Kundenrezensionen


102 Rezensionen
5 Sterne:
 (68)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Vier - absolut neu und trotzdem unverkennbar Fantastisch!
Die Fantastischen Vier sind wieder da mit einem neuen Studio-Album. Dreizehn Stücke unterschiedlichster Prägung, doch eines ist klar: es sind unverkennbar Die Fantastischen Vier und dennoch haben sie sich musikalisch weiterentwickelt. Weniger Hip Hop, mehr Pop, aber kein Einheitsbrei, mehr Gefühl und Melodie aber kein Weichspüler. Hart und aggressiv,...
Veröffentlicht am 16. April 2007 von Kolja Kassner

versus
21 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ja...wir werden eben alle älter.
Wer bislang alle Platten der Fantas hat und auch alle liebt, wird es mit diesem Album eher schwer haben. Wer erst mit der 4:99 zum Fan wurde und ThomasD's Solo-Platten mag und schätzt, wird es etwas leichter haben.

Alles in allem muss man konstatieren, dass das jugendlich-naiv-leichte verschwunden ist, ebenso wie grösstenteils das bisher immer...
Veröffentlicht am 6. April 2007 von Christoph Herdeg


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sprecht nur für Euch, Ihr Bejammerer alter Zeiten, 20. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Fornika (Premium Edition Digipack) (Audio CD)
Ich bin ein "alter Fan" (hab beim Nachrechnen letztens beim Ergebnis von 15 Jahren selbst einen Schreck bekommen) und kann mitnichten behaupten, dass dieses Album "den alten Fans" nicht gefallen würde. Mir gefällt es, mir gefällt es sogar sehr gut.

Launemacher sind durchaus dabei ("Yeah, yeah, yeah" geht einfach mal ab), so herrlich absurde Lyrics wie "Nikki war nie weg" und das ruhige und wunderschöne "Was bleibt"... Alles da, alles ganz groß und alles für mich. :D

Also jammert Ihr nur, aber jammert nicht für mich mit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach Fantastisch!, 14. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Fornika (Premium Edition Digipack) (Audio CD)
Es ist ein typisches Album der vier Jungs geworden. Ich finde es im Ganzen abwechslungreicher als VIEL und ich kann nur sagen, es lohnt sich die DELUXE Version mit DVD zu kaufen. Witzige Szenen zum Entstehen des Albums und des Videos zum ersten Song. Für alle Fans ein muss!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts Neues versus Alles Anders, 11. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Fornika (Premium Edition Digipack) (Audio CD)
Mainstream? Aber definitiv!

Bloss welcher: Pop, Punk, Rock, Trance, Funk, 8 bittig schallschnipselgespickt und ey - sogar mal echter Gesang wie in "Was bleibt" - oder zumindest der Versuch (hm, die Intonation ist verdächtig perfekt - ach, Mensch, tja - der Vocoder wird ja auch anderweitig verwendet). Smudo gewohnheitsgemäß faserig wie ein gefriergetrockneter Zwiebelrostbraten ("Du mich auch"). Nur, wer sich aber über das Geknödel in "Einfach Sein" wundert: Das ist dann doch der Hörbert. Die Drums in "Mission Ypsilon" abwechselnd aus dem Wandschrank und 'nem Schuhkarton (Danke für 5 Minuten - mehr davon!). Nichts Neues, wie gesagt...

Und die Texte? Achgodd - klar, keine Weltliteratur - aber allzeit locker breiter, tiefer und cooler als der komplette ges(t)(l)ammelte Kruschd des Wettbewerbs. Und natürlich: Mindestens einen echten Thomas D. musses mit "Flüchtig" halt auch immer mit drinnen haben. Naja, nicht falsch verstehen: Erst die Torfnote macht den Whisky so richtig gut und ohne wär's halt doch nur Durchschnitt - aber einfach nur Torf ... *hust* - Nichts Neues also auch hier...

Aber genau deshalb wie 4:99 und im Gegensatz zur Viel! auch wieder mal durchgängig was zum Dauernicken im Auto (ab 350 Watt), die Aggressivität ist immer noch zu spüren, aber professioneller und seltsamerweise auch entspannter - tut gut, es is OK? Auf jeden Fall erwachsener (genauso wie die Alten) - e'bissl anders halt als vorher - wie jedesmal...

