MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen36
4,5 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:7,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Januar 2014
Produktbeschreibung

Tim Burton`s Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche, für einen Oscar nominiert und 2005 vom National Board of Review als Bester animierter Spielfilm ausgezeichnet, setzt die düster- romantische Tradition von Tim Burtons Fantasy- Klassikern Edward mit den Scherenhänden und Tim Burton`s The Nightmare Before Christmas erfolgreich fort.

Im Biktorianischen Zeitalter des 19. Jahrhunderts steht der schüchterne Victor ( im Original gesprochen von Jonny Depp) kurz vor der Vermählung mit der reichen und anmutigen Victoria ( im Original gesprochen von Emily Watson). Als er jedoch durch Zufall eine geheimnisvolle Leichenbraut ( im Original gesprochen von Helena Bonham Carter) zum Leben erweckt und diese sich prompt in ihn verliebt, steht Victor vor einer schweren Wahl. Entweder ein Leben in der grauen und tristen Welt der Lebenden oder ein Dasein voller spaß und Frohsinn im unerwartet bunten Totenreich. Hin. und hergerissen zwischen der Liebe zu Victoria und seiner Treue zur modrigen Leichenbraut Emily, muss Victor letztendlich eine Entscheidung treffen...
Ein in perfekter Stop- Motion- Technik animiertes Grusel- Märchen voll schwarzem Humor und skurril. schaurigen Figuren - Ein echter Tim Burton eben.

Meine Rezi

Viktor wird von seinen Eltern einfach einer fremden Frau versprochen, der es genauso ergeht. Sie kennen sich nicht und Victoria hat sich immer gewünscht aus Liebe zu heiraten. Bei ihrer ersten begegnung sind sie sehr schüchtern und doch merkt man das sie sich auf anhieb sympatisch sind. Doch Victor ist ein sehr tollpatschiger junger Mann der die Hochzeitsprobe direkt vermasselt und seine zukünstige Schwigermutter in Brand setzt. Pastor Gallswells ist so erbost das er Viktor erstmal vor die Tür setzt, damit er sein Eheversprechen auswendig lernt. Ansonsten solle die Hochzeit nicht stattfinden. Er tut was er kann und übt sein versprechen, während er durch den Wald spaziert. Als er an die schöne Victoria denkt, fällt es ihm garnicht mehr schwer, sein Eheversprechen zu formulieren, spielt dabei mit den Ästen und steckt einem davon gleich den Ehering an den Finger. Sofort verwandeln sich die Äste in eine skelletierte Hand und vor ihm steht die Leichenbraut Emily, die im Tod noch auf ihren geliebten Ehemann wartet, um die ewige Ruhe mit ihm zu verbringen. Emily bringt Viktor ins Totenreich, wo er ohne Hilfe nicht wieder herauskommt. Währenddessen versucht sich ein Eheschwindler den Eltern von Victoria zu gefallen. Was hat er vor? Er weiss doch das Victoria morgen vermählt werden soll. Was soll Victor jetzt tun? Wird er es schaffen, in die Welt der Lebenden zurüczufinden? Wird er es rechtzeitig schaffen und wird die Leichenbraut Emily ihm dabei helfen? Ein sehr schöner Film mit viel frischer Musik, die nicht die Überhand in dem Film übernimmt. Die Stimmen passen sehr gut zu den Charakteren und auch das Bild der victorianischen Strenge kommt sehr gut rüber. Der Humor in dem Film hat mir sehr gut gefallen, auch, wenn dieser am Anfang ein wenig klein ausfiel. Der Film war so gut das ich garnicht merkte, wie die Minuten verstrichen und ehe ich mich versah, war er auch schon zu Ende. Das Ende war sehr schön, doch trotz das man das Ende so gut hinnehmen kann, hat mir noch eine kleinigkeit gefehlt.

Mein Fazit

Ein sehr schöner Animationsfilm der zeigt, das man doch besser aus Liebe heiraten sollte und nicht um zu lernen, miteinander klarzukommen.
Bücherfee's Mone P.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Genial, diese HD-DVD: Man bekommt einen Fullscreen-HD Transfer (1:1,85) mit einem so wunderbar plastischen Bild, das einem glatt die Worte fehlen. "Corpse Bride" entstand nicht wie die Kassenhits "Ice Age" oder "Happy Feet" u.a. digital am Computer, sondern wurde mit geradezu unmenschlichem Aufwand als Stop-Motion-Film produziert, eine Technik, die vom legendären Harryhausen in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts erdacht wurde.

Dabei werden alle Charaktere als Figuren gebastelt und bei der Durchführung etwa einer Armbewegung pro Sekunde 25 Bilder mit einer Digitalkamera geschossen. Dies wird sehr ausführlich im Making-Of deutlich und man sieht erneut, welch aufwändige Produktion stattfand. Bei knapp 76 minuten Länge und 25 Bildern pro Sekunde sind dies 114.000 (!) Einstellungen.

Da hier mit einer speziellen Digitalkamera gearbeitet wurde (Canon EOS), zieht diese auch alle Register eines erstklassigen Bildes. Akribisch wurde auf Beleuchtung, Farbgebung und Sättigung geachtet und aus all den Einzelbildern dann ein Film gefertigt, dessen Bildqualität so ziemlich alles überragt was bisher auf HD-DVD zu sehen war. Da "Corpse Bride" ja nicht direkt am PC entstand, sind Vergleiche zu "KING KONG" oder anderen Filmen indirekt ja durchaus gestattet und da heißt es: Staunen.

Man möchte fast ins Bild greifen. War bis letzte Woche noch "Riddick: Chroniken eines Kriegers" noch Bildreferenz, hat Tim Burton hier einen ABSOLUT perfekten HD-Transfer vorzuweisen der Maßstäbe setzt. Weder die Komprimierung noch die o.g. Farbgebung, Sättigung oder Kontrastgebung sind in irgendeiner Weise zu beanstanden!

Ebenso ist der Ton, maßgeblich unterstützt von Danny Elfmans phantastischer Soundtrackkomposition äußerst gelungen. Man sehe sich nur einmal in Verbindung mit dem HD-Bild die wunderschöne Piano-Szene im Hause des Lord Everlot an...da musste ich immer wieder auf ŽReplayŽ drücken. Etwas ergreifenderes wurde Bild/Tontechnisch selten in Szene gesetzt, besonders bei diesen Filmen.

Bei den Extras zeigt sich Tim Burton zwar spendabel, allerdings kennt man diese noch von der DVD-Version. Leider liegen die Extras auch nicht in HD vor - schade.

Trotzdem bleib folgende Bewertung für "Corpse Bride"

Bild 10+/10 Ton 9.5/10 Extras 6 / 10
11 Kommentar|54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche ist ein sehr düster und schaurig gehaltener Film, sehr farblos gehalten, reich an Schatten und Lichtspielereien. Es ist ein Film mit einer Handlung die es in keinem anderen vergleichbar gibt. Es ist kein Animationsfilm wie man es vom Cover vermuten würde.
Der Film wurde mit Puppen und richtigen, erschaffenen Umgebungen produziert. Die Puppen stahlen sehr viel Charme und Charakter aus, die Szenerien sind sehr detailliert und liebevoll gestaltet. Überall gibt es interessante Details zu entdecken. Diese sind für mich deswegen so interessant, weil in diesem Film nichts mit dem Computer perfektioniert wurde, sondern alles mit Handarbeit und Liebe zum Detail geschaffen wurde. Schon deswegen ist der Film sehenswert.Für den ganzen Film wurden ca. 120000 Einstellungen vorgenommen. Das ist ein riesiger Aufwand.

Die Handlung ist sehr schaurig aber für Kinder ab 8 Jahren (würde ich sagen) trotzdem geeignet, wenn der Film zu ende geschaut wird. Denn die gruseligen Toten und Geister, gewinnen im Laufe der Handlung an Charme und Witz. Um nicht zu viel vorweg zu nehmen, geht es um Leben und Tot, Entstehen und Vergehen, Liebe und Hass, Neues und Vergangenes.

Insgesamt ist der Film ganz große Klasse und ein super Tipp, da der Film so außergewöhnlich ist!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2009
Der Film an sich ist absolut sehenswert.
Allein die Art der Entstehung ist verblüffend.
Das Bild auf der Blu-Ray ist absolut rekordverdächtig.
Da es sich ja um keinen animierten Film handelt, ist dieser so zu bewerten wie jeder andere Hollywoodblockbuster ohne großartige Effeckte...
Absolut TOP...
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2008
Entweder man mag Tim Burton oder es geht eher Richtung Aversion, ich für meinen Teil bin von seinen Ideen absolut überzeugt.

Inhalt 5/5:
+ Die schöne Rächergeschichte an einem mörderischen Eheschwindler macht einiges her
+ Gut definierte Charaktere mit entsprechender Animation machen richtig Spaß
+ Songeinlagen (z.B. Skelett in der Unterwelt) lassen Musicalfeeling aufkommen

Bild 5/5 (wenn mehr ginge - ich würde sie geben):
+ Wie bereits von den Vorrednern erwähnt, ist es schön per Modell animierte Figuren zu sehen, die dermaßen plastisch daher kommen... wirklich noch nie so gesehen
+ Die Schärfe ist gigantisch, auch die Farben sind der Hammer
+ Insbesondere der Kontrast Unterwelt (knallebunt) zu Welt der Lebenden (kühl bläulicher Ton - frostig) ist einfach genial
+ Schwarzwerte und Kontrast runden das Bild komplett ab
+ Dieser Film kann sicherlich mit Fug und Recht den 1. Platz als Referenzbild belegen
+ Abschließend - Vollbild macht den Effekt (sabbern) noch perfekter

Ton 5/5:
+ Auch wenn man so gebannt vom Bild ist und den Ton fast nicht mehr beachtet, ist dies doch ein Indiez dafür das er super ist
+ Surround Effekte sind aufgrund der Geschichte keine großartigen Highlights vorhanden, aber...
+ Die Dialoge kommen sauber und mit einem entsprechenden Volumen
+ Center und Frontboxen geben alles sehr gut wieder
+ Bei den Gesangseinlagen möchte man am liebsten das Tanzbein schwingen, da dann alle Boxen ordentlich was zu tun haben

Fazit:
Kaufen, kaufen, kaufen! Wer auf die skurille Erzählweise von Tim Burton steht, erlebt hier ein Märchenfilm den man gerne häufiger gucken möchte. Einfach ein Fest für die Augen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2010
Schlicht eine Wucht. Selten so ergriffen gewesen. Tolle Extras über das making off. Dieses sollte man zuerst anschauen, damit man den Film richtig würdigen kann.Ein starkes Stück Film, absolut empfehlenswert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2011
Ich liebe Tim Burton und besonders auch diesen Film.

Bereist in DVD Qualität war ich sehr zufrieden.
Wie sollte nun die Umsetzung auf BR gelingen?
Sehr gut kann ich als Bewertung nur abgeben.

Inhaltlich und technisch ein toller Film.

Das Bild ist sehr gut und der Ton hängt um nichts hinterher.

Bin begeistert und kann nur sagen, kaufen !

Story: 4 Sterne
Ton: 5 Sterne
Bild: 5 Sterne
Extras: 4 Sterne
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 1. Januar 2014
Um die Qualtität der BR kurz zu beschreiben, der Griff zur BR zahlt sich aus, aber die Quali war schon auf der DVD sehr gut.
Bild ausgezeichnet und scharf. Der englische Ton ist mehr als ausgezeichnet, ein Traum. Zusätzlich gibt es eine Tonspur ohne Dialoge und Texte der Singeinlagen. Manche Instrumentalthemen kommen auch so sehr gut rüber. Der deutsche Ton hingegen ist gut aber wesentlich dumpfer.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2012
... wie man erst mal annehmen könnte, hat man den Film noch nicht gesehen. Zu Anfang das Thema mit Musik: Das hätte, so meine ich, weg bleiben können. Es wertet ein bisschen ab. Aber: Wenn man die Vorstellung der Personen überwunden hat, ist der Film sechs Sterne wert. Stop Motion-Technik unterstreicht hier die Liebenswürdigkeit des Films. Die Steifheit dieser viktorianischen Zeit, verbunden mit Arroganz, Falschheit in den sogenannten gehobenen Gesellschaften wird gut auf das Korn genommen. Das Thema ist etwas düster gestaltet, aber nicht schaurig. Es bleibt der Charme eines Themas. Liebe ist mehr als nur Nehmen - Aufgabe und Verzicht aus Liebe gegenüber dem anderen!!!! Werte, die es in heutigen Welt nicht mehr gibt. Schade dass so eine Braut nicht lebend zu bekommen ist. Aber die wäre vermutlich zu egoistischnach diesen Werten zu handeln. Das gibt es halt nur im Film.

Was die Qualität betrifft, so war es den Wechsel zur BluRay wert.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2010
Ein Puppentrickfilm mit viel Musik. An die Optik muss man sich erst einmal ein wenig gewöhnen, aber spätestens das Totenreich ist - z. T. mitreißend - toll gemacht. Viele nette Ideen und schön skurril. Das Bild der Blu-ray ist ausgezeichnet und der Ton gut. Ferner umfangreiches Zusatzmaterial.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden