holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken madamet Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. August 2012
Wir haben für unsere fast zweijährige Tochter die Little People Feuerwehr gekauft, da sie von "Tatütata"-Autos sehr fasziniert ist.
Da wir schon mehrere Spielzeuge von Fischer Price "Little People" haben, dachten wir, damit könne man nichts falsch machen.

Die Feuerwehr ist an sich auch völlig in Ordnung. Wie alles von Fisher Price ist sie sehr stabil, niedlich und mit dem Licht und Sound auch interessant und abwechslungsreich.
Die Feuerwehr hat vier Sounds: Amerikanische Sirene, Martinshorn, Motorgeräusche und Piepton.
Nun aber das Negative:
Die Beschreibung und Bebilderung paßt nicht zum gelieferten Spielzeug, obwohl es sich um das Modell L3940 handelt:
1. Es gibt kein Blaulicht, sondern ein Rotlicht
2. Die mitgelieferte Figur kann sich nicht bewegen, sondern ist wie alle "normalen" Little People starr, mit einem Loch unten, um sie auf dem "Sitz-Knauf" fixieren zu können.
3. Es wurde nur eine Figur geliefert
4. Es fehlt die Axt, der Schlauch mit der Löschspritze in der Mitte des Fahrzeugs und die Winde auf der Stoßstange ist nur angedeutet, aber nicht funktionsfähig.
5. Im Fahrerhaus ist nur ein Sitz in der Mitte (mit diesem Little People Sitz-Knauf) und nicht zwei Sitze.
Diese fünf Punkte sind zwar nicht weltbewegend, aber schade ist es schon.
Wir wissen nicht, ob uns eine veraltete oder neue, überarbeitete Version zugeschickt wurde. Auf jeden Fall paßt es nicht zur Beschreibung.
Auf der Verpackung steht allerdings, daß sich Fisher Price vorbehält, das Aussehen und Funktionen des Spielzeugs zu verändern. Daß diese Änderungen so gravierend sind, hätten wir nicht gedacht.
Die Verpackung und die Bedienungsanleitung sind übrigens auch eher dürftig gehalten:
Die Bedienungsanleitung bezieht sich nur auf das Batterie-Einlegen und -Wechseln. Dafür in bestimmt zwanzig Sprachen.
Auf der Packung steht, daß alle Teile am Fahrzeug befestigt werden können.
Für die Absperr-Hütchen ist es auch eindeutig. Für die kleine Leiter ist schon suchen und probieren angesagt.
Ganz klein auf einem Bild auf der Verpackung ist zu erkennen, wie man die Leiter an der rechten Seite des Fahrzeugs befestigt.
Die eigentliche Drehleiter und der Rettungskorb sind etwas schwergängig, sodaß unsere Tochter diese entweder nur mit unserer Hilfe oder eher unkoordiniert verwenden kann. Wir hoffen aber, daß dieses Schwergängige von Fisher Price gewollt ist und daß damit die Haltbarkeit des Spielzeugs sichergestellt werden soll.
Trotz unserer Kritikpunkte ist die Feuerwehr aber dennoch ein süßes Spielzeug für kleine Nachwuchs-Feuerwehrleute, mit dem auch länger gespielt werden kann.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2009
Dieses Feuerwehrauto ist ein super Teil. Unser Sohn hat es zu seinem 1. Geburtstag bekommen und liebt es heiß und innig. Also auch für kleinere meiner Meinung nach geeignet. Einziger Minuspunkt, das Teil hat keine Möglichkeit die Sirenen auszuschalten oder leiser zu stellen, was nervig werden kann. Aber ganz zur Not kann man die Batterien rausnehmen. Meiner Meinung nach eine Fehlplanung von Fisher Price,- leider. Aber ansonsten wie gesagt, wunderbar!! Und sehr zu empfehlen!!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2009
Für kleine Jungs echt toll. Ich habe beireits von Little People das Flugzeug und den Schulbus und die Kinder im alter von 1-3 Jahren spielen sehr gern damit. Aber das Feuerwehrauto ist ein richtiger Renner bei den ganz Kleinen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Unsere Tochter (18 Monate) ist ein Wildfang. Ziemlich stabil sollte daher Spielzeug sein - und das Mattel L3940 Feuerwehrauto enttäuscht hier nicht. Das Bild entspricht der Beschreibung, kleine Grobmotoriker(innen) werden damit viel Freude haben, vor allem natürlich wenn sie wieder und wieder (und wieder!) auf das Blaulicht drücken, welches mit drei verschiedenen Signalfolgen aufwartet. Die Leiter und die Absperrpylone sind im Großen und Ganzen für unsere Tochter uninteressant. Für die Besatzung des Feuerwehrautos wäre ein zweiter Feuerwehrmann (-frau) schön gewesen. Ebenfalls ist das Auto mehr oder minder "einfach rot" - also nicht irgendwie verziert oder mit Aufschriften oder einem Wappen etc. versehen, wie man das auf echten Feuerwehrautos kennt. Auch sind, bis auf die Stoßstange, keine "Chromteile" irgendwie farblich abgesetzt.
Für mich war aber in erster Linie wichtig, dass unsere Tochter es wild bespielen, be-sitzen und auch mal heftig gegen die Wand rollen lassen kann, ohne, dass etwas abbricht. Ebenso darf sich eben keine Farbe lösen und keine aufgeklebten Materialien in dem Alter. Und da wirkt das Feuerwehrauto gut verarbeitet. Die Drehleiter ist frei beweglich und lässt sich abnehmen.
Aber wie beschrieben: mein Eindruck ist, dass das Teil was aushält - und für den Preis geht es m.M.n. absolut in Ordung.
Kaufempfehlung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 6. November 2013
Aufgrund der vielen guten Bewertungen habe ich das Fisher-Price Little People Feuerwehrauto für meinen 20 Monate alten Sohn bestellt. Die Begeisterung bei ihm hielt sich ziemlich in Grenzen.

Auch ich selbst war etwas enttäuscht von dem Spielzeug, hatten wir doch bisher immer sehr gute Erfahrungen mit den Artikeln von Little People gemacht, so fällt das Feuerwehrauto ziemlich einfach und unoriginell aus. Abgesehen von den drei diversen Alarmtönen, die durch Druck auf das (rote) Blaulicht ertönen, wird hier nicht viel geboten. Die beiden Pylonen animieren nicht unbedingt zu großen Spielen und die seitlich befestigte Leiter ist auch nicht unbedingt kleinkindgerecht. Ein einziger Feuerwehrmann ist eindeutig zu wenig Besatzung. Mir fehlt irgendwie der Wiedererkennungswert zum klassischen Feuerwehrauto.

Das Fisher-Price Little People Feuerwehrauto ist das erste Spielzeug aus der Little People Reihe, wo mich der Ton wirklich richtig nervt. Einen Ausschalter hierfür gibt es übrigens keinen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 16. Oktober 2014
Da mein Sohn mit seinen 21 Monaten total auf die Feuerwehr steht, haben meine Eltern ihm dieses Auto geschenkt, damit er bei ihnen damit spielen kann. Mir gefällt die Aufmachung optisch nicht gut, es sieht alles ein bisschen billig und "Fernost"-mäßig aus; auch die Figur ist wie eine hässliche Comicfigur. Mag aber sein, dass das daran liegt, dass wir sonst nur 123 Playmobil haben, das ist einfach eine andere Optik/Haptik. Und am Ende muss es ja nicht mir gefallen.

Meinem Sohn gefällt die Feuerwehr ganz gut, allerdings spielt er nicht lange damit. Sie wirkt unkaputtbar, aber anscheinend bietet sie für das angegebene Alter zu wenig Spielreize. Die vier unterschiedlichen Sirenen sind aus meiner Sicht nicht nur viel zu laut, sondern auch total nervtötend. Es ist auch nicht möglich, nur "Tatütata" einzustellen, bei jedem Drücken folgt eine andere Tonspur. Richtig begeistert ist mein Sohn auch nicht von den Sirenen, teilweise erschreckt er sich richtig, wenn er aus Versehen daran kommt. Zum Glück steht das Ding nicht bei uns, ich hätte wohl schon die Batterien entfernt :-)

Vergleicht man das Auto mit Playmobil oder duplo, ist es aus meiner Sicht viel zu teuer für das, was es bietet. Die Kombination aus mittlerem Spielspaß, Fernost-Optik und zu lautem Sirenengeheul gibt 3 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Ein großer Feuerwehrwagen für kleine Leute!
Sehr stabil verarbeitet mit Sound und Lichteffekten. Die "Reifen" rollen wirklich sehr leichtgängig und verkanten nicht.
Wurde bei uns sehr viel mit gespielt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2010
haben die Feuerwehr seit gestern da - mein sohn (knapp zweieinhalb) ist gerade in der "wow - feuerwehr"-phase. der spielspaß für ihn ist noch nicht verflogen aber es fehlt die lt amazon angegebene zweite spielfigur... daher bitte dringend beschreibung ändern, liebe amazon-leute!!! ist aber nicht so tragisch, wir haben hier allerlei little people rumfliegen. das getute ist ganz schön nervig, vier verschiedene sounds und wohl eher den amerikanischen fire trucks nachempfunden, mein sohn drück zumindest immer so oft bis er das für ihn bekannte "na-ni, na-na" hört. sehr viel kann man mit dem truck allerdings nicht machen, wie das mit der leiter genau funktionieren soll haben weder ich noch mein mann bisher rausgefunden und für den preis hätte man etwas mehr schischi erwarten können... mein sohn allerdings liebt little people, wir haben noch den schulbus und die arche noah hier und beides ist seit gut einem jahr immer wieder mal lieblingsspielzeug. ich befürchte der fire truck wird es auch in die hall of fame schaffen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
schade ist, das bei den Little People das Konzept fehlt. Bis auf die Figuren und die gute Qualität der Sounds, gibt es völlig verschiedene Designs und Qualitäten.Die Figuren sind alle niedlich und scheinen aus der gleichen Manufaktur zu kommen. Diese Feuerwehr hat also auch die gleichen knubbeligen Männchen, wie alle anderen - obwohl auf den Bildern teilweise andere Figuren sind (waren). Problematisch ist hier die große weisse LEiter. Es wird auch eine LEiter als Zubehör mitgeliefert, die der Knubbelmann allerdings nicht verwenden kann, anfangs dachte ich auch, sie muss in die weisse LEiter eingebaut werden. Die große Leiter ist so schwergängig, dass man anfangs den Eindruck hat, sie solle gar nicht bewegt werden. Wenn man es denn schafft und sie in die falsche Richtung dreht, geht sie ab. Man bekommt sie nur wieder dran, indem man sie leicht auseinanderschraubt. Für unseeren kleinen Bediener haben wir sie jetzt "ab" gelassen, macht auch so Spaß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2013
wunderbar robustes spielzeug für kleine entdecker
sie könne ihrer fantasie freien lauf lassen und auf "löschtour" gehen
preis leistung sind völlig okay
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)