Also bitte: Im nächsten Album was Neues - wie immer! Ein wenig mehr Mut zur Häßlichkeit. Wir können alles, ausser HipHop. Smudo for Bienzle!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach fantastisch, 16. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Fornika (Premium Edition Digipack) (Audio CD)
Wie wir die Fantas kennen und lieben. Als Fan der ersten Stunde habe ich schon gespannt auf das nächste Album gewartet. Wie immer überzeugen die 4 mit überlegten und tiefgründigen Texten. Die Lieder sind teilweise wieder "härter" als noch bei "Viel", was mich persönlich sehr freut! Nachdem die 4 auch älter werden (wie Ihre ersten Fans auch), beschäftigen sich die Texte meist mit Problemen der mittlerweile "Älteren" Generation, daher werden "Jüngere" vielleicht weniger damit anfangen können. Bestimmt ein Album, dass auch live wieder gut abegehen wird!!! Drauf freuen, kaufen, genießen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... sie ernten was sie säen... denn einlegen, überraschen lassen, genießen und mehr, 6. Juni 2007
Von 
Sven Rohde "der picknicker" (strand am meer) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Fornika (Premium Edition Digipack) (Audio CD)
...also ich kann mich den letzteren kommentaren nur anschließen. die neue scheibe von diese netten 4 herren ist einfach nur der hammer. klar, beim durchlauf Nr. 1 & 2 ist mann vielleicht 'n bisl entäuscht, dafür kommt sie danach umso gewaltiger. ich bin auch ein fanta fan vom alten schlag und finde die "alten" knaller einfach nur unerreichbar. aber zu sehen, wie sich die jungs bei den letzten 2 scheiben weiterentwickelt haben, boahhhh. hatte auch das glück sie auf ihrer clubtour live zu genießen, mit den klassikern und dem neuen material gemischt, kann ich nur sagen, die 4 haben einfach nur lust auf feiern und machen party. eines des besten events seit jahren. also, die wahren fans, die ja auch irgendwo, irgendwann älter werden, werden den weg weiter mitgehen, feiern und immer TROY bleiben. denn die FANTAs werden meiner meinung nicht älter, sondern immer besser. die jungs sind mit weitem Abstand die "geilsten"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gehören nach wie vor zu den Besten!!!, 30. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Fornika (Premium Edition Digipack) (Audio CD)
Wie bei jeder Fanta 4 Platte kaufte ich sie mir ungehört und wurde auch dieses mal nicht enttäuscht. Fornika ist gut!

Mit der ersten Single-Auskopplung "Ernten was wir säen" werde ich zugegebener Maßen nicht so wirklich grün. Die Strophen sind in Ordnung, die Melodie ist ja auch irgendwie catchy und nachdem ich mich sonst eigentlich eher dem Rock zugehörig fühle, habe ich auch beileibe nichts gegen Gitarren einzuwenden, aber dieser Refrain-Singsang ist mir doch ein wenig zu seicht.

Auch sonst gibt es von meiner Seite ein paar Kritikpunkte, weswegen die CD nicht die volle Punktzahl erhält. So sind die beiden Instrumentalstücke zwar nicht schlecht, aber wirklich auch keine Reisser! Sie stören nicht. Thomas Alleingang "Flüchtig" hat zwar einen ausgezeichneten Text und der Effekt mit dem stoppenden Herz ist echt cool, jedoch fehlt dem Song einfach der Flow. Und bei "Nikki" hätten die Herren im Refrain vielleicht doch noch ein bisschen tiefer in die Lyrik-Kiste greifen können.

Den Opener "Mehr nehmen" halte ich für einen sehr gelungenen Einstieg. Hat nen richtig geilen Beat! Auch "Einfach sein" mit Herbie, das sehr tanzbare "ichisichisichisich", das hypnotische Titelstück, Smudos (trotz Gagazeilen) cooles "du mich auch" und Hausmarkes Abschiedslied sind sehr fein. Man kann bei dieser Nummer ja übrigens alles mögliche rein interpretieren, aber für mich geht es da um eine Frau.

Das Album eignet sich möglicherweise nicht so für die Partyrotation. Doch im Grunde hatten die Fantas ja (zum Glück) schon immer einige ernste Numern auf ihren CDs. Wie auch schon auf der "Viel" wird in den Refrains ziemlich viel gesungen. Wobei der Vorwurf "Die machen JETZT Pop!" natürlich trotzdem Quatsch ist, weil sie ja (ebenfalls zum Glück)seit jeher die herkömmlichen HipHop-Grenzen verließen und mit den verschiedensten Sounds experimentierten. Hier klingt alles wiedermal etwas anders und wie die 4 schon in den frühen 90ern zu berichten wußten: In der Bewegung liegt die Kraft!

"Wenig Ware für viel Geld" ist für mich überhaupt nicht nachvollziehbar! Ich besorgte mir die Premium Edition und bekam dafür ein sehr ansprechendes Digipack mit sehr geilen, Filmplakaten ähnelnden, Bildern und einer amüsanten und interessanten Bonus DVD zu einem, mit der herkömmlichen Version identischen, vergleichsweise moderaten Preis. Da gibts gar nichts zu meckern!

Auch mit Fornika brachten die 4 Stuttgarter wieder ein schönes Album raus, welches sich in angenehmer Weise vom gerade angesagten Einheitsbrei der HipHop-Szene abhebt. Da bleibt nur zu hoffen, dass sie sich noch das ein oder andere mal aufraffen, um gemeinsam ins Studio zu gehen!

PS Ich gebe übrigens auch immer noch nicht die "Hoffnung" auf, dass der Herr Rennfahrer auch irgendwann mal die Muse findet und eine Soloplatte "Raus" bringt, wo er vom "Leben zu zweit" erzählt!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hey, mach mal halblang - was paßt Dir denn nicht???, 11. April 2007
Von 
Third Man (Stuttgart, Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Fornika (Premium Edition Digipack) (Audio CD)
Ich bin ebenfalls Fanta-4-Fan der ersten Stunde.

Ich GLAUBE (inzwischen), "Fornika" ist ihr allerbestes Album.

Vergleichbar mit der "4. Dimension" von 1993, betrachtet man den Sprung der zwischen "4 gewinnt" und eben der "4. Dimension" lag, bzw. wie die 4. Dimension dann wirkte.

Erster Eindruck:

"Fornika" ist ein total "seltsames" Album.

Kein einziger Song ist in irgendner Form "catchy" (auf den ersten "Blick"), wie mans gewohnt ist, es sind 2 Instrumentale drauf, die zusammen schon über 7 Minuten der Spielzeit (53:53 Min.) ausmachen, und "Ernten Was Wir Säen" ist die einzige Single die ich überhaupt entdecken konnte - nach dem ersten Durchlauf, wie gesagt.

Das ganze Album wirkt recht düster (jetzt weiß ich auch warum das Cover so aussieht wie es aussieht ) und hat seine "ganz eigene" Klangwelt.

Natürlich haben sie hier in keiner Form das Rad neu erfunden, was ich aber sagen will ist, ich glaube "sowas" hab ich (trotzdem) noch nie gehört.

Ziemlich unzugänglich für mein Empfinden, wie gesagt ziemlich dunkel, vielleicht auf den ersten "Blick" ein ziemlicher Einheitsbrei.

Aber hey: "Die 4. Dimension" war immer mein Lieblingsalbum, aus eigentlich EXAKT dieser Begründung heraus. Weil es sich entwickeln muß und kann. Und damals konnte ich mit der Vorabsingle "Zu geil für diese Welt" ebensowenig anfangen wie mit "Ernten Was Wir Säen" heute, der Song packt mich irgendwie gar nicht.

Und ich merke schon jetzt, nachdem ich das Album inzwischen schätzungsweise.....30x gehört hab, über die Osterfeiertage, da ich es schon am Donnerstag in Händen halten durfte, welches Potential "Fornika" für mich haben wird.

Im Vergleich zur letzten Platte "Viel" könnte ich somit nur resümieren: Nicht annähernd so viele "Hits", extrem viel weniger Abwechslung, eigentlich klingen alle "Fornika"-Songs ähnlich.

Schrieb ja schon von diesem speziellen "Klangkosmos" in dem sich alles abspielt. Den verläßt das Album nie.

Soweit mein erster (!) Eindruck. Das ist wichtig. Um es dann wieder zu hören und zu merken:

Für meine Ohren mit deswegen ein Segen. Konsequent geblieben, sich wohl selber ein Stück weit verwirklicht ohne Zwänge Megaseller aufnehmen zu müssen. Respekt.

Aber man muß es eben OFT hören. Beim ersten Hören fand ich keinen einzigen Angriffspunkt für mich, aufgrund dem ich sagen würde: "Wow, großartig."

Deswegen ging es so weiter:

Und ab dem 2. oder 3. Hören empfand ich Potential, fühlte mich vielleicht von der Scheibe "herausgefordert", und dann hatte ich Lust auf die Platte.

Und dann beginnt eigentlich erst die "JETZT HÖR ICHS MAL AN"-Phase. Das davor ist mehr eine Orientierung, ein Zurechtfinden, so wie es bei jeder guten Platte sein muß, meiner Meinung nach. Je schneller man etwas liebt, desto schneller wird es absolut langweilig.

Wer die Platte mies findet und sie sagen wir...3x gehört hat.....naja......das kann ich dann (noch) nicht ernst nehmen. Es ist ein gutes Album, DA es Zeit braucht, und bei Interesse an den Fantas, bei Interesse an ihrer neuen Platte (pauschal gespreochen, ohne jetzt explizit "Fornika" zu meinen, das gilt prinzipiell) sollte man diese einräumen.

Es ist definitiv "ein Album" (will sagen: Keine lose Song-Sammlung).

Ein extrem RÄTSELHAFTES Album.

Die Stuttgarter Nachrichten schrieben am 05.04. von einem "neuen Genre", nennt das Werk sehr interessant.

Das ist es durchaus. Deswegen sage ich ja es braucht Zeit, weil es etwas völlig Neues ist, das man erst "verstehen lernen" sollte, bevor man groß urteilt, weil es eben nix vergleichbares gibt, deswegen: Wo soll die Kritik hier überhaupt anfangen, ohne unberechtigt zu sein? Daß sie nichtmehr so klingen wie auf Lauschgift? Wohl kaum. Solch Argumentation wäre ja völlig lächerlich. Mir fällt nichts dazu ein - hab ich es ggfs. selbst ja noch gar nicht ganz erschlossen.

Für mich ein Kunst-Album, jedenfalls.

Definitiv jetzt schon MINDESTENS in meinen Album Top-5 für 2007.

Ich geb mal ne erste Prognose (aus 10 Punkten) ab, jetzt nach rund 3 Duzend Durchläufen:

1. Mehr Nehmen 9/10

2. Ernten was wir säen 5/10

3. Einfach Sein 9/10

4. Yeah Yeah Yeah 9/10

5. Nikki war nie weg 8/10

6. Fornika 7/10

7. Du mich auch 9/10

8. Mission Ypsilon - Instrumental 5/10

9. Ichisichisichisich 9/10

10. Einsam und zurückgezogen - Instrumental 7/10

11. Flüchtig 9/10

12. Du und sie und wir 8/10

13. Was bleibt 9/10

Wären 7,9 / 10 auf Trackebene.

(Wobei ich dazusagen muß, eine 10/10 gebe ich NIE. Das wären Klassiker, Welthits, wasimmer - und selbst wenn einer dabei wäre, das könnte kein Mensch nach 1 Woche beurteilen.)

Als ALBUM gebe ich eine 9/10.

Anmerkungen zu den Songs:

"Mehr nehmen"

Dies ist der beste Opener Ihrer Band-Geschichte. Kein anderer erster Song hatte diese Intensität um den Hörer gleich "in die Platte" zu holen. Da waren immer nur bestenfalls Party-Songs ("Populär", "Bring It Back" u.ä.), aber keine Lieder, die die Platte vorangebracht hätten, wie hier.

"Ernten Was Wir Säen"

Textlich mit Sicherheit großes Kino. "Wie geht's weiter hast Du erstmal alles erreicht?". Musikalisch für meine Ohren recht gewöhnungsbedürftig mit viel zu lauten, gesampleten Gitarren, allerdings mit guten Schlagzeug.

"Einfach sein"

Beginnt relativ schwach (vll. auch, weil für mein Empfinden der Übergang von "Ernten..." zu diesem Song nicht wirklich "paßt"), ab dem ersten Refrain aber unbezahlbar gut. Ab der zweiten Strophe auch inhaltlich spitze. Wäre ein Single-Kandidat, wird aber wohl keine Single werden.

"Yeah Yeah Yeah"

Könnte live super abgehen! => "Hey, hier oben ist die Luft dünn - vielleicht ist das der Grund warum wir immer druff sind!"

Ohne Worte! Großartig.

"Nikki War Nie Weg"

Die Synthi-Bläsersätze kann man lieben oder hassen. Ich find sie jetzt (!) große Klasse. Refrain ist allerdings praktisch kaum vorhanden. Hier geht's eh wohl eher um die großartig eingewobenen Referenzen:

Falco, Marcus, Trio etc.pp. - Cooler Song, macht Spaß!

"Fornika"

Unter dem Titelsong hätte ich mir etwas Greifbareres vorgestellt, aber das hier ist ebenso klasse.

Sehr finster, kryptischer Inhalt, schön spooky Refrain. Schwebt irgendwie und hebt die Platte auf ein anderes Level nach all diesen melodischen Songs. Referenz wohl "Thriller" von Michael Jackson. Vgl.: Das Gedicht am Ende - quasi eine 1:1 Übersetzung.

Sehr gut!

"Du Mich Auch"

Smudo pur. Absolut klasse.(Und eigentlich der einzige echte HipHop Song auf der Platte). Inhaltlich vielleicht das Stärkste was das Album zu bieten hat. Ganz stark.

"Mission Ypsilon"

Für mein empfinden ein bißchen zu lang, da zu monoton. Allerdings ggfs. Ein großartiger Opener für die Konzerte der Tour.

"Ichisichisichisich"

Der kleine Bruder von "Troy". Vielleicht DIE zweite Single. Für mich. Da sehr eingängig, und guter Refrain. Könnte daher funktionieren. Schöner Song. Prägnant, kurz, typisch Fanta-4-Style, "endlich mal".

"Einsam Und Zurückgezogen"

Instrumental. Besser als "Mission Ypsilon", da mit Sprachfetzen und einfach viel stimmiger für den Kontext der Platte. Außerdem mit 2:11 Min. für ein Instrumental angemessen. Paßt gut zum Stil der Platte, speziell zum Song "Fornika" und ist eine ebensogute Einleitung bzw. Überleitung zu:

"Flüchtig"

Thomas Ds bester Song. Punkt.

"Krieger" fand ich immer recht furchtbar, "Millionen Legionen" war genial, "Mein Schwert" war wieder nie "meines", aber das hier ist absolut unfaßbar GROSS! Hätte sich gut auf seinem Meisterwek "Lektionen in Demut" gemacht. Richtig ansprechend und vielleicht musikalisch das beste Stück auf diesem Album. Ein Highlight! => "Ganz egal welche Abfahrt man wählt, wenns von Anfang an immer nur abwärts geht."

"Du Und Sie Und Wir"

Im Internet allerorts verrissen was ich schon so gelesen hab. Vielleicht wegen Max Herres unsäglichem Refrain, leider. (mal wieder Englisch/Deutsch mit Reimen wie "respresent" (offenbar sein Lieblingswort) auf "happy end" oder "Team" auf "lieben" - nunja....). Inhaltlich sicher auch extrem zweischneidig. Ich sehe es wie "Ruf die Polizei" auf der "Viel". Ein Spaßsong, der wie "Nikki War Nie Weg" technisch erste Sahne ist, und deswegen sehr wohl zu Recht seinen Platz auf dem Album inne hat. Lauter Doppelreime. Extrem schwierige Idee, grandios umgesetzt! Wenn wie gesagt der Refrain nicht wär...

"Was Bleibt"

Perfekter Abschluß. Definitiv. Manumatei, wie beim Unplugged-Konzert, wieder beim Refrain zu hören. Superschöne Lyrics, stimmiges Instrumental. Sehr trauriger Song. Ein herausragender Abschluß für ein herausragendes Album.

Einzelwertung in Punkten, siehe oben.

Allgemein: die Texte sind insgesamt wieder über jeden Zweifel erhaben.

Vielleicht ihr inhaltliches Meisterstück.

Definitiv DAS F4-Album für mich, nach wie gesagt knapp 3 Dutzend Durchläufen.

Silwechsel hiermit abgeschlossen. Keine Schublade mehr für diese Gruppe. Danke, Jungs!!

Meine Liste der Studioalben wäre:

01 Fornika

02 Die 4. Dimension

03 Viel

04 Lauschgift

05 4 gewinnt

06 Jetzt geht's ab

07 4:99

Ich hoffe, es ist gelungen zu zeigen, daß man sich nach ein Mal Hören dieses Werks und bei etwaigem Mißfallen nicht sofort davon entfernen sollte.

Wer bereit ist, diesem Album die Zeit zu geben die es verdient, wird belohnt werden.

Eigentlich schreibe ich selten bis NIE Rezensionen. Habe aber befürchtet, daß es, dadurch daß auch mein erster Eindruck nicht 100%ig positiv war, schlechte Kritiken hageln könnte, die es, wenn man sich mit der Platte beschäftigt, einfach nicht geben dürfte. Und dem wollte ich meine 5 Sterne entgegenstellen.

Fanta-4 sind wieder da, bzw. noch da ;-)

Besser und einzigartiger denn je!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Doppelt haelt besser!, 3. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Fornika (Audio CD)
Neu, anders und definitv hoerenswert. Ich habe die Lieder aus diesem Album das erste Mal auf einem Konzert in Karlsruhe gehoert. Live.. und ich muss sagen, war nicht so ueberzeugt. Aber auf einen zweites Hinhoeren erkennt man, dass die Fanta4 sich definitv weiterentwickelt haben. Einziger Kritikpunkt von meiner Seite: Warum sagen die Jungs alles doppelt? Ploetzliche Stotteranfaelle? Und irgendwie habe ich das Gefuehl der gleiche Beat zieht sich durch das komplette Album. Ein bisschen Abwechslung in Tempo und Stil fehlt mir. Nichtsdestotrotz ein sehr gutes Album! Der Kauf war keine Fehlentscheidung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen und wieder mal FANTAstisch, 24. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Fornika (Premium Edition Digipack) (Audio CD)
Auf diese Scheibe passt ein Zitat von den Fantas ganz gut: "Stillstand ist der Tod und der geschieht massenhaft!" Wenn sich eine Band nicht weiterentwickelt, ist sie bereits tot. Ich besitze alle Werke der 4 und noch ein bisschen mehr. Hier ist eine klare Entwicklung auszumachen, denn die Lauschgift hat ja auch nur noch wenig mit dem Erstlingswerk zu tun.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich find die CD klasse und wünsch mir noch viele weitere Fanta4 Werke.

Und ganz am Rande: Die Überfans, die irgendwann mal stehen geblieben sind und dann auch noch meinen für den Rest der Fangemeinde sprechen bzw. schreiben zu müssen, langweilen ganz gewaltig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW ! Ihr BESTES Album!!! Ich ziehe meinen Hut!!!!!, 1. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Fornika (Audio CD)
Es wurden ja bereits über 40 Beiträge geschrieben. Ich gehe deshalb nicht auf jeden Titel ein.
Nur eines muß gesagt werden: DIES IST DAS KOMPLETTESTE ALBUM ihrer langen Kariere!
Man kann alle Titel durchhören. Und endlich mal nicht diese 30 Sekunden Tracks, wie auf Ihren Vorgänger CDs.
Und vor lauter Begeisterung habe ich mir zur CD auch noch die Vinylversion zugelegt.
HUT AB und Respekt für so eine reife Leistung!
DANKE FANTA 4.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fornika
Fornika von Die Fantastischen Vier (Audio CD - 2007)
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Lieferbar ab dem 29. Oktober 2014.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen