Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Natasga Bedingfield N. B
Ja, warum nur hat Natasha das Lied Unwritten noch einmal auf die Platte geetzt? Und warum nur ist dieses Lied ganze 18:07 Minuten lang? Ganz einfach: Natasha überrascht uns mit zwei Hidden Tracks, welche ich persönlich sehr gelungen finde. Leider habe ich noch nicht heraus gefunden, wie diese beiden Lieder heißen. Wer das weiß, ist hier herzlich...
Veröffentlicht am 21. Juli 2007 von Christine Homberg

versus
5 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen N.B.= nicht begeistert
Ich liebe Natashas erstes Album "Unwritten" und "These Words" gehört zu meinen absoluten Lieblingssongs. Dementsprechend freute ich mich über die Ankündigung eines Nachfolgers. Leider bin ich alles andere als begeistert davon. Hatte das erste Album jede Menge Hits und ein paar schwächere Füllersongs, ist es diesmal genau andersherum: Jede Menge...
Veröffentlicht am 24. Mai 2007 von Martin Krause


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Natasga Bedingfield N. B, 21. Juli 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: N.B. (Audio CD)
Ja, warum nur hat Natasha das Lied Unwritten noch einmal auf die Platte geetzt? Und warum nur ist dieses Lied ganze 18:07 Minuten lang? Ganz einfach: Natasha überrascht uns mit zwei Hidden Tracks, welche ich persönlich sehr gelungen finde. Leider habe ich noch nicht heraus gefunden, wie diese beiden Lieder heißen. Wer das weiß, ist hier herzlich willkommen.

Das Album an sich finde ich persönlich sehr gelungen, was aber auch daran liegt, daß ich Natasha Bedingfield sehr mag und vor allem auch die Mischung der Stile (also den Stilmix) sehr mag. Die Tatsache, daß sich Natasha eben in keine Schublade stecken läßt und macht, was ihr Spaß macht und gefällt, gerade das macht sie aus. Mal flippig, mal richtig geiler Beat, aber auch sehr gefühlvolle Songs mit schönen Texten. Alles in allem empfinde ich dieses Album ruhiger als das erste, ich finde jedoch, das schadet nicht.

Das Album lohnt zu hören und zu kaufen.

Also Leute, hört Euch Unwritten doch einfach mal bis ganz zum Schluß an. Es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtig toll!, 6. September 2007
Rezension bezieht sich auf: N.B. (Audio CD)
Natasha Bedingfields Stil hat eine hohen Wiedererkennungswert. Jedesmal wenn ich von ihr in den letzten Jahren einen Titel im Radio hörte, fand ich ihn super und drehte immer das Radio auf volle Lautstärke. Durch die aktuelle Single "Soulmate" habe ich es dann endlich auch mal geschafft, mir ein Album von ihr zuzulegen, weil ich den Song einfach supertoll finde. Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Songs sind allesamt spitze (meine Tipps: How do you do, Pirate bones, Still here, Smell the roses). Besonders bei "Still here" absolutes "Gänsehaut-Feeling". Bleibt nur zu hoffen, das N. B. mit dem Album Erfolg haben wird, denn sie hat es wirklich verdient. Und hoffentlich beglückt sie uns auch weiterhin mit so toller Musik und vor allen Dingen so beeindruckenden Texten. Habe mir vor lauter Begeisterung jetzt noch das Vorgänger-Album "Unwritten" gekauft, das auch spitze ist. Also beide Alben kaufen, kaufen, kaufen!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Hammer, 29. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: N.B. (Audio CD)
Also ich kannte bisher nur die LIeder Unwritten und These Words von Natasha B.Die gefielen mir so,dass ich mir jetzt beide Alben gekauft habe udn ich bin begeistert.Fast ausnahmslos finde ich alle Lieder toll.
Zuerst dachte ich,dass Natasha eine ganz stinknormale Pop-Stimme hat und einfach ein oder zwei gute Songs geschrieben hat,doch dieses Album hat mich vom Gegenteil überzeugt.Es gibt tolle langsame Lieder( Smell the roses, Soulmate) aber auch Lieder zum Abgehen( Not givin up, Who knows).Es ist einfach ein gutgemachtes Popalbum zum Mitsingen,dass vorallem durch einige sehr tolle Lieder und die tolle Stimme von Natasha Bedingfield überzeugt.
Wem dieses Album gefällt sollte sich auf jeden Fall ihr erstes Album Unwritten kaufen,dass noch besser ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nota Bene! Ms. Bedingfield in neuem Soundgewand, 17. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: N.B. (Audio CD)
Drei lange Jahre ist es her, als Natasha Bedingfield mit ihrem Debut "Unwritten" die Charts im Sturm eroberte. Nun versucht die charmante Britin mit ihrer neuen Scheibe "N.B." an den Erfolg des Vorgängers anzuknüpfen.

Die erste Single "I Wanna Have Your Babies" lässt sich am ehesten mit den Songs des Debutalbums vergleichen. Die Nummer ähnelt dem 2004er Sommer-Hit "These Words" und geht schnell ins Ohr. Auch der Opener "How Do You Do?" ist ziemlich originell und groovt ziemlich lässig durch die Boxen.

Die anderen Tracks des Albums sind eher ruhig gehalten, wie z.B die nächste Single "Soulmate". Eine sehr schöne Ballade mit akustischen Gitarren und Gänsehaut-Refrain. "Pirate Bones" wartet mit heftigen Piano-Salven auf und die RnB Nummern "Tricky Angel" und "Backyard" mit witzigem Text ( "your wand/my plastic bazooka" ) und toller musikalischer Umsetzung sind ebenfalls echte Höhepunkte!

Ohrwurmgarantie!

Auf die 70s Soul-Nummer "When You Know You Know"

folgt mit "(No More) What Ifs" auch ein Duett mit EVE, welches aber nicht ganz mit den oben genannten Songs mithalten kann. Eine eher ungewöhnliche Nummer stellt der Uptempo-Song "Never Givin Up" dar, welcher ziemlich Elektrolastig geraten ist. Auch die Ballade "Still Here" ( einziger Song der nicht aus der Feder Ms.Bedingfields stammt ), wirkt relativ unspektakulär und ist für mich der einzige Skip-Kandidat auf einem ansonsten sehr überzeugenden Album, welches im Vergleich mit "Unwritten" eher aus einem Guß und in sich geschlossener wirkt.

Ich würde dem Album jedoch etwas Zeit geben, da "N.B." mit mehrmaligem hören immer besser wird. Definitiv ein Grower!!

Unterm Strich also 5 Sterne für ein gelungenes Comeback!Einen sechsten Stern gäbe es für die Fotos im Booklet ;-)

Anspieltipps: How Do You Do?, Soulmate, Backyard, Tricky Angel
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Natasha anders - aber genauso gut wie immer!, 11. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: N.B. (Audio CD)
Natasha Bedingfield hat Ende April in England und heute (11.05.) hier in Deutschland ihr zweites Album "N.B." veröffentlicht. Wer eine eine Platte à la "Unwritten" erwartet, dessen Erwartungen werden wohl nicht erfüllt. Natashas langer US-Aufenthalt hat sich nämlich auch auf den Songs niedergeschlagen, es klingt recht amerikanisch.
Nach dem ersten hören könnte man ein wenig abgeschreckt sein, doch man muss dem Album eine zweite vielleicht auch eine dritte Chance geben, ehe man sich in die Songs eingehört hat. Das Album ist im Vergleich zu "Unwritten" recht ruhig. Charttaugliche Songs sind eher Mangelware, was nicht heißt, dass "N.B." nicht von Qualität ist. Es sind einige exzellente Songs drauf, die aber wohl auf dem aktuellen Musikmarkt - zwischen kreischenden Pseudo-Rockbands und von Sternen singenden Ötzis - total untergehen würden. Kein Wunder, dass "I Wanna Have Your Babies" als erste Single gewählt wurde: das ist wohl einer der wenigen Songs, der etwas in den Charts reißen könnte (da eingängige Melodie vorhanden ist und gute Laune macht, etc), auch wenn es nicht einer ihrer besten Songs ist.

Anspieltipps sind: I Wanna Have Your Babies, Soulmate (zweite Single), Backyard, (No More) What Ifs (feat. Eve), Not Givin' Up, Smell the Roses

Wertung:

01. How Do You Do? 4/5
02. I Wanna Have Your Babies 4/5
03. Soulmate 5/5
04. Who Knows 3,5/5
05. Say It Again 3/5
06. Pirate Bones 3,5/5
07. Backyard 5/5
08. Tricky Angel 4/5
09. When You Know You Know 2,5/5
10. (No More) What Ifs (Feat. Eve) 4,5/5
11. Not Givin' Up 5/5
12. Still Here 4/5
13. Smell The Roses 5/5

=> 53/65 Punkte

Für ein zweites Album, bei dem doch so viele Künstler total versagen, ein sehr gutes Ergebnis. "N.B." ist allerdings definitiv ein Grower, also schön oft anhören ;)

Auf dem Album befinden sich übrigens zwei Hidden Tracks, sowie Access zu Wallpaper und ein Behind-the-scenes-video.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen N. B. zum Zweiten!, 8. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: N.B. (Audio CD)
Nachdem ich schon vom ersten Album begeistert war, holte ich mir auch gleich die zweite CD von Natasha Bedingfield - und wurde keineswegs enttäuscht. Auf dieser Platte sind die Musikstile noch breiter gefächert als beim Debüt. "How do you do?" und "I wanna have your babies" sind sehr flotte Songs, und man wippt garantiert mit den Füßen beim Anhören mit. "Soulmate" und "Backyard" sind hingegen sehr gelungene Balladen, ähnlich wie "I bruise easily" aus dem ersten Album.
Ich finde, Natasha hat einen gekonnten Spagat zwischen Pop und Hip Hop hingelegt, was für sie eine Art Markenzeichen geworden ist. (Allein schon der Klaviereinsatz bei "Pirate bones", der eher Hip Hop-mäßig angelegt ist!) Ihre Stimme bleibt außerdem auch auf diesem Album etwas Besonderes, etwas Bedingfield-Eigenes! Man kann sie mit keiner anderen Künstlerin verwechseln. Ich glaube auch, dass man hier besonders merkt, dass sie mehr als 100%ig hinter jedem einzelnen Song steht. Somit hat sie sich nicht nur stimmlich und musikalisch weiterentwickelt, sondern auch persönlich - wie man bei den Texten der Balladen vor allem bemerken wird. Sie ist reifer geworden!
Alles in allem ein gelungenes Album voller Stilmixe (mal ruhig, mal flippig), nachdenklicher Texte und einer unverkennbaren Stimme! Man sollte das Album ruhig mal ganz bewußt anhören! 5 Sterne für Natashas etwas anderen/ besonderen Musikgeschmack und ihren Mut, sich nicht von Plattenfirmen u. ä. hineinreden zu lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gelungenes Zweites "Baby" !!!, 29. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: N.B. (Audio CD)
Ganz ehrlich - die Erste Single Auskoppelung hat mich nicht umgehauen. Erinnert einfach zusehr an "These Words".

Ab Lied Nummer Drei gewinnt das Album aber immer mehr an Qualität und Power. Chart Technisch werden es die Single Auskopplungen wohl schwerer haben als beim letzten Album, dafür find Ich das Neue Album als ganzes Stärker. Für mich eine Mischung aus der alten Natasha, Maroon5 und Amy Winehouse. Denke bei der Produktion wurde auch immer ein bisschen auf den Amerikanischen Markt geschielt. Bei der Ersten Single Auskopplung ist man dann trotzdem auf Nummer Sicher gegangen um die Alten Fans nicht zu verprellen.

Anspieltips: "Soulmate" , Who Knows , Say It Again, When You Know & I Think TheyŽre Thinking

Hoffe von Natasha auch in Zukunft noch viel zu höhren. Ihre Stimme ist einfach der Hammer !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Who's that girl?, 19. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: N.B. (Audio CD)
Wie lange mussten wir darauf warten bis das neue Album endlich da ist? Ganze Jahre gingen ins Land und Natasha schien in Deutschland überhaupt nicht vermisst zu werden. Ich muss schon sagen anfangs war ich skeptisch aber jetzt muss ich sagen das Album weiß zu gefallen. Auch neben Größen wie Aguilera oder Gwen muss Natasha nicht erblassen.

Zu den Songs:

1. How Do You Do?: Der Anfang mit den Gitarren und dann das Schlagzeug ist richtig gut gelungen wobei mir der Sinn des Liedes verborgen bleibt - Wie geht es dir - Wenn du es nicht sagst, sag ich es für dich - Ich fühle mich geehrt dich kennenzulernen - Ich muss sagen wie ich es fühle ???

2. I Wanna Have Your Babies: Der Einstieg mit dem Bass bleibt das ganze Lied über erhalten und deshalb hört sich das Lied auch ein wenig langweilig an wenn man es schon oft gehört hat (ähnelt sehr stark ihrer Debütsingle "These Words").

3. Soulmate: Endlich erster einstieg ohne großen Bass oder E-Gitarre eher wird dieser Song von leisem Gitarrenzupfen und einem Piano begleitet erst nach der ersten Strophe setzen andere Instrumente ein.

4. Who Knows: Dieses Lied gefällt durch einen wirklich tollen Einstieg in das Lied und auch der mehrfach vertonte Chorus hat seinen eigenen Touch.

5. Say It Again: Toller Text und auch der Chorus der verdammt an Maroon 5 erinnert ist schön gelungen.

6. Pirate Bones: Wieder ein Lied der durch seinen Anfang auffällt und auch die Gameboy ähnliche Melodie vor dem Chorus macht den Eindruck eines wunderbaren Mitsingsong perfekt.

7. Backyard: Dieses Lied beginnt wie eine Natasha typische Schnulze und im Chorus geht's dann erst richtig los und hört sich irgendwie mystisch an.

8. Tricky Angel: Hier wird wieder mal die raue Seite der Stimme von unserer Supersänger überstrapaziert und macht somit das Lied wahrscheinlich am meisten mit "I'm a bomb" vergleichbar.

9. When You Know You Know I Think They're Thinking (Interlude): Eine richig schmalzige Schnulze auf die ich nicht näher eingehen will da es hier nichts spezielles zu sagen gibt außer dass es sich sehr nach Alicia Keys anhört, nicht nur die Stimme sondern auch das ganze Arrangement.

10. (No more) What Ifs: Wieder So ein Anfang der Spass macht. Vier Tuschs mit dem Schlagzeug und der von Eve gefeaterte Song geht ins Ohr .

11. Not givin' up: Ein richtiger Upbeat Song der sich cool anhört.

12. Still here: Der Anfang erinnert hier irgendwie an die Titelmelodie von FFX aber das täuscht leider nicht darüber hinweg das dieser Song einfach nur für Verliebte ist.

13. Smell the roses: Ein luftig leichtes Lied das man sich vielleicht nicht unbedingt so oft wie andere auf dieser CD anhört aber in Ordnung geht.

14. Unwritten + Bonussong 1 + Bonussong 2: Zu Unwritten brauch ich nicht viel sagen und irgenwie ist es schon eine Unverschämtheit uns einen alten Song der nur ein bisschen verändert wurde zu präsentieren. Tricky aber ist nach diesem Track noch zwei Ghosttracks zu verstecken da ich das erste mal auch einfach nach Smell the roses ausgeschaltet habe(P.S. 1 TR =8 min 15s; 2 TR=15 min 35s einfach bei Unwritten auf diese Stellen vorspulen)

Alles in allem ist dieses Album schon fast perfekt vielleicht hätte man die Schnulzen und Unwritten einfach weglassen sollen oder für Unwritten die Live Version von der I wanna Have Your Babies Single nehmen sollen

Viel Spass mit diesem wirklich guten album und der unverwechselbaren Miss Alicia Key ..äääähhh ...Natasha Bedingfield
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 19. September 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: N.B. (Audio CD)
Ich muss zugeben, dass ich mich zuerst nur schwer mit der Musik von Natasha Bedingfield anfreunden konnte. Ihre erste Singleauskopplung "These Words" aus dem ersten Album "Unwritten" fand ich interessant, aber auch nicht so interessant um mir ein ganzes Album zu kaufen.
Das hat sich mittlerweile geändert. Ihre Stimme ist einfach einzigartig und hat einen hohen Wiedererkennungswert.
Sollten Sie wider Erwarten noch nie etwas von N.B. oder dem gleichnamigen Album gehört haben, Sie gehen mit dem Kauf mit Sicherheit kein Risiko ein. Es lohnt sich.
Ich persönlich habe mir jetzt auch ihr erstes Album "Unwritten" gekauft.

Nebenbei bemerkt: die zwei Hidden Tracks heißen übrigens "Lay Down" and "Loved By You".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch besser als ihr erstes Album!, 3. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: N.B. (Audio CD)
Mir gefällt NB - das neue Album von Natasha Bedingfield - noch besser als ihr erstes Album. Es ist vielseitiger, geht mehr ins Ohr und vor allem sind die Texte noch tiefsinniger und toller.

1.How do you do (9/10)
2.I wanna have your babies (9/10)
3.Soulmate (10/10)
4.Who knows (7/10)
5.Say it Again (9/10)
6.Pirate Bones (7/10)
7.Backyard (7/10)
8.Tricky Angels (8/10)
9.When you know you know (8/10)
10.No more what ifs (10/10)
11.Not Givin up (9/10)
12.Still here (10/10)
13.Smell the Roses (10/10)

Einfach empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

N.B.
N.B. von Natasha Bedingfield (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen