Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen übertroffen
Ich habe "Harry Potter und der Orden des Phönix" mehrmals durchgespielt und bin erstaunt, wie gut es ist. Die Grafik ist erstaunlich gut.Die Handlung des Buches kommt gut zur Geltung.Weniger gut ist, daß der Verbotene Wald nicht gruselig genug.Speichern kann man erst im Gemeinschaftsraum, wo das nächste Abenteuer beginnt. Für den Preis bietet HP5 viel...
Veröffentlicht am 20. April 2008 von L., Uwe

versus
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Potterfans akzeptabel
Wenn der Preis so gering ist, kann man nichts falsch machen. Das Spiel macht Spaß und ist eine nette kleine Unterhaltung für zwischendurch. Potterfans, die nur den Film gesehen haben, freuen sich über die Geschichte, alle anderen ärgern sich, dass auch hier die Fehler, die der Film macht, nicht ausgebessert wurden. Schade, dass die Potterspiele immer...
Veröffentlicht am 8. August 2008 von ChrisB


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Potterfans akzeptabel, 8. August 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und der Orden des Phönix (Videospiel)
Wenn der Preis so gering ist, kann man nichts falsch machen. Das Spiel macht Spaß und ist eine nette kleine Unterhaltung für zwischendurch. Potterfans, die nur den Film gesehen haben, freuen sich über die Geschichte, alle anderen ärgern sich, dass auch hier die Fehler, die der Film macht, nicht ausgebessert wurden. Schade, dass die Potterspiele immer am Film und nicht am Buch orientiert sind!
Die Steuerung funktioniert recht gut und auch der Touchscreen wird zum Zaubern genutzt. Die Grafik hingegen hinkt unserer Zeit und den Möglichkeiten des DS weit hinterher.
Nichtsdestotrotz: Die Harry-Potter-Spiele sind immer spaßig und können zum kleinen Preis ruhigen Gewissens gekauft werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen übertroffen, 20. April 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und der Orden des Phönix (Videospiel)
Ich habe "Harry Potter und der Orden des Phönix" mehrmals durchgespielt und bin erstaunt, wie gut es ist. Die Grafik ist erstaunlich gut.Die Handlung des Buches kommt gut zur Geltung.Weniger gut ist, daß der Verbotene Wald nicht gruselig genug.Speichern kann man erst im Gemeinschaftsraum, wo das nächste Abenteuer beginnt. Für den Preis bietet HP5 viel Spaß. Es gibt drei lustige Minispiele (Knallpoker, Koboldsteine, Schokofrösche) und man kann Quidditch spielen. Ich kann das Spiel nur weiterempfehlen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser wie Der Vorgänger., 19. Juli 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und der Orden des Phönix (Videospiel)
Also ich habe mir Das Spiel gekauft weill ich ein großer Harry Potter Fan bin . Und ich wurde nicht enttäuscht!
Positiv
Die Grafik ist sehr gut gemacht.
Es gibt viele mini spiele wie z.b. Quidditch
Es gibt viel zur entdecken d.h. man kann durch ganz Hogwarts laufen .
Negativ
Ich finde Dass Das Spiel viel zu kurz ist und etwas zu leicht anfänger werden etwa 5-6 stunden brauchen Profis ungefähr 4 Stunden .
Die Steuerung ist zwar nicht jetzt die schlechteste hätte aber besser sein können .
Fazit für Fans ein muss alle anderen erst probe spielen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Anfänger total genial....Nur zu kurz!!!, 18. Januar 2009
Kinder-Rezension
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und der Orden des Phönix (Videospiel)
Habe mir vor 3 Tagen einen NDS und dieses Spiel gekauft. Habe natürlich erst nach dem Kauf hier nach den Rezensionen geschaut. Sehr klever, ich weiß! Ich war bisher ein totaler Anfänger auf dem Gebiet der Konsolen, haben zwar eine PS2 mit der ich jedoch, außer Tetris, nie gespielt habe. Nur mein Mann! Meine letze Pocket-Konsole war ein Game Boy 1990. Demnach hatte ich bisher keine Ahnung von diesen Dingen. An dem NDS interessierte ich vorallem der Touch-Screen. Und so bereitete mein Mann mir eine Überraschung und ich durfte mir endlich einen NDS kaufen.

