Kundenrezensionen


37 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heit oder nie, Buam!
Mit diesem Schlachtruf versucht der Garmischer Lausbub Gamser im Olympiajahr 1936 seine windige Bob- Mannschaft gegen den übermächtigen Rivalen Dorfler zu motivieren. Fahren können sie ja auch, die Gamser - Buam, nur : Der Gamser baut echt beschissene Schlitten! Und so triumphiert der aufgeblasene Brauerei - Sohn Dorfler. 16 Jahre später, die Freunde...
Veröffentlicht am 3. Januar 2008 von Paula Jakob

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bayerisch für Anfänger?
Nachdem "Wer früher stirbt ist länger tot" einer meiner Lieblingsfilme ist, dachte ich, "Schwere Jungs" dürfte in meiner DVD Sammlung nicht fehlen.

Beim ersten Anschauen war ich enttäuscht - der Film ging nicht ans Herz, plätscherte eher so ein bißchen dahin.

Was ich als wirklich störend empfand, waren die...
Veröffentlicht am 29. September 2007 von Nur Mal-Kucken


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heit oder nie, Buam!, 3. Januar 2008
Von 
Paula Jakob (Augsburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Schwere Jungs (DVD)
Mit diesem Schlachtruf versucht der Garmischer Lausbub Gamser im Olympiajahr 1936 seine windige Bob- Mannschaft gegen den übermächtigen Rivalen Dorfler zu motivieren. Fahren können sie ja auch, die Gamser - Buam, nur : Der Gamser baut echt beschissene Schlitten! Und so triumphiert der aufgeblasene Brauerei - Sohn Dorfler. 16 Jahre später, die Freunde von einst sind in alle Winde zerstreut, ist der Dorfler immer noch der dicke Max, hat grade eine Weltmeisterschaft gewonnen und kann sich alles leisten , während der Gamser nebst schwangerer Frau am Rande des Existenzminimums dahinschreinert.
Aber nun stehen die Winterspiele von Oslo vor der Tür und der Gamser beginnt, nach Blues Brothers- Manier die Mannschaft wieder zusammenzubringen, um es noch einmal mit seinem alten Erzrivalen Dorfler aufzunehmen.
Ich fand den Film wunderbar. Die Stimmung der fünfziger Jahre, das Wirtschaftswunder, die Schlager, den wiederentdeckten Glamour hat Rosenmüller genauso brillant eingefangen wie das ganz einfache Leben der Bauern in Garmisch. Die Schauspieler wirken authentisch und glaubwürdig und es wird zum Glück auf die platte "Alles-ist-möglich-du musst- es-nur-wollen!" - Formel der Hollywood - Produktionen und allzuviel Buddy - Movie- Getue verzichtet. Den Humor vom Rosenmüller muss man mögen, es ist eben eher der leise, trockene Witz ohne große Bully -Herbig- Schenkelklopfer. Wie gesagt, sicher mag das nicht jeder und der Film ist weder großes Blockbusterkino mit expoldierenden Schlitten noch durchgängig zum Tränen lachen, wer aber Lust auf einen charmanten, leicht nostalgischen und sehr menschlichen Film hat, der einfach glücklich macht, der ist hier gut bedient!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen also ich fand ihn KLASSE, 17. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Schwere Jungs (DVD)
Ich möchte mich einfach nur kurz fassen. Ich fand ihn Klasse. Sicherlich ist das Bayrisch für jene, die nördlich vom Weiswurstäquator leben etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich beschwere mich ja auch nicht über Plattdeutsch bei einer Ohnsorg-Aufführung.
Sei's drum...
Der Humor stimmt, die Schauspieler bestens aufgelegt und das Ambiente großartig. Der Film ist sicher nicht so mit schwarzem Humor gespickt wie "wer früher stirbt...", aber er hat es auch gar nicht nötig. Die Story reicht von harmlosen Humor - über bayerische Dickköpfe - bis zum Sportlerdrama. Es sollte also für jeden etwas dabei sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel besser als erwartet, 14. August 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Schwere Jungs (DVD)
Zuerst dachte ich es handle sich um einen billigen "Cool Runnings" Abklatsch - weit gefehlt! Der Film ist wirklich großartig gemacht, geht viel auf die Beziehungen zwischen den Charakteren ein und erzählt eine tolle Geschichte (die angeblich auf Tatsachen beruht).

Ein Film über Freundschaft, Liebe, Hass und Sportsgeist zum Schmunzeln und Lachen!

Der Bayrische Dialekt mag für viele auf Anhieb abschreckend wirken, aber ohne ihn würde (zu)viel der Atmosphäre verloren gehen und ist auch nicht sonderlich schwer zu verstehen - auch für Nichtbayern.

Das einzige was ich extrem störend empfand war Pastewka, der passte überhaupt nicht in die ganze Geschichte und man empfindet Ihn und seine Art extrem deplaziert so daß man meint, er wäre nur dabei um mit seinem Namen den Film bewerben zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cool Runnings aus Bayern. Gold für Rosenmüller!!!, 3. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Schwere Jungs (DVD)
War das eine Freude, sich diese kurzweilige, lustige und clevere Komödie anzuschauen. Die 90 Minuten vergingen wie im Flug und vom leichten Schmunzeln bis zum brüllenden Lacher war alles vorhanden, was das Herz des Filmfans erfreut.

Es beginnt schon in der Kindheit. Die bayrischen Buben Gamser und Dorfler sind erbitterte Konkurrenten bei der heimischen Kinderolympiade. Dorfler hat die Nase vorn, Gamsers Schlitten bricht, in Führung liegend, auseinander. Von da an können sich die beiden nicht mehr riechen. Als Dorfler Jahre später Weltmeister wird und zu den Olympischen Spielen reist, wird ein zweites Bobteam gesucht. Gamser sieht die Chance für die Revanche und aktiviert seine alten Kumpanen. Der Wettkampf beginnt aufs Neue.
Was von da an über den Bildschirm läuft ist Deutsche Comedy vom Allerfeinsten. Das Training der eingerosteten Bobfahrer, die Beziehungsprobleme der schweren Jungs und der erbitterte Konkurrenzkampf zwischen Gamser und Dorfler lassen einen jede Sekunde des Films mitfiebern. Am Ende siegt der Teamgeist über alle Differenzen. Gnadenlos gut!
Dazu gibt es jede Menge Spaß, so zum Beispiel, wie Bob Deutschland Team 2 versucht die Reise nach Oslo mit dem Verkauf von "Norwegischer Spitzenlektüre" zu finanzieren.

Alles in allem hat Marcus H. Rosenmüller einen herzerfrischenden deutschen Film in die Kinos gebracht. Und die vier dicken Bobfahrer muss man einfach in sein Herz schließen. Dazu Bastian Pastewka in einer gnadenlos guten Nebenrolle. Wenn man dann noch bedenkt, dass sich das Ganze so, oder so ähnlich, tatsächlich zugetragen hat, ist es fast unglaublich. Als Zugabe gibt es einen, zugegebenermaßen seltsamen, aber irgendwie spitzenmäßigen Soundtrack.

Ähnlichkeiten mit -Cool Runnings- sind ganz sicher gewollt und perfekt gelungen. Wer den vier Jamaikanern mit ihrem Glücksei die Daumen gedrückt hat, der sollte die Schweren Jungs auf keinen Fall verpassen. Es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Witzig - auch für nicht Bob/ Rodelfans geeignet, 8. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Schwere Jungs (DVD)
Ich bin ein ausgesprochener Nichtrodelfan und war dem ganzen Film gegenüber ziemlich skeptisch:
aber nach den ersten Minuten war das Eis gebrochen und ich hab mich fast gekringelt vor Lachen.

Diese "bayerischen Bu`am" mit ihrem Charme machen aus dem erwartet langweiligen Streifen eine kurzweilige Gaudi.
Und so tragen sie mit ihren Macken alle dazu bei, dass es neben der Bobbahn witzige Nebenhandlungen (schwangere Frau, Seitensprünge, Sexhefte...) gibt, die die Unterhaltung ausmachen.

Insgesamt ein sehr gelungener Film und deshalb von mir 5 rasante Sterne und ein großes "MUSSMANANSCHAUEN".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 'Schwere Jungs' mit strammen Wad'ln, 26. Mai 2008
Von 
Herta Masarié "Malende Gedankenstürmerin" (A - Burgkirchen, Innviertel, OÖ) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Schwere Jungs (DVD)
Ich habe mit Wintersport nichts am Hut und mit Bob-Fahren schon dreimal nicht - ABER: das 50er Jahre-Gefühl in diesem besonderen Film, die symphatischen Schauspieler - wie in allen Rosenmüller-Filmen - und die glaubhaft rübergebrachte Geschichte über Freundschaft, hat mich vergessen lassen, daß ich Sport eigentlich nicht mag.

Einen Stern weniger, aber dennoch 4 gute Sterne gibt's, weil ich mit Herrn von Hase nicht wirklich etwas anfangen konnte.

Heit oda nia!
Viel Spaß beim virtuellen Bobfahren...die Kameraführung in diesem Film ist wirklich gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Heimatfilm 2000, 29. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Schwere Jungs (DVD)
Lang ist sie her die WM und die dazugehörige Geschichte ... Urig bayerisch erzählt, mit allen Komponenten des klassischen "aus Loosern werden Sieger"-Szenarios. Trotzdem frisch und modern, mit vielen neuen (und einigen bekannten) Gesichtern. Vielleicht tut sich der Film nördlich der Weißwurst-Grenze etwas schwer, daß aber völlig zu unrecht. Man wird hier gut unterhalten, ohne die Flachheit vieler anderer deutscher Komödien. Ein Film mit viel Herz und Humor. Und "gschdandenen" Kerlen! Heimatfilm 2000 eben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ein Bob-Film nach Cool Runnings!, 2. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Schwere Jungs (DVD)
Vor allem, wer sich selbst mit dem Bobsport beschäftigt, und wer weiß, wie hochtechnologisiert die Bobs heute sind, wird sich freuen, über diese Darstellung aus der guten alten Zeit, wo es in erster Linie darum ging, dass der Bob bis zum Ziel nicht auseinanderfiel, und wo Doping noch gar kein Thema war.

Möchte nicht zu viel von der Handlung vorwegnehmen, aber so viel sei gesagt: Zwei deutsche Viererbobteams kämpfen um eine Medaille bei den Winterspielen in Oslo. Bei den Vorbereitungstrainings müssen jedoch beide Teams sich eingestehen, dass irgendwas nicht so recht funktioniert, und die anderen Nationen das Oberwasser haben.

Schliesslich jedoch lassen sich die beiden Bobpiloten Gamser und Dorfler, die eigentlich seit ihrer Kindheit verfeindet sind, doch gemeinsam etwas einfallen, um die anderen auszustechen, und das Schäfchen ins Trockene und die Medaille nach Deutschland zu bringen.

Ganz, ganz reizende Charaktere und wunderschöne Winter-Aufnahmen. (Die Bob-Bahn steht eigentlich in St. Moritz.) Unbedingt ansehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine tolle Komödie!, 20. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Schwere Jungs (DVD)
Die Story ist ziemlich nett und lustig erzählt, dennoch gibt es natürlich
dramatische Momente. Der Film wird nicht langweilig und man kann sich
richtig schön kaputt lachen. Leider sind die Witze beim 2. mal nicht mehr
so lustig. Natürlich überzeugt Bastian Pastewka immer wieder aber die
sonstigen Witze sind nicht mehr Interessant.
4 Sterne

Das Cover ist nett gemacht und auch das Menü der DVD ist animiert und mit
Musik unterlegt. Die Extras sind lusitg (Bayrisch für Anfänger) und
ziemlich Informativ (Making-Of). Die Musik ist richtig gut gelungen, auch
wenn ich kein großer Fan davon bin, aber zum Film passt die wie die Faust
aufs Auge.
4 Sterne

Im großen und ganzen eine tolle deutsche Komödie!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Cool Runnings" auf bayrisch ?, 3. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schwere Jungs (DVD)
Nicht ganz. Es geht mehr in die Richtung, dass eine Altherrentruppe es nochmal wissen will. Der Fight unter Rotzlöffeln auf der Rodelbahn mit dem dicken, fiesen Jungen wird Jahre später bei den Olympischen Spielen neu aufgelegt. Und zwar nach dem Schema Underdog trifft auf Topplayer. Nur insoweit ist der Vergleich mit "Cool Runnings" treffend. "Wer früher stirbt ist länger tot", der kurz zuvor erschienene und viel beachtete Film dieses Regieseurs, hat mich glücklicherweise nicht vom Kauf abgehalten.
UnterŽm Strich sehenswert + kaufenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Schwere Jungs
Schwere Jungs von Marcus H. Rosenmüller (DVD - 2007)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen