Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
13
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Preis:24,99 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juni 2007
Welcher Vertrieb auch immer für den deutschen Titel "Ghetto Gangz - die Hölle vor Paris" (original: Banlieue 13, engl.: District B13) verantwortlich war: auch wenn sich deutsche Übersetzungen diesbezüglich seit jeher durch Peinlichkeiten zu übertreffen versuchen - herzlichen Glückwunsch, der Sieger steht hiermit fest.

In diesem Actionfilm sind die Hauptrollen mit dem Choreografen und Stuntman Cyril Raffaelli sowie dem charismatischen und berühmtem Parkour-Profi David Belle, der hier sein Spielfilmdebut gibt, besetzt. Diese beiden geben dem Film die Richtung vor: beeindruckender Parkour und tolle Actionszenen. Allerdings sind auch die Rollen der weiteren Charaktere recht gut gespielt.

Sehr wohltuend fand ich den - für einen Actionfilm doch deutlichen und aktuellen - sozialkritschen Einschlag (soziale Problem in den Vorstädten von Paris) sowie den europäischen Stil mit weniger Budget, dafür aber umso ehrlicher und sympatischer produziert.

Dieser Eindruck verstärkt sich auch im "Making-of". Drehbuchautor war übrigens Luc Besson ("Das fünfte Element").

P.S: Sex sells: die DVD hat sich meine Freundin nicht zuletzt wegen David Belle gekauft. Dany Verissimo als Lola ist aber auch schwer ok ;-)
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 20. August 2007
ghetto gangz, oder vielmehr banlieue 13 wie der titel des films richtig lautet ist ein absoluter kracherfilm. von der ersten bis zur letzten minute wird einem von coolen parkour sequenzen bis hin zu harten martial arts szenen alles geboten, was das actionherz begehrt. leider gilt der film hierzulande noch als geheimtipp, aber ich hoffe das ändert sich noch.
die dialoge sind zwar etwas überdreht, und die story ist auch an den haaren herbei gezogen, aber wenn interessiert das schon, bei so einem fulminanten action feuerwerk?
5 sterne für dieses genre highlight, ein muss für jede sammlung.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2007
Paris in der nahen Zukunft. Das Stadtviertel Banlieue 13 ist für die Polizei nicht mehr zugänglich. Hier herrscht Taha, ein Gangsterboss. Doch Taha hat auch Feinde. Einer davon ist Leito. Als Taha an eine Fernlenkrakete mit atomaren Sprengkopf gelangt, braucht die Polizei Leitos Hilfe um an Taha heranzukommen. Doch das ist nicht so einfach. Ein einzelner Polizist soll mit Leito in Kontakt treten und ihm die Situation erklären. Nach einem Schlagabtausch geht Leito auf den Deal ein. Leito und der gut ausgebildeter Polizist begeben sich in die Höhle des Löwen. In zahlreichen Schlägereien beweisen die beiden ihre Teamfähigkeit. Die zahlenmäßige Übermacht hat keine Chance gegen Geschwindigkeit und Cleverness. Doch im Finale gilt es nochmals zu überprüfen, wer welche Ziele verfolgt.

Der temporeiche Kampfsportfilm lebt von den zahlreichen Aktionsszenen, die ausgezeichnet herausgearbeitet sind. Überraschende Wendungen und sympathische Figuren in beiden Lagern heben den Film aus der breiten Maße von Filmen dieses Genres hervor.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2013
Normalerweise bin ich weder ein begeisterter Cineast, schon gar nicht von Actionfilmen und schreibe auch keine Rezensionen dazu. Doch bei diesem Film muss ich eine Ausnahme machen - Schon seit langem ist mir kein Film so kurzweilig rübergekommen - wunderschöne, fast künstlerische Bilder, ein spannender Plot und sehr rasante Action-, Shoot- und Parcourszenen. Für mich 5 Sterne - ein wahrer Leckerbissen. Da die Beschreibung des Plots vom zweiten Teil dem ersten Teil sehr ähnelt, habe ich fast ein bisschen die Befürchtung, dass der gute Eindruck gestört werden könnte - noch habe ich den zweiten Teil nicht gesehen, doch die ebenfalls guten Rezensionen lassen hoffen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2009
Diese Luc Besson-Produktion ist Honig für die Augen! Rasanter und sehr spannender Action-Film. (Wegen der durgehenden Spannung kann es passieren dass man vergisst die Chips oder Erdnüsse weiter zu knabbern. ;-) )
Lediglich der deutsche Titel ist mehr als peinlich. Im TV tauchte der Film mit dem französischen original-Titel auf: "Banlieue 13"
Dieser Film sollte in keinem Haushalt fehlen! ;-) Fünf Sterne!
(Kaufen, kaufen, kaufen!)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2007
banlieue 13 trifft den namen das filmes sehr gut, weshalb ich nicht verstehe warum der dt. titel so stark davon abweicht...
schließlich bringt der dt. titel viele glecih auf hiphop-schwachsinn...
dadruch werden meienr meinung nach viele vom film abgeschreckt...
ich selbst höre hiphop zwar gerne doch find ich den titel völlig fehl am plstz...
dennoch kriegt der film von mir 5 sterne!!!
- sehr actionrecih mit fantastischen parkoureinlagen
- story zwar etwas irreal, aber sehr gut gestalten
- schauspieler passen perfekt in ihre rollen
- gelungener, interessanter einstieg in den film
- ende nicht direkt vorhersehbar

dieser film ist auf jeden fall ein muss für jeden action-fan und acuh für andere, die dadurch auf den geschmack derartiger filem kommen könnten, denn die verfolgung im parkourstil sind einfach einzigartig genial!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. Mai 2007
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
Exzellente Action mit französischem Charme, 8. Januar 2007

Dieser Actionfilm von Luc Besson wirkt wie ein Werbefilm für den neuen Trendsport "Parcours".
Hauptdarsteller David Belle gehört zu den Gründern dieses Sports und dass er ihn perfekt beherrscht sieht man an den Actionszenen.
Der Film baut vor allem auf seine hervorragende Action und nicht so sehr auf Handlung, die um ganz ehrlich zu sein, einfach nur bescheuert ist.

Der Film hat den typischen französischen Charme à la Taxi und auch die Action ist dementsprechend extrem.
Das Luc Besson die Finger im Spiel hatte, fällt spätestens an den poppigen Outfits der Darsteller auf.

Alles in allem ein gelungener Actionfilm, wenn man nicht auf die Handlung achtet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2011
Einfach nur super, von der schnellen Lieferung bis hin das alles so war wie beschrieben. Werde auf jeden fall dort wieder was bestellen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
So schlimm ist der Film doch überhaupt nicht, das er FSK 18 sein muß .
Da ist TV viel schlimmer .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2012
Ich ging mit der Erwartungshaltung in den Film, etwas über das harte Leben in einem von der Regierung im Stich gelassenen Gebiet zu sehen, welches nun
völlig sich selbst überlassen wurde und in welches man weder rein noch raus kommt, denn so etwas hätte mir gefallen - Hart aber realistisch. Davon sieht
man die erste Minute lang was, doch sobald ein blitzsauberes, hochgetuntes Need-For-Speed-Auto vorfährt, ist diese Illusion zu nichte gemacht, wobei sich
erst mal die Frage stellt, woher ein Distrikt um den eine große Mauer steht, solche Autos herbekommt.
Gleich kurz darauf artet der Film in eine Zeitlupen-Kick&Jump Orgie aus, in der sich die Macher wohl an Coolness nicht überbieten lassen wollten.
Was in meinen Augen übrig bleibt, ist peinlich. Ich finde es, um ehrlich zu sein, einfach nicht unterhaltsam und cool wenn ein Glatzkopf minutenlang mit
einer Knarre in der Hand Saltos schlägt und dabei einen Gegner nach dem anderen in unendlich langsamen Zeitlupen mal Kopfüber, mal während dem schlittern über
einen Tisch, mal während er dem anderen das Genick bricht, umnietet. Ebenso nervig finde ich es den anderen Hauptcharakter nach einer bereits minutenlangen
Verfolgungsjagd zum dritten oder vierten Mal in einer unheimlich langsamen Zeitlupe über ein Häuserdach zu springen.
Was für mich übrigbleibt, ist größtenteils inhaltsloser Trash der mich nicht unterhalten kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)