Nachdem ich dann die sehr vielen negativen Rezensionen gelesen hatte, war meine Freunde auf das Spielen schon sehr gedämpft. Doch mein Mann riet mir dann es doch mal anzufangen und mir mein eigens Bild zu machen! So setzte ich mich also gestern gegen 17 Uhr gemütlich auf die Couch und fing an zu spielen.

Nun zum Spiel:

Zu Beginn startet man, wie im Film, auf dem Spielplatz. Dort wird man aufgefordert Dudley zu jagen, damit man sich mit der Steuerung vertraut machen kann. Dies fand ich eine gute Idee der Spielemacher, auch der kleine Kompass der unten links eingeblendet wird ist eine super Idee, so kann man sich nicht verlaufen.

Im nächsten Abschnitt befindet man sich dann im Black-Haus. Dort wird Harry von Sirius aufgefordert Hermine zu suchen, wobei man nun immer mehr eine Gefühl für die Steuerung bekommt. In diesem Abschnitt muß Harry nun seine Freunde finden und seine ersten Aufgaben erledigen, wie z.B. Vasen reparieren, Abzeichen finden (TIPP: Rons Abzeichen befinden sich NICHT in dem Raum in welchem man Ron findet!!! Hatte da nämlich meine 1. kleine Blockade.) Die Vasen muß man dann mit dem Zauberspruch 'Reparo' reparieren. Wobei der Touch-Screen und der Sylus zum Einsatz kommen. Man muß mit seinem Zauberstab (Stylus) ein Symbol auf dem Touch-Screen nachzeichnen und ein paar Punkte antippen und schon wird der Zauber wirksam. Nachdem Harry dort alle Aufgaben erledigt hat geht es nach

HOGWARTS:

Dort geht es dann richtig los. Bis dahin war es ja erst eine Art Warmwerden. Harry muß für die ZAG's lernen, besucht den Unterricht und erhält dort richtige Unterrichtslektionen, muß seinen Freunden bei den Hausaufgaben oder beim Streit mit den Slytherins helfen und dabei schon einige Kämpfe mit Malfoy und seinen Kumpels bestreiten. Sein Zauberkräfte- und -fähigkeiten erweitern er und seine Freunde stets im geheimen Treffen von DA im Raum der Wünsche. Bei Kämpfen kommt auch der Stylus wieder voll zum Einsatz. Man muß wieder ein bestimmtes Symbol auf dem Touch-Screen nachzeichnen um somit dem Zauber Wirkung zu verleihen.

Die Unterrichtslektionen sind sehr liebevoll und witzig gestaltet. So ist es z. B. notwendig, wenn man einen Zaubertrank brauen möchte, diesen mit dem Stylus auf dem Touch-Screen umzurühren und das Feuer durch pusten ins Mikro zu entfachen. Diese Idee fand ich am besten umgesetzt. Auch die anderen Lektionen sind sehr schön gestaltet. Im Gryffindor-Gemeinschaftsraum befindet sich ein schwarzes Brett, an welchem Harry gehen kann um für den Unterricht zu lernen, in dem man es mit dem Stylus berührt.

Interessant ist es für Fans, dass man wirklich komplett durch ganz Hogwarts laufen kann. Mann kann jeden Raum und jeden Winkel erkunden, welche man im Film nicht so gut sehen kann, da dort nicht jeder Winkel ausgeleuchtet wird. Es macht einfach Spaß durch Hogwarts zu laufen und sich alles anzusehen. Auf dem Weg durch Hogwarts findet Harry immer kleine Kisten, Teppiche oder Stühle die im Weg stehen und an denen Harry seine Zauberkünste erproben kann. Nach dem Zauber bleibt immer ein kleines Symbol zurück, welches man mitnehmen sollte. Jedoch dazu zum Schluss.
Nachdem Harry in Hogwarts alle Aufgaben erledigt hat geht es ins

ZAUBERMINISTERIUM

Dort angekommen findet dann auch der finale Show-Down des Spiels satt und es beginnt ein richtiger Kampf-Marathon, wie z. B. Harry und Sirius gegen Todesser, Sirius gegen Malfoy sen., Sirius gegen Bellatrix Lestrange, Dumbeldore gegen Voldemort. Der Kamp Dumbeldore gegen Voldemort ist dann nun auch der Endkampf und das Abenteuer ist damit auch schon zu ende. Solltet ihr bis dahin nicht alle Symbole aufgesammelt haben, findet sich Harry danach im Gryffindor-Gemeinschaftsraum wieder. Nur der Kompass links unten ist weg und man fragt sich auf einmal ganz schön dumm wie es jetzt weiter geht. Durchs stöbern in etlichen Foren, habe ich dann herausgefunden, dass es ab diesem Punkt eigentlich zu ende ist, man eben nur noch nicht alle Symbole gefunden hat und somit die 100 % nicht voll sind. Die 100 % sind auch erst dann voll, wenn man alle Unterrichtseinheiten am schwarzen Brett mit mindestens 'A=Annehmbar' bestanden hat. Ich stehe jetzt bei 82 % habe alle Unterrichtseinheiten bestanden, aber immer noch nicht alle Symbole gefunden.

Wie gesagt, hatte gegen 17 Uhr damit begonnen und war mit ca. 3 1/2 Stunden Pause zwischendrin, gegen 2 Uhr durch. Beim spielen war ich total begeistert, da es echt sehr einfach gestaltet ist und man mit der Steuerung super zurecht kommt. Doch dann kam leider eine kleine Ernüchterung, da es einfach zu schnell durchgespielt ist. Ich bi ein Anfänger und hatte es in gut 6-7 Stunden durchgespielt, ich denke ein Profi schafft es in 4 Stunden.

FAZIT:

Ein sehr gutes, detailgetreues, liebevoll gestaltetet, witziges und fesselndes Spiel mit hoher Suchtgefahr, wenn man nicht zuviel erwartet und die Voraussetzung mitbringt ein bisschen Harry Potter-Bekloppt zu sein.

Ich habe meinen Kauf nicht bereut und werde es sicherlich noch oft spielen. Es war das perfekte Spiel um sich mit der Materie Konsolen-Spiele vertraut zu machen.

Ich kann es mit gutem Gewissen für Anfänger und Harry Potter-Fans empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach SUPER!, 19. November 2008
Kinder-Rezension
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und der Orden des Phönix (Videospiel)
Hi Harry Potter Fans!
Ich (12) habe das Spiel jetzt schon seit einem Jahr.
Ich finde viele Bewertungen hier sehr ungerecht und möchte daher meine
Meinung zu dem Spiel schreiben. Ich finde es einfach toll!
Gut gefällt mir:
- das Lösen der verschiedenen Aufgaben
- die witzigen Dialoge
- die tolle Animation
- die abwechslungsreiche Hintergrundmusik aus dem Film
- dass die Geschichte des 5 Bandes fast lückenlos widergespiegelt wurde
- die Ausführung der Zaubersprüche
- die vielen Minispiele zu den verschiedenen Fächern
- Quidditsch
--------------------------------------------------------------------------
Weniger gut gefällt mir:

- dass es nur so wenig Zaubersprüche gibt
- dass nur an bestimmten stellen gespeichert wird
- dass man im Duell immer die gleichen Sprüche verwendet
--------------------------------------------------------------------------

Fazit:
Ein tolles Spiel für alle Harry Potter Fans, das es sich lohnt zu kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen lauf, such, geh,..., 30. März 2009
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und der Orden des Phönix (Videospiel)
Ich bin auch ein totaler harry potter fan, habe alle bücher und hörspiele, aber dieses ds spiel geht wirklich gar nicht! es ist totsterbenslangweilig! man wird immr nur hin und her geschickt und eigentlich besteht das spiel nur aus dem ewigen hin und her gerenne. die aufgaben die man dann lösen muss sind nicht spannend so dass sich die rennerei noch nicht einmal gelohnt hat.
auch die eigentliche geschichte kommt viel zu kurz...es wird nur in stichpunkten abgehandelt und man erahnt mehr um was es grade gehen soll.
ich würde es mir auf gar keinen fall nochmal kaufen und auch jedem davon abraten es sich zu holen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz gut nur kurz, 16. Februar 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und der Orden des Phönix (Videospiel)
Also ich hab mich von meinen Vorredner nicht abschrecken lassen und es mir gekauft. Also soo schlecht wie hier alle schreiben ist es nicht. Ich finde es ganz amüsant und lustig. Mir persönlich gefiel der Kompass, da man ihm folgen kann aber auch an manchen Stellen auch einfach woanders lang gehen kann und Spaß hat.
Die Grafik ist ganz ok.
Das einzig wirklich Negative finde ich das viele Szenen nicht spielbar sind. Vor allem nach dem 'Abflug' der beiden Weasleys. Ich hätte die Szenen mit Umbridge gerne gespielt und auch die reise zum Ministerium. Das Ministerium finde ich als Malfoy-Fan super schlecht umgesetzt und viel viel zu kurz. Und die Kämpfe/ Duelle sind nicht wirklich eine Herausforderung!

