Kundenrezensionen


133 Rezensionen
5 Sterne:
 (81)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (18)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knoblauchschneider gewinnt gegen Knoblauchpresse
Habe den Genius 19044 Knoblauchschneider G3 zunächst nur aus Jux und Dollerei bestellt weil ich bei meinem Grundwehrdienst in den frühen Achtzigern mal ein Sturmgewehr hatte das auch G3 hieß. Aber Scherz beiseite als leidenschaftlicher Hobbykoch war ich natürlich interessiert an einer Alternative zur bisher verwendeten Knoblauchpresse die - technisch...
Veröffentlicht am 19. November 2008 von Andreas Wilhelm

versus
41 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Idee Spitze, Material/Mechanik Schrott
Hatte schon alle Varianten inclusive der "Edelstahl-Ausfuehrung".
Das Innenleben ist leider ueberall aus billigem, zu schwachem Kunststoff.
Auch bei vorsichtiger Handhabung waren alle nach kurzer Zeit defekt - entweder war das Gewinde, das zu schwach ist, ruiniert oder es war sonst was zersprungen.
Der Versuch einer Anregung zur Verbesserung bei Genius war...
Veröffentlicht am 14. Februar 2009 von Thomas46


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

41 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Idee Spitze, Material/Mechanik Schrott, 14. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Genius 19044 Knoblauchschneider G3 schwarz (Haushaltswaren)
Hatte schon alle Varianten inclusive der "Edelstahl-Ausfuehrung".
Das Innenleben ist leider ueberall aus billigem, zu schwachem Kunststoff.
Auch bei vorsichtiger Handhabung waren alle nach kurzer Zeit defekt - entweder war das Gewinde, das zu schwach ist, ruiniert oder es war sonst was zersprungen.
Der Versuch einer Anregung zur Verbesserung bei Genius war sinnlos.
Dabei fehlts nur an Kleinigkeiten, etwa den Gewinde-Ring zu verstaerken.
Schade, denn der Geschmack des Knoblauchs ist hervorragend, ganz anders als bei den Pressen, bei denen der Knoblauch durch das Quetschen gerne bitter wird.
Wuerde auch den dreifachen Preis zahlen, wenn die Qualitaet besser waere.
Und dann 2x5 Sterne vergeben.....
Die WMF-Ausfuehrung ist leider aehnlich, nur viel teurer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Genialer Artikel mit Materialmangel, 4. August 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Genius 19044 Knoblauchschneider G3 schwarz (Haushaltswaren)
Der Genius ist von der Arbeitsweise her wirklich genial. Leider bei schlechter Materialqualität. Die Aussage "Edelstahl" ist etwas irreführend. Aus Edelstahl sind nur 2 äußere Dekorhüllen und das Schneidgitter. Das Innenleben ist ansonst aus Plastik. Besonders die schwarzen Plastikteile sind nicht besonders widerstandsfähig. Ich hatte schon 4. Exemplare die alle nach 2 - 3 Monate ihren Dienst aufgegeben haben. Beim ersten ist der schwarze Deckel zerbrochen und die Feder rausgesprungen. Bei den drei anderen Exemplaren sind jeweils schwarze Plastikteile am Bajonettverschluss abgebrochen. Immer bei ordnungmäßigem Gebrauch gemäß Bedienungsanleitung. Die Reklamationen bei Amazon waren auch immer problemlos. Da der Schneider an sich genial ist, habe Ich ihn dreimal neu bestellt, immer in der Hoffnung ein haltbares Exemplar zu erwischen. Leider vergeblich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knoblauchschneider gewinnt gegen Knoblauchpresse, 19. November 2008
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Genius 19044 Knoblauchschneider G3 schwarz (Haushaltswaren)
Habe den Genius 19044 Knoblauchschneider G3 zunächst nur aus Jux und Dollerei bestellt weil ich bei meinem Grundwehrdienst in den frühen Achtzigern mal ein Sturmgewehr hatte das auch G3 hieß. Aber Scherz beiseite als leidenschaftlicher Hobbykoch war ich natürlich interessiert an einer Alternative zur bisher verwendeten Knoblauchpresse die - technisch bedingt - beim Pressen immer unliebsame Bitterstoffe des Knoblauchs freisetzt.

Das hat man hier nicht. Dieser Knoblauchschneider fabriziert ganz feine Würfel die man selbst mit erprobter Kreuzschneidetechnik und unter Verlust des Zehenendes das man dabei festhalten muss nicht so fein hinbekommt. Bewertet man nun noch den aromaschonenden Auffangbehälter den man bis zum Zeitpunkt der Würzzugabe des Knoblauchs verschlossen lassen kann hat man einen wirklich wertvollen Küchenhelfer den ich nur wärmstens weiterempfehlen kann. Er ist 100 % seinen Preis wert.

Achtung nicht verzweifeln wenn nicht gleich nach einer halben Drehung Unmengen von Knoblauchwürfeln ins Auffangfach purzeln. Das Schneckengewinde arbeitet sich langsam nach unten bis zum fühlbaren Anschlagpunkt. Dann sind auch gleich die Sieblöcher durchstoßen, nur noch kurz abspülen, fertig. Letzter Tipp: etwas Olivenöl aufs Sieb streichen, das verringert den Verlust an ätherischen Ölen des Knoblauchs nochmals uns schützt zudem vor Korrosion, der Schneider hält so länger. Jupp!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schon wieder hinüber....., 29. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Genius 19044 Knoblauchschneider G3 schwarz (Haushaltswaren)
Schon wieder ist der Knoblauchschneider unten zerbrochen. Die feinen Nuten, auf die das Schneidmesser aufgedreht ist, geginnen sich aufzulösen. Zwar hält der Ring mit dem Messer noch, aber wie lange? Wie haben Amazon darüber benachrichtigt und die Rückgabe/Umtausch in die Wege geleitet.
Das ist nun schon der 3. Schneider, der sich an derselben Stelle in Wohlgefallen auflöst. Ich würde gerne auf das teuere WMF Gerät umsteigen. Leider hat eine Sichtkontrolle in einem Kaufhaus ergeben, das die Verarbeitung in der Problemzone genauso mangelhaft wie bei den Geniusgeräten ist, ein Bruch also vorprogrammiert ist.
Eine Möglichkeit wäre, den Ring dauerhaft zu verkleben, er ließe sich dann halt zur Reinigung nicht mehr abnehmen.

So, Reklamation bei Amazon am Mittwoch. Heute ist Freitg und der neue Knoblauchschneider ist schon da. Super schnelle Abwicklung, Danke schön Amazon!!!!!!!!!!!!!

Als erstes hab ich den unteren Ring mit Sekundenkleber fest mit der Mühle verbunden. Wollen wir doch mal sehen, ob dem Problem nicht beizukommen ist. Es ist nicht unbedingt notwendig, dieses Teil abzunehmen. Und auf eine Reinigung in der Geschirrspülmaschine werde ich vorsichtshalber auch verzichten.

Ich hab mir die Konstruktion noch mal genauer angesehen. Die ganze Kraft drückt auf den sehr schmalen und feinen Rand des weissen Innengehäuses aus Plastik. Was nützt da der Aussenrand aus Edelstahl, wenn die Kraft nach unten geht. So ungefähr wie ein Kampfpanzer mit einer Bodenwanne aus Presspappe. Das kann so nie und nimmer auf Dauer halten. Abhilfe könnte sein, den unteren Ring nicht auf das schwache Innengehäuse zu drehen, sondern irgenwie am Aussengehäuse zu befestigen. Aber das ist Genius`Sache. Geht dieser 4. Schneider wieder hinüber, kann nur ein Massenboykott den Hersteller wachrütteln. Die Technik ist ja unbestritten genial, wenn dieser Schwachpunkt endlich mal behoben werden würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Billiger Kunststoff oder mangelnde Kenntnis, 18. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Genius 19044 Knoblauchschneider G3 schwarz (Haushaltswaren)
Ich möchte keinem in diesem Forum zu Nahe treten, denn sicherlich sind alle Rezensionen nach bestem Wissen geschrieben worden, doch möchte ich etwas zu der "minderwertigen Kunststoffqualität" anmerken:

Es wurde u. a. geschrieben, dass man etwas Geduld beim Drehen haben sollte, bis die ersten Würfel den Schneider verlassen - das liegt einfach daran, dass die Gewindesteigung des Gerätes zu Gunsten des notwendigen Kraftaufwandes recht gering gewählt wurde. Dieser Schritt ist sinnvoll, damit jeder das Gerät "mühelos" bedienen kann.

Etwas kräftigere Menschen neigen aufgrund dieses Sachverhaltes, sowie des relativ großen Füllvolumens offensichtlich dazu, das Gerät zu "überladen" und / oder den Vorschub zu sehr zu forcieren. Im Anbetracht des Sachverhaltes, dass man durch die Gewindesteigung problemlos 600 N (ca. 60 kg)auf die Zehe wirken lassen kann, bedeutet dies eine enorme Belastung für das Schneidgitter sowie dem Bajonetverschluß.

Man sollte daher die Bedienungsanleitung sehr ernst nehmen und nur 2 größere, bzw. 3 - 4 kleinere Zehen in den Schneider einlegen und diese "besonnen" zerkleinern. Das Teil ist schließlich dafür ausgelegt, dass auch weniger kräftige Menschen ohne puterrotem Kopf die Zehen zerlegen können.

Ein weiterer wesentlicher Punkt darf zudem keinesfalls vernachlässigt werden: Nach jedem Gebrauch sollten die Klingen sorgfältig gereinigt werden, um die Schnittfähigkeit selbiger zu gewährleisten. Aus dem gleichen Grund ist es notwendig, die Knoblauchzehe sorgfältig zu schälen bzw. zu enthäuten, da ansonsten die Klingen wirkungslos werden und aus dem "Schneider" ein "Presser" wird. Zudem sei erwähnt, dass zu alter Knoblauch auf Grund seiner gummiartigen Oberflächenstruktur nichts in diesem Gerät zu suchen hat.

Vielleicht noch ein weiter Tipp am Rande: Natürlich lässt sich das Gerät in der Spülmaschine reinigen, aber ich rate davon ab, da das Poliamyd dadurch auf Dauer spröde und rissig wird.
Wer sich dies zu Herzen nimmt, sollte sehr lange Freude an dem wirklich genialen Gerät haben!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Knoblauchschneider leidet an Materialermüdung, 13. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Genius 19044 Knoblauchschneider G3 schwarz (Haushaltswaren)
Ich habe noch einen Genius Knoblauchschneider der ersten Generation ohne Edelstahl Ummantelung. Aber das Prinzip der Knoblauch Schneidens ist wohl bei beiden Geräten identisch. Das Prinzip als solches, ist mit Sicherheit besser als die herkömmlichen Knoblauchpressen, da beim Genius der Knoblauch geschnitten und nicht gequetscht wird. Aber mir ist das selbe passiert wie dem Autor einer anderen Rezession: der Bajonettverschluß, da komplett aus Kunststoff, hat seinen Geist aufgegeben und ist in seine Einzelteile zerbröselt. Wäre der Genius komplett aus Metall, wäre er das Nonplusultra der Knoblauchschneiden(pressen). Aber er ist nun mal aus Kunststoff gefertigt, leider. Ein zweites Mal werde ich mir den Genius nicht anschaffen, es sei denn, es gibt demnächst eine Vollmetall Version.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen edelstahl nur außen ?, 16. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Genius 19044 Knoblauchschneider G3 schwarz (Haushaltswaren)
ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, jedoch dachte ich schreibe ich mal eine (für Kunden ) brauchbare Rezension, weil mir jegliche angaben zur Verarbeitung gefehlt haben.
also ich habe hiermit bereits den 2. Genius knoblauchschneider gekauft jedoch war mein erster der günstige kollege aus kunststoff für 9.99 euro.
-dieser hat mir jetzt auch schon ca 4 jahre treue dienste erwiesen, jetzt jedoch hat er aufgrund von materialermüdung die rente angemeldet

(vorne wo der Knoblauch über das Messer gepresst wird ist das Außengehäuse geplatzt)

- wie gesagt 4 jahre hat das ding auch gehalten.

Meine frage war jetzt natürlich ob das Edelstahlmodell an genau dieser stelle auch aus Edelstahl ist oder nur außen zur deko und innen auch aus Kunststoff.
jeden der sich diese frage auch stellt ja das Edelstahmodell ist an dieser stelle wirklich aus stahl das große gewinde in der mitte ist zwar nach wie vor Kunststoff, dies hat aber die letzten 4 jahre auch schadlos überstanden...

kurz dieser nützliche Helfer hier hält alles was man von ihm erwarten kann.

top gerät nur zu empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Pech gehabt, 10. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Genius 19044 Knoblauchschneider G3 schwarz (Haushaltswaren)
der Bajonettverschuss war nach nur einer Woche abgebrochen und das Gerät damit unbrauchbar. Offensichtlich Materialfehler. der Kunsstoff war komplett versprödet
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genius 19044 Knoblauchschneider G3, 12. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Genius 19044 Knoblauchschneider G3 schwarz (Haushaltswaren)
Ich habe bereits den zweiten Knoblauchschneider von Genius. Ein wirklich praktische und hilfreiches Produkt. Das Kunststoffgehäuse war schon nicht schlecht. Hatte aber den Schwachpunkt am unteren Ring, der dann auch bei etwas zu großer Belastung ausgebrochen ist. Der zweite Koblauchschneider aus Edelstahl sieht zwar wesentlich stabieler aus, aber am unteren Schneid- und Verschlussring ist alles beim alten geblieben. Man muss wirklich die Dosierung beachten. Die winzige Verriegelungslippe kann auf Dauer nicht halten (Vom Hersteller gewollt???). Am besten diesen Ring mit einem guten Zweikomponenten-Kleber fest einkleben. Man muss den Ring zum Reinigen nicht abnehmen. Lässt sich auch so gut reinigen. Die Gefahr des ausbrechens an der Verriegelung (Schwachpunkt) ist wesentlich geringer, wenn nicht sogar abgewendet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nach wie vor spitze, 22. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Genius 19044 Knoblauchschneider G3 schwarz (Haushaltswaren)
Ich glaube über die Funktionalität gibt es nicht viel zu berichten. Das Teil ist einfach genial um die Speißen mit Knoblauch zu verfeinern. Einfach in der Handhabung und Anwendung liefert es tolle Ergebnisse.

Doch nun zu den Schattenseiten:

Ich hatte schon 4 Knoblauchschneider von Genius allesamt aus Plastik. D.h. alle Bauteile waren aus Hartplastik (bis auf die Messer natürlich. Jeder meiner Knoblauchschneider starb den selben Tod. Ursache: Materialermüdung. Jedesmal brach entweder der Verriegelung oder das Gewinde.

Nun habe ich in den Edelstahlschneider investiert. Muß sagen schönes Gerät wirkt von außen als auch vom Gewicht her sehr wertig. Leider ist an den kritischen Stellen, das Gewinde und der Verschluß weiterhin das billige Plastik vorhanden. Ich gehe also davon aus daß die Lebensdauer auch nicht besser ist als bei den Vollplastikschneidern.

Schade wenn Genius hier ein robustens Vollmetallgerät liefern würde wäre die Qualität und das Produkt top. Ich wäre auch bereit mehr Geld zu investieren. Leider bleibt mein Wunsch nach einem richtigen Edelstahlknoblauchschneider wohl unerfüllt.

Unter diesen Gesichtspunkten kann ich den Knoblauchschneider guten Gewissens nur bedingt empfehlen. Wer wie wir viel mit Knoblauch hantiert sollte immer einen Ersatzschneider im Schrank haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Genius 19044 Knoblauchschneider G3 schwarz
EUR 27,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen