Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


230 von 242 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Birnentorte
Dieser Film schafft es gleichzeitig urkomisch und tieftraurig, bitterböse und herzensgut zu sein. Es geht um schießwütige Araber, behinderte Kinder, brutale Nazis, fanatische Gottesprediger, fette Vergewaltiger, zutiefst zynische Ärzte, gemeine Gehirntumore und natürlich frischen Apfelkuchen.

Er verstößt dabei laufend gegen...
Veröffentlicht am 12. Juli 2007 von Rob Fleming

versus
2.0 von 5 Sternen Schade um Zeit
Ich verstehe garnicht wie der Film so gut bewertet sein konnte. Ich fand ihn uüberhaupt nicht witzig und viel zu blutig fuür eine Komödie. Schade um die Zeit!
Vor 29 Tagen von Claudia Bahr veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es gibt keinen schlechten Menschen,- der Teufel prüft uns täglich....., 11. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Adams Äpfel (DVD)
SECHS VON FÜNF STERNEN!! Möchte ICH geben!!
Der dänische Film zeichnet sich IMMER WIEDER durch einen wahnwitzigen-
wirklich pechschwarzen Humor aus, der den Filmen( die ich liebe und ehre)
bestens zu Gesicht steht. Wie schon oft von mir erörtert, beschreibe ich
diese skandinavischen "Leckerbissen" als sehr leise und gleichzeitig
betörend, verstörend laut.
Bei "Adams Äpfel" zum Beispiel weiss man mal wieder nicht, ob man lachen....
oder weinen sollte; allein der Ausgangspunkt- Neonazi soll zur Rehabilitation
einen Kuchen backen- ist ziemlich grotesk, und so geht es eigentlich weiter:
Dabei ist der Film nicht durchgängig lustig, sondern bietet auch ziemlich
ernste und brutale Szenen. Fakt ist: In dieser Kirche ist die Hölle los!
Einfach genial!

Zum Inhalt:

"Adams Äpfel"- so nennt Ivan, Landpfarrer irgendwo im dänischen Nirgendwo,
die Äpfel im Gemeindegarten, seit Adam sich die Aufgabe gestellt hat, aus
ihnen einen Apfelkuchen zu backen.
Adam ist der Neuzugang in Ivans Oase der Nächstenliebe, in der er Straffällige
zu resozialisieren versucht. Seine derzeitigen Schäfchen sind neben dem
gewalttätigen Skinhead Adam der Trinker und Triebtäter Gunnar und der arabische
Tankstellenräuber Khalid.......
auf den ersten Blick ein überzeugter Gutmensch, entpuppt sich Ivans Barmherzigkeit
jedoch bald als Besessenheit, die keine Widerrede duldet. Adam beschließt, den Kampf
aufzunehmen und Ivans positiver Sicht der Dinge einen Schuss böse Realität
zu verpassen. An der sich zuspitzenden Auseinandersetzung zwischen den beiden
scheint sich jedoch eine dritte Macht zu beteiligen, die beide einer harten Prüfung
unterziehen will.........
" Was für ein kluger, absurder, urböser, wunderbarer Film!" ( Tagesspiegel)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mein ganz persönliches Fazit:

Wenngleich der Film nicht gerade zurückhaltend die christliche Weltsicht
durch seine blutgetränkte Handlung aufzeigt, und die Person des Pfarrers
diverse Tiefschläge einstecken muß, bewahrt sich Regisseur Anders Thomas Jensen
stehts den Respekt für seine Charaktere und deren Probleme.
Adams Äpfel strahlt zu jeder Zeit unmissverständlich den Glauben an ein zutiefst
humanistisches Menschenbild aus- und; was skurril und witzig anfängt, wandelt
sich irgendwann in " die Passion Ivan", der als neuzeitlicher Hiob von Gott auf
die Probe gestellt wird. Das geht soweit, daß der Film ihm ein Martyrium erster
Klasse gibt und ihn als Aushilfsjesus kreuzigen und auferstehen lässt!!*

MEINE absolute Sympathie gilt hier natürlich auch wieder mal Mads Mikkelsen**
für diesen kraftvoll gespielten Dorfpfarrer- aber hallo!!
Einfach toll, genial!! Halt Madsi!!

*************----------------------**********************

THE SEXIEST MAN OF DENMARK!! So isses!!

Lauflänge Film: 93 Minuten ( ich hätte noch stundenlang weiterschauen können)
Bonusmaterial:
Making of: 25 Minuten
Original Kinotrailer
Dänischer Apfelkuchen- das Rezept!!
Das Buch Hiob- was zu lesen!!
Auszeichnungen!!
Cast & Crew!!

Für all dies gebe ich fünf unwiderstehliche Sterne!!
Absolute Kaufempfehlung und...HUT AB!!!
*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwarzer Humor für den bizarren, aber trotzdem feinen Humor :-), 12. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Adams Äpfel (DVD)
Also eines gleich vorab. Der Film ist für jeden Freund schwarzen Humors ein MUSS und jeder der ihn nicht anschaut hat etwas verpasst.

Dass der Streifen beim Filmfest Hamburg den Publikumspreis bekommen hat, den dänischen Filmpreis (bester Film, bestes Drehbuch, beste Spezialeffekte - auch wenn Letzteres jetzt Erwartungen schüren mag, die der Film nicht erfüllt...) und - man höre und staune - den GABRIEL (Kulturpreis der dänischen Pastoren - Preise gibt's...) hat mich NICHT bewogen die DVD zu kaufen, da es genügend Filme gibt, die mit irgendwelchen Preisen für sich werben, die kein Normalsterblicher kennt und die auch über die Qualität des Films keine Aussage machen.

Hätte ihn mir meine Freundin nicht empfohlen, hätte ich ihn wahrscheinlich im Regal stehen lassen. So packte ich ihn ein und dachte mir "Ok, für 6 Euro kann man es ja mal probieren." Eine Entscheidung, die ich keine Sekunde bereut habe und hätte ich schon vorher gewusst, dass das so ein super lustiger Abend wird, hätte ich auch bei 10 oder 12 Euro nicht gezögert!!!

Ich will nicht viel über den Film verraten, aber die Mischung der Charaktere ist einfach großartig. Ein gewalttätiger Neonazi (Adam), der zur Resozialisierung aufs Land kommt, wo ihn der Dorfpfarrer Ivan mit großem Herzen und viel Verständnis aufnimmt. Sooooo viel Verständnis, dass es sehr, sehr komisch wird. Adam soll sich ein Ziel für seinen Aufenthalt setzen. Voller Ironie meint dieser, dass er einen Apfelkuchen backen will und dies sein Ziel ist. Ivan ist damit einverstanden. Klingt komisch, ist es auch, wobei man das gesehen haben muss, denn erzählt klingt es nicht gar so lustig...!

Zwei weitere straffällig Gewordene, der arabische Tankstellenräuber Khalid und der Kleptomane, Trinker und Vergewaltiger Gunnar sind auch in der "Männer-WG", was natürlich Konfliktpotential mit sich bringt.

Heftig wird's als die verzweifelte Sarah beim Pfarrer Rat sucht: Sie ist Alkoholikerin, weiß nicht, von wem sie schwanger ist, und überlegt, ob Sie Abtreiben soll, weil sie befürchtet, dass ihr Kind behindert sein könnte. Der Pfarrer, sagt ihr, wie fröhlich sein Sohn zu Hause spielt und dass dort auch ein gewisses Risiko war, dass er behindert werden würde... Ja, man ahnt es schon... Mehr sage ich dazu nicht, aber A.T. Jensen hat hier brillante Szenen des grenzwertigen, aber so schönen schwarzen Humors geschaffen...

Für mich jedenfalls ein Grund nach weiteren Filmen dieses Regisseurs auf die Suche zu gehen.

Bei Facebook wäre es ein "Gefällt mir" und klarer Daumen nach oben. Hier sind es eben 5 Sterne!

Ach ja, ich kaufe überwiegend Blu-rays und habe diesen Film auf DVD gekauft. Da die Qualität recht gut ist, reicht das auch.

Special Features:
- Trailer
- Making of
- Deleted Scenes
- Hintergrundinfo
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brilliant, 6. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Adams Äpfel (Amazon Instant Video)
Ich fasse mich kurz. Brilliantes Drehbuch, großartige Schauspieler, eindrucksvolle Musik und fantastisch fotographiert. Dieses skurile Meisterwerk führt einem schmerzlich vor Augen, woran der deutsche Film und das deutsche TV krankt. Mut, Fantasie und Kreativität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Intelligent schwarze Philosophie, 17. Juni 2007
Von 
Martin Söchting "Tintingray" (Spangenberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Adams Äpfel (DVD)
Man stelle sich eine kleine dänische Pfarrei vor, in deren Obhut als einzig "Normaler" ein aus der Haft entlassener, allzeit zur Gewalt bereiter Neonazi lebt. Die anderen Mitbewohner, Pfarrer inbegriffen, leben in trauter Eintracht gemeinsam gegenseitig respektierender Selbstlügen und frönen der Kunst des Aneinander-Vorbei-Redens. "Täglich sterben fünf Tiger - Idiot! Sechs Tiger sterben! - Die können ganz schön hoch springen, die Tiger". Der besagte Neonazi heißt Adam und übernimmt die Hege und Pflege des Apfelbaums (sic!) der Pfarrei und ist der Widersacher Ivans (dem schrecklich gutmenschigen Seelenhirten - herrlich psychotisch dargestellt von Mats Mikkelsen), der außer Adams Äpfeln reichlich Nichts an Wahrnehmungsvermögen in der Birne hat. Ivan ist sich lediglich bewußt, daß Gott ihn auserwählt hat und straft daher jeden seiner Mitmenschen mit schier unerschöpflicher Liebe. Adam hingegen ist eher Pragmatiker und glaubt an die geistige Erleuchtung mittels Verteilens gezielter Kopfnüsse, so wie anschließender medizinischer Notversorgung durch einen Klinikarzt, der selbst auf die Couch eines Kollegen gehörte, respektive potentieller Anwärter für den Nobelpreis für Zynismus südlich des Gürteläquators ist.

Je mehr Adam sich anstrengt, Ivans bizarr-bigottes Verhalten zu zerstören, desto eher gerät er selbst in die Rolle des fürsorglichen Kümmerers der Pfarrei und deren Bewohner und beginnt, in Ivans Schicksalsschlägen ebenfalls etwas wie ein "fügendes" Muster zu sehen ...

"Adams Äpfel" in kurzen Worten zu umreißen, ist schwierig genug, zu metaphernreich ist der Inhalt, gleichzeitig aber auch ohne jegliche Botschaft, außer jener, das sich Jeder ein eigenes Weltbild strickt, in dem er, erst einmal gefangen, entweder Gottes Fügung oder Teufels Werk zu sehen bereit ist.

Insofern ist der Film m.E. mehr bitterböse Satire als Märchen, wie die an dem Film Beteiligten, allen voran Regisseur Thomsen, in dem Bonusmaterial der DVD glauben machen wollen, zumal auch der Filmschluß zwar poetisch anmutet, aber vor Zynismus nur so ätzt.

Die Filmspannung selbst ergibt sich aus dem phantastisch sehens- und auch in der Synchronfassung hörenswertem Spiel der Mitwirkenden aus psychologischem Belauern einerseits, völliger Naivität andererseits mit immer wieder überraschenden, nicht vorhersehbaren Wendungen, und einem wahrlich breitem Register an unterschiedlichsten Dialogebenen- und stilen, die zwischen Doppelzüngig- und Mehrschichtigkeit hin- und herwechseln.

"Adams Äpfel" allein dem Genre "schwarzer Humor" zuzuordnen, zielte an dem Charakter des Films vorbei, auch wenn er sich fleißig dieser Schublade bedient, er besitzt eben noch ein philosophisches Häubchen allerschwärzester Sahne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Skurriler Humor ist, wenn man mit Verzögerung lacht, 17. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Adams Äpfel (DVD)
Beim Abspann des Films kam die Nachwirkung mit einem Lachanfall..spät verstandene Ironie und Witz?..Gelacht haben wir an vielen Stellen im Film, aber immer wieder dabei auch mit dem Kopf schütteln müssen, wegen der total schrägen und auch anrührenden Szenen. Dieser dänische Humor liegt genau auf unserer Wellenlänge
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker, muss man gesehen haben, 11. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Adams Äpfel (Amazon Instant Video)
Skurriler Humor und Charaktere, allerdings mit einer Story zum Nachdenken. Erstaunliche Wendungen und Entwicklungen, wer hätte gedacht, dass der Neonazi auf Bewährung der normalste in der schrägen Gemeinschaft ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für Kenner ..Dänisches Meisterwerk, 8. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Adams Äpfel (Amazon Instant Video)
Ein Klassiker. ...eine schöne Abwechslung ...keine krasse Action aber ein tiefer Sinn in eine ungewöhnlich dargestellte Story. . Mir gefällt s sehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grenzwertig - aber gut!, 3. Dezember 2009
Von 
dieleseratz - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Adams Äpfel (DVD)
Jetzt musste ich nach dem Ansehen erst einmal den ganzen Film in Ruhe verarbeiten, da ich mir überhaupt nicht sicher war, wie ich ihn bewerten soll.
Sicherlich sind viele Gags, Sprüche und Handlungen - die hier schon ausführlich besprochen wurden - an der Grenze zum guten Geschmack, an der Grenze des Erträglichen. Viele wären ohnehin in einem deutschen Film (von einem US-Film ganz zu schweigen) undenkbar.
Aber die Geschichte ist so originell, mit so vielen unerwarteten Wendungen, spielt mit so vielen Klischees und Vorurteilen, dass man einfach, teils widerwillig, in die Geschichte hingezogen wird und mit den - von der Vita her eigentlich nicht gerade liebenswerten - Akteuren leidet, sich ärgert und sich freut...
Der Regisseur schafft die Gratwanderung bravourös - auch mithilfe der hervorragenden, wenn mir auch bis auf Mads Mikkelsen, unbekannten Schauspieler.
Ob dies einer meiner Lieblingsfilme wird, wage ich trotz allem zu bezweifeln. Ein zweites und vielleicht auch ein drittes Mal werde ich "Adams Äpfel" jedoch sicher nochmal ansehen.
Fazit: "Adams Äpfel" ist provokant, regt zum Nachdenken an, ist rabenschwarz, traurig, lustig, grenzwertig und keine 08/15 Political-Correct-Fließbandproduktion, deshalb: Ansehen! Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ...am Ende sitzt Du da mit einem Grinsen, auch wenn Du nicht weißt warum..., 1. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Adams Äpfel (DVD)
Ich habe ja schon so einige skurrile Filme gesehen. Aber dieser ist schon extrem skurril. Ein besonderes Erlebnis, wobei man nie wirklich sehr laut lacht, sehr geschockt oder sehr gerührt ist. Man ist immer nur auf 80%, wird an diesen Film jedoch trotzdem noch lange denken. Ich kann es aber nicht erklären. Den Sinn hinter dem Ganzen zu beschreiben, dazu würde ich jetzt ewig nachdenken müssen und es würde wohl sehr philosophisch werden. Daher lasse ich es lieber. Ich tue mich schwer ihn mit einem anderen Film zu vergleichen. Mir fällt nichts ein was es treffen würde. Ich würde diesen Film in ein paar Monaten noch einmal sehen. Aber wahrscheinlich nicht öfter. Alles in allem hinterlässt er ein seltsames, verwirrendes Gefühl. Trotzdem war er irgendwie gut. Das macht ihn dann wohl doch zu etwas Besonderem.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echt mal was anderes..., 7. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Adams Äpfel (Amazon Instant Video)
Gute Unterhaltung aus Dänemark und mal was ganz anderes erwartet hier den Zuschauer. Schön zu sehen wie aus den recht klischeehaften Charakteren eine gute Story entsteht. Echt zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Adams Äpfel
Adams Äpfel von Ulrich Thomsen (DVD - 2007)
EUR 18,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen