Kundenrezensionen

4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Serenity (Ltd.ed.)
Format: Audio CDÄndern
Preis:15,98 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Der dritte Solostreich des Stratovarius Sängers Timo Kotipelto nennt sich "Serenity" und kommt mit einem an japanische Mangas erinnernden, wunderschönen Artwork daher. Was für ein Hingucker! Kotipelto ist nach seinem zweiten Solostreich, dem treffend betitelten "Coldness" wieder bei Stratovarius eingestiegen und hat nun wohl wieder bessere Laune und auch mit Lauri Porra einen nicht mehr ganz so neuen Stratovarius Kollegen in seiner Soloband. Während früher noch eine "Herrschaar" bekannter Mucker dem Finnen unter die Arme griffen ist jetzt alles in finnischer Hand und neben Kotipelto und Porra dürfte Keyboarder Janne Wirman (Children Of Bodom, Warmen) sicherlich vielen Metalfans bekannt sein. Kotipelto brilliert auf "Serenity" mit jeder Menge Uptemposongs mit Ohrwurmniveau und fetter Produktion. Man hört Kotipelto seine Lebenslust und Laune an, die sich in positiven Songs manifestiert. Das gute Zusammenspiel der Band und die unglaublich gut integrierten Keyboards lassen alle Stücke als homogene Einheit wirken. Zweimal gibt es eine na ja sagen wir Halbballade, wobei beim abschließenden "Last Defender" nur der Anfang so wirkt, der Rest des Stückes ist einfach ein melancholischer Song. Somit ist "Serenity" besser als manches Strato Album der letzten Jahre und wirft natürlich auch die Frage nach den Sinn oder Unsinn dieser Nebenspielwiese auf. Aber man kann einfach sagen, so lange es gut ist, stellt man keine Fragen und dieses Album ist in der Tat guter Stoff.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Oktober 2011
Timo Kotipelto wurde in den 90ern mit Stratovarius bekannt und feiert mit denen auch nach wie vor die größten Erfolge, aber mit bereits drei Soloalben bewies er, dass er es auch alleine und Songwriting-Technisch draufhat. So ist "Serenity", das dritte und bisher letzte Album der "Kotipelto" genannten Band ein wahrer Sturm an eingängigen Melodien und der typischen finnischen Power, die auch bei Stratovarius rüberkommt. Im Mittelpunkt steht ganz klar die variable und hohe, aber dennoch sehr weiche und angenehme Stimme Kotipeltos. Gepaart mit großartigen Songs wie "Sleep Well", zu dem es ein Video gibt, dem catchy "Serenity" oder dem Höhepunkt zum Ende der Scheibe, dem 8-Minütigen "Last Defender", ergibt sich hier ein grandioses Album, welches sich nicht vor den Werken von Stratovarius verstecken muss! Ein Leckerbissen für alle Fans melodischen Power Metals made in Finland!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Juni 2007
Niemand braucht Stratovarius zu vermissen wenn er dieses Album von Kotipelto in den Player schiebt. Die Melodien reißen mit, die Mischung ist gelungen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
DIESES ALBUM HAT ALLES WAS MAN ALS MELODIC METAL FAN BRAUCHT ES MACHT EINEN VOR DER ERSTEN BIS ZUR LETZTEN SEKUNDE GLÜCKLICH UND ZIEHT DEN HÖRER VOLLKOMMEN IN SEINEN BANN ES IST JA SCHON DAS DRITTE SOLOWERK VON TIMO KOTIPELTO UND ES STEHT SEINEN VORGÄNGERN IN NICHTS NACH ES KLINGT ÜBERHAUPT NICHT NACH STRATOVARIUS SONDERN VOLL EIGENSTÄNDIG

DENN DIE MUSIKER DIE AUF DIESEM ALBUM MITGEMACHT HABEN IST DAS WHO IS WHO DES FINNISCHEN METAL ICH KANN NUR SAGEN DIESE PLATTE IST DAS RICHTIGE FÜR JEDEN DER AUF TOLLE HANDGEMACHTE MUSIK STEHT

PLATTE DES JAHRES 2007 ABSOLUT
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Blackoustic
Blackoustic von Kotipelto (Audio CD - 2012)

Coldness
Coldness von Kotipelto (Audio CD - 2004)

Waiting for the Dawn/Ltd.
Waiting for the Dawn/Ltd. von Kotipelto (Audio CD - 2002)