Aber im Großen und Ganzen finde ich das spiel cool und für 20 Euro vollkommen angemessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen grausam, 18. Juli 2007
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und der Orden des Phönix (Videospiel)
habe das Spiel gestern gut gelaunt in meinen DS eingeworfen. Die Möglichkeit, Zaubersprüche per Stylus auszuführen klang doch sehr vielversprechend. nach einem recht netten intro gleich die ernüchterung: die grafik des spiels ist einfach nur hässlich. dazu eine ungenaue hakelige steuerung (harry z.b. eine wendeltreppe hochzubefördern ist eine echte qual), ein extrem langweiliger spielverlauf ("geh und such person xy - oh hi harry, person z hat dich gesucht, geh doch mal zu ihr - oh hi harry, geh doch zu person dingsda etc. pp) in dem man von einem riesigen Pfeil geleitet wird und keinerlei möglichkeit hat, dem starren spielverlauf irgendwie zu entkommen. das muss heutzutage doch wirklich nicht mehr sein; auch wenn ich keine spielfreiheit ala GTA verlange, dieses stumpfe ablaufen von checkpoints macht wirklich keinen spaß. übrigens: gespeichert wird automatisch. irgendwann. man weiß nie, wann und wo gespeichert wird. spaßeshalber habe ich den ds nach einer weiteren episode von "geh und sprich mit sowieso" mal ausgeschaltet und wieder eingeschaltet. gelandet bin ich dann irgendwo weit vorher im spiel. inakzeptabel, sowas.

nett aber simpel ist die ausführung der zaubersprüche. zu anfang des spiels muss man mit dem spruch "reparo" einige gegenstände reparieren. ein kühner schwung mit dem stylus auf dem touchpad, dann einige punkte antippen (wieso auch immer) und schon gelingt der spruch.

insgesamt finde ich das spiel leider sehr enttäuschend. da hätte man aus der großen und sicher nicht billigen lizenz echt mehr machen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cool! für echte Zauberfreunde, 23. Februar 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und der Orden des Phönix (Videospiel)
Ich finde, dass dieses Spiel eines der größten Erfolge ist. Die Dinge sind super aus dem Film übernommen. Die Grafik ist ebenfalls super ausgearbeitet.

Die Aufgaben sind mal leicht und mal schwer erfüllbar.
Du nimmst am Unterricht teil, die dann in fünf bis acht Schwierigkeitsstufen eingeteilt sind. Deine Bemühungen am Unterricht werden dann bei den ZAG-Prüfungen belohnt. Bei den DA-Treffen lernst Du dich zu verteidigen, um dann gegen das Böse zu kämpfen. Zwischen durch kannst du kleine Spiele mit Deinen Kameraden spielen.

Der einzige Misserfolg sind die Altagszauber um Sachen zu bewegen oder wegzudrücken. Ich finde dass diese nicht leicht zu erfüllen sind und dass die Zeit schnell vergeht.So schafft man es nicht immer und dann ist es doof wider anzufangen.

Insgesammt ist dieses Spiel genial aber ich möchte euch jetzt nicht so viel veraten.

ALSO VIEL SPAß BEIM AUSPROBIEREN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zauberduell, 14. Februar 2010
Kinder-Rezension
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Harry Potter und der Orden des Phönix (Videospiel)
Ich finde das spiel im ganzen gut, aber ein paar dinge wie z. b. das hinundhergerenne gehen uberhauptnicht. Außerdem hänge ich in moment an der stelle in der misteriumsabteilung beim dritten duell und verliere immer wierder. vielleicht kann mir da ja mal einer helfen! am besste gefällt mir das Quiddicht spielen, was aber nicht genug ist, um dieses spiel zu kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Harry Potter und der Orden des Phönix
Harry Potter und der Orden des Phönix von Electronic Arts GmbH (Nintendo DS)
EUR 29,25
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen