Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT sommer2016 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
19
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. August 2015
Diese LP hatte ich mal und jetzt habe ich sie mir wieder gekauft. LP's sind doch besser als CD's, klang mäßig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2004
Nur noch phasenweise blitzt die Genialität der frühen Alben auf. Aber immer noch ein Tip. Immer noch gut produziert. Im Gegensatz zu den früheren Alben, die durchweg von sehr hoher Qualität waren, tauchen auf Ammonia Avenue aber erstmals einige musikalische Belanglosigkeiten auf, einfache Liedchen, die keine besondere Bedeutung haben. Auch nähert sich das Project hier zum ersten Mal einer Art Sentimentalität, die deutlich an die Schmerzgrenze geht und ins schnulzenhafte abzugleiten droht ("Since the last Goodbye"). Andererseits gibt es aber auch wieder diese typischen großartigen musikalischen Momente, die das "Alan Parsons Project" eben auszeichnen und die seine Einmaligkeit ausmachen ("Ammonia Avenue", "You don't believe").
Alles in allem also ein zwiespältiges Album, nicht so genial wie z.B. "Tales of Mystery and Imagination" aber auch nicht so schlecht wie die Alben der letzten Jahre ("Try anything once").
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2014
Als Alan Parsons-Fan bin ich begeistert von der remastered-version. Es wurde nicht zuviel upgepimpt, so dass die Dynamik erhalten geblieben ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2010
Das Cover mit den gespiegelten Rohren find ich immer noch klasse.
Die Musik hat inzwischen aber heftig Staub angesetzt - wie alles, was zu berechnend dem jeweiligen Zeitgeschmack hinterherläuft.
Nun ja, ich will nicht unfair sein: "Don't answer me" bleibt ganz nett, "Prime Time" vielleicht noch, und das Instrumental "Pipeline" haut saftig orchestriert in die alte Kerbe. Aber sonst?
Den "klassischen" Dreier (Tales/I Robot/Pyramid) kann man dagegen noch immer uneingeschränkt hören. Hand aufs Herz - wenn die 5 Sterne bekommen, was ist AA tatsächlich im Verhältnis wert?
44 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
The Alan Parsons Project ist noch nie eine der bekanntesten Gruppen gewesen. Aber das tut der Musik keinen Abbruch. Immer wieder taten sie sich mit einzelnen Stücken hervor, die eingängige und markante Melodien zeigten. Dieses Album ist aus einem Guss und sehr klangvoll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die vorliegende Scheibe von "APP" markiert wohl den kommerziellen Höhepunkt. Mit "Dont answer me" ist der bekannteste Hit des Projekts darauf. Trozdem vermisse ich ein wenig die Magie der Vorgänger "Eye in the Sky" oder "the turn of a friendly Card". Wie immer sind die Lieder in einem satten Rockpop Sound eingebettet mit Butterweichen Gesang. Die Kompositionen sind diesmal aber zu vorhersehbar sodas die Scheibe insgesammt ein wenig erzwungen wirkt. Fazit: Ein gutes Machwerk mit hervoragendem Sound das einem aber nicht gerade vom Hocker reist. Für Sammler und fürs chillen geignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Die LP ist gut erhalten, dafür das sie schon so alt ist.Gerne wieder ,kann man nur empfehlen!Zwei Tage später war die LP schon da,
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2008
Aufgrund diverser "Aufräumarbeiten" habe ich doch tatsächlich noch einige Kassetten aus meiner frühen Jugend gefunden. Neben einem guten alten Scorpions-Tape lag auch die Cromedioxide-Kassette von Alan Parsons Project: "Ammonia Avenue".

Obwohl ich schon lange keine Musik mehr in diese Richtung höre habe ich mich beim Durchlesen der Titel sofort wieder an einige Lieder erinnern können, die mich schließlich zur härteren Mucke gebracht haben. "Prime Time", "Let Me Go Home, "Dancing On A High Wire" und natürlich "You Don't Believe". Ich war damals großer Pink Floyd Fan (bin es natürlich immer noch), aber ich muss sagen, dass auch dieses Tape öfters den Weg in das Deck gefunden hat.

Auch zur heutigen Zeit absolut hörenswert, die Scheibe !!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2008
Als Fan von Alan Parsons Projekt finde ich diese CD besonders gut gelungen. Das Beste, was die Gruppe meiner Meinung nach herausgebracht hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
5,99 €
6,99 €
5,99 €