Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


66 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne für nostalgischen Spaß
Natürlich, wer die Filme mit Danny-Kaye-Filme als Kind im Fernsehen gesehen hat, hofft, dass nach dem Hofnarren auch alle anderen Filme (vor allem sein bester: Knock on wood) als DVD wieder auf den Markt kommen.

Im Prinzip ein heute eher zu belächelndes 50er-Jahre-Lustig-Machwerk aus Hollywood, vermag Kaye einem doch immer noch und wieder das eine und...
Veröffentlicht am 15. Mai 2007 von Guido

versus
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen In die Jahre gekommener Klamaukfilm
Ich habe von meiner Schwiegermutter diese Szene mit dem Kelch und dem Elch erzählt bekommen. Wir haben sie uns über You Tube angeschaut und fanden sie großartig.
Daher habe ich den Film bestellt. Die sehr bekannte Szene ist allerdings das Highlight des Films. Die eigentliche Geschichte ist eher langatmig und konnte bei mir nur an wenigen Stellen die...
Vor 19 Monaten von Alsindra veröffentlicht


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

66 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne für nostalgischen Spaß, 15. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Der Hofnarr (DVD)
Natürlich, wer die Filme mit Danny-Kaye-Filme als Kind im Fernsehen gesehen hat, hofft, dass nach dem Hofnarren auch alle anderen Filme (vor allem sein bester: Knock on wood) als DVD wieder auf den Markt kommen.

Im Prinzip ein heute eher zu belächelndes 50er-Jahre-Lustig-Machwerk aus Hollywood, vermag Kaye einem doch immer noch und wieder das eine und andere Lachen zu entlocken. Die Szene, wie Sir Griswald und Sir Giacomo zum Zweikampf aufeinander zu schreiten und dabei versuchen, sich zu merken, in welchem Becher die Giftpille ist... wunderbar, noch immer zum Kugeln!! Für Kinder dürfte der Film im Übrigen auch heute noch ein Riesenspaß sein, gerade wegen der Harmlosigkeit vor allem der deutschen Übersetzung.

Die vorliegende DVD ist hierbei vor allem deshalb eine Wonne, weil sie englische UND deutsche Fassung vereint. Die Synchronisation Kayes ist im Deutschen sehr schön gelungen - Georg Thomalla, der unter anderem auch Jack Lemmon snychronisierte, vermag den Witz Kayes sehr nah an der ursprünglichen Form aus dem Original herüberzuretten. Ich würde allerdings nicht so weit gehen, dass die Synchronstimme das Original übertrifft. Inhaltlich sei auf jedem Fall jedem, der - vielleicht zusammen mit englischen Untertiteln - auch nur halbwegs des Englischen mächtig ist, die Originalfassung ans Herz gelegt. Gerade beim Hofnarren gibt es jede Menge Witz, der leider bei der Übersetzung verloren gegangen ist.

Es lohnt, wer nur deutsch kann, zur deutschen Synchronisation mal die deutschen Untertitel laufen zu lassen - die sind nämlich eine direkte deutsche Übersetzung des englischsprachigen Originals! Sie werden sehen: das ist ein ganz anderer Film! Und zwar ein noch viel besserer!!

Also, 5 Nostalgie-sterne, davon 5 für Kayes wunderbares Spiel mit Verkleidung, Tanz, Gesang, Mummenschanz, Fechtkunst und Sprachwitz.

Schade nur, dass es keinerlei Specials gibt. Sehr schade. Aber vielleicht gab es ja keine. Allerdings, zb eine Soundspur nur mit dem Sountrack, das wäre schon fein gewesen. Oder ein Interview mit Danny Kaye.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlicher Mittelalter-Spaß, 4. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Hofnarr [VHS] (Videokassette)
In dieser Geschichte kriegt so ziemlich jeder Ritterfilm sein Fett weg. Da gibt es Massaker in der Königlichen Familie, ein überlebendes Kind mit einem königlichen Muttermal das von Rebellen im Wald in Sicherheit gebracht wird, den tyrannischen Herrscher der zu Unrecht auf dem Thron sitzt, eine liebreizend-zickige Prinzessin (herrlich: Angela Lanybury), Turniere, Verschwörer und sogar eine Hexe am Hof.
All das in einen Topf geworfen, viel Tempo und Wortwitz hinzugegeben, kräftig durchgerührt, und heraus kommt Der Hofnarr. Ich sehe diesen Film mit unvermindertem Vergnügen schon seit meiner Kindheit immer wieder. Ich selbst habe die US-DVD, kenne aber auch die Deutsche Fassung aus dem TV, welche hervorragend gelungen ist, was sicher nicht leicht war, sowohl von der Übersetzung als auch Danny Kaye's Schnellsprechtalent.
(Aus dem Original:
King Roderick: The Duke. What did the Duke do?
Hubert Hawkins: Eh... the Duke do?
King Roderick: Yes. And what about the Doge?
Hubert Hawkins: Oh, the Doge!
King Roderick: Eh. Well what did the Doge do?
Hubert Hawkins: The Doge do?
King Roderick: Yes, the Doge do.
Hubert Hawkins: Well, uh, the Doge did what the Doge does. Eh, uh, when the Doge does his duty to the Duke, that is ...
Geht noch weiter, und zwar in einem atemberaubenden Tempo. Und dann ist da noch die Sache mit dem Flagon with the Dragon, dt. Becher mit dem Fächer, usw).
Ein herrlicher Spaß für Jung und Alt, ist dieser Film nicht im Geringsten gealtert und wird sicher noch vielen Generationen viele, viele Lacher bescheren. Warum er in Deutschland noch nicht auf DVD erschienen ist, ist sehr, sehr schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Becher mit dem Fächer... Hä?, 10. April 2007
Von 
Mario Mittwollen (Oldenburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der Hofnarr (DVD)
Da isser endlich: Danny Kaye als der lustigste Filmkasper aller Zeiten.

Jedem, der diesen Film jemals gesehen hat, dürfte eines klar sein: Die Stelle mit dem Becher mit dem Fächer, dem Kelch mit dem Elch und dem Pokal mit dem Portal ist wahrscheinlich der wortwirrste, irrsinnigste und urkomischte Dialog/Monolog, den es jemals gegeben hat. Und wenn Danny Kayes Rüstung dann auch noch per Blitzstrahl magnetisiert wird, hält mich vor Lachen nix mehr aufm Sofa.

Ein weiteres echtes Highlight sind für mich Danny Kayes Nummer mit der Verkleidung als schwerhöriger alter Mann und natürlich die Fechtszene im Finale. Wow! Danny Kaye gegen Basil Rathbone, der damals als der beste Fechter Hollywoods galt! Zum Brüllen komisch, wenn Danny in einem Moment hilflos wild mit dem Schwert fuchtelt und verängstigt rumspringt und dann plötzlich per Hypnose-Fingerschnippen innerhalb eines Augenblicks zum großartigsten aller Fechtkünstler mutiert und das Schwert mit derartiger Leichtigkeit führt, dass einem der Atem stockt. Wahnsinn!

Was mich persönlich etwas enttäucht hat, als ich nun erstmalig die englische Sprachfassung sehen konnte, ist die doch recht schwache Eindeutschung des running gags "Get it?" / "Got it." / "Good!". Das hätte man besser synchronisieren können. Na ja, dennoch ein Mordspaß auch mit deutschem Ton.

Wieder einmal selbst übertroffen hat sich hier die berühmte Kostümbildnerin Edith Head. Überwältigend schön, was die Darsteller tragen. Durch die brillanten Farben der DVD und das klare Bild kommen die Kostüme wirklich extrem gut zur Geltung, so dass es ein wahrer Augenschmaus ist. Großartig!

Dieser Film ist einfach ein mustergültiges Beispiel einer flotten, abwechslungsreichen und farbenfrohen Komödie, die keiner so schnell vergisst. Aber Vorsicht beim Ansehen, wenn ihr grade am Blinddarm operiert worden seid. Könnte schmerzen beim Lachen...

Alle Daumen hoch für den König der Narren und Narren des Königs!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Danny Kaye - Der König der Narren und der Narr der Könige, 19. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Hofnarr (DVD)
Hubert Hawkins (Danny Kaye) ist ein unscheinbarer Jahrmarktskünstler, der sich der Geächtetengruppe des "Schwarzen Fuches" angeschlossen hat um ein ruhmreiches Leben als Held zu führen, aber leider hat man ihn dort zum Aufpasser für den rechtmäßigen Thronerben degradiert. Der Thronerbe ist nämlich noch ein Baby, das gerettet wurde, als Tyrann Roderick den Thron usurpierte und die königliche Familie umbringen ließ.
Endlich aber bekommt Hubert einen ernstzunehmenden Auftrag. Zusammen mit der kurvenreichen und von ihm angebeteten Jungfer Jean (Glynis Johns) soll Hubert das Baby in Sicherheit bringen und von diesem Moment an stolpert er von einem Schlamassel zum nächsten. Natürlich übersteht Hubert mit seinem naiven Charme und mit Hilfe von einem kleinen Bisschen Zauberei alles: Böse Intrigen, verrückte Verwechslungen, alte Hexen, liebestolle Prinzessinnen (Angela Landsburry), hinterhältige Königsberater (Basil Rathbone) und natürlich ein Turnier auf Leben und Tod.

Danny Kayes Robin Hood Parodie aus dem Jahre 1956 konnte seinerzeit in den Kinos noch nicht einmal die Produktionskosten einspielen. Aber im Laufe der Jahre hat diese quietschvergnügte, sangesfrohe Komödie nicht nur Kultcharakter erreicht, sondern sie ist auch mit Zitaten wie "Der Becher mit dem Fächer und der Kelch mit dem Elch" in der Analen der 400 klassischen Filmsätze eingegangen. Kurz gesagt der einstmals verschmähte Schmarren ist längst ein unvergessener und unvergesslicher Kultklasser mit hochgradigem Spaßfaktor geworden.
Mit zungenbrecherischen Dialogen (die eigens auf Danny Kayes Stil zugeschnitten wurden), irrwitzigem Slapstick, Verwechslungen bis zum Abwinken und rasanten Fecht-, Tanz- und Singeinlagen hat sich dieser Film in die Herzen mehrerer Generationen von Filmfans eingeschlichen und wird ganz sicher auch noch mehrere nachfolgende Generationen zum Lachen und Zitieren bringen. Eine der besten Komödien des letzten Jahrhunderts! Yea verily yea!

DVD 9: Lauflänge 101 Minuten, Sprachen: Deutsch, Englisch,
Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch,
Format: 16:9 (1.78:1) anamorph, Ton Englisch Mono, Französisch Mono, Deutsch Mono, Sprachversion: Deutsch und Englisch Dolby Digital 1.0, 1/0, AC3, Französisch Mono, 1+1, AC3, Kopierschutz, Keine Extras
Systemvoraussetzung: Kodierungsart: 2. TV-Norm: PAL.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Life could not better be in a medieval spree!, 13. Mai 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Hofnarr [VHS] (Videokassette)
"Fürchtet nicht, seid guter Dinge, Ihr führt ja doch die bess're Klinge..."
So wie Griselda dem arg gebeutelten Hawkins (Kaye) Kühnheit anhext, genauso wird dieser grandiose Streifen jeden verzaubern und so schnell nicht mehr loslassen.
Kaye versteht es brilliant, den tragikomischen Helden darzustellen und gleichzeitig Filme dieses Genres - man denke nur an "Robin Hood" mit Erol Flynn oder "Ivanhoe" mit Robert Taylor - zu persiflieren und setzt diesen dabei gleichzeitig, sei es gewollt oder ungewollt, ein Denkmal.
Kaye wird dabei unterstützt von Basil Rathbone ("Sherlock Holmes"), Glynis Johns und Angela Lansbury (derzeit mit "Mord ist ihr Hobby" im TV zu sehen).
Die Songs sind ein Ohrenschmaus, und auch hier überzeugt Kaye mit flinker Zunge und Wortwitz (besonders zu erwähnen: "The Maladjusted Jester" und "Outfox The Fox").
Dieses Juwel einer Komödie kann trotz seines Alters sehr wohl mit modernen Hollywood-Produktionen konkurrieren und wird auf ewig zeitlos sein. Es hat alles, was man von einem guten Film erwartet: Humor, Dramatik, Tempo, Witz, Liebe, große Gefühle.
Ganz großes Kino!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zauberhaft, 19. Februar 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Hofnarr [VHS] (Videokassette)
Einer der Filme, die in meiner persönlichen Top-Ten vorkommen. Witzig, spannend, komisch und am Ende lacht man Tränen. Für mich der beste Film von Danny Kaye. Ein Familienfilm, ein Märchenfilm, ein Musical - und alles von der besten Sorte. Schade, dass dieser Film nicht so bekannt ist, wie es seine Klasse und Qualität verdient hätten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Becher mit dem Fächer..., 23. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Der Hofnarr [VHS] (Videokassette)
Ja der Film ist kult und endlich konnte ich ihn erwerben. Vor Jahren habe ich ihn gesehen und nie gefunden. Jetzt habe ich die DVD und bin überglücklich. Kaum ein anderer alter Film kann mithalten, der Hofnarr ist m.E. einfach zum totlachen. Sicherlich nichts für Leute die derben Humor von heute bevorzugen, Der Hofnarr ist einfach nur lustig. Danny Kaye passt wie die Faust aufs Auge auf die Rolle und zeigt sein Schauspieltalent. Man kann den Film schlecht erklären, die Zoten sind einfach genial. Die den Film kennen, werden ihn sicherlich lieben, aber erklären kann man ihn schlecht. Man muss ihn einfach sehen und den armen Danny Kaye auf seinem Weg als ungewolltem Hofnarr begleiten und kann sich über seine Abenteuer nur schlapp lachen. Zumindest ging es mir so und allen Bekannten die sich den Film mit mir schon ansehen mussten. Kann ihn nur empfehlen. Ein lustiger Klassiker und Kult-Film, der in keiner Privat-Videothek fehlen sollte. Also dann viel Spaß beim Gucken!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einen Eber mit blosen Händen erlegen..., 13. Oktober 2004
Von 
F. Hebstreit "web_net(t)" (Bokel(Wiefelstede)) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der Hofnarr [VHS] (Videokassette)
Haben wir nicht alle gelacht als Hawkins die Ritterprüfung in einer Rekordzeit ablegte?
Seit meiner Kindheit schaue ich den Film in regelmäßigen abständen. Seit jeher habe ich immer gelacht und mich am Witz und an den Wortspielen von Danny Kay erfreut.
Nun trägt es sich zu, dass meine VHS Kassette nicht mehr in meinem Besitz ist. Gott weiß wo sie ist. In meiner Verzweifelung suchte ich hier bei Amazon und anderswo, dies Kassette (oder mittlerweile DVD) zu erstehen. Ich musste leider Festellen das es äußerst schwierig wenn gar Unmöglich ist, diesen Film käuflich zu erwerben.
Wenn Sie nun im Besitz dieses Films sind, verleihen sie ihn nicht, sperren sie ihn in Ihr Wandtresor, denn das ist ein Schatz für trübe Tage, wenn man mal wieder sein Lachen verloren hat. Diesen Film kann man nur empfehlen. Er wird mir nur noch in meiner Erinnerung beleiben können, dennoch werde ich ihn nie vergessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Wein mit dem Gift ist in dem Becher mit dem Fächer ..., 30. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Court Jester [UK Import] (DVD)
Hurra!

Endlich scheint sich fuer den Hofnarren was auf der Video-Ebene in Deutschland zu tun!

Der Film ist Spitze! Danny Kaye in Hochform und der Wortwitz unschlagbar!DAS ist mal ein Film, wo Kinder UND Erwachsene Spass mit haben: ohne Brutalitaet, aber dafuer umso lustiger!

Wenn ich an diesen Film denke, faellt mir immer sofort die Sequenz ein:

"Der Wein mit dem Gift ist in dem Becher mit dem Faecher, der Pokal mit dem Portal hat den Wein gut und rein ..." ;-)

Die deutsche Version ist ja schon seit 1984 nicht mehr im Free-TV zu sehen gewesen.

Naja, vielleicht gibt es die deutsche Version ja dann auch in absehbarer Zeit zu kaufen ...

Ich faend's toll!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Film, da deutsche Synchron besser als Original ist !!, 30. September 2001
Rezension bezieht sich auf: Der Hofnarr [VHS] (Videokassette)
Hallo alle "Hofnarr-Fans".
Dieser Film ist eine der besten Komödien aller Zeiten, welche sich dadurch besonders auszeichnet, daß der Wortwitz trotz sehr exakter Übersetzung wesentlich lustiger "rüber kommt", als die Originalfassung, welche ich auch sehr häufig gesehen habe.
Viel Spaß beim Anschauen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Hofnarr
Der Hofnarr von Norman Panama (DVD - 2007)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen