newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

33
4,6 von 5 Sternen
Death By Chocolate
Format: Audio CDÄndern
Preis:5,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Juli 2003
De Phazz ist einer jener Geheimtipps, die noch relativ unbekannt sind, obwohl sie eine Zeitlang sogar von den meisten Mainstream-Radiosendern rauf und runtergespielt wurden. Der Heidelberger Pit Baumgartner versteht es seit über zehn Jahren, immer wieder neue geniale Jazzer um sich zu versammeln - aber der Sound den er macht, taugt nicht so recht als Chartbreaker. Dazu ist er zu eigen, und durchaus auch ein wenig zu anspruchsvoll und neben dem Zeitgeist. Der Durchbruch zu mehr Popularität gelang De-Phazz ohnehin erst in den letzten Jahren - und dieses Album darf wohl als das allerbeste der aktuellen Formation gelten. Schmuseweicher Sound, mal frech, mal verträumt, immer genial als Hintergrundmusik, als granidoser Ohrenschmeichler, nicht zu anstrengend, dabei immer einfallsreich, abwechlsungsreich. Nicht ganz so weggetreten dezent wie z.B. Viktor Lazlo, aber jederzeit geeignet, um sich im Kreis von Freunden gepflegt einen einzuschenken. Die CD enthält nicht nur ein oder zwei gute Titel, während der Rest ins Experimentelle oder schlichte Mittelmaß zurückfällt - nein, hier hat fast jeder Titel Ohrwurm-Qualitäten. Wer allerdings schon andere CDs von De-Phazz besitzt, wird keine Überraschungen erleben: Im großen und ganzen ist der Sound relativ unverwechselbar - und damit relativ berechenbar. Gehört in jede gepflegte Sammlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
die sind aus heidelberg?

viele köche verderben hier nicht den brei, vielmehr richten sie ein vielschichtes menü aus allen denkbaren lounge-musik-styles, black-music und relaxten trompetensounds an, das abwechslungsreich, bekömmlich und nachhaltig beeindruckend ist. manchmal laut, manchmal treibend, immer voll chillig, jeder gang fordernd und gusto machend auf den nächsten...

der soundtrack für die strandbar, zum tequila sunrise, zum nächsten caipirinha...

trotz fehlendem roten faden, aber zusammengehalten durch die durchgehend hohe qualität der mixes, ergibt sich am ende eine spannende platte, der man durchaus auch konzentriert zuhörend alles abgewinnen kann, die aber auch im background stimmung macht und gute laune verbreitet. ein probates mittel gegen herbst und winterdepressionen - und schaut mal auf den preis!

der sound ist - für solche musik typisch - eher mittenbetont, etwas unterbelichtet in den höhen, etwas bummsig im bass, aber so muss das sein und viel besser hab ich sowas auch noch selten gehört.

investiert mal die wenigen eier, die woanders - zb bei mc donalds - ausgegeben, mit sicherheit schlechter investiert sind, ihr werdet es nicht bereuen, versprochen!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Januar 2003
Death by chocolate. Allein der Titel ist schon Genuss pur. Musik aus Deutschland muss nicht immer in zwanghafte Airplay-Tauglichkeit oder grausamsten Independent-Krach abdriften. De Phazz zeigen das mit diesem Album ganz deutlich und man möchte vor ihnen auf die Knie sinken für die 16 Stücke. Obwohl gerade ich nicht der Fan von Bläsern bin, so könnte ich mir dieses Album sicher nicht ohne sie vorstellen. Ich neige nicht dazu, Musik in Kategorien zu pressen und mit Etiketten wie Hip Hop, Techno, Soul oder Alternative zu versehen. Wichtig ist, was Musik in uns bewegt und nicht, in welcher Schublade wir sie gerne sehen möchten. De Phazz machen es einem dahingehend glücklicherweise schön schwer. Die Stücke sind so beschwingt, so lebensfroh. Es kommt einem beinahe so vor, als hätten sich mal eben alle zusammengetan und losgejammt. Dieses Album ist feinste Zartbitter für die Ohren. Auf jeden Fall mal reinhören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. November 2001
O jeh, das hab' ich jetzt davon: Träge und benommen liege ich vollgedröhnt mit zuckersüßer Schokolade auf der Couch herum. Dabei blitzte mir die Warnung schon deutlich vom bildschönen Cover entgegen: ,,Death by chocolate!!!" Egal. Kaum zu Hause angekommen überfällt mich eine unbeschreibliche Gier nach Süßem. Also Packung aufgerissen und hinein mit dem Sahnestück. Und die Wirkung übertrifft die tollsten Erwartungen: Schon die erste Nummer macht sofort süchtig: ,,Heartfixer" bringt den Organismus mit treibenden House-Rhythmen über einem Straßen-von-San-Francisco-Teppich mächtig in Schwung. Danach verwöhnt der jazzig-ausgelassene Gesang des heiteren ,,Something Special" selbst den empfindsamsten Gehörgaumen. Und die positive Urlaubs-Grundstimmung klingt auch in den übrigen Sahnestücken durch: Die ,,Jeunesse Doree" betört durch Easy-Listening in Bestform und die ,,Online"-Chanteuse verführt mit coolem Bongo-Getrommel. Sogar der Nachtisch wartet noch mit einer überraschenden Gitarre auf und deutet die halluzinatorische Wirkung dieses Meisterwerkes an: ,,I saw it on the radio". Und wenn schon, eines ist jedenfalls klar: Eine Diät kommt so schnell nicht in Frage!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Dezember 2001
geleitet von der umwerfenden single "something special" kaufte ich mir nun death by chocolate. in niedlicher schrift steht special edition drauf. als special gibts zwei geringaufloesende videos. na toll. allerdings ist die musik erstaunlich. es gibt mambo, swing & sogar eine reggae nummer. alle wunderbar untermalt von den musikern von de-phazz. ein pluspunkt gibts ausserdem noch fuer das superschicke cover. ein unglaublich faszinierendes werk!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. März 2012
Vollmilch, Zartbitter, Edelherb oder mit Nuss... Death By Chocolate ist eine durchgehend leckere Wohlfühlscheibe erster Güte. Die Tracks der Truppe aus Heidelberg tragen Einflüsse von Soul, Latin, Jazz und Reggae als Zutaten in sich, die zart schmelzend miteinander ein wohlschmeckendes musikalisches Ergebnis präsentieren. Auch klanglich ist diese Melange sehr schön und sauber abgemischt und macht insgesammt immer wieder Spaß. Anspielen sollte man: Heartfixer, DBC, Jeunesse Doree & Maybe San Jose. Bon Appétit
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Juni 2002
Die Künstlergruppe um Pit Baumgartner, alias De-Phazz, hat wiedereinmal ein Schäuflein nachgelegt! Nach dem vorigen Album "Godsdog", welches schon in fantastischer Weise die Gefilde der neuen elektronischen Musik mit (alten) Elementen des Jazz, des Mambo und vieler anderer Lebensarten zu verschmelzen wußte, ist diese Platte noch mehr in Richtung Eleganz gerückt! Schlichte aber elegante Kleidung, gediegene Cocktails, ein lauer Sommerabend ... und das De-Phazz Orchester!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. September 2004
Dies war eine meiner ersten CDs, aus dieser Musikrichtung.
Sie lief immer und immer wieder.
Sobald die CD startet wird mit direkt in den Bann der rythmischen Klängen gezogen. Man fängt richtig an zu Swingen und füllt sich wohl und unbeschwert.
Ich kann dies CD nur jedem empfehlen der tolle Hintergundmusik oder Musik zum Tanzen sucht. Wirklich schön um sich von einem harten Arbeitstag zu entspannen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Juli 2003
Wohl ist's Easy Listening Music, indes, man hört hin, es ist Montag und man legt selbst den SPIEGEL beiseite. Musikalisches Patchwork, von der grossen Weltmusikwiese abgeweidet, mit viel Liebe fürs (elektronische) Detail. Dass sich De-Phazz auf Jazz reimt, ist kaum Zufall. Musik jedenfalls, in die man die Seele so schön rein hängen kann. Sie wird sommers gekühlt und winters gewärmt; Suchtgefahr !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Januar 2010
"Death by Chocolate" ist das dritte Album der Heidelberger Gruppe De-Phazz um Pit Baumgartner. Diese CD, erschienen im Jahr 2001, war mein Einstieg in die schöne Klangwelt dieser Musiker. Auch die von mir danach gekauften Scheiben dieser Band haben mich nie enttäuscht, somit konnte ich der Gruppe bis heute treu bleiben. Dem Konzept eines offenen Bandprojektes ist es wahrscheinlich zu verdanken, dass immer wieder ein frischer Wind durch wechselnde Akteure in die Musik von De-Phazz weht. Sei es bei der Komposition, der Umsetzung oder der Spielfreude.

Immer wieder ein Genuss diese CD zu hören. Entspannt, allein oder zu zweit auf der Veranda bei warmer Sommerabendluft oder im kuschelig beheizten Wohnraum, bei einem leichten Rotwein. Auch dem Walker, per MP3-Player, beschwingt diese Musikgruppe, die Beine und wertet den sportlichen Drang musikalisch auf.

Steigen auch Sie ein in den Loungezug von De-Phazz! Der sehr günstige Preis dürfte die Entscheidung leicht machen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Daily Lama
Daily Lama von De-Phazz (Audio CD - 2007)

Godsdog
Godsdog von De-Phazz (Audio CD - 2003)

Natural Fake
Natural Fake von De-Phazz (Audio CD - 2005)