinbar auch verändert wurden. Ich bleibe nun nämlich beim Rasieren regelmäßig in der Haut hängen. Dabei fügt man sich kleine Wunden zu, die auch dementsprechend bluten. Absolut inakzeptabel.
Ich verwende ihn exakt so, wie vorher mit der 1. Version auch.
66 Kommentare|127 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2016
Ich besitze den Remington Trimmer bereits einige Jahre. Die eigentliche Funktion ist sehr gut. Auch nach Jahren trimmt er noch wie am ersten Tag und mit den Verstellmöglichkeiten bin ich immer ausgekommen. Selbst die Geschwindigkeitswahl gibt Sinn - wenn der Bart dicht gewachsen ist hilft die hohe Geschwindigkeit tatsächlich. Bei 3 Tage Bart reicht eine niedrige Geschwindigkeit, wodurch man eine längere Akkulaufzeit bekommt.

Vor einigen Monaten ist der Akku leider kaputt gegangen, aber mit eingestecktem Stromkabel funktioniert er problemlos.

Jedoch hat der Trimmer meiner Meinung nach eine Sollbruchstelle (siehe Bild)! Der abnehmbare Teil mit den Klingen ist nur durch zwei sehr dünne Plastikstückchen mit dem eigentlichen Gerät verbunden. Mir ist der Rasierer einmal aus der Hand gefallen und eines dieser zwei Stückchen ist direkt abgebrochen. Wenn man sich jetzt rasiert, fällt der Teil mit den Klingen früher oder später aus dem Rasierer. Nur wenn man den Trimmaufsatz auf eine sehr kurze Länge eingestellt hat, bleiben die Klingen dauerhaft im Rasierer.

Mit einem Streifen hochwertigen Klebeband kann man ihn allerdings wieder "reparieren", Kleber hat früher oder später immer wieder versagt.

Insgesamt kann ich jedoch eine klare Empfehlung geben.
review image
0Kommentar|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2015
Der Rasierer/Bartschneider ist sehr einfach zu bedienen und macht bisher auf mich einen soliden und zuverlässigen Eindruck.
Die Rasur findet ohne ziehen oder ziepen an einzelnen Haaren statt und das Ergebnis ist ordentlich gleichmäßig.
Der Akku hält auch sehr sehr lange über mehrere Monate.
Die Schnittlänge ist einfach und praktisch über ein Stellrad einstellbar, eine Tabelle welche Stufe welcher Länge in mm entspricht liegt dem Rasierer bei.

Einziger Kritikpunkt ist, dass der Rasierer die abgetrennten Barthaare wie ein Tornado im Bad verteilt. Ich rasiere mich deshalb immer draußen im Garten mit einem Spiegel.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2007
Eigentlich war ich immer ein Braunfan, leider wurde ich von dem leztzem Gerät EP100 total enttäuscht. Er rupfte mehr als er schneidet.:-(
Dies ist jetzt endlich wieder ein vernünftiges Gerät ohne zupfen und rupfen beim Bart und Haaresschneiden. Tolle Schnitthöheneinstellung und Handhabung.
Motor läuft etwas rauer als mein Braun, ist aber O.K.
Top, würde ihn sofort wieder kaufen :-)
0Kommentar|171 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2014
Ich gehöre zu den Männern, die Markenklingen von Gilette & Co. maximal 3x verwenden können. Anschließend sind sie für eine empfindliche Halspartie zu stumpf, Rasurbrand, ein knallroter Hals und die ein oder andere Wunde ist die Folge. Da ich obendrein zum 3-Tage-Bart wechseln wollte, habe ich mir den Remington ausgesucht. Die Marke und der Preis waren ausschlaggebend. Nach 4 Monaten Nutzung ziehe ich folgende Zwischenbilanz:

Haptik:

Der Trimmer ist weder zu groß, noch zu klein. Er flüstert nicht, Du weckst damit aber auch keine Nachbarn. Alle Schalter und Regler sind noch dran, das Gerät macht einen wertigen Eindruck. Du merkst, dass es kein 200 EUR Gerät ist, vom Aldi-Wühltisch ist er aber auch nicht.

Funktionen:

Ein/Ausschalter und eine am Geräterücken einstellbare Schnittlänge. Die Minimallänge von 1,5mm kam mir am Anfang recht lang vor, der 3-Tage-Bart Look ist aber voll OK. Bei meinem Bartwuchs wird nach 4 Weckern ein neuer Schnitt fällig. Ich kann mich nach nunmehr 4 Monaten nicht über Funktionseinschränkungen beklagen, das Schnittbild ist nach wie vor OK, es gibt keinen deffekt. Die Reinigung ist dank abnehmbarem Kopf recht einfach (Pinsel liegt bei) und in 1 Minute erledigt.

Akku:

Gefühlt hänge ich nach 4-5 Rasuren den Rasierer die Nacht über an das Steckerladegerät. Denke, dass er auch 1 oder 2 Sessions länger durchhält.

Komfort:

Nach 2, 3 Rasuren hat man den Dreh raus und kommt an eigentlich jede Stelle im Gesicht ran. Dennoch schaffe ich es ab und dann, mich am Übergang Kinn/Hals zu schneiden. Nichts wildes, da es mein erster Trimmer dieser Art ist weiß ich auch nicht, ob das nun normal ist oder ein Mangel des Remington. Unter'm Strich bin ich froh, dass ich meinen Rasurbrand los bin - die Rasur ist absolut in Ordnung, die Haut nicht gereizt. Klassenziel erreicht ...

Fazit:

Gutes Gerät für fairen Preis. Teurer geht IMMER, wer einen Trimmer ausprobieren mag macht hier nichts falsch...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2010
Ich habe den Bartschneider gestern erhalten und bin bis dato damit sehr zufrieden. Sowohl die große Scherfläche als auch die kleine (zusätzliche) Scherfläche lassen keinerlei Wünsche offen.

Das Gerät liegt zudem gut in der Hand und ist leicht zu handhaben. Die mitgelieferte Reisetasche ist auch sehr nützlich.

Fazit: Gutes Gerät zum angemessen Preis. Preis/Leistung stimmt !!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 116 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)