Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der alte Mann und das Mädchen
Dieses Mal hat der große Magier der Bilder wohl nicht gezaubert. Er erzählt nur ein symbolträchtiges Märchen. Vom alten Mann und dem jungen Mädchen. Beide sind sonderbare Figuren, die sowohl namenlos als auch wortlos sind. Sie flüstern nur manchmal, leben auf einem Schiff, wo der Alte etwaige Nebenbuhler unter den Angelgästen abwehren...
Veröffentlicht am 1. September 2011 von zopmar

versus
4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Suppe ohne Salz
Fernab der Moderne führt ein alternder Fischer auf einem kleinen Kutter ein einfaches Leben. Mit ihm lebt eine junge Frau, die er vor zehn Jahren als Kind fand (die genaueren Umstände bleiben verborgen) und aufzog. Die Absicht des alten Mannes wird schnell klar. Er will diese Frau heiraten sobald sie 17 wird und beginnt mit ersten Vorbereitungen. Er hegt, pflegt...
Veröffentlicht am 15. Oktober 2007 von Schmitt Patrick


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der alte Mann und das Mädchen, 1. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Hwal - Der Bogen (DVD)
Dieses Mal hat der große Magier der Bilder wohl nicht gezaubert. Er erzählt nur ein symbolträchtiges Märchen. Vom alten Mann und dem jungen Mädchen. Beide sind sonderbare Figuren, die sowohl namenlos als auch wortlos sind. Sie flüstern nur manchmal, leben auf einem Schiff, wo der Alte etwaige Nebenbuhler unter den Angelgästen abwehren muss. Das tut er mit Hilfe seines Bogens. Ein junger 'Prinz' erobert ihr Herz. Es läuft auf eine Kraftprobe zwischen den beiden Männern hinaus. Es siegt letztlich die Tradition. Bei der angedeuteten hochzeitlichen Vereinigung des Alten mit dem Mädchen wird der Pfeil zum Penisersatz, die Defloration farblich unterlegt. Das Ende ist bewusst nicht klar erkennbar, nur das nachgereichte Motto kann eine Erklärung sein: 'Stärke und ein wunderschöner Klang, so wie er von einem angespannten Bogen kommt. So will ich bis zu meinem Tode leben.' Der titelgebende Bogen ist also sowohl todbringende Waffe als auch ein wohlgefühl-lieferndes Musikinstrument. Und während man noch über den Ausgang der Geschichte nachdenkt, stellt man fest, Kim Ki-duk hat uns doch wieder verzaubert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen trotz stille spannend wie ein bogen, 18. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Hwal - Der Bogen (DVD)
er film hat eine unglaublich starke erste hälfte; beeindruckend ist vor allem wieder mal, wie kim ki duk es schafft, ohne worte die spannung so hoch zu halten, wie es andere trotz dutzender dialogschreiber nicht schaffen... auch großartig, wie dann der "kleinkrieg" zwischen altem mann und dem mädchen auf kleinstem raum, dem schiff, ausbricht. nur mit gesten machen sich die zwei das leben zur hölle: wut, angst, verzweiflung, liebe, sehnsucht und noch viel mehr, all dies transferieren die beiden großartigen schauspieler, ohne dass auch nur ein laut über ihre lippen kommt.

es stimmt, am ende wäre etwas weniger mehr gewesen, jedoch finde ich es nicht verkitscht oder über-esotherisch. (ok, ich bin aber auch "the fountain"- geschädigt) - vermutlich entsteht dieser eindruck wegen diesem etwas mühsamen soundtrack, der vor allem am ende nervt.

man könnte fast sagen die letzten 15 minuten haben ein meisterwerk zerstört... schade darum. trotz allem sollte man den schluß dem film nicht allzu stark ankreiden, denn er ist auf jeden fall sehenswert!

7 von 10 lüsterne fischer
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ruhig und eindringlich, 8. April 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Hwal - Der Bogen (DVD)
Der Film stahlt durch seine Ruhe eine besondere Eindringlichkeit aus.

Ein alter Mann hat vor 10 Jahren ein kleines Mädchen aufgenommen. Seit dem hat sie nie etwas anderes als das Boot kennengelernt.

Zu ihrem 16. Geburtstag soll sie endlich den Alten heiraten.

Der alte Mann läßt regelmäßig Fischer-Touristen auf sein Boot.

Als dann eines Tages ein junger Mann kommt, stellt das Mädchen ihre Welt in Frage...

Kein Film der großen Worte...gerade daher ist er so eindringlich.

Die umwerfend hübsche Hauptdarstellerin macht den Film schon allein ihretwegen sehenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Suppe ohne Salz, 15. Oktober 2007
Von 
Schmitt Patrick "Japaniac" (winterthur/kobe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Hwal - Der Bogen (DVD)
Fernab der Moderne führt ein alternder Fischer auf einem kleinen Kutter ein einfaches Leben. Mit ihm lebt eine junge Frau, die er vor zehn Jahren als Kind fand (die genaueren Umstände bleiben verborgen) und aufzog. Die Absicht des alten Mannes wird schnell klar. Er will diese Frau heiraten sobald sie 17 wird und beginnt mit ersten Vorbereitungen. Er hegt, pflegt und beschützt sie. Zudem verteidigt er sie gegen jegliche Anmachversuche von Männern, die für einen Angelausflug auf sein Boot kommen. Doch die Gefühle seiner angebeteten kann er nicht kontrollieren.

Wieder wird in diesem Kim Ki-Duk Film sehr wenig gesprochen - ein Markenzeichen dieses Regisseurs. Aber gerade in The Bow scheint diese nonverbale Kommunikation eher befremdlich, ja zeitweise sogar eher lächerlich und unglaubwürdig. Er treibt diesen stummen Dialog ad absurdum und löst dadurch ein gewisses Unverständnis im Zuschauer aus. Schweigen ist eben nicht immer Gold.

Die Bilder sind zwar sinnlich schön wie man es von Ki-Duk erwartet. Auch die Hauptdarsteller überzeugen durch ihre erstklassige, schauspielerische Arbeit. Was am Ende des Filmes jedoch bleibt, ist ein etwas fahler Nachgeschmack. Die Würze fehlt und ich frage mich, ob Ki-Duk nicht vielleicht besser anfangen sollte seine nächsten Filme in eine andere Richtung zu steuern. Dieser zwölfte Film unterscheidet sich nur unwesentlich von seinen vorangegangenen elf. Irgendwann wird es mal Zeit für etwas Neues.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hwal - Der Bogen
Hwal - Der Bogen von Ki-Duk Kim (DVD - 2007)
EUR 10,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen