Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tiefere Einblicke in das Spiegeluniversum, 31. März 2007
Bei dem Roman "Glass Empires" handelt es sich um ein Buch, dass sich in drei verschiedenen Geschichten mit der Thematik des Star Trek Spiegeluniversums beschäftigt.

Der erste Handlungsbogen ist eine direkt Fortsetzung des Serienzweiteilers "In a mirror, darkly" aus der vierten und letzten Staffel der Serie "Star Trek: Enterprise". In diesem Teil erfährt der Leser mehr über den Aufstieg von Hoshi Sato zur Imperatorin des Terranischen Imperiums und ihrer Herrschaft.
Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang die Aufklärung der Hintergründe, warum Vulkanier zu Zeiten von Captain Archer als Sklaven betrachtet worden sind und später in der Ära von Captain Kirk als vollwertige Partner der Menschen akzeptiert werden.
Dieser Teil des Buches ist sehr routiniert und unterhaltsam geschrieben und man merkt, dass Mike Sussman, der auch einer der Autoren von "In a mirror, darkly" gewesen ist, sich in der Materie des Spiegeluniversums auskennt.
Die zweite Geschichte spielt 100 Jahre später und baut auf den Ereignissen der Star Trek-Folge "Mirror, Mirror" auf. Sie behandelt die Karriere Spocks im Terranischen Imperium und baut somit gekonnt auf den Informationen auf, die in "Deep Space Nine" im Rahmen der Spiegeluniversumfolgen über das Terranische Imperium bekannt geworden sind.
Die spannendsten Stellen sind hierbei, wie Spock als Imperator die gesellschaftlichen Reformen zur Stabilisierung seines Imperiums umsetzten will, die Entstehung der cardassianisch-klingonischen Allianz und letztendlich der Untergang des Terranischen Imperiums.
Der letzte Teil des Buches spielt dann zur Zeit von "Star Trek: TNG" und baut locker auf den Ereignissen der Episoden "The best of both worlds 1/2" auf.
Als einziger der drei Handlungsabschnitte des Buches existieren für diesen Teil keine Hintergrundinformationen oder Folgen aus dem Spiegeluniversum auf denen die Geschichte basiert.
Soviel sei dennoch verraten, die Hauptfigur ist hier Jean-Luc Picard, der als Archäologe für einen cardassianischen Gul names Madred Relikte sammelt. Im Rahmen seiner Exkursionen trifft Picard dann auf die Menschen Vash und Soong, die auf der Suche nach einer geheimnisvollen Rasse kybernetischer Wesen, die sich selbst als die Borg bezeichnen, sind, um mit deren Hilfe die Herrschaft der Allianz zu beenden.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass es sich bei "Glass Empires" um ein fesselnd geschriebenes Buch handelt, dessen drei unterschiedliche Handlungsabschnitte alle überzeugen können und einen fantastischen und informativen Einblick in das Spiegeluniversum gewähren.
Einziger Kritikpunkt ist, dass man zum besseren Verständnis der Handlung die entsprechenden Folgen, die sich mit dem "Mirror Universe" beschäftigen, gesehen haben sollte, da man sonst viele Anspielungen nicht verstehen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Idee für eine neue Fernsehserie?, 7. August 2007
Von 
K. Beck-Ewerhardy "kgbeast" (Moers) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Drei hervorragend geschriebene und gut verknüpfte Novellen, die die Grundlagen der Fernsehserien zum Spiegeluniversum getreulich aufnehmen und weiterführen. Ein wahrer Lichtblick in der momentanen ST-freien Zeit . Eine faszinierende Grundlage für eine weitere Fernsehserie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Star Trek: Mirror Universe: Glass Empires
EUR 9,25
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen