weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen60
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. April 2007
"Schon wieder eine 'Best Of' CD der Doors", dachte ich. Diesmal geschmückt mit dem noch besser klingenden Namen "The Very Best Of The Doors" (Nach "Best of The Doors", "Greatest Hits", "Essential Rarities" oder "The Absolute Best"). Schon wieder also eine Compilation der besten Doorsstücke. Warum soll ich sie mir also kaufen? Was ist das besondere an dieser CD?

Ray Manzarek bringt es auf den Punkt: Er sagte, dass er der Welt zeigen möchte, was die restlichen Doors gefunden und aufgearbeitet haben. Und zusammen mit Bruce Botnick haben sie gute Arbeit geleistet. Alle Tracks sind generalüberholt, gefundene Tonspuren wurden hinzugefügt. Die Songs sind teilweise länger, hören sich klarer aber auch satter an. Da kommen ganz neue Gitarrenparts von Robbie Krieger, auch das Orgelspiel klingt vielfältiger. Und der gute alte Jim gibt nochmal sein bestes. Das ganze gibt eine Kombination, die sich so anhört als hätte man die jungen Doors nochmal alle beisammen und im 21.ten Jahrhundert in ein Tonstudio gesetzt. Für Klangfreaks und echte Doorsfans ist diese Zusammenstellung ein Muss. Ich würde sogar die Doppel CD empfehlen, die Gedichte und älteren Songs (die auf der zweiten CD sind) sind es wert.

Für die, die die Doors noch nicht so gut kennen, ist diese CD weniger empfehlenswert, da sie nicht den originalen Sound vermittelt. Wer die Doors kennnen lernen will, dem rate ich immer noch die alten LPs. Wer aber schon etwas von den Doors kennt und mal eine gute Compilation mit klasse Ton haben will, sollte hier zuschlagen.

Die Doppel CD wird in einem schönen Digipack mit einem kleinen Booklet geliefert. Eine kleine Geschichte, einige Fotos sind dort enthalten. Doors-typisch halt.
22 Kommentare|87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Also soundtechnisch hat sich die Bearbeitung der Songs so was von gelohnt, es ist eine wahre Freude die Songs jetzt zu hören. Auch kleinere Neu-Bearbeitungen, sei es beim Sound (bei "Touch me" sind z.b. die Bläser etwas in den Hintergrund gerückt) oder dem ein oder anderen zusätzlichen Soundschnipsel sind m.M. nach sehr gelungen. Man höre sich jetzt nur mal L.A. Woman oder den Roadhouse Blues an!! Lediglich bei einem Titel hat man völlig daneben gegriffen. Das psychedelische und im Original so atmosphärische "The End" wird mit dieser Bearbeitung seines ganzen Zaubers beraubt. Gerade der Songaufbau, der sich immer mehr steigert um am Ende quasi in sich zusammen zu brechen wurde komplett zerstört in dem man den Mittelteil komplett herausgeschnitten hat. Schade, deshalb auch der eine Punkt Abzug. Gerade bei einem mp3-Album hätte es noch der ein oder andere Song mehr sein können, aber bei einer Best of wird wohl immer jemand einen Song vermissen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2007
Es ist schwer bei remastered CD's das alte Feeling rüber zu bringen, doch diese CD's haben das geschafft. Der unglaublich eingängige Sound von The Doors leben dank dieses Albums weiter.

Die Tracklist ließt sich fantastisch, wenn man schon Schmuckstücke wie "Riders on the Storm", oder auch "The End" sieht geht jedem Fan das Herz auf. Vorallem aber Songs wie "Soul Kitchen". Die Compilation ist somit perfekt und verdient wirklich das Prädikat "Best Of". Der Sound klingt dank des remasterings fantastisch und ist nun wieder State-of-the-Art.

Man kann nicht viel sagen was The Doors beschreiben kann. Selten hat eine Band so fantastische Songs gehabt und so gut das Lebensgefühl der 70er wieder gespiegelt. Ein grandioses Album was mit Abstand vor allen anderen Best Of's liegt. Es ist kein BO wie die bisherigen da diese 40 Jahre Jubiläums CD mit viel Liebe zusammen und neu bearbeitet wurde.
11 Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2010
+ glasklarer Sound
+ Tiefenbass (da wackeln die Möbel)
+ teilweise komplett neu abgemixt
+ scheint gestern erst aufgenommen zu sein
+ für D- Fans, die sonst schon alles haben
+ so gut, dass ich mir auch die komplette Box zusätzlich gekauft habe
- The End (aus dem Film: Apocalypse now) ist gewöhnungsbedürftig (weil man was anderes erwartet)

Kaufen, genießen (aber bei guter Lautstärke) !

Nachtrag Jan 2013: ich finde die best of so toll, dass ich mir zusätzlich die Gesamtausgabe gekauft habe!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2007
Das Album kann ich sehr empfehlen, vor allem weil die Lieder nicht nur zusammengesammelt wurden, sondern es wurden wiederentdeckte und teilweise selbst für die ehemaligen Doors-Musiker kaum bekannte Tonspuren, die bisher auf den Original-Alben nicht zu hören waren, verwendet und die Lieder digital remastered. Die ehemaligen Doors-Musiker empfehlen den Kauf auch für die Fans, die schon alle Alben haben, weil die Lieder großteils nicht mit den bisherigen Aufnahmen ident sind. Einziger Kritikpunkt: Die Bonus-Dvd enthält nur Ausschnitte aus einer bereits veröffentlichten Dvd ("The Doors: Live in Europe 1968") und wer diese schon hat, sollte sich nur die Doppel-Cd ohne Dvd kaufen. Zumindest die Doppel-Cd sollte es in diesem Fall schon sein, weil einige tolle Lieder z. B. " When the music s over",... nur hier enthalten sind und zusätzlich 2 bisher unveröffentlichte Lieder.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2010
Dafür dass die Originalaufnahmen schon vor über 40Jahren gemacht wurden ist die Klangqualität top. Alle Instrumente sind ortbar und vor allem die Stimme kommt sehr gut rüber. Das Remastering ist sehr gut gelungen und wirkt auch authentisch, dh man merkt es nicht und denkt es handle sich einfach um eine bessere Aufnahme.

Eine ganz klare Empfehlung!
Die Songzusammenstellung fand ich ebenfalls gelungen.

Das ist Kult und muss man kennen! zumal in der Qualität einmalig!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2008
Mal wieder eine Best of ...! Klanglich die schlechteste Aufnahme. Habe nach dem ersten Hören mit meinem High End Equipment und Vergleich mit den DCC Aufnahmen auf CD diese "Remastered" CD verschenkt. Remastered bedeutet nicht immer besser!!! Die Pegel wurden sehr hoch geschraubt und nerven zeitweise.
Die Natürlichkeit fehlt. Sogar die L.A. Woman als DVD-Audio von Warner/Electra klingt besser. Wem die seltenen DCC CDs nicht zu teuer sind sollte diese nehmen. Toller, unverfälschter Klang. Auch von Electra Music - Warner. Denen liegen also die entsprechenden Master vor!
Den Leuten wird mal wieder das Geld aus der Tasche gezogen. Beispiele gibt es ja genug: Led Zeppelin - Mothership, Supertramp - Breakfast in America, etc.
11 Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2009
Eines kann man ganz klar sagen: Dies ist die beste Zusammenstellung von den Doors. Alles, was besonders gut ist, hat hier einen Platz gefunden.
Die Überarbeitung der Songs ist auch recht gut gelungen, solange man eine Stereoanlage benutzt, welche nicht über die Mittelklasse hinausgeht.
Bei Anlagen im Spitzenklassebereich wird man schnell feststellen, daß die Überarbeitung zu heftig ist und die Natürlichkeit des Klangs auf der
Strecke bleibt. Bei besonders guten Anlagen ist man mit den originalen Versionen besser bedient. Leider gibt es dieses Problem auch bei weiteren
remastered Versionen anderer Künstler. Deshalb nur 4 Punkte.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Die Auswahl auf der CD ist wirklich in Ordnung, die Klangqualität lässt leider zu wünschen übrig - was aber auch der damaligen Aufnahmetechnik geschuldet ist. Sehr schade, dass nur die zensierte Version von "The End" drauf ist...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2015
In einer sehr kurzen Zeitspanne von nur 6 Jahren entstand ein Kult für die Ewigkeit. Zwischen 1967 und 1971 brachten die Doors mit dem charismatischen Sänger Jim Morrison 6 LP"S auf den Markt. Danach erschienen auch noch einige Werke, aber ohne die geniale Stimme des viel zu früh verstorbenen Jim Morrison. Diese Best of wurde digital remastered, so das alles natürlich viel reiner und heller klingt. Es mag genug Menschen geben die auf sowas stehen, aber der Sound der alten Vinyl"s hat natürlich auch was für sich. 20 Songs aus den 6 LP"S sind also hier in dieser Version enthalten. Alles was das Herz eines Doors Fan höher schlagen lässt. Der richtige Fan hat sowieso alle 6 Longplayer, aber als kompakte Zusammenstellung ist dies perfekt. Spart man sich selber die Aufnahmen. Und als Einstieg für jemanden der noch nichts von den Doors hat, ist diese Kompilation aus meiner Sicht ideal. In diesem Sinne :" Show me the Way to the next Whiskey Bar". Zeitloser Kult!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,99 €