Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neues Label, alte Stärke
Für ihr Vorgänger-Album "Thug Stories" mussten die Bones viel Kritik einstecken. Für die einen war es zu soft, die anderen kamen einfach nicht damit klar, dass es ab sofort ohne Bizzy Bone weiterging. Man hatte die Gruppe eigentlich schon abgeschrieben, da auch Soloprojekte wie Layzie Bone's "The New Revolution" und "Cleveland" nicht besonders einschlugen...
Veröffentlicht am 2. September 2007 von JazzMatazz

versus
3.0 von 5 Sternen Bone's goes Boygroup
Diese beiden Alben errinnern mich sehr an Comebackalben von Backstreet Boys und New Kids on the Block.
Nicht das die Musik schlecht ist aber nicht so passend zu Bones.
Vor 13 Monaten von Andreas veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neues Label, alte Stärke, 2. September 2007
Von 
JazzMatazz (Würzburg, Dirty South) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Strength & Loyalty (Audio CD)
Für ihr Vorgänger-Album "Thug Stories" mussten die Bones viel Kritik einstecken. Für die einen war es zu soft, die anderen kamen einfach nicht damit klar, dass es ab sofort ohne Bizzy Bone weiterging. Man hatte die Gruppe eigentlich schon abgeschrieben, da auch Soloprojekte wie Layzie Bone's "The New Revolution" und "Cleveland" nicht besonders einschlugen. Swizz Beatz nahm sie trotz alledem auf seinem Label Full Surface unter Vertrag und sorgte mit einigen Features für frischen Wind. Ich war zunächst skeptisch, da zum Einen Gäste wie Mariah Carey, Bow Wow und will.i.am, die ich sonst überhaupt nicht leiden kann, mit von der Partie sind, zum Anderen, weil DJ U-Neek, der für alle großen Bone Alben mit verantwortlich war, keinen einzigen Song produziert hat. Doch gleich nach dem ersten Hören von "Strength & Loyalty" war mir klar: die Bones sind wieder ganz oben. Im Gegensatz zu den alten Alben, sind die Beats hier etwas härter, was einen als Fan ihrer eher souligen Platten vielleicht etwas irritiert, doch man freundet sich schnell damit an. Lyrisch geht es um die altbewährten Themen Cleveland, Glaube, Gangster S#!t, Marihuana usw. Schon "Flow Motion" stellt mit einem schnellen Beat und Wahnsinns-Rhymes von Layzie und Krayzie die Weichen für ein mehr als gelungenes Album. Leider gibt es mit dem im Country Style gehaltenen und sehr chilligen "Wind Blow" nur einen echten Song, der sich um die alte Liebe Mary Jane dreht. Er ist auf Grund des sehr guten Instrumentals und den gewohnt schnellen Raps der Bones zwar eine echte Bombe, doch mit Klassikern wie z.B. dem "Weed Song" kann er nicht ganz mithalten. Die erste Single "I Tried" mit Akon war sehr erfolgreich. Und das zurecht. Eine sehr geile Ballade, die stark an die große Zeit von Bone Thugs-N-Harmony erinnert und bei der Akon das absolut richtige Feature ist. "Lil Love" das von Jermaine Dupri produziert wurde und das neben Mariah Carey auch noch Bow Wow als Gäste liefert, hat für viel Verstimmung bei den Fans gesorgt. Es ist zwar der schwächste Song des Albums, allerdings finde ich ihn jetzt nicht all zu schlimm. Der Beat von JD ist echt gut, die drei Bones rappen sehr gut und Bow Wow beachtet man auf Grund Mariah's dominanten Refrain eigentlich gar nicht, wobei ich zugeben muss, dass seine Performance überraschend stark geworden ist. Das wohl größte Highlight ist Twista, der bei "C-Town" mit dabei ist. Es ist noch gar nicht so lange her, als die Bones einen heftigen Beef mit Twista hatten, da sie der Meinung waren, er würde ihren schnellen Rapstyle kopieren. Nun ist alles vergessen und sie machen gemeinsame Sache. "C-Town" ist ein sehr lässiger Track, jedoch mit ordentlich Schwung, dazu die Raps der Beteiligten. Ein echter Genuss, der die Abwesenheit von Bizzy schon fast vergessen macht. "Streets" stammt aus den Händen von B.E.P. Frontmann will.i.am. Ich mag seine Musik sonst überhaupt nicht, doch dieser Beat ist ein echtes Brett, das richtig geile Tempowechsel zwischen Strophen und Refrain beinhaltet. Auch Krayzie, Wish und Layzie, rappen wieder verdammt gut, doch The Game, der ebenfalls mit am Start ist, stellt sie mit seiner makellosen Vorstellung etwas in den Schatten. Mein Lieblingstrack von "Strength & Loyalty" ist eindeutig "Candy Paint". Swizz Beatz' Instrumental ist der absolute Hammer. Ein Midtempo-Beat, der durch ordentlich Synthesizer unterstützt wird, noch dazu die souligen Raps von BTNH und der gesungene Hook von Autumn Rowe. Es gibt nichts Besseres. Zum Ende der Platte wird es insgesamt etwas relaxter und lässiger. Doch genau das liebt ein Bone Fan ja. "So Good" mit Layzie's Schützling Felicia ist das Non-Plus-Ultra der Chilligkeit. Ein weicher und souliger Midtempo-Beat, der trotzdem noch viel Drive hat und dazu die so oft angesprochenen genialen Raps von Layzie und Krayzie. Das waren die absolut besten Tracks des Albums, doch so gut wie alle Songs sind echt klasse. Auch die harten "Bump In The Trunk" feat. Swizz Beatz, "9mm" und "Gun Blast" und das wieder etwas ruhigere und ernstere "Never Forget Me" feat. Akon überzeugen auf ganzer Linie und bringen die nötige Abwechslung. Man spürt einfach mit jedem Song, dass das alte Feuer wieder brennt. Um ganz mit Klassikern wie "E.1999 Eternal", "Art Of War" und "BTNHRessurection" mithalten zu können, fehlt jedoch eine wichtige Zutat: Bizzy Bone! Er fehlt einfach total und kann durch die ungewohnt vielen Features nicht kompensiert werden. Ansonsten durchaus gelungen und deutlich stärker als die Vorgänger "Thug World Order" und "Thug Stories". Für jeden Bone Fan ein Muss, doch auch andere könnten mit Sicherheit gefallen daran finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dem Bone Boyz Iz Back, 13. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Strength & Loyalty (Audio CD)
Unerwartet starkes Bone Album!!! Mit diesem Album zeigen die Jungs wieder das

sie zu den besten Rapgruppen gehören. Als ich hörte das sie bei Swizz Beatz unterschrieben haben und die beiden Bandmitglieder Bizzy Bone & Flesh-N-Bone nicht auf dem Album vertreten sind, habe ich mit nem Flop gerechnet. Aber ich wurde eines besseren belehrt. Sehr abwechslungsreiches Album das sehr stark beginnt mit dem Track "Flow Motion" und auch stark endet mit dem Akon feature "Never Forget Me". Sogar ein ungewohnter aber Klasse Partytrack wie Candy Paint ist drauf zu hören. Auch wenn viele sagen Bone ist nicht mehr wie früher, das stimmt zwar, aber dieses Album darf in keiner Plattensammlung fehlen. Nicht nur für Rap & RnB Fans geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen endlich!, 9. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Strength & Loyalty (Audio CD)
lange habe ich auf das neue album von BTNH gewartet und es hat sich gelohnt! dieses album hat mir bewiesen das BTNH immer noch die alten sind (auch wenn früher Eazy-E anstatt Lil Bow Wow auf ihren CDs war)! Nach dem ersten durchhören muss ich sagen das alle Beats sehr gut sind, manche halt etwas langsamer und dann wieder mit richtig druck und das beste daran ist: BTNH liegen alle arten von beats, da ihr flow so unnacharmlich ist! Einzigster Kritikpunkt: Bow Wow und Mariah Carey hätten nich unbedingt sein müssen, aber sonst ein wirklich gelungenes Album! Jeder der mit BTNH etwas anfangen kann sollte es sich besorgen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen They are Back - ItŽs been way to long - The Wait is over, 9. Mai 2007
Von 
H-DUB "Soul Patrol" (FFM) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Strength & Loyalty (Audio CD)
Here we go !

Nach zahlreichen SOLO Flops ( sind wir ehrlich ), treten die THUGS "fast" wieder in Original Besetzung auf. Dieses Album ist ein wahrer Genuss und unerwartet gut! Ich halte normalerweise wenig von "zu vielen" Guest Features, aber mit Twista, Mariah Carey, Akon und Yolanda Adams wurden die richtigen ausgewählt um das Album zu dem zu machen, was wir von früher kennen. Alle Tracks sind sehr gut produziert, und in den Flows steckt wieder unglaublich viel Feuer. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber sie sind wieder da ! Ehrlich gesagt fehlen mir ACTS wie diese im Moment in diesem Geschäft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen "Stärke & Loyalität" ein Motto von BTNH. Nun ihr Comeback Erfolg!, 19. April 2008
Von 
R.I.P. Lord Infamous (Bad Pyrmont, Nothern Westside of Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Strength & Loyalty (Audio CD)
Wahnsinn!!! Das habe ich laut gesagt als ich die Platte hörte und das nach grade mal 2 Songs...!Unglaublich wie diese CD einschlug! Bone ist in einer Topform zurück...und das nach 5 Jahren abwesenheit im Bizz! Sie verschwanden im "Independet", machten Soloalben,Bizzy und Layzie kollarbierten und man wollte Bone vergessen...sie konnten das ruder nicht mehr reißen...dann 06!
sie kamen mit der Platte "Thug Stories" zurück und das als ertes mal als Trio! Bizzy wurde ja bekanntlich 2002 rausgeworfen...nachdem Bizzy und Layzie zu den "Bone Brothers" kollarbierten schien alles wieder in ordnung, doch Bizzy machte dann eine rückzieher und konzentrierte sich auf seine Solokarriere. "Thug Stories" wurde derbe kritiesiert...:Zu Poppig,zu viel Harmony wo die platte doch "Thug Stories" heisst,ohne Bizzy is die band nichts bla bla bla...!"Ja die platte war nicht ihre beste...sie musten selber erstmal damit klarkommen das Bizzy fehlt!
Direkt nach "Thug Stories" ging Bone zu Swizz Beatz mit wem sie schon länger am verhandeln waren,unterschreiebn einen Vertrag und wurden auch bei Interscope gesingt! Sie wollten zurück ins Kommerz und auf ein ordentlichen Label der genug geld für ordentliche Produzenten hatte! Sie probierten mal was ganz neues weshalb sie auch ihren Homie und Hauptproduzent "DJ U-Neek",der führ Bone's göttlichkeiten wie "E.1999 Eternal" und "The Art Of War"verantwortlich war, wegließen! Das merkt man deutlich! Die Beatz sind härter als gewohnt,aber dennoch mit voller perfektion! Nach einigen ausagen haben sie 150 songs produziert. Nur 14 schafften es auf's album! Dabei kamen produzenten wie Akon,Jermain Dupri,Will I Am ins studio.(um jetzt mal sehr wenige zu nennen)Die ausführeden Produktzion übernahm Swizz Beatz,Shawn Holiday,Bone's Manager Steve Lobel und Bone selbst.
Auch viele Gäste finden sich hier:The Game,Will I Am,Maraiah Cary,Bow Wow,Twista,Swizz Beatz,Gospel Sängerin Yolanda Adams,Layzie' Ehefrau Felicia und Akon!
Sofort geht es ohne Intro los mit ein Mega Hit:"Flow Motion"!Hammer song!!!Der Beat ist ein Sampler vom Oldie "Sky High". Flow Motion ist auch der erste Song den Bone je gemacht hat. Die rede ist von ihr Album "Faces Of Death" unter den Namen B.O.N.E. Enterprice! Dieses "Flow Motion" ist eine Neuversion!"Bump In The Trunk" beeindruckt mich dagegen wenig! "Wind Blow" ist dan wieder ein chilliger Weed Song! "Wind Blow" kommt mit einer coolen Country manier um die ecke und macht einfach spass!
"I Tried" dürfte jeder kennen!!! Ihre Singleveröffentlichung mit Akon war ein Kassenschlager in denn USA!!! Und hier in Germany keine Beachtung...tss. I Tried ist eine wunderschöne Hip Hop Ballade die mit Piano Linez unterstützt wird! Alle Bonez sind in ABSOLUTER Topform und akon mit seiner hohen Stimme ist geanu richtig als "Bizzy ersatz". Ich muss sagen das Wish Bone auf "Strenght&Loyalty" in exellenter Form ist und manchmal sogar seine 2 Kollegen in denn Schatten stellt was ab "E.1999 Eternal" nicht mehr der fall war! Dann kommt "Lil Love" das leider total in die hose ging...Interscope machte wohl druck das man gefälligst ein bis 2 "kommerz POP" songs draufpacken solle! Genau sowas ist Lil Love!!! Allein die tatsache das Jermain Dupri diesen song produzierte und die Feauter guests Maraiah Carey und Bow Wow sind,bestetigt meine aussage! Der Song ist wirklich schlecht...sogar Krayzie enttäuscht mich ein bisschen! Bow Wow ist nicht der rede wert und Maraiah macht ein mittelmäßigen eindruck.Layie rettet da auch nicht viel...das einzige Highlight ist für mich Wish Bone!! Ja Wish Bone!!! Sein Triple Time gespitte ist einfach derbe geil und rettet den ganzen song!!!
"C-Town"...eine Midwesthymne der besten sorte! Bone und Twista hatten ja beef aber sie machen nun gemeinsame sache um den Midwest zu verstärken! Twista mit seinen ähnlichen Double Time style kann genauso gut wie Krayzie,Layzie und Wish überzeugen!
"Order my steps(Dear Lord)" und "Streetz" sind auch Weltklasse. Vorallem die 2 Gäste Yolanda Adams und The Game sind ein Highlight!
Mit "9mm" und "Gun Blast" zeigen sie nochmal das sie keine Gäste auf ihren Platten brauchen!!! Gun Blast ist mein absoluter Favorit auf diesem unverwechelbaren Album! "Candy Paint" vermag mir dann leider nicht zu gefallen! Die Bonez legen zwar eine Vorzeigevorstellung kann mich aber nicht damit anfreunden!Zu Partylastig! Was mir das lachen nicht verkneifen konnte war ein ziemlich eigenartiges "Can Touch This" von Wish...er stöhnt das so hin...das ist nähmlich Wish's problem...er übertreibt es mit der Harmony! Ansonsten alles im grünen Bereich!^^
"So Good So Right" ist dann ein weiteres meisterwerk! Hier rappt Layzie über Bizzy Bone und sein im Kanst sitzenden Bruder "Flesh-N-Bone"! Der Beat ist so verdammt geil..einfach ein genuss!!! Felicia mit ihrer wunderschönen stimme überzeugt völlig!!!Ich weiss warum Layzie sie zur Frau nahm^^
Sound the Same ist dan auch nochmal chillig ohne ende und einfach cool!
Mit "Never Forget me" feat. Akon beenden sie dieses Neugeborne Meisterwerk!Ja man merkt das Bizzy fehlt und nichts kann das widergut machen! Aber sie kommen auch ihne ihn Klar! Das Feuer brennt auch ohne sein Benzin!!! Das ist ein Comeback wie er sein sollte! "Thug Stories" war wirklich nur ein vorspann!!!
Ein absoluter Pflichtkauf!!! Man darf gespannt sein was Bizzy Bone's neues "A Song For You" und Krayzie's "Chesing The Devil" bringt!!! Lasst uns beten das sich Krayzie und Wish am Herz fassen und Bizzy in die band lassen!!! Flesh und layzie gaben schon lange ihr OK!!!
BONE 4-LIVE
(Bitte lesen sie all meien Retzensionen)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bone Thugs-N-Harmony is Back inna Hood!!!, 9. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Strength & Loyalty (Audio CD)
Das nenne ich einen Bahnbrechendes Comeback!!! Nachdem ihr vorgänger (Das independent Thug Stories) dermaßent krietisiert wurde,haben sie mit diesen Album mehr als beweisen das Bone Thugs-N-Harmony wieder im Geschäfft sind! Leider fehlt Bizzy Bone...das merkt man der Platte an...man versuchte Ihn durch sämtliche feats. esetzen was aber leider nicht bei jedem Song gut ankommt!!!

Mit dabei sind:Akon,Bow Wow,The Game,Will I am,Twista,Maraya Carey,Yolanda Adams,Felicia, und ihr produzent Swizz Beats!

Tracks wie I Tried lassen auf alte zeiten von denn Bones zurückblicken und lässt dabei auch auf eine (Hoffentlich) lange erfolgreiche Zukunft licken! I Tried und Never forget me zähle ich zu den besten Tracks!
Akon als feat. zu wählen war die beste Entscheidung fürs Album...da er nähmlich eine ähnlich Hohe Stimme wie Bizzy hat ist er ein passender Ersatz! Dan noch C-Town mit Twista oder Bump in the Trunk mit Swizz Beatz...sehr geil!!! Die resstlichen feats. ...na ja nicht grad besonders aber der unvergleichliche Flow der Bones macht es wieder wett!

Nun zur einzelnen Songbewertung:

Flowmotion: 5/5 sofort gehts richtig AB!! Ein sampler von ihren allerersten Album Faces of Death unter dem Namen Bone Enterprice.Sehr Gut!

Bum In the Trunk: 5/5 Sehr Geiler Song...Bester Rap:Layzie Bone

Wind Blow:5/5 Is ja langweilig...Gut was sonst!

I Tried:100/5(scherz)5/5 Hamma! Sehr traurige Ballade mit Akon als bester Ersatz von Bizzy Bone! Der beste Hip Hop song 2007!!!

Lil L.O.V.E.:4/5 die feats gefallen mir überhaupt nicht...der song aber ist nicht schlecht...eignet sich gut als Partysong.Bester Rap:Wish Bone

C-Town:5/5 boah...einfach nur der hamma...chillig und perfekt.Gutes Feat.

Order my Steps (Dear Lord):5/5 Eines ihrer Glaubensbekenntnise!

Streets:4/5 Cooler song,aber auch der schlechteste...The Game diese Billige Kopie von 50 Cent hätte nich sein müssen!

9mm:5/5 Sehr geil!!! Bester Rap:Krayzie Bone

Gun Blast:4/5 Fast identischer Beat wie bei Bump in the Trunk! Sehr geil!

Candy Paint: 5/5 Bester Rap:Alle!!!

So god so Right:5/5 Ab hier wird das chillige Ending eingeleitet Das wir Bonefans so lieben! Sehr aufmuntender Song!!!

Sound the same:5/5 sehr chillig...kann man sie überhaupt noch übertreffen??? Besser gehts einfach nicht mehr!

Never forget me:5/5 Besser könnte das Ende nicht sein! Das waren die 14 besten Hip Hop songs 2007!!! Die Bones are really Back!!!!

Gesamtpunktzahl:67/70...dazu muss ich wohl nich mehr schreiben!

Perfecktes Album!!! BONE 4-LIVE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bone Thugs N Harmony sin bakk, 6. Juni 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Strength & Loyalty (Audio CD)
Also wie man dem Titel bereits entnehmen kann sind die Jungs endlich wieder da und ich finde besser als früher, Krayzie Bone hat ja in den letzten Monaten ein bisschen was von sich hören lassen (ft. mit Chamillionaire und 2Pac) und das hat mich schon mehr als überzeugt.

Nun zum Album...das Album ist Hammer!!! Alle Tracks (bis auf das Mariah Carey ft., das leider etwas schwächer ist) sind bombe, das Doubletime gespitte haben die Jungs so drauf wie kein anderer, über JEDEN Beat liefern sie geile Leistungen ab und es klingt phat und melodisch.

Die Features sind auch Top ausgewählt, bis auf M. Carey und Bow Wow vll, aber über Akon, Twista, Swizz Beats, The Game usw...muss man eigentlich nicht viel sagen, ihre Mukke spricht für sich.

Beste Tracks sind meiner Meinung nach:

- I tried (ft. Akon)

- C-Town (ft. Twista)

- Gun Blast

und er BESTE TRACK IST MIT ABSTAND:

- Never forget me (ft. Akon)

Ich hoffe ich kann einige Leute zum kaufen dieser CD bewegen, denn es lohnt sich wirklich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Bone's goes Boygroup, 29. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Strength & Loyalty (Audio CD)
Diese beiden Alben errinnern mich sehr an Comebackalben von Backstreet Boys und New Kids on the Block.
Nicht das die Musik schlecht ist aber nicht so passend zu Bones.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Strength & Loyalty
Strength & Loyalty von Bone Thugs-n-Harmony (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen